Wochennotiz Nr. 308

07.06.2016-13.06.2016

Logo

Echtzeitkarte aller Erdbeben, die von der USGS gemessen werden [1], sehr schön ist der pazifische Feuerring zu sehen | direkt zur generieten Erdbebenkarte

In eigener Sache

  • Der deutsche Joomla-Verein “J and Beyond e. V.” hat am Finanzgericht Köln seine Klage gegen die Aberkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt Aachen verloren. Nun sammelt man Spenden für die (zugelassene) Revision vor dem Bundesfinanzhof. (via Heise Online) Die Thematik ist auch für den FOSSGIS e.V. relevant.

Mapping

  • Benutzer geri-oc fragt, was man mit jahrealten Fehlermeldungen auf osm.org machen soll.
  • Durch die neue Mapping-Funktion von Maps.me landen offensichtlich auch falsche Daten bei OSM. Im Wiki entsteht gerade eine Seite, auf der fragwürdige Eintragungen gesammelt werden.
  • Jerome hat sein Proposal zum Taggen von Kneipp-Einrichtungen (wir berichteten) anhand der bisherigen Rückmeldungen erweitert.
  • Die Taggingliste diskutiert lebhaft über Abbiegespuren (Turn Lanes).
  • Kevin Kofler fragt auf der Mailingliste Talk-at, ob und wie man Buslinien mappen sollte, die tageszeitabhängig unterschiedliche Streckenführungen haben.
  • Auch die Mailingliste Talk-de beschäftigt sich wieder mit dem Namenstagging von Geschäften. Es geht, wie in Österreich, um TEDi (wir berichteten).
  • Benutzer Amacri wünscht sich natural=upland oder dass man place-tags auch auf ways anwenden darf, stößt damit aber auf Kritik.
  • Poornibadrinath aus Basaveshwaranagar, Indien, berichtet ausführlich von ihrer Mappingparty und sucht nach weiteren Gleichgesinnten, die beim nächsten Mal mitmachen wollen.
  • Offensichtlich treffen sich einige Mapper zu einem jährlichen POI-Mappen in Zürich. Danach geht es hoch her. Gerüchten zufolge soll es im kommenden Jahr international ausgerichtet werden.
  • Baditaflorin zeigt die Ergebnisse seiner Arbeit, die OSM-Daten nach ihrem Entstehungsjahr getrennt in 3D vertikal geschichtet darzustellen. Ein kurzes Video
    zeigt noch weitere Details. (via @jimmyrocks)

Community

  • Verschiedene GISScience-Studien über die Datenqualität von VGI (Volunteered Geographic Information) veranlassten vier weltweite Universitätsgruppen zu einer Zusammenarbeit im Projekt “Grass&Green“, bei dem die Akzeptanz von überlagerten Flächen in der OSM-Community geprüft werden sollte. Dazu die Diskussion im Forum. Ein ausführlicher abschließender Bericht wurde jetzt veröffentlicht.

Importe

  • Wojciech Myrda dokumentiert seinen in Polen bereits durchgeführten Import von GDOŚ-Daten.

OpenStreetMap Foundation

  • Die License Working Group der OSMF hat den Text der Collective Database Guideline dem OSMF-Vorstand zum Beschließen vorgelegt. Dazu gibt es auch eine Diskussion auf der Mailingliste Legal-Talk.

Veranstaltungen

  • Die FOSSGIS-Konferenz wird dieses Jahr in Berlin und Brandenburg als Bildungsurlaub anerkannt. Weitere Infos auf Twitter.
  • Die State of the Map US findet findet dieses Jahr in Seattle am 23-25. Juli statt. Schwerpunkte sind: Hydranten-Mapping, Amerikanisches Rotes Kreuz, Gebäudedatenimporte, Mobilität & Navigation für Blinde.
  • Carlin Klonner berichtet von der “International Conference on Information Systems for Crisis Response and Management” bei der RIOSCRAM 2016 – ISCRAM-Konferenz in Rio de Janeiro.
  • Für die FOSSGIS-Konferenz in Salzburg (04. bis 06. Juli) werden Helfer für die Videoaufzeichnung und andere Aufgaben gesucht. Wer fleißig mithilft, bekommt den Konferenzeintritt gratis.

Humanitarian OSM

  • Das Humanitarian OpenStreetMap Team der Universität von Vermont berichtet über seine Aktivitäten in den vergangenen Monaten zu den Katastrophen in Ecuador und Sri Lanka.
  • Nirab Pudasaini berichtet über die Rolle von OSM und anderen OpenData/Humanitarian-Projekten nach dem verheerenden Erdbeben in Nepal 2015.
  • Dale Kunce stellt im Missing-Maps-Blog eine Zusammenstellung von erfassten Straßenkilometern in Abhängigkeit vom Erfassungsjahr vor. Es werden hier grafische Beispiele der USA, den Phillipinen und Guinea verglichen. Die Tabelle unten zeigt in Werten die Entwicklung der erfassten Straßen vieler Staaten von 2008-2016 in OSM. Das Ziel ist die Beantwortung der Frage: Wo fehlen Karten?
  • Auf der HOT-Mailingliste werden Veröffentlichungen über die tatsächliche Wirkung von Katastrophen-Mapping gesammelt.

Karten

  • [1] Peter Liu von Mapbox nutzt die Daten von USGS (US Geological Servey) und hat eine Echtzeitkarte aller Erdbeben, die von der USGS gemessen werden, erstellt. Das Laden der mehr als 9000 Beben dieses Monats (Juni) dauert ein wenig, also bitte etwas Geduld. 😉 Der Mauszeiger über einem Ereignis zeigt die dazugehörigen Daten an und beim Heranzoomen werden Satellitenbilder von DigitalGlobe eingeblendet.
  • Berlins Mitte ist nun auch in Minecraft vertreten. Die Karte basiert auf offenen Geodaten aus dem Berliner Datenportal und OpenStreetMap. Entwickelt wurde sie von con terra mit FME™ Technologie. Die Karte kann kostenlos heruntergeladen und frei verwendet werden.
  • Die Pianokarte ist noch so neu, als dass sie noch nicht in der Kartensammlung aufgeführt ist.

Open-Data

  • Das GIScience News Blog stellt eine Veröffentlichung vor, die sich mit der Qualitätsbewertung von OpenStreetMap-Daten durch die Kombination mit anderen offenen Daten beschäftigt.
  • Karin Lindström berichtet (Schweden) in der ComputerSweden über die Freigabe amtlicher Karten in Schweden (Automatische Übersetzung). Benutzer Skinfaxi eröffnet dazu eine Diskussion im deutschen Forum, in der erkannt wird, das diese Daten leider noch nicht OSM-kompatibel sind.
  • Thüringen will seinem Landesprogramm für offene Geodaten (Entwurf) zufolge die Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0 verwenden. Das heißt, dass eine Nutzbarkeit für OSM nur gegeben ist, wenn OSM eine Ausnahmegenehmigung vom Rechteinhaber erhält. In Sachsen und Rheinland-Pfalz haben wir die Erlaubnis nicht erhalten. Die PDF-Datei enthält auch noch weitere Pläne und Absichten (ab Seiter 34).

Lizenzen

  • Mapbox hat eine Seite freigeschaltet, auf der Mapbox-Karten gemeldet werden können, bei denen eine korrekte Namensnennung fehlt.
  • Sven Geggus fragt auf der Mailingliste Talk-de, ob es Präzedenzfälle zur Verwendung von geschützten Bildmarken in Karten gebe.

Programme

  • Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hat diverse Fahrrad-Navi-Apps getestet. Google und Apple Maps wurde schlecht bewertet. Die übrigen getesteten Apps nutzten OSM: Maps 3D Pro, Naviki und Komoot.
  • Benutzer yogesh10446 weist auf die Android-App mymap hin. Sie bietet Offline-Karten für Nepal mit der Möglicheit, die Standorte auszutauschen und auch OSM-Daten zu edieren.

Programmierung

  • James Halliday gibt einen technischen Einblick in osm-p2p, einer dezentralisierten Peer-to-Peer Datenbank zum Speichern und Editieren von OpenStreetMap-Daten.
  • Zabot hat ihm Rahmen seines GSoC-Projekts an Perlin Noise gearbeitet, um die sonst deutlich sichtbaren Wiederholungen von Texturen zu verhindern.
  • Meteopool.org berichtet über ihre derzeitigen und vergangenen Arbeiten, über den in Kürze anstehenden Relaunch und suchen nach einem Entwickler, der ihnen beim Erstellen von drei Smartphone-Apps behilflich ist.
  • Der Planetdump (erscheint normalerweise donnerstags) der Kalenderwoche 23 verzögerte sich um einige Tage, weil ein sehr langer Beitrag in einer Änderungssatz-Diskussion die verwendeten Skripte abstürzen lies.
  • Stefan Hahmann berichtet über seine ältere Veröffentlichung zur Berechnung von Steigungswerten entlang von Straßen anhand der GPS-Traces aus OpenStreetMap. Die Werte könnten z.B. für energieeffizientes Routing interessant sein, aber auch für die Berechnung von Höhendaten, wofür Peter Barth letztes Jahr ein Verfahren vorgestellt hatte.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
Overpass-Turbo 2016-06-06 6.6.2016
Maps.me iOS 6.1.9 7.6.2016 Bug Fixes, neue Kartendaten
iD 1.9.6 8.6.2016
libosmium 2.7.3 8.6.2016 Schnellere Ausgabe von OSM-Files als XML, OPL oder im Debug-Format
Maps.me Android var 8.6.2016 Bug Fixes, neue Kartendaten
Osmium Tool 1.3.1 8.6.2016 Neue Optionen und Kommandos
Route Converter 2.18 8.6.2016 siehe release Info
Mapillary Android 2.22 13.6.2016 Einiger Erweiterungen und Fixes
OSRM Backend 5.2.1 13.6.2016 Bug Fix der 5.2.0

bereitgestellt von der OSM Software Watchlist

Kennst du schon …

  • … die veröffentlichten Vorträge der Chemnitzer Linuxtage? Lars Schimmer, als Beispiel, berichtet über Mapillary, Tobias Knerr berichtet über sein OSM2World.
  • … das Blender-Video zur Erstellung einer realistischen Stadtszene aus OSM-Daten? Auf Lesterbanks kann man das 90-Minuten Video mit einem beeindruckendem Ergebnis ansehen.
  • … die Seite, die einen Überblick über GIS-Formate verschafft?

OSM in der Presse

  • Chefuturo.it: (Italienisch) In Lecce, Apulien, machten sich am 29.April 80 Freiwillige zusammen mit behinderten Rollstuhlfahrer auf, um über 1100 Hindernisse in der Stadt zu erfassen und zu kartieren. Unterstützt durch Stadtvertreter wurde die Aktion mit Hilfe der gemeinnützigen Organisation “Movidablia – Raum ohne Grenzen” durchgeführt. (automatische Übersetzung)

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Das Geburtshaus von Adolf Hitler auf Google Maps zieht Rechte an und erhält neben 5 Sternen auch viele dumme Kommentare. Da wünscht man sich die Lebenshilfe zurück ins Haus.
  • Justin O’Beirne, früher Abteilungsleiter bei Apple Maps, analysiert in vier Teilen sehr ausführlich die Unterschiede der Apple Maps und Google Maps. Im ersten Teil geht es um den Inhalt und deren Beschreibungen. Die nächsten Teile werden in den folgenden Wochen veröffentlicht.
  • Indien untersagt Aufnahmen für Google Streetview.
  • Google hat am Standort Zürich den OpenLocationCode entwickelt. Mit Hilfe des Systems soll eine einfachere Lokalisierung möglich sein als mit Lat/Lon. Der Code ist auf Github verfügbar. Die “Adressen” können auf der Karte ermittelt werden wie z. B.:
    • Olympiastadion, Berlin, Germany 52.51462/13.23952 oder 9F4MG67Q+VQ
    • Tatro Carlos Marx, Havanna, Cuba, 23.12933/-82.41934 oder 76MV4HHJ+M7
    • Macchu Picchu, Peru, -13.16399/-72.54453 oder 57R9RFP4+C4  (Update: Codes korrigiert)
  • Wired berichtet über Mapzens Dienst Transitland, der weltweit Daten für den öffentlichen Nahverkehr sammelt und über eine einheitliche API anbietet.
  • Aktuelle Geoinformationen werden volkswirtschaftlich immer wertvoller. Dies ergab eine Umfrage der swisstopo und der Schweizer Organisation für Geoinformationen (SOGI).

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Freiberg Stammtisch Freiberg: OSM + FLuX 16.06.2016 germany
Berlin DB Open Data Hackday 17.06.2016-18.06.2016 germany
Lüneburg Mappertreffen Lüneburg 21.06.2016 germany
Bonn Bonner Stammtisch 21.06.2016 germany
Düsseldorf Stammtisch 24.06.2016 germany
Rapperswil Swiss PG Day 2016 24.06.2016 switzerland
Bremen Bremer Mappertreffen 27.06.2016 germany
Essen Stammtisch 27.06.2016 germany
Graz Stammtisch 27.06.2016 austria
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 28.06.2016 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von hakuch, Laura Barroso, Michael Reichert, Peda, rogehm, Manfred Reiter, malenki, Marc, stephan75, wambacher.

Wochennotiz Nr. 307

31.05.2016-06.06.2016

Map Age Guide
Der Map Age Guide von xkcd (CC-BY-NC 2.5) [1]

In eigener Sache

  • Wir wurden zu unserer Wochennotiz und weeklyOSM interviewt und haben ausführlich Stellung bezogen. Unsere Kassandrarufe dürfen aber gerne gehört und ignoriert werden. Natürlich sind wir für jedwede Unterstützung und neue Beitragende dankbar.

Mapping

  • Carlos Felipe Castillo aka Kaxtillo hat ein Video veröffentlicht, in dem er zeigt, wie er 360°-Bilder aufnimmt, in Mapillary hochlädt und anschließend in OSM verarbeitet.
  • Die US-Luftfahrtbehörde warnt vor möglichen Ausfällen des GPS-Empfangs in Süd-Kalifornien. Es ist zu vermuten, dass es sich um militärische Tests zur Störung des GPS-Empfangs handelt.
  • Mapillary erklärt in einem Video, wie man das Mapillary-JOSM-Plugin zum OSM-Mapping verwenden kann. (via @mapillary)
  • Jinal Foflia animiert mit einer kleinen Anleitung zur Bearbeitung von Hinweisen/Fehlermeldungen.
  • Bryan Housel berichtet über drei neue Funktionen in iD, die das Editieren für den Benutzer wesentlich effizienter gestalten sollen.
  • Die “ähnliche-Bilder-Suche” Terrapattern (wir berichteten) kann jetzt online in Berlin getestet werden.
  • Auf der Bonner Mailingliste wird diskutiert, wie man Straßen taggt, die bei Starkregenereignissen zerstört worden sind.
  • Die flämische Organisation für Fernwanderwege veröffentlicht eine umfangreiche Sammlung an GPX-Daten, um Wanderwege in OSM zu verbessern. Nach erstem Enthusiasmus befürchten Mitglieder auf der Talk-be-Mailingliste, dass die Pflege solch langer Relationen sehr aufwändig werden könnte.
  • Auf der Mailingliste Talk-at wird darüber diskutiert, was man in das name-Tag der Kette TEDi schreiben soll.

Community

  • Nach dem Aufruf von Laura Barroso auf der kubanischen Mailingliste enwickelt sich eine lebhafte Diskussion. Allem Anschein nach gelingt die Aktivierung einer kubanischen Community, was in Anbetracht der mehr als dürftigen Internetbedingungen ein großer Erfolg wäre.
  • Die Frage nach dem einfachsten Weg, um ein Garmin File (type:kmz) aus OSM Daten zu ziehen, ist Spitzenreiter im Blog help.osm mit aktuell rund 23.000 Seitenabrufen.
  • … und noch eine neue Funktion bei HDYC: auch die HOTOSM Aktivitäten werden verlinkt.
  • Auf der Seite openstreetmap.cz/sotm wurden die Vorträge der SotM-CZ veröffentlicht (siehe die Links hinter den Tagesordnungspunkten).

OpenStreetMap Foundation

  • Frederik Ramm sucht einen Freiwilligen für eine Kassenprüfung der OSMF, damit sich deren Schatzmeister nicht unbemerkt einen Porsche auf Vereinskosten zulegen kann. 😉
  • Peter Barth hat das Arbeitstreffen des Vorstands aus seiner Sicht zusammengefasst.
  • Der OpenStreetMap-Vorstand hat einige interessante Änderungen, die Transparenz der Vorstandsarbeit betreffend, angekündigt.
  • Die OSMF hat die Bewerbungsfrist für die Stelle des Verwaltungsassistenten (m/w) bis zum 10. Juni verlängert.

Veranstaltungen

  • Bis zum 10. Juni kann man über die Vortragseinreichungen der State of the Map in Brüssel (23.–25. September) abstimmen und das Programm mitgestalten.
  • Auf der Messe GEOSummit am 08. und 09. Juni kann man sich wieder OSM-Karten drucken lassen.
  • Für die diesjährige FOSSGIS-Konferenz werden Videohelfer gesucht, die bereit sind, dem großartigem Videoteam unter die Arme zu greifen. Wer bei der Videoaufzeichnung helfen möchte, darf sich mit dem Communityticket anmelden. Bitte im Anmerkungsfeld hinterlegen, dass man Videohelfer ist. Danach das Programm checken, Vortragsblock heraussuchen und auf folgender Wikiseite einen oder mehrere Vortragsblöcke zuordnen.
  • In Dresden haben die Planungen für das internationale
    Elbe-Labe-Meeting
    begonnen. An einem Wochenende im Herbst treffen sich OSM-Mapper aus der Region und darüber hinaus für Kurzvorträge, Diskussionen und zum Netzwerken.

Humanitarian OSM

  • Benutzer DaCor hat am 30. Mai die zweite Phase von Map Lesotho mit der Veröffentlichung von elf Tasks im Tasking Manager begonnen.
  • Mhairi O’Hara gibt eine kurze Übersicht über die aktuellen Fortschritte der HOT Tasks im Erdbebengebiet von Ecuador. Inzwischen stellt die Regierung OSM auch Bilder zur Verfügung, die nach der Katastrophe aufgenommen wurden.
  • Der vierte HOT Newsletter ist erschienen.

Karten

  • Der Guardian hat mit Bildern aus Gretchen Petersons Buch “City Maps: A Coloring Book for Adults” ein ziemlich schwieriges Quiz veröffentlicht. (bisherige Ergebnisse der Redaktion: 4, 2, 4, 4 und 3 von 10 )
  • Arminus veröffentlicht eine Karte für Klettersteige (Via Ferrata)

switch2OSM

  • Die Berliner Verkehrsbetriebe nutzen demnächst OSM-Karten in ihrem rechnergestützten Betriebsleitsystem (ITCS).

Open-Data

  • Bundesverkehrsminister Dobrindt gab den Fond “mFund” frei. Es werden 100 Millionen Euro zur Förderung von Ideen rund um Mobilitäts-, Geo- und Wetterdaten bereitgestellt. Die Daten des Bundes sollen mit anderen öffentlichen und privaten Daten in Form von Open-Data-Anwendungen kombiniert werden. Neue Navigationsdienste, innovative Sharing-Plattformen, intelligente Reiseplaner oder hochpräzise Wetter-Apps sollen entstehen.
  • Mapbox betritt das Segment der Steuerung autonomer Fahrzeuge mit der Software Mapbox Drive. Hierbei kommen OSM-basierte Rohdaten zum Einsatz. Bericht auch auf techcrunch.com.
  • Die Firma locr, spezialisiert auf Druck und crossmediale Anwendungen auf OSM Basis, präsentiert aktuell auf der drupa in Düsseldorf eine höchstauflösende ausgedruckte OSM Weltkarte mit der Größe von 7,5*5 m aus einer 220MB jpeg Datei.

Lizenzen

  • Debadityo Sinha schreibt auf der indischen Nachrichtenplattform Scroll.in, dass das in Indien geplante Geodatengesetz (wir berichteten) dem Recht auf Informationsfreiheit in Umweltfragen widerspricht.

Programme

  • Benutzer mmd hat die Erzeugung von Areas bei der Overpass-API untersucht und verschiedene Möglichkeiten zur Verbesserung aufgezeigt. Die entsprechenden Optimierungen hat den Code zum Erstellen von Flächen um ein Vielfaches (bis zu Faktor 80) beschleunigt.

Programmierung

  • Joachim erklärt, wie EOX die Beschriftungskurve auf Karten für geographische Daten berechnet. Der Code zur Berechnung wurde auf Github veröffentlicht.
  • Zabot, ein Student im diesjährigen Google Summer of Code, zeigt erste Ergebnisse seiner Arbeit an OSM2World. Weitere Planungen finden sich in seinem Benutzer-Blog.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
GeoServer 2.9.0 30.05.2016
Mapillary für Android 2.16 31.05.2016 Einiger Erweiterungen und Fixes
Mapillary für iOS 4.3.2 31.05.2016 Anpassung der GUI, diverse Fixes
libosmium 2.7.1 01.06.2016
PyOsmium 2.7.1 01.06.2016 einige Erweiterungen
JOSM 10327 05.06.2016 Hotfix der Version 10301 und letzte Java 7-Version
Overpass Turbo 06-06-2016 06.06.2016 neue Funktionen und Fehler behoben

bereitgestellt von der OSM Software Watchlist

Kennst du schon …

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • [1] XKCD zeigt anhand eines Entscheidungsdiagramms, wie sich Weltkarten datieren lassen. Es scheint, als wäre OpenStreetMap demzufolge aktuell! 😉
  • Das DLR entwickelte im Projekt PHAROS ein multifunktionales Krisenmanagemensytem. Als offene und flexible Service-Plattform baut das System auf Satellitenbeobachtung, Sensortechnik, Simulationen und diversen Kommunikationstechniken auf. Auch OSM spielt hier mit (siehe Video). Zur Demonstration wurde eine häufige Naturkatastrophe (Waldbrand in Spanien) gewählt, um PHAROS unter realen Bedingungen zu testen.
  • Li Yan berichtet im Ecns.cn über “illegales” Mapping in Westchina und den resultierenden Bestrafungen. Der Vorwurf der Spionage ist wohl Usus im Sprachgebrauch der chinesischen Berichterstatter bei der Veröffentlichung solcher Meldungen.
  • Durch die Möglichkeiten des Sentinel-1A-Satelliten konnten Setzungen und Hebungen im mm-Bereich von tiefstliegenden Ländereien in den Niederlanden und Dänemark beobachtet und ausgemessen werden. Es wurden von November 2014 bis April 2016 ca. 2,5 Millionen Messpunkte verwendet, um diese Karten zu erzeugen.
  • Mit Googles Aufzeichnungen, wer wann wo war, wecken das Interesse von Ermittlungsbehörden, wie The Verge berichtet. Die Daten sind genauer als die Standortdaten des Mobilfunkbetreibers, die bislang meistens im Rahmen von Ermittlungen verwendet werden.
  • Gretchen N. Peterson wertet das bisherige Feedback zu ihrem Buch aus und erklärt, wie sie es erstellt hat. (Wir berichteten).

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
München Stammtisch München 09.06.2016 germany
Berlin 96. Berlin-Brandenburg Stammtisch 09.06.2016 germany
Dresden Lange Nacht der Wissenschaften 10.06.2016 germany
Zurich Stammtisch/Micromapping-Party Zürich 11.06.2016 switzerland
Passau Mappertreffen Passau 13.06.2016 germany
Landshut Landshut Stammtisch 14.06.2016 germany
Karlsruhe Stammtisch 15.06.2016 germany
Berlin DB Open Data Hackday 17.06.2016-18.06.2016 germany
Lüneburg Mappertreffen Lüneburg 21.06.2016 germany
Bonn Bonner Stammtisch 21.06.2016 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

OSM Terminausblick

Wo Was Wann Land
Besenello Trentino Portobeseno : several talk about OpenStreetMap 10.06.2016-12.06.2016 italy
Berlin DB Open Data Hackday 17.06.2016-18.06.2016 germany
http://osm.org/go/0CmcQnN Esino Lario “Mapping party a Esino Lario in preparazione di Wikimania 2016” 18.06.2016-19.06.2016 italy
Salzburg OSM-Sonntag 03.07.2016 austria
Salzburg FOSSGIS 2016 04.07.2016-06.07.2016 austria
Salzburg AGIT 2016 06.07.2016-08.07.2016 austria
Seattle State of The Map US 2016 23.07.2016-25.07.2016 united states
Bonn FOSS4G 2016 Code Sprint 20.08.2016-22.08.2016 germany
Bonn Workshops at FOSS4G 2016 22.08.2016-23.08.2016 germany
Bonn FOSS4G 2016 24.08.2016-26.08.2016 germany
Bonn FOSS4G 2016 Code Sprint Part II 27.08.2016-28.08.2016 germany
Brüssel State of the Map 2016 23.09.2016-26.09.2016 belgium
Metro Manila State of the Map Asia 01.10.2016-02.10.2016 philippines
Berlin Hack Weekend 15.10.2016-16.10.2016 germany
Karlsruhe Hack Weekend 29.10.2016-30.10.2016 germany

Diese Wochennotiz wurde erstellt von hakuch, Laura Barroso, Michael Reichert, Peda, rogehm, Manfred Reiter, malenki, Marc, stephan75, wambacher.

Wochennotiz Nr. 306

24.05.2016–30.05.2016

Messer-Werkzeug (Knife tool) in JOSM
Das neue Messer-Werkzeug (im englischen Original Knife tool) für JOSM von Eliane J. Meneses aka samely und Rúben L. Mendoza aka Rub21 [1]

Mapping

  • Benutzer Reclus hat einige Fragen bezüglich des ÖPNV in NRW (VRR). Er schlägt auch vor, die operator– und network-tags europäisch zu vereinheitlichen. Es gibt Meinungsverschiedenheiten zum bisher vereinbarten VRR-Tagging.
  • Blackbird27 beschreibt in seinem OSM-Blogbeitrag sehr detailliert, wie mit Hilfe von Mapillary gemappt werden kann. Sandra Uddback behandelt dieses Thema im Blog von Mapillary.
  • Benutzer Ukundji fragt nach dem richtigen Tagging von religiösen Gebäuden, Konfessionen und Glaubensgemeinschaften und stößt damit eine Diskussion dazu an.
  • [1] Die peruanischen Mitglieder des spanischsprachigenTeams unserer Schwester “weeklyOSM” Eliane Joyo Meneses und Rubén López Mendoza (beide bei Mapbox Peru beschäftigt) haben das “Knife tool” (deutsch: Messer-Werkzeug) für JOSM entwickelt. Das Auftrennen von Linien und Einfügen von Abbiegespuren wird damit zum Kinderspiel.
  • MAPS.ME kann ab Version 6.1.7 auch nach Postleitzahlen suchen. In den Release-Notizen steht, dass man fehlende Postleitzahlen in OSM ergänzen solle. Naja, ob das so ein guter Einstieg für Neumapper ist? TheFive hat auf Twitter so seine Zweifel.
  • Sollten “Kraftplätze” (das sind esoterische Andachtsorte) in OSM erfasst werden? Die österreichische OSM-Mailingliste diskutiert.

Community

  • Gregory Marler zitiert in seinem Blog “Living with Dragons” aus einem OSM-Buch.
  • Mateo Prati hat mit Hilfe von Blender und OpenStreetMap-Daten einige optisch hochwertige 3D-Modelle von Manhattan produziert.
  • Die Webseite der irischen OpenStreetMap Community verkündet einen Stand von 95 Prozent bei der Erfassung der dortigen Townland-Gebiete.
  • In Lateinamerika entstehen immer mehr Telegram-Gruppen innerhalb der OSM Community. (via: OSM Argentina).
  • Hartmut Albrecht, welcher vor einiger Zeit Fragen zur Nutzung von GPS in China gestellt hatte, berichtet dort nun von seinen Erfahrungen, die er auf besagter China-Reise gemacht hat.
  • Humberto Yances weist (Spanisch) (automatische Übersetzung) nochmal auf den HOT-Task zum Mappen der Küstenregion von Ecuador hin, da es neue Bilder von Drohnenflügen gibt.

OpenStreetMap Foundation

  • Die State of the Map Working Group (SotM-WG) hat ein Schreiben zu dem Thema Firmenmitgliedschaft veröffentlicht. (via OSMF-talk)
  • Benutzer malenki berichtet in seinem Benutzer-Blog zum fünfjährigen Jubiläum des Affiliate-Kontos von OSM bei Amazon.de. In dieser Zeit hat es zu 10.000 Euro Mehreinnahmen beim FOSSGIS e.V. geführt. Das damals gleichzeitig bei Amazon.com angelegte Konto wird von den US-amerikanischen Kollegen allerdings nicht genutzt.

Veranstaltungen

  • Am 3. Juli findet in Salzburg der OSM-Sonntag statt. Das Programm steht größtenteils (für einen Slot wird noch ein Beitrag gesucht). Im OSM-Wiki kann man sich anmelden. Vom 4. bis 6. Juli findet dann im Anschluss daran die FOSSGIS-Konferenz am selben Ort statt.
  • Auf der FOSSGIS-Konferenz sind noch Plätze für Sponsoren frei. Jetzt noch einen Platz sichern, bevor das Programmheft in den Druck geht!
  • Peter Neubauer schreibt in seinem OSM-Benutzer-Blog von der State-of-the-Map France und über die Mapillary-Beitragenden, die er dort getroffen hat.

Humanitarian OSM

  • Zwei Berichte zur Wirksamkeit von OSM nach dem neuerlichen Erdbeben in Ecuador
  • Die Gorilla Highlands-Initiative wird mit Hilfe von HOT und Edirisa am 2.-3. Juni eine Mappingparty mit Training veranstalten, um die OSM-Karte in Teilen von Uganda und Ruanda zu verbessern.
  • Mapbox stellt die eigenen Mappingdienste und Werkzeuge nun kostenlos für Hilforganisationen zur Verfügung.
  • Paul Uithiol berichtet, dass HOT ab September finanziell bezuschusst wird durch die “Grand Challenges Explorations” (GCE) für eine bahnbrechende Forschung in der globalen Gesundheit und Entwicklung. Die Initiative GCE startete 2008 und unterstützte bisher 1186 Projekte in 61 Ländern.
  • Mapbox hat im Rahmen eines Projekts ultra-hochauflösende Luftbilder mit einer Bodenauflösung von 7,5 cm von Sri Lanka veröffentlicht. Die Bilder stammen vom sri-lankischen Amt für Katrastrophenschutz und Vermessung.

Karten

  • Das GeoCaching Event “PROJECT GLÜCK AUF 2016” vom 10.06.2016 bis 12.06.2016 auf der Zeche Zollverein (wir berichteten) hat eine nette Karte des Veranstaltungsgeländes online gestellt.
  • Kaushik Chatterji beschreibt eindringlich die Folgen des geplanten Gesetzesentwurf (PDF) in Indien. Ein Appell an alle für Save the map, Indien.

Open-Data

  • mCLOUD nennt sich das neulich eröffnete Open-Data-Portal des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Neben schon bekannten Daten der Deutschen Bahn enthält es auch diverse klimatische Daten des Deutschen Wetterdienstes sowie Daten mehrerer, dem BMVI unterstellter Behörden (z.B. Pegel an Bundeswasserstraßen). Geplant sei die Aufnahme der Daten des Erdbeobachtungsatelliten-Programms Copernicus, schreibt eGovernment Computing. Auf Twitter gibt es auch schon Kritik.

Programme

  • Ladislav Laska schreibt über nun verfügbare (aber ggf. instabile) Nighty-Build-Versionen des OSM-Editors Merkaartor sowohl für Windows als auch für OS X. Programmfehler können beispielsweise über die genannte Mailingliste oder im Github-Repository gemeldet werden.
  • Das neue Maproulette ist in einer Betatest-Phase angekommen und soll Ende Juni die vorherige Version ablösen.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
OpenLayers 3.16.0 23.5.2016 Neue Features und Fixes von 95 Pull-Requests
iD 1.9.5 25.5.2016
Maps.me iOS 6.1.7 25.5.2016 Postleitzahlen werden unterstützt
osmosis 0.45 27.5.2016 Viele, siehe Release Info

bereitgestellt von der OSM Software Watchlist

Kennst du schon …

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Real Earth gewinnt den Microsoft-Wettbewerb zu dem Thema, sich in Gebäuden zu lokalisieren und die Umgebung in 3D zu erfassen.
  • Der schweizer Tagesanzeiger bringt eine Gegenüberstellung der längsten Eisenbahntunnel der Welt.
  • Google baut sein Ad-Programm aus und zeigt künftig “Promoted Pins” auf seinen Karten an.
  • Magicmaps veröffentlicht eine neue Version ihres Tour Explorers mit neu importierten OpenStreetMap-Daten.
  • Justin O’Beirne bloggt über optische und inhaltliche Veränderungen der Kartendarstellung von GoogleMaps im Laufe der Jahre.
  • Terrapattern hat eine Alpha-Version ihrer “ähnliche-Bilder-Sucheveröffentlicht. Martin Dittus fragt sich, ob man dies für HOT-Zwecke einsetzen könnte.
  • Lauren Young beschreibt 10 Techniken, unsere Welt in Karten zu packen.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Lübeck Lübecker Mappertreffen 02.06.2016 germany
Dresden Stammtisch 02.06.2016 germany
Wien 57. Wiener Stammtisch 02.06.2016 austria
Oppingen Mappingparty in Oppingen (Ulmer Alb) 05.06.2016 germany
Rostock OSM Stammtisch Rostock 07.06.2016 germany
München Stammtisch München 09.06.2016 germany
Berlin 96. Berlin-Brandenburg Stammtisch 09.06.2016 germany
Dresden Lange Nacht der Wissenschaften 10.06.2016 germany
Passau Mappertreffen Passau 13.06.2016 germany
Landshut Landshut Stammtisch 14.06.2016 germany
Karlsruhe Stammtisch 15.06.2016 germany

OSM Terminausblick

Wo Was Wann Land
Berlin DB Open Data Hackday 17.06.2016-18.06.2016 germany
Kyoto 京都世界遺産マッピングパーティ:最終回 天龍寺 25.06.2016 japan
Salzburg OSM-Sonntag 03.07.2016 austria
Salzburg FOSSGIS 2016 04.07.2016-06.07.2016 austria
Salzburg AGIT 2016 06.07.2016-08.07.2016 austria
Seattle State of The Map US 2016 23.07.2016-25.07.2016 united states
Bonn FOSS4G 2016 Code Sprint 20.08.2016-22.08.2016 germany
Bonn Workshops at FOSS4G 2016 22.08.2016-23.08.2016 germany
Bonn ”’FOSS4G 2016”’ 24.08.2016-26.08.2016 germany
Bonn FOSS4G 2016 Code Sprint Part II 27.08.2016-28.08.2016 germany
Brussels State of the Map 2016 23.09.2016-26.09.2016 belgium
Metro Manila State of the Map Asia 01.10.2016-02.10.2016 philippines
Berlin Hackweekend 15.10.2016-16.10.2016 germany
Karlsruhe Hackweekend 29.10.2016-30.10.2016 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von hakuch, Laura Barroso, Michael Reichert, Peda, rogehm, Manfred Reiter, escada, malenki, Marc, stephan75, wambacher.

Wochennotiz Nr. 305

17.05.2016-23.05.2016

Mapbox Outdoor Mapbox hat seinen Outdoor Stil überarbeitet [1]

In eigener Sache

  • Tomáš Kašpárek, unser Korrespondent in Brno, hat am vergangenen Wochenende die Wochennotiz/weeklyOSM auf der SotM CZ+SK präsentiert.

Mapping

  • Adrien aus Französisch Guinea zeigt, wie bei bewölkten Satellitenbildern der Sentinel 1 Radar helfen kann.
  • Im Forum wird über den automatischen (und manuellen) Mechanismus zum Erneuern der Kacheln diskutiert.
  • Blake erklärt, wie auch OSM Anfänger das Validieren von HOT Aufgaben unterstützen können.
  • Robert Whittaker visualisiert die Fortschritte beim Mappen aller Defibrillatoren in England.
  • In der Mapzen-Blog-Serie zum Thema Mapping stellt Indy Hurt Besonderheiten beim Thema Fahrradwege heraus.
  • Zyras fragt sich, wie man bei einer Einrichtung mit verschiedenen Geschäftsbereichen die unterschiedlichen Öffnungszeiten taggen kann.
  • Aromatiker fragt, wie man am besten Whisky-Brennereien taggt.
  • Joachim schlägt einen neuen Key-präfix scheduled: vor, der benutzt würde, wenn etwas zwar fertig geplant aber noch nicht im Bau befindlich ist.
  • Marc Gemis wundert sich, ob Biogasanlagen nicht besser als man_made statt als building getaggt werden sollten.
  • Brogo plädiert im OSM-Forum für eine Abschaffung des Tags access=no, da er immer wieder dessen falsche Verwendung feststellt.
  • Christoph hat seinen Dienst mit Luftbildern zum Abzeichnen in OSM erweitert und bietet neue Satellitenaufnahmen an, die sonst praktisch nirgends zu finden sind.

Community

  • BushmanK lässt sich in seinem Blog darüber aus, weshalb es keine gute Idee ist, den Stil von Papierkarten nachzuahmen. (automatische Übersetzung)
  • Christoph Hormann von inagico.de führt in seinem Blog die Betrachtung zu Wolken auf Satellitenbildern weiter. Er bezieht sich dabei auf den Blogbeitrag von Rob Símmon von Planet Labs.
  • Viele Mapper in lateinamerikanischen Ländern interessieren sich für den mexikanischen Import. Der Termin für eine Videokonferenz kann hier eingesehen werden.
  • Brian Hollinshead hält einen Vortrag für die Offaly Historical & Archaeological Society, in dem er OpenStreetMap einführt, aber auch auf historisches Mapping eingeht.
  • OpenCageData interviewt belgische Mapper.
  • Pascal Neis’ HDYC hat eine neue Funktion erhalten, die anzeigt ob ein Account verifiziert ist und welche Accounts damit assoziiert sind (z.B. für unseren malenki).
  • Simone Cortesi (ANSA.it) stellt (italienisch) fest, “3 Millionen OSM Nutzer weltweit: Das bedeutet etwa 4% der globalen Daten werden in einer Woche erneut überprüft.” Jede Weltgemeinschaft in der globalen OpenStreetMap Community kann an der Spitze eines speziellen Projekts stehen. “Die deutsche Gemeinde hat z.B.: Wheelmap, die Behindertenkarte, eingerichtet ohne jegliche Gewinnabsichten”. [automatische Übersetzung]

Importe

  • Brandon Liu plant einen Import von Gebäudehöhen für die Stadt San Fransisco. Quelle seien LIDAR-Daten aus dem Jahr 2011.

OpenStreetMap Foundation

  • Die deutschsprachige Wikipedia hat seit dem Jahr 2008 einen Artikel über JOSM, die englischsprachige Ausgabe erst seit letzer Woche (21.05.2016). Die Relevanz des Artikels stand zuerst sogar in Frage.

Humanitarian OSM

Karten

  • Der deutsche Tileserver zieht am Montag (30.05.) um. Darum wird der deutsche Kartenstil auf openstreetmap.de für ein paar Stunden nicht erreichbar sein.
  • Der New York Public Radio Sender WNYC erstellte eine interaktive Karte (OSM basiert), welche die Einkommensverhältnisse der Haushalte in USA darstellt (Basis ist die Volkszählung 2012).
  • Nicki Dlugash beschreibt den neuen “Outdoor”-Stil in Mapbox-Karten.

Open-Data

  • Die Arbeit beim Import der Grenzen in Mexiko (siehe Aufmacher der WN 304) wurde vom mexikanischen Präsidenten im Rahmen einer OS Konferenz ausdrücklich gewürdigt. Im Video ansehen von 1:08:35 bis 1:11:17.

Programme

  • Die OSM-basierte Rollstuhlfahrer-App WheelScout ist noch in der Testphase. Neue Entwicklungen ist ein Indoor-Modul und eine Sprachsteuerung. Die Veröffentlichung ist für 2017 geplant.
  • OpenStreetView.org wird nach knapp sieben Jahren abgeschaltet, wie dessen Entwickler am 24. Mai mitteilte. Mit Einverständnis der Nutzer können deren Bilder in ein Projekt von Steve Coast und Telenav überführt werden, das derzeit noch in Entwicklung ist.
  • Auf androidheadlines.com findet sich ein reich bebildeter Test der Android-App OsmAnd.

Programmierung

  • Benutzer mmd hat im Overpass API Performance Project 2016 vor allem durch den Wechsel von zlib auf lz4 sehr gute Ergebnisse erzielt und kann nun eine neue Datenbank für die Overpass-API mit kompletten historischen Daten in 4 Tagen importieren.
  • Benutzer Chris hat eine Alphaversion seines Programms OffRoad veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine Portierung der App Osmand auf Desktop-Systeme. Er bittet um Rückmeldungen.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
BRouter 1.4.2 16.5.2016 Abbiegeinformationen angepasst
Cruiser for Android 1.4.6 18.5.2016 Umbenannt von Atlas
SQLite 3.13.0 18.5.2016 9 Erweiterungen, 4 Bugs erledigt
Cruiser for Desktop 1.2.5 19.5.2016 Umbenannt von Atlas
QGIS 2.14.3 20.5.2016
Locus Map Free 3.17.2 22.5.2016

bereitgestellt von der OSM Software Watchlist

Kennst du schon …

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Die BBC berichtet über das von der Europäischen Kommission finanzierte zweijährige Projekt “PROTection of European Cultural HEritage from GeO-hazards” (PROTHEGO), das Bodenbewegungen bei europäischen UNESCO Weltkulturerbestätten mit Hilfe von Radarinterferometrie feststellen soll.
  • GeoHipster interviewt Achim und Patrick von SPON über ihre Tätigkeit als Datenjournalisten.
  • Apple eröffnet ein großes Kartenentwicklungszentrum in Indien mit 4000 Mitarbeitern.
  • INRIX bietet in Zukunft in Zusammenarbeit mit US.Parkmobile eine End-to-End Parking Service-Dienstleistung an. Als Datengrundlage wird OSM genutzt.
  • Am 08.-09. Juni finden in Rom u.a. Kurse zur “Kartographie in OpenStreetMap” statt, von TerreLogiche italiniesch gehalten, nicht nur für interessierte GIS-Anwender. [Übersetzung im Artikel]

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Essen Stammtisch 29.05.2016 germany
Stuttgart Stammtisch 01.06.2016 germany
Lübeck Lübecker Mappertreffen 02.06.2016 germany
Wien 57. Wiener Stammtisch 02.06.2016 austria
Dresden Stammtisch 02.06.2016 germany
Rostock OSM Stammtisch Rostock 07.06.2016 germany

OSM Terminausblick

Wo Was Wann Land
Salzburg FOSSGIS 2016 04.07.2016-06.07.2016 austria
Salzburg AGIT 2016 06.07.2016-08.07.2016 austria
Bonn FOSS4G 2016 Code Sprint 20.08.2016-22.08.2016 germany
Bonn Workshops at FOSS4G 2016 22.08.2016-23.08.2016 germany
Bonn FOSS4G 2016 24.08.2016-26.08.2016 germany
Bonn FOSS4G 2016 Code Sprint Part II 27.08.2016-28.08.2016 germany
Brüssel State of the Map 2016 23.09.2016-26.09.2016 belgium
Berlin Hack Weekend 15.10.2016-16.10.2016 germany
Karlsruhe Hack Weekend 29.10.2016-30.10.2016 germany

 

 

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von hakuch, Peda, rogehm, Manfred Reiter, malenki, Marc, stephan75, wambacher.

Wochennotiz Nr. 304

10.05.2016-16.05.2016

Vorher-Nachher-Vergleich INEGI-MGN-Import
Der INEGI-MGN-Import in Mexiko ist abgeschlossen [1] | direkt zum automatisch übersetzten Artikel

Mapping

  • Die Diskussion um zweisprachige Namen im Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden wurde von Frederik Ramm wiederbelebt. (via @timetabling)
  • Marek mappt den Kölner Dom in 3D und beschreibt sein Vorgehen im Wiki. Auch für das Roof modelling hat er neue Ideen.
  • Mapbox erweitert seinen Geocoder durch Unterstützung von Wikidata-Informationen.
  • Martijn van Exel beschreibt die Änderungen am ImproveOSM-Plugin für JOSM, die eine bessere Bedienbarkeit erlauben sollen.
  • Die geplanten Wartungsarbeiten und der Umzug der OSM Servern führten zu langsamen Uploads und Wikiausfällen. Mittlerweile müssten aber alle Probleme beseitigt sein.

Community

  • [1] Miriam Gonzalez berichtet über den INEGI MGN Import in Mexiko, der auch in Deutschland für Diskussionen gesorgt hatte. (automatische Übersetzung)
  • In der Reihe Mapper in the Spotlight wurde diese Woche Pete Masters aus Schottland interviewt, ein Pionier in Sachen Missing Maps.
  • Im Blog von Büro 2.0 hat Lars Lingner die Ergebnisse des Berliner Hackweekends von Ende April zusammengefasst.
  • Die peruanische Community hat ein professionell gemachtes Video, das viele Themen rund um OSM behandelt, ins Netz gestellt. Untertitel sind bereits in englisch und französisch vorhanden.
  • Das OpenCage Data Blog interviewt Laura Barroso (eine aktiv Mitwirkende von weeklyOSM und die Hauptverantwortliche für die spanische Ausgabe) über OSM und Kuba.

Importe

  • Andy Townsend veröffentlicht auf der Import Mailingliste die Kommunikation von Kate Learmonth (UNICEF Office of the Pacific Island Countries) mit der DWG zum Import nach dem Wirbelsturm Winston auf den Fiji Inseln. Beachte auch die Schieber bei den Bildern zum Wirbelsturm.

OpenStreetMap Foundation

  • Die OpenStreetMap-Foundation sucht eine Teilzeitkraft für Verwaltungsarbeiten. Bewerbungen können bis zum 03.06. eingereicht werden.

Veranstaltungen

  • SotM 2016 Brüssel – wichtiger Termin: bis Samstag, den 21. Mai¹
  • Das Programm der SotM US ist online.
  • Vom 13.-17. Juni findet die 6. Internationale Conference on Cartography & GIS (6ICC&GIS) in Albena (Bulgarien) statt.
  • Vom 10. bis 12. Juni 2016 findet das Geocaching GIGA-Event Projekt Glück Auf 2016 auf der Zeche Zollverein in Essen im Ruhrgebiet statt. Es werden über 10000 Geocacher erwartet mit bekannten Gesichtern, Workshops und Führungen auf dem Gelände.
  • Ein Bericht zur diesjährigen FOSS4G NA, Anfang Mai in Raleigh, NC, USA.
    Hervorzuheben ist die Mitteilung über den POSM (tragbarer OSM-Server) für den mobilen Einsatz in Katastrophengebieten. (automatische Übersetzung) Näheres auf Github.

Humanitarian OSM

  • HOT bittet um Unterstützung der Hilfsmaßnahmen bei der Flut in Sri Lanka. Der erste Task ist online. (Nach Redaktionsschluß wegen Aktualtiät aufgenommen!)
  • Blake Girardot erstellt für HOT eine Liste von Änderungswünschen für den Editor iD, die das Mappen für HOT und Missing Maps vereinfachen würden, und bittet dafür um Input.
  • Missing Maps (London) hat sich entschieden, vermehrt JOSM als Editor der Wahl einzusetzen.
  • Aline Rosset und Felix Delattre berichten für HOT über zwei 3-tägige OSM-Mapping Workshops mit Studenten in Kirgisistan, Zentralasien.
  • Blake Girardot sucht für HOT jemanden, der sich sehr gut mit Grenzen und Relationen in OSM auskennt und bei einem Datenabgleich und späteren potentiellen Importen helfen könnte.

Karten

  • MapContrib ist eine Seite ähnlich uMap, die das einfache Erstellen eigener Karten erlaubt. Beispielkarten mit Feuerhydranten, Briefkästen oder Fahrradparkplätzen.
  • Laura Barroso, die Korrespondentin der Wochennotiz in Kuba, hat für ihren Arbeitgeber die APP MapaDCuba gebaut. (Wir berichteten). Nun wurde die App von einem kubanischen Blogger als beste App für das Land bewertet. Aber lies selbst.

Open-Data

  • Open Government Wien stellt eine Umfrage vor, die Open-Data-Geschichten sammelt und diese in Zusammenarbeit mit den Autoren veröffentlichen möchte.
  • Geolode ist eine Webseite, die versucht, einen Katalog offener Geodaten weltweit zu erstellen.
  • Gordon Haff assoziiert in opensource.com|business die Begriffe “Offen” mit “Quelle” und gibt seine Gedanken preis über die Zusammhänge von Open Data, auch der OSM, speziell in USA.

Lizenzen

  • Aleks Buczkowski erklärt auf Geoawesomeness die rechtliche Situation zum Copyright von Karten, wenn man diese im Netz veröffentlichen will.
  • Tarun Vijay, Mitglied der indischen Regierung, wird von The Wire zum neuen Gesetzesentwurf interviewt (wir berichteten). Die Times of India veröffentlicht ein Porträt von Mumbai zum Thema.

Programmierung

  • TrailBehind veröffentlicht mit DeepOSM Code, der anhand von Satellitenbildern und OpenStreetMap-Daten durch Deeplearning-Techniken lernt, Bilddaten zu klassifizieren und Features zu erkennen.
  • Mapzens Routingsoftware Valhalla bietet jetzt auch multimodales ÖPNV-Routing an. Ein Blogpost stellt das Produkt (für die Kundschaft) vor, ein zweiter erläutert die technischen Hintergründe.
  • Tom MacWright von Mapbox erklärt, warum CartoCSS eigentlich unbrauchbar ist und warum ein Nachfolgeprodukt (natürlich von Mapbox) wesentlich besser geeignet sein soll.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
PostgreSQL 9.5.3 ff 12.5.2016 Update Releases mit wichtigen Korrekturen einiger Probleme
Mapillary für iOS 4.3.1 15.5.2016 Unterstützung für Portugiesisch und Estnisch, erweiterte Doku für Newbies
Locus Map Free 3.17.0 16.5.2016 Offline Adresssuche und mehr

bereitgestellt von der OSM Software Watchlist

Kennst du schon …

  • … die Faszination der verworrenen Spaghetti Junction? Kristin Hohenadel stellt die Arbeiten des Künstlers Nicholas Rougeux vor, der OSM-Daten von Autobahnen in künstlerische Werke umsetzt.
  • … das “Garten-Engagement” der USDA? Das U.S. Department of Agriculture sucht im gesamten USA-Raum nach besonderen Gärten aller Art, um diese auf einer (OSM-basierten) Karte vorzustellen. Die Art der Gärten kann gefiltert werden.
  • … die H2OpenMap, die Wasserquellen auf einer Karte visualisiert?

Weitere Themen mit Geo-Bezug

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Augsburg Augsburger Stammtisch 19.05.2016 germany
Rapperswil 7. Micro Mapping Party 20.05.2016 switzerland
Zittau OSM-Stammtisch Zittau 20.05.2016 germany
Bremen Bremer Mappertreffen 23.05.2016 germany
Graz Stammtisch 23.05.2016 austria
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 24.05.2016 germany
Düsseldorf Stammtisch 25.05.2016 germany
Essen Stammtisch 29.05.2016 germany
Stuttgart Stammtisch 01.06.2016 germany
Lübeck Lübecker Mappertreffen 02.06.2016 germany
Dresden Stammtisch 02.06.2016 germany
Rostock OSM Stammtisch Rostock 07.06.2016 germany
Salzburg FOSSGIS 2016 04.07.2016-06.07.2016 austria
Salzburg AGIT 2016 06.07.2016-08.07.2016 austria
Bonn FOSS4G 2016 Code Sprint 20.08.2016-22.08.2016 germany
Bonn Workshops at FOSS4G 2016 22.08.2016-23.08.2016 germany
Bonn FOSS4G 2016 24.08.2016-26.08.2016 germany
Bonn FOSS4G 2016 Code Sprint Part II 27.08.2016-28.08.2016 germany
Brüssel State of the Map 2016 23.09.2016-26.09.2016 belgium
Berlin Hack Weekend 15.10.2016-16.10.2016 germany
Karlsruhe Hack Weekend 29.10.2016-30.10.2016 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von hakuch, Laura Barroso, Peda, rogehm, Manfred Reiter, malenki, Marc, wambacher.

¹ Fälschlicherweise stand hier ursprünglich der 21. März. Danke an Dakon für den Hinweis.

Wochennotiz Nr. 303

03.05.2016-09.05.2016

Territorien und umstrittene Gebiete von Indien und Pakistan

Die umstrittenen Gebiete zwischen Indien und Pakistan, hier mit OSM Daten als dunklere Farbflächen dargestellt. Indien will zukünftig alle Darstellungen verbieten, die von der eigenen Grenzvorstellung abweichen. [1]

Mapping

  • Benutzer bdiscoe hat sich für die “urban Mapper” in Indien interessiert. Diese haben eine Reihe von Konten (neudeutsch accounts) bei OSM und arbeiten in den gleichen Orten, den größten Städten in Indien (New Delhi, Mumbai, Bangalore, Hyderabad, Kolkata, Chennai, usw.). Bei genauerem Hinsehen stellte er fest, dass es ein Team von 60+ Mappern aus dem Zippr-Team ist, die digitale Karten für Indien für die Allgemeinheit erstellen wollen. (automatische Übersetzung)
  • Bryan Housel hat eine Anleitung für das neue Bildversatz-Werkzeug (imagery offset tool) im iD-Editor verfasst, mit dessen Hilfe Luftbilder genau auf die vorhandenen Kartendaten ausgerichtet werden können.
  • Im deutschen Forum wird vorgeschlagen, das Tagging von Sanitätshäusern durch medical_supply:xx näher zu spezifizieren. So können sich beispielsweise Diabetiker besser orientieren.
  • Roman Yepishev beschreibt OSM und seine OSM-Sucht.
  • Federico Mena Quintero (Mitbegründer von Gnome) mappt viel in OSM. Er vergleicht in einem Tweet die offizielle Karte des Instituto Nacional de Estatdística y Geofgrafía von Mexiko mit OSM-Karten. Wenn man genau hinschaut sieht man, dass die offizielle Karte reichlich veraltet ist.
  • Simons Onlinedienst WhoDidIt kann seit kurzem die angezeigten Änderungssätze nach dem verwendeten Editor filtern. Dies könnte für jene Benutzer hilfreich sein, die das Eintragen von doppelten POIs durch Apps wie Osmand oder maps.me befürchten, wenn deren Offline-Karten zu alt werden.
  • Ab wann eine Bahnstrecke eigentlich in Betrieb ist, fragt sich zur Zeit die deutsche Mailingliste.
  • Rory McCann macht einen Vorschlag, wie umstrittene Grenzverläufe gemappt werden könnten. (automatische Übersetzung)
  • Im deutschen Forum und der Tagging-Liste wird über das Tagging des seit rund einem Jahr in Amerika etablierten Stadtmöbelprojekts “Parklet” diskutiert, das zwar oft den Parkraum einschränkt, aber für das urbane Leben eine angenehme Bereicherung sein könnte. In Deutschland sind Vorreiterstädte Stuttgart, Berlin und Köln.

Community

  • [1] Das Innenministerium in Indien veröffentlichte einen Gesetzesentwurf, der die Erfassung, Verbreitung und Veröffentlichung von Geoinformationen in- und außerhalb Indiens beschränken soll. Die vorgeschlagene Geospatial Information Regulation Bill hindert sowohl Privatpersonen als auch Organisationen daran, Satelliten- oder Luftbilder in Indien zu verwenden. Die Verordnung verbietet die Verwendung und den Besitz von GPS-Geräten und die Sammlung von Daten. Darüber berichtet auch die Heinrich-Böll-Stiftung auf ihrer Website. (automatische Übersetzung 1) (automatische Übersetzung 2)
  • Zum Start des in der vorhergehenden Wochennotiz bereits vorgestellten Werkzeugs OSM Analytics hat Benutzer dekstop einen weiteren Blogeintrag verfasst.
  • Im Blog von OpenCage data, dem Betreiber von OpenCage Geocoder, ist ein Interview mit Brian Prangle und Rob Nickerson zu der Quartalsaufgabe “Mappen von Schulen in UK” erschienen.
  • Die Seite mainz.radwende.de ist gerade gestartet. Das Projekt der Stadt Mainz erhebt die Nutzung von Radfahrstrecken in Mainz. Dies soll der Stadtplanung zugute kommen. Es gibt eine App für Android und iOS zum Tracken der Strecken. Die Strecken werden direkt nach Upload auf einer Heatmap mit OSM-Unterlage (App/Website) dargestellt. Kommentar von geowas: “Funktioniert gut und wird wohl auch reichlich genutzt, schon mehr als 4.000 km auf mehr als 660 Routen wurden in nur zwei Wochen erfasst.”
  • So sieht die Hardware aus, für deren Einbau und Inbetriebnahme ihr einen Tag lang auf das Hochladen eurer OSM-Beiträge verzichten musstet.
  • In der Usenetgruppe de.etc.bahn.misc regt Lars Schimmer technikaffine Bahner an, über Mapillary-Aufnahmen nachzudenken.
  • Steve Coast, der einst das freie OSM aus der Taufe hob und inzwischen für das unfreie What3Words arbeitet, wird von Geoawesomeness unter den fünf einflussreichsten Menschen in der Geoindustrie des 21. Jarhunderts gezählt (via ML talk).

Importe

  • Maning Sambale berichtet in einem Update über den Fortschritt beim “LA County building” Import.

OpenStreetMap Foundation

Veranstaltungen

  • OSM könnte auf der FOSSGIS-Konferenz einen eigenen Stand haben, wenn sich Leute für die Betreuung finden.
  • Die GeoIoT World findet am 25.-26. Mai in Brüssel statt. 70 Referenten und 30 Aussteller stellen die wachsende Bedeutung der Geolokalisierung, auch indoor, auf IoT Plattformen und im Retail & Marketing Bereich vor. Dr. Roland Wagner und Axel Sommer stellen, vertretend für die deutsche Bahn, u.a. die Indoor-OpenStationMap vor.
  • Das Programm der SotM France 2016, die in Clermont-Ferrand vom 20.-22.05. stattfindet, ist öffentlich. Weitere Informationen dazu findet man auf der Website. (automatische Übersetzung)
  • Am 20. und 21. Mai findet in Mailand die italienschen OSM Konferenz OSMIT 2016 statt. Simone Cortesi teilte uns mit, dass im Rahmen dieser Veranstaltung die Eröffnung des Büros von OpenStreetMap Italien erfolgt, das sich die Räumlichkeiten mit Wikimedia Italien teilt. Wer mal in Mailand vorbeikommt, hier die genaue Lage.
  • Eintrittskarten für die FOSSGIS können noch bis zum 25.05. mit Rabatt gebucht werden.
  • In der vergangenen Woche fand im Museum Pignatelli in Neapel eine “Wikimuseums” genannte Konferenz mit Workshops für rund 120 Personen statt. Simone Cortesi berichtet der Wochennotiz, dass der Focus der Tagung auf GLAM-Initiativen, OpenData und beide mit Bezug zu OpenStreetMap gelegen hat. Zwei vierstündige Schulungen zum Erfassen von OSM Daten gehörten ebenso zum Programm. Siehe auch nette Fotos von der Veranstaltung.

Humanitarian OSM

  • Die El Telégrafo, Ecuador, berichtet über das Engagement der OSM-Freiwilligen in der Erdbebenregion. Es wird auch berichtet, dass Google Maps zwar ein kollaboratives Tool ist, aber in der OSM wertvolle Informationen gesammelt werden können von einheimischen Nutzern, die den Bedarf und die Situation vor Ort auch wirklich kennen. (automatische Übersetzung)
  • Der australische Aussenminister und der Minister für Internationale Entwicklung und den Pacific verkündeten in einer Presseerklärung die Sieger der “Pacific Humanitarian Challenge”. Der Preis von AU$ 2 Mio (ungefähr 1,3 Mio € or 1,5 Mio US$) wird zwischen fünf Organisationen aufgeteilt. Eine davon ist HOT. Die Wochennotiz gratuliert dem HOT Team ganz herzlich.
  • Nick Bumbarger berichtet im Blog von developmentSEED über die von Drohnen aufgenommen Bilder aus der Katastrophenregion in Ecuador, die auf “OAM”, der OpenArerialMap, zur Verfügung gestellt werden. (automatische Übersetzung)

Karten

  • MDR Sachsen-Anhalt berichtet anlässlich des Europäischen Aktionstages zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung am 05.Mai ausführlich über die Wheelmap, ihre Ziele und Zahlen, aber auch über Probleme des Projekts.
  • Benutzer Marqqs möchte die auf seinem Server gehostete OpenGastroMap auflösen und sucht nach einem Nachfolger, der das Projekt weiterführt.
  • Freunde von OSM-Topo-Maps für Garmin GPS sollten sich auch mal PicoMaps anschauen: immer aktuelle Karten vom Geocacher PicoKnirps.
  • Chris Koerner hat eine Wikipediaseite erstellt, um mit der OSM Community über die Nutzung von interaktiven OSM-Karten in Wikipedia zu sprechen. Rückmeldungen oder Ideen auf der Seite sind ausdrücklich erwünscht. Die Wikiseite Help:Extension:Kartographer zeigt wie die Tags <mapframe> und <maplink> genutzt werden.

switch2OSM

Open-Data

  • Nathaniel Slaugther stellt im Mapbox-Blog das Open-Source Map Icon Set und den Editor “Maki 3” vor.

Programmierung

  • Probleme mit den Changefiles halten Nutzer im deutschen Forum auf Trab.
  • Nachdem MapOSMatic in den letzten Monaten wiederholt ausfiel, hat Hartmut Holzgraefe nicht nur einen Container zur Installation für jedermann bereitgestellt, sondern auch eine eigene Instanz aufgesetzt (allerdings bisher nur für Deutschland). Bei der Gelegenheit aktualisierte er auch die Stylesheets und nahm weitere Verbesserungen vor.Ebenfalls basierend auf der Render-Komponente von MapOSMatic (OCitysMap) arbeitet Hartmut an einem Editor für Umgebungspläne (nicht nur) für Flüchtlingsunterkünfte. Der Sourcecode liegt auf github, Unterstützung und Verbesserungsvorschläge sind herzlich willkommen.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
iD 1.9.4 3.5.2016
JOSM 10168 3.5.2016
BRouter 1.4.1 9.5.2016 Abbiegeinformationen
OSRM Backend 5.1.0 9.5.2016 Bugfix Release

bereitgestellt von der OSM Software Watchlist

Kennst du schon …

  • … den Breitbandatlas Deutschland? Susanne Ehneß von der ip-insider erklärt noch mal die Zusammenhänge der OSM basierten Karte.
  • … das Buch “Kultur der Digitalität” von Felix Stalder? Die Rezension von David Pachali fasst es zusammen: Postdemokratie oder Commons (Wiki & OSM)? Eine Leseprobe [PDF].
  • … den “School Edit Tracker” von Harry Wood?

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Wie unterscheidet sich OSM von Wikimapia? Die Antworten liest man auf reddit in englischer Sprache und mit automatischer Übersetzung.
  • Eine sehr interessante Art, Statistiken interaktiv entlang einer Buslinie in Zürich darzustellen. Nicolas Kayser Bril nennt die Darstellung eine “geo-line”.
  • Das Sozialgericht Berlin entschied: Blinde haben Anspruch auf ein spezielles Navi-ähnliches GPS Gerät. Die OSM-Projekte für Blinde und Sehbehinderte.
  • Peter Smolka, der gerade mit dem Fahrrad auf einer Weltumrundung unterwegs ist, bricht eine Lanze für bewährte Papierkarten und empfiehlt OSM für die Nutzung auf dem GPS.
  • Maps.me bietet Jobs in Moskau. (automatic translation)
  • DB Netz fährt (PDF) noch zweigleisig. Das Produkt “DB Livempas”, mit dem die Disponenten von Eisenbahnverkehrsunternehmen die aktuelle Position ihrer Züge sowie – anonymisiert – die aktuellen Posititionen fremder Züge sehen können, nutzt teils OSM, teils Google Maps.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Lüneburg Mappertreffen Lüneburg 17.05.2016 germany
Bonn Bonner Stammtisch 17.05.2016 germany
Karlsruhe Stammtisch 18.05.2016 germany
Genf Missing Maps mapathon with MSF-CH 18.05.2016 switzerland
Augsburg Augsburger Stammtisch 19.05.2016 germany
Freiberg Stammtisch 19.05.2016 germany
Rapperswil 7. Micro Mapping Party 20.05.2016 switzerland
Zittau OSM-Stammtisch Zittau 20.05.2016 germany
Bremen Bremer Mappertreffen 23.05.2016 germany
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 24.05.2016 germany
Düsseldorf Stammtisch 25.05.2016 germany
Essen Stammtisch 29.05.2016 germany
Stuttgart Stammtisch 01.06.2016 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von hakuch, Laura Barroso, Michael Reichert, Peda, rogehm, Manfred Reiter, escada, jinalfoflia, malenki, Marc, stephan75, wambacher.