Wochennotiz Nr. 330

08.11.2016-14.11.2016

Ausschnitt der OSRM-Debugkarte

Die OSRM-Debugkarte zeigt nun auch die „Routingstrafen“ für das Abbiegen an Kreuzungen an 1 | © OpenStreetMap Mitwirkende CC-BY-SA 2.0

In eigener Sache

  • Während die Summe der bisherigen Spenden der OSMF langsam weiter wächst hat sich Mapbox dazu entschlossen, die nächsten 10.000€ an Spendenbeiträgen zu verdoppeln. D.h. für jeden gespendeten Euro spendet Mapbox einen weiteren Euro dazu. Dies gilt auch für Spenden über den FOSSGIS e.V., die in Deutschland steuerlich geltend gemacht werden können.

Mapping

  • Adrien Pavie stellt Pic4Carto vor, eine Website, die aktuelle Bilder von Mapillary, Flickr und Commons kombiniert, damit Mapper leichter Fotos von diesen drei Seiten finden können. Er macht auch den Quellcode verfügbar.
  • [1] Die Debug-Karte von OSRM (wir berichteten) zeigt nun auch die „Routingstrafen” für Abbiegen an Kreuzungen an, wenn man nah genug heranzoomt.
  • Markus Schnalke weist in der Mailingliste Tagging auf das Proposal für Schwalbenhäuser (Bird Tower) hin.
  • Daniel wünscht sich ein “Kein Kreisverkehr”-Tag für bessere Richtungsanweisungen in Routingsoftware und erklärt detailliert wieso.
  • Warin schlägt auf der Mailingliste Tagging eine genaueres Mappen von Fußballfeldern vor.
  • Joost Schouppe schlägt vor Hundetoiletten zu taggen. Für die genaue Bezeichnung des Tags gibt es verschiedenste Vorschläge.
  • James hat einen Task im kanadischen Task-Manager eröffnet, um Wikidata Daten in OSM einfließen zu lassen. Der User LogicalViolinist erklärt in seinem Blog, worum es dabei geht. Bitte werft ebenso einen Blick in James Blog über das is_in: tag.
  • Im Forum wird über den Sinn des Tags shelter_type=public_transport mit gleichzeitigem Tagging via shelter=yes beim public_transport Schema diskutiert.
  • Tbsprs weist in Twitter auf OpenLevelUp! hin. Es handelt sich um ein Werkzeug zur Darstellung von Indoor Mapping.

Community

  • Die niederländische Computerworld berichtet (Niederländisch) über 4 Projekte, die “fast pleite” sind. Auch OSM wird als vermeintlicher Kandidat genannt, da das Spendenziel von 70000€ noch nicht ganz erreicht ist. Zeit schnell zu spenden.
  • Ralf fragt nach Kartenstilen mit denen man Karten für Unterrichtszwecke erstellen könnte.
  • openstreetmap-carto auf Github ist die Stelle an welcher der “Standard”-Stil für die openstreetmap.org-Website entwickelt wird. Nun hat sich dort eine Diskussion entwickelt, bei der die Frage aufgeworfen wird, warum es nur relativ wenige Mitwirkende gibt und warum es so lange dauert, bis einige Features (wie z. B. Bildstöcke) erscheinen.
  • Ein anonymer Mitarbeiter eines ÖPVN Betriebes hat sich vor Kurzem Fragen in einem Reddit Forum gestellt. OSM wird dabei mehrfach genannt.
  • Santiago Crespo teilt mit, dass die spanische Community jetzt auch das von der belgischen Community (genauer gesagt von Ruben aka M1dgard) geschaffene Werkzeug osm-welcome-belgium benutzt. Pascal Neis hat die neuen Benutzer schon bemerkt. 🙂
  • Pascal Neis hat seine interessante Analyse von OpenStreetMap-Accounts und -Mappern für das Jahr 2016 aktualisiert.

Veranstaltungen

  • Die FOSSGIS-Konferenz 2017 findet vom 22.-25.03.2017 im wunderschönen Passau statt und wird auch wie üblich einen gesonderten OSM-Tag, den OSM-Samstag, haben.
  • In dieser Woche findet die weltweite OSM Geography Awareness Week mit über 120 Veranstaltungen statt.
    Das diesjährige Thema Explore the Power of Parks der National Geographic Society wird ergänzt mit vielen weiteren lokalen und humanitären Mapping-Projekten (OSMGeoweek auf Github).

Humanitarian OSM

  • Das “Rote Kreuz”-Klimazentrum in Daressalam, Tansania, berichtet über einen weiteren Workshop mit mehreren Partnern. Dabei ging es um Pläne einer zweiten Phase mit Unterstützung durch OSM bei der Erstellung von Entwicklungsplänen, dem Hochwasserschutz und der Infrastrukturentwicklung.
  • Futurezone.at berichtet über den ersten österreichischen “Rote Kreuz”-Mapathon in Wien. Dabei wurde der Distrikt Mwezeni in Simabwe für ein Projekt von “Ärzte ohne Grenzen” kartografiert. Weitere Mapathons in Österreich sind geplant.
  • HOT fragt welche Plattform die Beste sei um Live-Trainings bereit zu stellen und bittet um die Beantwortung eines kurzen Fragebogens.
  • Ein Mapathon in Kooperation mit cartONG in Ivry-sur-Seine, hat mit über 330km neuen Straßen die lokale Community und die Mapper in Mali zusammengebracht (Französisch).

switch2OSM

  • Das französische Ministerium für Umwelt, Energie und das Meer organisiert einen Hackathon unter dem Namen #HackRisques. Ziel hierbei ist die Vorbeugung gegen Naturrisiken. Neben Meteo France soll sich auch die OSM-Community beteiligen – wie Sebastian Dinot auf der OSM-talk-fr mitteilt.
  • Pedelecs&E-Bikes berichtet über TEASI Outdoor Navis und wie man mit dem TAHUNA-Tool eigene Touren komfortabel planen kann. Es stehen auch speziell angepasste TAHUNA-Karten auf OSM-Basis zur Verfügung.

Programme

  • Thomas Konrad hat den „austriaaddresshelper“, ein Plugin für JOSM, veröffentlicht. Es soll einem Objekt automatisch Adressen zuweisen. Dazu verwendet es den BEV Address Data Reverse Geocoder. Dieser Webservice nutzt die vom Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV) in Österreich veröffentlichten Adressdatensätze Update: Auf der Mailingliste talk-at wird allerdings noch diskutiert ob die Lizenz mit OSM kompatibel ist.
  • Frederik Ramm sucht Entwickler, die sich um eine Sandbox-Instanz zum Testen der OSM-APIs kümmern wollen.
  • Der Marktbegleiter wird auf der Mailingliste talk mit einigen Namen wie (well-know-bully-company, all-evil-you-know-who, They-Who-Must-Not-Be-Named. Guessing that company’s name rimes with frugal, Giegle) versehen. Hintergrund ist die Tatsache, dass OpenStreetView seinen Namen ändern muss, weil der nicht benannten Firma der Begriff VIEW im Zusammenhang mit OpenStreet nicht gefällt.

Programmierung

  • Mapzen beschreibt Hintergründe der Programmierung der Tangram-Engine mit neuen Features, um unter anderem auch die neuen TRON 2.0 Styles zu importieren.
  • Railnialtial stellt die im Rahmen seiner Dissertation entstandene Python Library OSMnx zur Visualisierung und Analyse von Straßendaten vor.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
OSRM Backend 5.4.3 08.11.2016 Bugfix-Release.
Mapillary iOS * 4.5.5 10.11.2016 Bugfix Release.
libosmium 2.10.0 11.11.2016 Zu viele Änderungen, bitte Releaseinfo lesen.
Mapbox GL JS v0.27.0 11.11.2016 VieleVerbesserungen und Fixes, siehe Release Info.
Komoot iOS * 8.4.2 13.11.2016 Galerie überarbeitet.
Komoot Android * var 14.11.2016 Kleinere Verbesserungen.
Maps.me Android * var 14.11.2016 Bugs beseitigt und neue Kartendaten.

Bereitgestellt von der OSM Software Watchlist.

(*) unfreie Software. Siehe: freesoftware.

Für die Version 5.5 von OSRM steht ein Releasekandidat mit interessanten Änderungen zur Verfügung. So wird das Tagging für oneway=reversible vs oneway=alternating unterstützt und für destination-Tags die Richtung respektiert und neue Heuristiken für Abbiegewinkel implementiert. Weitere Infos findet man auch in Daniels Vortragsfolien vom Elbe-Labe-Treffen der auch um Tester für den RC bittet.

Kennst du schon …

  • … Liberland, ein neues Land in das man nicht einreisen kann? Hackernews hat weitere Details und Wikipedia erklärt den Grenzkonflikt.
  • Framacarte, die uMap-Version von Framasoft? Framasoft ist nach eigenen Aussage eine Netzwerkinitative für ein freies, dezentrales und ethisches Internet, das auf Solidarität beruht.
  • … das nachhaltige Comenius-Projekt MychOSM? DerFred erklärt anlässlich der Präsenz von weeklyOSM/Wochennotiz auf dem IT-Gipfel 2016 in Saarbrücken wie sich weeklyOSM (das Nachfolgemodell von Pascal Neis’ weekly) entwickelt hat. Er zeigt auch auf, wie vielfältig OSM in Schulen eingesetzt werden kann.

OSM in der Presse

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Archdaily berichtet über David Rumseys Sammlung hochaufgelöster historischer Karten (wir berichteten) von denen er mittlerweile über 71.000 Stück zum Download anbietet.
  • Heise meldet, dass Apple ein Patent für Augmented-Reality-Karten erhält.
  • Hajime Narukawa, ein japanischer Architekt, hat eine Kartenprojektion so erstellt, dass eine gedruckte Karte in eine perfekte 3D-Weltkugel zusammengefaltet werden kann. Für sein Werk erhielt er den begehrten Good Design Award. Die Dymaxion Projection des brasilianischen Architekten Sérgio A. J. Volkmer haben wir vergangene Woche vorgestellt.
  • Mit Hilfe von GPS-Tracking lieferten Möwen Hinweise zu Orten von illegaler Müllentsorgung. Heise berichtet. Die Wochennotiz berichtete bereits im Januar ausführlich über einen wissenschaftlich begleiteten Versuch in Lima, Peru, der jetzt offensichtlich im südspanischen Nationalpark Doñana kopiert wird.
  • Google wird den Map Maker zum 31.03.2017 außer Betrieb nehmen. Die POI Bearbeitungsfunktionen werden in Google Maps integriert. User werden aber nicht weiter Geometrien bearbeiten dürfen. Wir überlegen, ob das ein weiterer Schub für die OSM Community wird.
  • DigitalGlobe, CosmiQ Works und NVidia starten die SpaceNet Challenge und bieten in der ersten Runde einen Preis von 34.500$ für die automatische Extraktion von 2D-Gebäudeumrissen aus Satellitenbildern.
  • GoogleStreetView vs. Mapillary: Greg Oates, Skift Digital, beschreibt an Hand von Beispielen die Ziele, Möglichkeiten und das KnowHow der beiden Kontrahenten.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 17.11.2016 germany
Heidelberg OSM Geoweek Mapathon 17.11.2016 germany
Essen Stammtisch 19.11.2016 germany
Karlsruhe Stammtisch 23.11.2016 germany
Lübeck Lübecker Mappertreffen 24.11.2016 germany
Bremen Bremer Mappertreffen 28.11.2016 germany
Graz Stammtisch 28.11.2016 austria
Viersen OSM Stammtisch Viersen 29.11.2016 germany
Düsseldorf Stammtisch 30.11.2016 germany
Dresden Stammtisch 01.12.2016 germany
Dortmund Stammtisch 04.12.2016 germany
Rostock OSM Stammtisch Rostock 06.12.2016 germany
Stuttgart Stammtisch 07.12.2016 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von hakuch, Peda, rogehm, TheFive, Manfred Reiter, escada, wambacher.

Wochennotiz Nr. 329

01.11.2016-07.11.2016

Mapping

  • Schließfächer führen ein Schattendasein bei OSM. Thejesh GN fragt auf talk-in ob die Singular- oder Plural Variante des Tags genutzt werden soll.
  • Das von OSMDeepOD stammende Projekt der Erfassung von Zebrastreifen (Fussgängerstreifen) (wir berichteten), zeigt nach der Veröffentlichung in der Wochennotiz auf der Auswertungsseite einen deutlichen Anstieg der gemappten Fußgängerüberwege. (siehe erste und letzte Grafik)Da offensichtlich die Aufgaben zeitweise auf MapRoulette nicht verfügbar waren, erlauben wir uns hier die direkten Links zu den MapRoulette-Aufgaben zu veröffentlichen:
  • GFDRR ist eine von der Weltbank verwaltete Organisation, die versucht Entwicklungländern zu helfen ihre Anfälligkeiten für Naturgefahren besser zu verstehen, diese zu verringern und sich an den Klimawandel anzupassen. Sie betreibt seit 2011 die „Open Data for Resilience Initiative” (OpenDRI). Humberto Yances berichtet, dass im Oktober 2016 OpenDIR während des JICA-Hochwasserschutz-Workshops für die Nationale Abteilung für Katastrophenrisikomanagement in Kolumbien (UNGRD) eine eintägige Veranstaltung durchgeführt hat.
  • In Berlin wird darüber diskutiert, ob das Tagging des Holocaust Mahnmals mit building korrekt ist, oder ob hier für die 3D Renderer getaggt wird.
  • Tobias Zwick aka westnordost stellt das Tool OSMAGENT vor, welches Android Usern auch ohne Kenntnisse des OSM Tagging Schemas ermöglicht, Daten für OSM zu vervollständigen. Dabei bedient es sich des aufgabenbasierten Mappens, das auch schon bei Maproulette erfolgreich eingesetzt wird. Feedback willkommen.
  • sennewald63 fragt im Forum, wie die Möglichkeit des Geldabhebens im Supermarkt und Tankstellen zu mappen ist. Die Meinungen sind sehr geteilt.
  • Auf der HOT Mailingliste schlägt ein “Masters Candidate in GIS Technologies” vor, potentielle Helikopterlandeplätze in von Katastrophen bedrohten Gebieten zu ermitteln und in OSM zu kartieren.
  • Simon Poole warnt vor dem Amenity Editor, der keine 64-Bit-IDs für Nodes beherrscht und daher systematisch Daten beschädigt. Bitte nicht benutzen!
  • Benutzer Wille schlägt auf der Mailingliste Tagging vor, die im Wiki eingetragenen Werte für shop=car und shop=car_repair wegen der Ähnlichkeit zu Fahrradgeschäften in den iD Editor zu integrieren.
  • Die 2016er Orthophotos der Stadt Bern sind jetzt für JOSM als WMS und für iD über die Mapproxy-Instanz der Swiss OSM Association verfügbar.
  • Im Forum wird über fehlerhafte Änderungen von Straßennamen durch xybot und deren Korrektur diskutiert.
  • Gregory Marler aka livingwithdragons animiert auf talk-GB zum Mappen von Weihnachts-Tags, zumal diese jetzt nicht nur auf der „offiziellen“ XmasMap, sondern auch von OsmAnd angezeigt werden.

Community

  • Die spanische Community möchte – wegen verschiedener Vorfälle in der jüngeren Vergangenheit – spanische Neulinge in OSM besonders begrüßen. Dabei könnte das Anfänger-Begrüßungswerkzeug der belgischen Community von Interesse sein. Joost Schouppe stellt in seiner Email die Texte und die Vorgehensweise vor. Fazit: Sehr interessantes Werkzeug wohl für alle Communities weltweit!
  • [1] Benutzer smaprs bloggt über 2 Vorschläge zum Falten eines Papierglobus auf OSM Basis in Dymaxion-Projektion (nicht nur für Kinder).
  • Nathalie Sidibé berichtet in ihrem Blog über eine Initiative der OSM-Community von Mali. Unter dem Titel “CartoCamp de Segou” fand in der Zeit vom 03. bis zum 07. August 2016 eine einwöchige OSM-Schulung mit Informatikstudenten an der Universität in Segou statt. U. a. auf dem Lehrplan: GPS, JOSM, extract.bbbike.org, export.hotosm.org, OsmAnd und vieles mehr.
  • Nach der Migration des OSM-Forums wurden neue Administratoren gesucht und gefunden. Das Forum ist nach seinem Umzug auf einen neuen OWG Server noch immer ohne ein neues Adminteam, es gibt zwei Bewerbungen aber es sind auch die Meinungen aller anderen Benutzer gefragt (Bitte meldet euch im Forum an, um diesen Post zu lesen).
  • Die Diskussion über die Qualität von Edits wird nicht nur im deutschen Forum geführt. Auf der spanischen Mailingliste widmet sich ein ganzer Diskussionsfaden diesem Thema. Yopaseopor brachte mit dieser Email den Stein ins Rollen. (Spanisch) (automatische Übersetzung)
  • mtc bedankt sich für die gute Unterstützung in der OSM Hilfe Webseite.
  • RobjN berichtet über den Fortschritt der UK Quartalsaufgabe “Food Hygiene Rating data”. Für einige Teilaufgaben werden noch Unterstützer gesucht. Die Links im Beitrag sind empfehlenswert beispielsweise diese Auswertungen Statistiken für einzelne Distrikte oder Wachstum und Vollständigkeit der besten 10 Distrikte.
  • Im russischen Forum wurden neue Moderatoren gewählt (automatische Übersetzung) – die Ergebnisse als übersichtlichere Tabelle. (automatische Übersetzung) (Russisch)

Importe

OpenStreetMap Foundation

  • Die 10. ordentliche Hauptversammlung der OpenStreetMap Foundation findet am Samstag, den 10. Dezember 2016 im IRC-Chatraum #osmf-gm im IRC-Netzwerk irc.oftc.net um 16:00 UTC statt. Die Tagesordnung befindet sich hier: http://wiki.osmfoundation.org/wiki/Annual_General_Meetings/16
  • Frederik stellt die vertrauliche Behandlung von Spenden an die OSMF klar und fragt, ob es im Sinne der Transparenz nicht eine Obergrenze für vertraulich behandelte Spenden geben solle.
  • Janet Chapman schlägt auf der Osmf-talk Mailingliste vor, Neulinge nicht nur mit einer einzigen Email abzuspeisen, sondern ein “Willkommenspaket mit ein wenig mehr Hintergrundinformationen” über die OSM Foundation und ihre Arbeitsgruppen zu liefern. WN dazu: Gute Idee!

Veranstaltungen

Humanitarian OSM

  • EchoScience Grenoble berichtet von einem Missing Maps Mapathon, der am 24. November von MaptimeAlpes in Grenoble veranstaltet wird. (Französisch) (automatische Übersetzung).
  • Pierre Béland schreibt auf der Hot-francophone Mailing-Liste seine Ansichten über die Tatsache, dass die große Krise in Haiti einfach vergessen wird. Er benennt ganz deutlich das Phänomen der mangelhaften Qualität, die bei Hit and Run Mapathons abgeliefert wird. Pierre belegt dies in seiner Präsentation mit Grafiken, die er nach dem Erdbeben in Nepal erstellt hat.

Karten

  • Auf github wird darüber diskutiert, ob openstreetmap.org standardmäßig auf HTTPS umgestellt werden soll.
  • Romainbou, ein OSM-Neuling aus Avignon, schreibt über seine ersten Erfahrungen mit overpass-turbo.eu. Er analysiert dabei die Verwendung des Names “Boulevard” in Paris, Lyon und Marseille. (Französisch) (automatische Übersetzung)

Programme

  • Remster stellt seinen neuen Radroutenplaner für grosse Entfernungen namens Zikes vor und bittet um Rückmeldung.
  • Bryan Housel bittet um Unterstützung beim Test und der Übersetzung von ID v2.0.

Programmierung

  • Mapillary hat die v2 ihres JavaScript-Viewers freigegeben. Die neue Version lädt Bilder schnell mit geringeren Daten herunter.
  • Simple Opening Hours ist eine Javascript-Klasse zum Parsen von OSM-Öffnungszeiten, unterstützt aus Prinzip aber den Angaben des Autors zufolge „menschenlesbare Syntax“.
  • Die API-Datenbank ist derzeit über 6,1 TB groß. Tom Hughes hat eine detaillierte Auflistung der Größe der einzelnen Tabellen und Indexe veröffentlicht.
  • User Zecke sucht Hilfe auf der overpass Mailingliste zum “Hochziehen einer lokalen Overpass Instanz …”. Es scheint, dass im Rahmen der Hilfestellungen auch die Dokumentation ein Update erfahren hat.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
Locus Map Free * 3.20.1 1.11.2016 Bugfix Release.
Cruiser für Android * 1.4.13 3.11.2016 Verschiedene Verbesserungen.
Cruiser für Desktop * 1.2.13 3.11.2016 Verschiedene Verbesserungen.
Mapillary iOS * 4.5.4 3.11.2016 Bugfix-Release.
OSRM Backend 5.4.2 3.11.2016 Bugfix-Release.
Mapillary Android * 3.0.5 4.11.2016 Bugfix Release.
SQLite 3.15.1 4.11.2016 Drei Probleme beseitigt.
JOSM 11223 6.11.2016 Viele Verbesserungen, siehe Release Info.
OsmAnd für Android * 2.4 6.11.2016 Keine aktuellen Informationen.
OsmAnd+ für Android * 2.4.7 6.11.2016 Keine Infos.
Tilemaker 1.4 7.11.2016 Bitte Release-Info lesen.

Bereitgestellt von der OSM Software Watchlist.

(*) unfreie Software. Siehe: freesoftware.

Kennst du schon …

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Laura Bliss, Citylab, berichtet von einer Mammut-Aktion mit 2300 Freiwilligen in New York City, die innerhalb eines Jahres mehr als 685.000 innerstädtische Bäume katalogisiert haben. Diese für alle Bürger wertvollen offenen Daten wurden zusammengefasst und auf einer interaktiven Karte visualisiert.
  • Jug Cerovic stellt in einem Gastbeitrag im Human Transit Blog gute und schlechte städtische Nahverkehrspläne vor.
  • QUARTZ Africa berichtet über das Dilemma der afrikanischen Staaten im Bezug auf genaue Kartografie. Verschiedene Kartenprojekte, die mit starken Engagement dafür arbeiten, werden vorgestellt.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Berlin 101. Berlin-Brandenburg Stammtisch 10.11.2016 germany
Zürich Stammtisch Zürich 11.11.2016 switzerland
Mainz-Bischofsheim Mappingparty auf dem Rangierbahnhof 12.11.2016 germany
Dortmund Stammtisch 13.11.2016 germany
Bonn Bonner Stammtisch 15.11.2016 germany
Lüneburg Mappertreffen Lüneburg 15.11.2016 germany
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 17.11.2016 germany
Heidelberg OSM Geoweek Mapathon 17.11.2016 germany
Essen Stammtisch 19.11.2016 germany
Karlsruhe Stammtisch 23.11.2016 germany
Lübeck Lübecker Mappertreffen 24.11.2016 germany
Bremen Bremer Mappertreffen 28.11.2016 germany
Graz Stammtisch 28.11.2016 austria

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von hakuch, Michael Reichert, rogehm, TheFive, Manfred Reiter, escada, wambacher.

Wochennotiz Nr. 328

25.10.2016-31.10.2016

Statistik der meisten Edits

In welchem Land und an welchem Tag waren die meisten Mapper aktiv? 1 | Darstellung von Pascal Neis

In eigener Sache

  • Der schon seit einigen Wochen laufende Spendenaufruf der OpenStreetMap Foundation zur Finanzierung ihrer Ausgaben im Jahr 2017 zieht sich träge hin. Erst knapp 42 000 Euro des Ziels von 70 000 Euro sind erreicht. In Deutschland Steuerpflichtige können auch über den FOSSGIS e.V. spenden und die Spende dann steuerlich geltend machen.

Mapping

  • BharataHS berichtet in einem Blogbeitrag über Verbesserungen bei der Ausrichtung von Straßen in Taiwan.
  • Am Dienstag/Mittwoch gab es ausgewöhnlich hohe Verzögerungen bei der Synchronisation der Slave-Datenbanken der API mit der Master-Datenbank (bis zu 10 Stunden). Da Lesezugriffe auf die Slaves erfolgen, Schreibzugriffe aber auf den Master, kam es zu außergewöhnlich vielen Editierkonflikten.
  • Auf Maproulette gibt es sieben neue Aufgabensätze des Projektes Zebrastreifen-Safari, bei denen automatisch erkannte Zebrastreifen verifiziert werden sollen.
  • Thomas Skowron kritisiert eine Über-Entwicklung der Syntax für opening_hours=*.
  • Sven Geggus, der Betreuer des deutschen OSM-Stils, hat einige Fragen zur Kennzeichnung von Ländernamen. Er möchte, dass alle Ländernamen in den Amtssprachen der jeweiligen Länder angezeigt und die englischen Namen entfernt werden.
  • Richard Welty schlägt vor, Wege, die als Autoteststrecken genutzt werden, mit einem eigenen Tag zu versehen.

Community

  • Christian bloggt über sein Engagement zur Erfassung von Baudenkmälern für die Wiki Love Monuments und Wikidata. Erwähnung findet auch das hilfreiche Tool Geolocator.
  • Am Forum wird gearbeitet. Die Operations Working Group nimmt gerne Pull Requests entgegen.
  • [1] Pascal Neis hat die Frage beantwortet, in welchem Land und an welchem Tag die meisten Mapper aktiv waren und die meisten Änderungssätze hochgeladen wurden.
  • Ein neuer Mapper in Südaustralien hat auf der australischen Mailingliste gefragt, was er sinnvollerweise mappen solle, und bekam eine Reihe von sehr hilfreichen Antworten.
  • Zoar kündigt auf der Mailingliste talk-ja den Adventskalender für 2016 an. Eine gute Idee für eine deutsche Version? – Hier die schon geöffneten “Türchen” aus 2015. (Japanisch) (automatische Übersetzung)
  • Die erste Sitzung zur Organisation der FOSS4G und der SotM Argentinien 2017 hat stattgefunden.
  • Raymo853 fragt auf Reddit, wer sich als Mapper Sorgen bezüglich Datenschutz und Verfolgung mache.
  • Die Diskussionen über Automatisierung von OSM-Übersetzungen in die Sprachen Indiens werden auf talk-in fortgesetzt. (Wir berichteten)

OpenStreetMap Foundation

  • Die Operations Working Group möchte zur Reduzierung der Last auf den Tileservern der OSMF (tile.openstreetmap.org) die Tile Usage Policy deutlich verschärfen und bittet dazu um Kommentare. Die Diskussion enthält auch einige interessante Statistiken zur Nutzung der Tileserver durch Webseiten und Anwendungen Dritter.
  • Der offizielle OpenStreetMap-Blog gibt das neue Angebot an Mitgliedschaften für Unternehmen und Organisationen bekannt, das ab dem 1. Januar 2017 gilt.
  • Die Operations Working Group möchte die Regeln zum Whitelisting von IP-Adressen auf den Tile- und API-Servern dokumentieren und bitte dazu um Kommentare.
  • Simon Poole schlägt der Operations Working Group der OSMF vor, dass die Tile Usage Policy einen Link zu openstreetmap.org/fixthemap enthalten soll.
  • Bei OpenStreetMap US stehen in der zweiten Novemberhälfte Wahlen an.

Veranstaltungen

  • Am 12. November findet auf dem Rangierbahnhof Mainz-Bischofsheim eine Mappingparty zusammen mit DB Cargo statt. Eine Anmeldung per E-Mail ist erforderlich.
  • Der GISday 2016 findet weltweit am 16. November statt. In Deutschland sind (Stand 03.11.) schon drei Veranstaltungen eingetragen.
  • Die National Geographic Society begeht in der Zeit vom 13. bis 19. November die Geography Awareness Week um Schülern die Bedeutung der Geographie ins Bewusstsein zu bringen.
  • Jugendhackt.ch vom 11.-13. November in Zürich.

Humanitarian OSM

  • Wieder mal hat ein verheerendes Erdbeben der Stärke 6,5 Mittelitalien getroffen. BBC berichtet von vielen tausend Obdachlosen und großen Zerstörungen. Die italienische Community verfügt über einen eigenen Tasking-Manager und braucht eure Hilfe.
  • Amelie Baron von AFP beschreibt das Drohnenmapping in Haiti nach dem Wirbelsturm Matthew. Neuigkeiten zu den Verwüstungen werden von Potentiel3_0 getwittert mit Hinweisen auf die Bildaufbereitungen von Pierzen.
  • Auf hotosm.org gibt es nun ein Showcase, das Beispiele für die Auswirkungen von humanitären Mappingprojekten sammeln und zeigen soll. Diskutiert wurde allerdings noch, ob dort nur Projekte von der Hot Inc. gezeigt werden sollen, da damit auch Fundraising betrieben werden soll.
  • Citylab erklärt Konzept und Ziele der App MapSwipe.
  • Die Beiträge der HOT Summit 2016 in Brüssel sind jetzt online.
  • Severin Menard berichtet auf der HOT-Mailing-Liste über seine Erfahrungen mit den HOT-Mapping-Tasks während des Hurrikan Mathew. Er formuliert auch deutlich seine Ansichten über die Verwendung von Drohnen, Remote-Mapping und Mappen mit lokalen Mappern im Zusammenhang mit HOT US Inc.

Karten

  • Candid Dauth stellt die völlig neu überarbeitete Version 2 der FacilMap auf Leaflet-Basis vor.

switch2OSM

Open-Data

Lizenzen

  • Mapbox stellt mittlerweile klar, wer welche Rechte an einem Kartenstil für Mapbox GL JS hat, wenn er mit Mapbox Studio erstellt wurde. Auf selbstgeschriebene Stile seiner Nutzer erhebt Mapbox keine Ansprüche.

Programmierung

  • Die Mapsforge-Entwickler haben die Java-Vektorkarten-Bibliothek VTM für Android, iOS und Desktopsysteme der OpenScienceMap geforkt und Version 0.6.0 veröffentlicht.
  • Mit dem Erscheinen von GEOS 3.6 wurde die C++-API von GEOS geändert. Jochen Topf stellt als Entwickler von der Bibliothek libosmium daher auf der Mailingliste Dev drei Möglichkeiten vor, wie es mit den Funktionen zur Erzeugung von GEOS-Geometrien in libosmium weitergehen soll.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
Graphhopper 0.8 18.10.2016 Viele Modifikationen, bitte Release Info lesen.
Mapillary Android * 3.0.1 26.10.2016 Bugfix Release.
Route Converter 2.19 26.10.2016 Sehr viele Änderungen, siehe Release Info.
Cruiser für Android * 1.4.12 27.10.2016 Alternatives Routing, Rundreisen, verschiedene Verbesserungen.
Cruiser für Desktop * 1.2.12 27.10.2016 Keine Infos
PostgreSQL 9.6.1 27.10.2016 Verschiedene Korrekturen der Version 9.6.0.
Komoot Android * var 28.10.2016 “Tipps und Kommentare” akzeptiert auch Videos.
OpenLayers 3.19.1 28.10.2016 Patch der v.13.0-Release mit vier beseitigten Fehlern.
Gnome Maps 3.23.1 29.10.2016 Ein Tippfehler und ein Formatierungsproblem wurden behoben, Probleme bei Opening Hours beseitigt.
Mapillary iOS * 4.5.0 29.10.2016 Neue Kamera-Modus: Auto, Kompatibilitätsfix für die neueste Ricoh Theta S Firmware.
GeoServer 2.10.0 31.10.2016 Neuer Style-Editor, CSS Styling und weitere Verbesserungen.
Locus Map Free * 3.20.0 31.10.2016 Neue Karten für Europa und den Mittleren Osten.

Bereitgestellt von der OSM Software Watchlist.

(*) unfreie Software. Siehe freesoftware.

Kennst du schon …

  • … the GeohHipster-Karte?
  • … den Blogbeitrag “Become a power mapper” von unserer Korrepondentin Jinal Foflia aus Bangalore? Jinal zeigt leicht verständlich die Nutzung von JOSM-Tastaturküzeln wie beispielsweise Wege auftrennen und verbinden, Kreise erzeugen (für Kreisverkehre oder Stierkampfarenen), die Änderung dieser Tasturkürzel und den Einsatz von Filtern.
  • die Zahlen zur Nutzung verschiedener Editoren in OSM?
  • … das Online-Tool yohours zur Ermittlung des Codes für die Öffnungzeiten?
  • … das Dossier von Alexander Zipf von der Universität Heidelberg? Eine umfangreiche Übersicht über die Wichtigkeit von Geodaten im Katastrophenmanagement, deren Beschaffung (z.B. via OSM) und Nutzung im Katastrophenfall.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Auf Kickstarter gibt es wieder Poster und T-Shirts mit OSM-Aufdruck.
  • Telenav trat der ausgewählten Gruppe von Unternehmen bei, die in Kalifornien eine Lizenz für autonome Fahrversuche bekommen haben.
  • Was macht New York mit all seinem Müll? Dieser Frage ist die Online-Ausgabe des britischen Guardian nachgegangen. Eine interessante Leaflet Animation unterstützt den Bericht.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Zittau OSM-Stammtisch Zittau 04.11.2016 germany
Landshut Landshut Stammtisch 08.11.2016 germany
München Stammtisch München 09.11.2016 germany
Berlin 101. Berlin-Brandenburg Stammtisch 10.11.2016 germany
Zürich Stammtisch Zürich 11.11.2016 switzerland
Mainz-Bischofsheim Mappingparty auf dem Rangierbahnhof 12.11.2016 germany
Dortmund Stammtisch 13.11.2016 germany
Bonn Bonner Stammtisch 15.11.2016 germany
Lüneburg Mappertreffen Lüneburg 15.11.2016 germany
Essen Stammtisch 19.11.2016 germany
Karlsruhe Stammtisch 23.11.2016 germany
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 24.11.2016 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von hakuch, Michael Reichert, Peda, rogehm, Manfred Reiter, kreuzschnabel, wambacher.

Wochennotiz Nr. 327

18.10.2016-24.10.2016

Ein Infopunkt mit OSM Karte in Kashira (Russland)
Ein Infopunkt mit OSM Karte in Kashira (Russland) 1 | Foto von Gleban

Mapping

  • Martijn van Exel hat seinen MapRoulette-Task zum Mappen von Friedhöfen nun mit besseren Luftbildern ausgestattet, die speziell für diesen Zweck freigegeben wurden.
  • Rainer macht sich Gedanken, wie man einzelne Outdoor Umkleidekabinen am besten taggt. Im Forum ist man sich nicht einig.
  • Martijn van Exel hat angekündigt, dass seine Kollegen bei Telenav Abbiegebeschränkungen in in mehreren kanadischen Städten nach dem im Wiki angegebenen Schema mit Hilfe von OpenStreetView und Mapillary Bildern ergänzen werden.
  • Cédric Briner fragt auf der Mailingliste Talk-ch, wie man eine Pedibus-Route taggt.
  • Der Multipolygon-View des OpenStreetMap-Inspectors wurde abgeschaltet, da seit einiger Zeit mit dem Areas-View ein Nachfolger existiert. Wer ein Feature vermisst, möge sich bitte bei der Geofabrik melden.

Community

  • Benutzer jidanni hat hat die Aufnahme der Werbebanner in die Adblock-Filterlisten vorgeschlagen und damit Kritik geerntet. Seinen Antrag hat er später wieder zurückgezogen.
  • Die Open Knowledge Foundation Deutschland e.V. und mediale pfade.org (Verein für Medienbildung e.V.) hatten unter dem Motto „Grenzen im Kopf“ zu Jugend hackt am 16./17. Oktober nach Berlin eingeladen. Zwei Schülergruppen hatten jeweils ein OSM-Projekt erstellt. Yannik, Moritz, Karl und Sören präsentieren ihre Re:Map. Elias, Oliver, Elias and Julian präsentieren ihren Refugee-Guide.
  • Die Youthmapper berichten über ihre Erfolge und ihr „Schneeballsystem“ im OSM-Training an der Universität von Cape Coast in Ghana.
  • Simon hat seine Statistiken über Mapper aktualisiert und stellt vor allem steigende Benutzerzahlen aufgrund der neuen Funktion in MAPS.ME fest.
  • Die OWG hat Zugriff auf die Datenbank des OSM-Forums erhalten und dieses auf einen OSMF-eigenen Server verlagert. Der Zugriff erfolgt jetzt ausschließlich per HTTPS (HTTP-Anfragen werden auf HTTPS weitergeleitet). Das isländische Unterforum wurde eingerichtet. Die OWG möchte die Administration des Forums (ausgenommen Betriebssystem) abgeben und sucht dafür noch Freiwillige.
  • Wie Roland Olbricht berichtet, wurden Anfragen an die Overpass-API mittlerweile aus 74,9 Prozent aller IPv4-/24-Subnetze verzeichnet – vereinfacht ausgedrückt: aus drei Vierteln des Internets. Eine ungewöhnliche Lastspitze am 1. Oktober wird darauf zurückgeführt, dass OSM der Pokémon-Go-Gemeinde bekannt geworden ist. In Erwartung weiteren Wachstums schlägt er einen zweiten Server für die API vor.
  • Jan Marsch von OSMBuildings äußert auf Twitter das Gefühl, dass Mapbox OSM auffresse – „Projekt für Projekt“. Ob die neuen 3D-Fähigkeiten von Mapbox GL JS der Grund sind?

Importe

  • James stellt, nach einigen Startschwierigkeiten (wir berichteten), auf der Mailingliste Imports einen Gebäude- und Adressimport in Ottawa zur Diskussion, an dem Statistics Canada beteiligt ist.

OpenStreetMap Foundation

  • Im OSM-Blog wurde nun offiziell bekannt gegeben, dass der Schweizer SOSM ein weiteres Local Chapter der OpenStreetMap-Foundation ist. Wir sagen herzlichen Glückwunsch.
  • Frederik Ramm stellt als einer der Vorstände des FOSSGIS e.V. auf der Mailingliste Talk-de und im deutschen Forum zur Diskussion, ob der FOSSGIS e.V. ein anerkanntes Local Chapter (Regionalvertretung) der OSMF werden soll.

Veranstaltungen

  • Am 15. Oktober fand die State of the Map West Africa statt. Nathalie fasst ihre Eindrücke des Events zusammen.

Humanitarian OSM

  • Pierre Béland hat eine Website zum Vergleich von Luftbildern vor und nach dem Hurrican Matthew auf Haiti veröffentlicht.
  • Anfang des Jahres gab es große Überschwemmungen in Surabaya, Indonesien. Biondi Sima berichtet vom Projekt Katastrophenmanagement in Surabaya. Verschiedene Institutionen des Landes erarbeiteten mit HOT die Kartierung von Infrastrukturdaten. Danach begann HOT mit dem Training von Spezialisten im neuen Büro in Surabaya.
  • Eine E-Mail von Rod Bera an die Mailingliste HOT erklärt, warum es mehrere konkurrierende Tasking Manager im humanitären Umfeld gibt. HOT sperrt sich anscheinend gegen die Nutzung des Tasking Managers durch einige französischsprachige Nutzer. Blake Girardot dementiert das. Es möge sich bitte jeder selbst ein Bild über den Wahrheitsgehalt machen und die Antworten auf Blakes E-Mail lesen.

Karten

  • NOSOLOSIG, ein spanischer Geo-Blog, hat einen kurzen Blogbeitrag zu der Kartensammlung „Multimapas“ geschrieben. Der spanische Software-Entwickler Javier Jiménez Shaw, der in Berlin lebt und arbeitet, hat viele historische, topographische, Satelliten- und Straßenkarten miteinander kombiniert. Karten können übereinander, nebeneinander oder geteilt dargestellt werden, aus sieben Ländern sind spezielle Karten verfügbar. Übrigens ist ein sehr nettes Tutorial dabei, das die Buttons erklärt!

switch2OSM

  • [1] In Kashira in Russland wurde ein neuer Informationspunkt aufgestellt und mit einer OSM-Karte ausgestattet.

Open-Data

  • Frag das Jobcenter ist eine neue Aktion von FragDenStaat, die Informationsfreiheitsplattform der Open Knowledge Foundation Deutschland. Damit sollen, wie schon bei FragDenBundestag, gezielt alle internen Weisungen und Zielvereinbarungen der Jobcenter erfragt werden.
  • Das GoGeomatics Canada Magazine hat Ervin Ruci interviewt, der seit 2005 in Kanada Postleitzahlen per Crowdsourcing gesammelt hat. Im Jahr 2011 wurde er von der Kanadischen Post abgemahnt und später verklagt. Im Jahr 2012 zog die Kanadische Post ihre Klage zurück. Auf der SotM 2014 hielt er darüber einen Vortrag.

Programme

  • In zwei Monaten ist Weihnachten. OsmAnd kann als Overlay Weihnachtsmärkte, -bäume und andere Weihnachts-POIs anzeigen.
    Die angezeigten POIs entsprechen denen der XmasMap. Rolf hat eine neue Diskussion dazu gestartet.
  • GaiaGPS kann jetzt GPS-Tracks direkt zu OSM hochladen.

Programmierung

  • Benutzer -karlos- berichtet wieder von seinen Arbeiten an einem 3D-Renderer.
  • Mapzen veröffentlicht Version 1.0 ihres Tilelayers mit weltweiten Höhendaten.
  • Benutzer Marqqs stellt im Wiki seinen Geocoder osmgeoref vor.
  • Der neue NVMe-Server karm ist seit 23. Oktober die primäre API-Instanz, wie die OWG über Twitter bekannt gibt. Sein Vorgänger hatte zuletzt eine IO-Auslastung von 90%, der neue Server nur noch 3%.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
Komoot iOS * 8.4.1 18.10.2016 Bugfix-Release
Magic Earth * 7.1.16.42 18.10.2016 verbesserte Geschwindigkeits- und Blitzerwarnungen, verbesserte Verarbeitung alternativer Routen
Mapillary iOS * 4.4.18 18.10.2016 Unterstützung für Ricoh Theta S, verbesserte Unterstützung für OSC v1 Kameras und einige weitere Änderunge.
Mapzen Lost 2..1.1 18.10.2016 Behebt Fehler beim Verbindungsstatus, der erst nach dem Aufruf von Callbacks aktualisiert wurde.
BRouter 1.4.7 19.10.2016 Turncost und oneway:bicycle=true hinzugefügt, zwei Fehler beseitigt
Vespucci 0.9.8r1204 19.10.2016 siehe Releaseinfo
Mapillary Android * 3.0 20.10.2016 Benutzeroberfläche und Navigation komplett überarbeitet und umgebaut, Unterstützung für ältere Android-Geräte und weitere “große Veränderungen”.
OpenLayers 3.19.0 21.10.2016 gefüllte Vektoren können rotieren, Freihandmodus verbessert, einfaches Clonen von Styles
QGIS 2.18.0 21.10.2016 keine Infos
Maps.me Android * var 24.10.2016 Bugs beseitigt und neue Kartendaten
Maps.me iOS * 6.4.4 24.10.2016 Bugs beseitigt und neue Kartendaten

Bereitgestellt von der OSM Software Watchlist.

(*) unfreie Software. Siehe freesoftware.

Kennst du schon …

OSM in der Presse

  • Eugene hat eine neue Wikiseite erstellt, welche Filme auflistet, die OpenStreetMap-Daten verwenden.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Im Bericht von Linda Poon, Citylab, über globale urbane Herausforderungen, sind beeindruckende Visualisierungen und Kartierungsprojekte zu sehen. Gezeigt auf der Habitat 3 in Ecuador. Zu den 5 Projektgewinnern gehört auch Mapbox.
  • Der Dschungel von Calais wird aufgelöst. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann er von der OSM-Bildfläche verschwunden ist.
  • In der Nähe des Kremls wird in Moskau das GPS-Signal gejammt.
  • Nach einer Entscheidung des Obersten Gerichtshofs in Schweden gelten Kameradrohnen dort als Überwachungskameras – mit entsprechenden Folgen für die Nutzung.
  • Alex Woodie, datanami U.S., fasst in einem Bericht das “Hier und jetzt der Big-Data-Geodaten” zusammen. Praxisbeispiele der Einsatzmöglichkeiten von Geodaten, Herausforderungen dadurch und verschiedene Geodatenbanken werden erläutert.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Braunschweig Stammtisch 27.10.2016 germany
Karlsruhe Hack Weekend 29.10.2016-30.10.2016 germany
Rostock OSM Stammtisch Rostock 01.11.2016 germany
Stuttgart Stammtisch 02.11.2016 germany
Dresden Stammtisch 03.11.2016 germany
Wien Hack Evening (58. Wiener Stammtisch) 03.11.2016 austria
Zittau OSM-Stammtisch Zittau 04.11.2016 germany
Landshut Landshut Stammtisch 08.11.2016 germany
München Stammtisch München 09.11.2016 germany
Berlin 101. Berlin-Brandenburg Stammtisch 10.11.2016 germany
Mainz-Bischofsheim Mappingparty auf dem Rangierbahnhof 12.11.2016 germany
Dortmund Stammtisch 13.11.2016 germany
Passau Passauer Mappertreffen 14.11.2016 germany
Bonn Bonner Stammtisch 15.11.2016 germany
Lüneburg Mappertreffen Lüneburg 15.11.2016 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Michael Reichert, Peda, rogehm, Spec80, Manfred Reiter, kreuzschnabel, wambacher.

Wochennotiz Nr. 326

11.10.2016-17.10.2016

Beispiel eines Backhauses

Backhaus in Auenstein (Landkreis Heilbronn), das künftig tagbar sein soll 1 | Bild von Peter Schmelzle (bearbeitet) unter CC-BY-SA 3.0

Mapping

  • Lorenzo Mastrogiacomi veröffentlicht ein Proposal für Motorrennstrecken.
  • [1] Yvan bittet auf der Mailingliste Tagging um Meinungen zu seinem Proposal amenity=baking_oven. Gleichzeitig möchte er Backhäuser als Gebäude etablieren (building=bakehouse) und spezielle Backhäuschen als amenity=bakehouse bestimmen.
  • AJ Ashton erklärt, wie man auch etwas komplexere Gebäudeformen mit 3D-Informationen versorgen kann. Diese werden seit kurzem in Mapbox Streets und Mapbox GL JS angezeigt.
  • Basstoelpel startet die Diskussion über einen mechanischen Edit, der type=* in leaf_type=* für natural=tree Objekte konvertieren soll.
  • Zverik, der bei MAPS.ME angestellt ist, gibt in seinem Benutzer-Blog einen Überblick über die Geschichte des Editierens des name-Tags mit MAPS.ME und wann und wie man es derzeit editieren kann.
  • Im deutschen Forum wird darüber diskutiert, wie historische Meilensteine, die im 19. Jahrhundert auch tlw. als Stundensteine platziert wurden, getaggt werden sollen. Es gibt im deutschen und alpinen Raum mehrere Varianten. Das Wiki hinkt den JOSM-Vorlagen hinterher. Dies soll geändert werden.

Community

  • Das OSM-Forum zieht am Samstag, den 22. Oktober auf einen neuen Server um.
  • 850 Böblinger schwärmen aus, um Barrieren und barrienfreie Orte des Landkreises Böblingen in der Wheelmap zu erfassen.
  • Escada erklärt Sus zum belgischen Mapper des Monats. Die Wochennotiz bewundert seine beeindruckende Leistung. Escada stellt auch die Frage, ob François der älteste Mapper überhaupt ist.

Importe

  • Auf der spanischen Mailingliste wird über den Import von Taxenständen diskutiert (Spanisch). Für den Import existiert auch schon eine Wikiseite.
  • Statistics Canada, das kanadische Statistikamt, hat am Montag in Zusammenarbeit mit der örtlichen Community ein Projekt zum crowdgesourcten Erfassen von Gebäuden und deren Sachdaten, die keine Wohngebäude sind, gestartet. Dazu wird ein modifzierter iD-Editor verwendet. In den Tagen vor und während des Projektstarts importierten drei Benutzer bereits Gebäude und Adressen in Ottawa, weigerten sich jedoch, diesen Import in Einklang mit der Import-Richtlinie durchzuführen. Auch die DWG war involviert und hatte alle Hände voll zu tun, um aufzuräumen und auftretende Editwars zu unterbinden. Für die Zusammenhänge zwischen dem Projekt und dem Import siehe auch John Whelans Beitrag auf der Mailingliste Talk-ca.

OpenStreetMap Foundation

  • Simone Cortesi, Schatzmeister der italienischen Regionalvertretung der OSMF (Wikimedia Italia), unterzeichnete eine Absichtserklärung mit dem Italienischen Alpenverein. Das Ziel ist, die Daten zu Wanderwegen und Einrichtungen des Club Alpino Italiano zu verbessern. (Italienisch) (automatische Übersetzung)

Veranstaltungen

  • Der dritte Weltsiedlungsgipfel der Vereinten Nationen unter dem Namen HABITAT III fand vom 17. bis 20. Oktober 2016 in Quito, Ecuador statt. USAID führte anlässlich dieser Konferenz u.a. eine Mappingaktion in Latacunga durch.
  • Auf der FOSDEM 2017, die vom 4.-5. Februar 2017 in Brüssel stattfinden wird, wird es wieder einen Geospatial Devroom geben. Der Call for Presentations ist eröffnet.
  • Escada berichtet über 2 offene Diskussionsgruppen (Birds of Feather) der SotM in Brüssel. Einerseits über das JOSM Plugin PT-assistant, andererseits über Kartotherian, dem Tileserver der Wikimedia Foundation.
  • Am Samstag, dem 15. Oktober 2016, fand in Bouaké, Elfenbeinküste die SotM Westafrika statt. Die Tweets von Teilnehmern aus Benin, Burkina-Faso, Elfenbeinküste, Togo, Senegal, Niger, Mali und auf dem offiziellen Account #SOTMBKE gewähren einen Einblick. OSM-Girls, OSMGuinea und ein Spanier aus Galizien nahmen ebenfalls teil.

Humanitarian OSM

  • Auf Haiti sind derzeit offensichtlich zwei konkurrierende humanitäre Mappingorganisationen tätig – zum einen die amerikanisch dominierte HOT US Inc., zum anderen eine Gruppe französischsprachiger Mapper, die – nach eigenen Aussagen – im Gegensatz zu HOT in den letzten sechs Jahren eine örtliche Community aufgebaut hat und Kontakte zur Regierung und dem dortigen Katastrophenschutz pflegt.Zwischen HOT US Inc. und den Frankophonen brodelt es schon länger. Letztere werfen HOT US Inc. eine Zensur und schlimmer noch Obstruktion auf der von der OSMF betriebenen Mailingliste HOT vor. Sie betreiben mittlerweile ihren eigenen Tasking Manager.
  • Severin Menard stößt mit einer Beschwerde über „beschissene [Newbie-]Edits“ im Rahmen von humanitären Mappingaktionen eine Diskussion an, wie der Tasking Manager verbessert werden kann. Sogar ein Vorschlag von John Whelan, bei bestimmten Aufgaben es dem Nutzer nicht zu ermöglichen, die Gegend vom Tasking Manager aus im iD-Editor zu laden, stößt nicht auf Ablehnung. Das Qualitätsproblem existiert seit den frühen Tagen von HOT und taucht immer wieder auf.
  • Tyler Radford veröffentlicht den HOT-Abschlussbericht für 2015, der unter anderem Statistiken und Informationen über HOTs Community-Erfolge enthält.
  • Die Disastermapper von Heidelberg erklären was Missing Maps ist und wie es funktioniert.
  • John Whelan sucht erfahrene JOSM-Mapper, die helfen in Afrika die Daten zu verbessern. In seiner Mail beschreibt er das Verfahren.
  • Severin Menard berichtet von aktuellen Luftbildern zum HOT-Mapping in Haiti.

switch2OSM

  • Die erste Erwähnung einer kommerziellen Verwendung von OSM ist jetzt zehn Jahre her.

Open-Data

Programme

  • Gamereactor teilt mit, dass der Aerosoft Flugsimulator X-Plane 11 noch 2016 veröffentlicht wird. Die Straßenkarten wurden aus OSM-Daten gewonnen.
  • Du wolltest schon immer Deine OSM-Termine auf deinem Handy haben? Christoph aka TheFive (der geistige Vater des Content-Management-Systems, mit dem die WN entsteht) hat auf seinem Blog den OSM-Kalender vorgestellt. Die Liste der zum Import angebotenen OpenStreetMap Kalender ist beeindruckend.
  • OsmAnd hat einen neuen topographischen Kartenstil bekommen.
  • Im Rahmen ihres Umzugs auf Cloud-Infrastruktur stellt MapQuest ihren XAPI-Dienst ein.

Programmierung

  • Bill Morris weist darauf hin, wie man recht einfach mit GNU Parallel das Verarbeiten von Geodaten parallelisieren kann, und erklärt es am Beispiel der Transformation einer Ladung Shapefiles.
  • mmd hat einen Prototyp der PBF-Ausgabe in der Dev-Instanz der Overpass zum Test freigegeben. Die erste Reaktion von Pierre ist sehr positiv.
  • Mapbox bietet seine Vektortiles jetzt „style optimized“ an. Der Client kann künftig beim Anfragen der Vektortiles angeben, mit welchem Kartenstil er es rendern wird. Der Server entfernt dann die Tags aus den Vektortiles, die der Client nicht benötigt.
  • Mapzen hat seine Haus-Styles aktualisiert. Verbesserungen gibt es bei der Platzierung und Positionierung der Beschriftung.
  • Ilya Zverik (und andere) hatten erfolgreich Geld geboten, damit ein Kommentar-Abonnement-Feature für Benutzer-Blogs implementiert wird (wir berichteten). Dies nahm Mikel Maron zum Anlass, weitere 100€ für eine Übersichtsseite aller Abonnements (Notes, Änderungssätze, Benutzer-Blogs) eines Benutzers zu bieten.
  • CGImap, die C++-Implementierung der OSM-API, berechnet ab Version 0.5.5 die Benutzungslimits anhand des übermittelten OAuth-Tokens statt der IP-Adresse, wenn der Editor bei den Anfragen den Token übermittelt. CGImap unterstütz außerdem jetzt auch den /changesets/#{id}-Aufruf.
  • OSM Scout Server ist ein freier Server für Sailfish OS und Linux im Allgmeinen, der Tiles ausliefert, Routen berechnet und eine Suchfunktion enthält. Basis ist die Bibliothek libosmscout. Benutzer rinigus stellt den Server in seinem Benutzer-Blog vor.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
Naviki Android * 3.49 11.10.2016 Layout überarbeitet, besserer Bluetooth Support, Fehler beseitigt.
GeoServer 2.9.2 12.10.2016 besserer Mac OS Support, 30 Bugs beseitigt, weitere Verbesserungen.
Locus Map Free * 3.19.0 12.10.2016 neue Karten und einige Korrekturen.
OpenStreetMap Carto Style 2.44.1 12.10.2016 Bitte Info lesen.
Komoot Android * var 13.10.2016 Anpassungen und Performancesteigerungen für Android 7
Mapbox GL JS v0.26.0 13.10.2016 sechs neue Funktionen, Performancesteigerungen und einige Fehler beseitigt
Vespucci 0.9.8r1204 13.10.2016 keine Infos.
SQLite 3.15.0 14.10.2016 acht Erweiterungen und fünf Probleme beseitigt.
Mapzen Lost 2.1.0 17.10.2016 vier neue Funktionen, vier Fehler beseitigt

Bereitgestellt von der OSM Software Watchlist.

(*) unfreie Software. Siehe freesoftware.

Kennst du schon …

OSM in der Presse

  • Der San Francisco Chronicle berichtet über die Bewohner einiger Dörfer in Palästina, die ihre Dörfer gerne auf Google Maps und Apple Maps sehen würden. Im Bericht kommt auch Harry Wood als OSM-Mitwirkender zu Wort.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Google hat Cartographer, eine Bibliothek für SLAM (Simultaneous Localization and Mapping), unter der Apache-Lizenz veröffentlicht.
  • Google schaltet am 4. November Panoramio ab. Mapillary bemüht sich, bisherige Panoramio-Nutzer für seinen Dienst zu gewinnen.
  • In einem Artikel der Washington Post kritisieren Haitianer und in die USA emigrierte Haitianer westliche Hilfsorganisationen und insbesondere das Amerikanische Rote Kreuz, welches stark im humanitären Mapping in OSM involviert ist. Ausländische Hilfsorganisationen würden die Mittel ineffizient verwenden, hätten keine Kenntnisse der örtlichen Gegebenheiten und seien daran interessiert, das koloniale Abhängigkeitsverhältnis zu bewahren.
  • Die Foot Map GmbH stellt ihre weltweiten OpenStreetMap-Karten auf MicroSD nun in 4 Varianten auch für den Falk Tiger zur Verfügung.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Freiberg Stammtisch Freiberg 20.10.2016 germany
Essen Stammtisch 21.10.2016 germany
Graz Stammtisch 24.10.2016 austria
Bremen Bremer Mappertreffen 24.10.2016 germany
Viersen OSM Stammtisch Viersen 25.10.2016 germany
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 26.10.2016 germany
Düsseldorf Stammtisch 26.10.2016 germany
Karlsruhe Hack Weekend 29.10.2016-30.10.2016 germany
Rostock OSM Stammtisch Rostock 01.11.2016 germany
Stuttgart Stammtisch 02.11.2016 germany
Dresden Stammtisch 03.11.2016 germany
Wien Hack Evening (58. Wiener Stammtisch) 03.11.2016 austria
Landshut Landshut Stammtisch 08.11.2016 germany
München Stammtisch München 09.11.2016 germany
Berlin 113. Berlin-Brandenburg Stammtisch 09.11.2016 germany
Berlin 101. Berlin-Brandenburg Stammtisch 10.11.2016 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Laura Barroso, Michael Reichert, Peda, rogehm, Spec80, TheFive, Manfred Reiter, escada, wambacher.

Wochennotiz Nr. 325

04.10.2016-10.10.2016

Das Mappingfahrrad von Stéphane Péneau

Das Mappingfahrrad von Stéphane Péneau 1 | Bild von Stéphane Péneau unter CC-BY-SA

In eigener Sache

  • Die diesjährige OpenStreetMap-Spendenkampagne läuft immer noch. Wir bedanken uns bei Peter Karich (Graphhopper) für 1000 Euro, Florian Schenk (500 Euro), Viktar Shcherb (OsmAnd-Team) für 300 Euro, Andreas Geyer-Schulz, Markus Hallermann, Henri Geist und Julian Hollingbery für jeweils 200 Euro sowie allen anderen Spendern. Wer über den FOSSGIS e.V. spendet (Zweck „OpenStreetMap“), kann seine Spende in Deutschland steuerlich geltend machen. Aus Datenschutzgründen können wir Spenden über den FOSSGIS e.V. leider nicht in der obigen Auflistung erwähnen.

Mapping

  • In der vergangenen Woche wurde in Mexiko die erste öffentliche Seilbahn für den ÖPNV eröffnet, die Mexicalbe. (Spanisch) (automatische Übersetzung) FedericoMenaQuintero bat (Spanisch) die OSM-Community in Mexiko um Mithilfe beim Mappen der Stationen.
  • Benutzer Ziltoidium stellt im Forum die Frage, ob man durch geschicktes Tagging Einflussnahme auf das Fahrradrouting ausüben kann.
  • Claudio Cossio berichtet über Photomapping auf Cuba anlässlich der International Free Software Conference.
  • Der Mapbox-Wochenbericht zu verdächtigen Änderungssätzen, die Mapbox kommentiert oder revertiert hat.

Community

  • ImreSamu hat zu Michal Migurskis umstrittenem Blogbeitrag über Roboter-Mapping Regeln formuliert. Seine Regeln sind von Sadya Nadellas “Gesetze der Robotik” (die wiederum von Asimov beeinflusst sind) abgeleitet.
  • OSMMexico hat am lateinamerikanischen Geospatial Forum 2016 (Spanisch) (automatische Übersetzung), der prestigeträchtigsten Jahrestagung Lateinamerikas, teilgenommen und zu OSM gesprochen. (Spanisch)
  • Benutzer SK53 hat einige Experimente mit Skelettierung von Wasserflächen vorgenommen und berichtet darüber.
  • Im deutschen Forum wird über den Umgangston in Änderungssatz-Diskussionen diskutiert. Schwerpunkt sind zwei aktuelle Fälle.
  • Guillaume sucht nach einer englischsprachigen Anleitung für uMap. Für potentielle Übersetzer wird auf die wohl sehr gute französische Dokumentation verwiesen. (Französisch)
  • Christoph Hormann fasst in seinem Benutzer-Blog seine Meinung zu den OSM Awards in Worte.
  • [1] Stéphane Péneau stellt sein neues Mappingfahrrad vor.
  • Die Swiss OSM Association hat ihre umap-Instanz aktualisiert.
  • Auf Spreadshirt.com kann man sich jetzt T-Shirts mit dem Craftmapper-Aufdruck bestellen, wie sie auf der SotM verteilt wurden.

OpenStreetMap Foundation

  • Skrill.com, ein Dienst, über den Flattr-Guthaben ausgezahlt wird, schuldet der OSMF 500 britische Pfund und weigert sich, diese auszuzahlen.
  • Bartosz Fabianowski, der in Deutschland Einkommenssteuer zahlen muss, würde gern seinen OSMF-Mitgliedsbeitrag von der Steuer absetzen.

Veranstaltungen

  • Harry hat im OpenStreetMap-Blog eine Zusammenfassung der diesjährigen SotM veröffentlicht.
  • Daniel und Victor erinnern daran, dass die diesjährige SotM Lateinamerika vom 25. bis 27. November in São Paulo stattfinden (Brasilianisches Portugiesisch) (automatische Übersetzung) wird.
  • In der Toskana fand (Italienisch) (automatische Übersetzung) vom 30. September bis 2. Oktober eine Wander-Mappingparty statt. Es wurden Pfade im Gebiet Alta Versilia gemappt. Das Ergebnis als OSM-Karte soll in wenigen Tagen online und als App verfügbar sein.

Humanitarian OSM

  • Dale Kunce berichtet im HOT Blog über die Leistung, die über 1000 Mapper in den letzten Tagen vollbracht haben. Doch weitere Hilfe für die vom Hurrikan Matthew getroffenen Gebiete auf Haiti wird benötigt.
  • Fredy Rivera hatte am 08. Oktober dazu aufgerufen (Spanisch), zwei bedrohte Ortschaften rund um den Vulkan Cerro Machín zu mappen. Die Datenerfassung ist wohl schon beendet: Task1, Task2. Es wäre schön, wenn erfahrene JOSM-Mapper die Prüfung der Daten übernehmen könnten.

Karten

  • Anton von Transit Maps hat eine sehr ausführliche und interessante Erklärung geschrieben, wie die automatische Generierung ihrer Verkehrskarten funktioniert.
  • Srikanth Lakshmanan berichtet, dass er für Indien eine Sprachauswahl für 12 Sprachen eingebaut hat und überlegt, wie er dies auf openstreetmap.in bringen kann.

Open-Data

  • Benutzer levante macht im Forum darauf aufmerksam, dass ab 2017 die NRW-Geobasisdaten kostenfrei online abrufbar sind. Doch auch dann gilt die Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0 und damit sind diese nicht mit OSM kompatibel.
  • DigitalGlobe stellte kurzfristig die neuesten Satellitenauswertungen nach der Katastrophe in Haiti unter der Lizenz CC BY-NC 4.0 für humanitäre Organisationen, wie HOT und das amerikanische Rote Kreuz, zur Verfügung.

Programmierung

  • Klokan Technologies (bekannt durch OSM2VectorTiles) hat mit OSMNames ein eigenes Projekt zur Suche gestartet.
  • Mapzen hat mit Libpostal API eine neue Schnittstelle veröffentlicht, die aus Adressdaten eine Extraktion der einzelnen Bestandteile wie Hausnummer, Straße, Stadt usw. vornimmt.
  • Benutzer kepta, ein diesjähriger GSoC-Student, hat seine Arbeiten an iD und seinem Fahrstreifen-Editor zusammengefasst.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
Grass Gis 7.0.5 2.10.2016 150 Stabilitätsverbesserungen und Dokumentationsänderungen.
OSRM Backend 5.4.0 4.10.2016 Verbessertes Interface und Fahrspurunterstützung. Weitere Änderungen.
Traccar Client iOS 3.1 4.10.2016 Build mit iOS 10 SDK.
Osmose Backend v1.0-2016-10-06 6.10.2016 Keine Info
Komoot Android * var 10.10.2016 Keine Info
Mapillary iOS * 4.4.17 8.10.2016 Zwei Bugs beim Übertragen von Bildern beseitigt.

Bereitgestellt von der OSM Software Watchlist.

(*) unfreie Software. Siehe freesoftware.

Kennst du schon …

OSM in der Presse

  • Las Provincias berichtet (Spanisch) (automatische Übersetzung) über eine große Initiative von zwei Geodäsie-Dozenten der Polytechnischen Universität Valencia (UPV), die sich an den HOT Mapping-Projekten in Haiti (Hurrikan Matthew) beteiligen will. Etwa 400 Studenten machen mit.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Auch ein Jahr nach der historischen Einigung in den Grenzkonflikten befinden sich die Indisch-bangladeschische Enklaven (wir berichteten) noch immer in Google Maps.
  • Wendy Lee vom San Francisco Chronicle berichtet vom Google Summit in Kalifornien, bei der Jen Filzpatrick (Leiter von Google Maps) über die Herausforderung der Erstellung von Karten für selbstfahrende Autos spricht. Die Konkurrenz wie Mapillary wird erwähnt. Auch die Immobilen Website / App Trulia auf OSM-Basis wird erwähnt in Bezug auf Grenzen der Aktualität von GoogleMaps.
  • Google hat mit Cartographer eine auf ROS laufende Bibliothek für SLAM veröffentlicht.
  • Die PC-Welt berichtet vom Kickstarter-Projekt Shoka-Bell. Ein Universalgadget für ‘s Rad, das Klingel, LED Lampe, Diebstahlalarm und Navigation in sich vereinigt. Die Navigation wird über eine dazugehörige App mit OSM-Karte eingestellt. Die Erstauslieferung soll ab März 2017 erfolgen.
  • Das weltumspannende Höhenmodell des DLR ist fertig gestellt mit einer Höhengenauigkeit von bis zu einem Meter. Trotz des öffentlich geförderten TanDEM-X-Projekts sind die Daten aber nicht frei.
  • Ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die Fahrplanauskunft der Deutschen Bahn OSM-Daten verwendet? 🙂

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Berlin 100. Berlin-Brandenburg Stammtisch 14.10.2016 germany
Berlin Hack Weekend 15.10.2016-16.10.2016 germany
Bonn Bonner Stammtisch 18.10.2016 germany
Lüneburg Mappertreffen Lüneburg 18.10.2016 germany
Karlsruhe Stammtisch 19.10.2016 germany
Essen Stammtisch 21.10.2016 germany
Graz Stammtisch 24.10.2016 austria
Bremen Bremer Mappertreffen 24.10.2016 germany
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 25.10.2016 26.10.2016 germany
Düsseldorf Stammtisch 26.10.2016 germany
Karlsruhe Hack Weekend 29.10.2016-30.10.2016 germany
Rostock OSM Stammtisch Rostock 01.11.2016 germany
Stuttgart Stammtisch 02.11.2016 germany
Dresden Stammtisch 03.11.2016 germany
Wien Hack Evening (58. Wiener Stammtisch) 03.11.2016 austria

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Laura Barroso, Michael Reichert, Peda, rogehm, Manfred Reiter, wambacher.