Wochennotiz Nr. 358

23.05.2017-29.05.2017

    Firmenmitglieder

    Die aktuellen Firmenmitglieder mit Unterstützer- und Bronze-Level 1

Mapping

  • Auf der Mailingliste Talk-de und auch im Forum wird über einen mittlerweile zurückgesetzten mechanischen Edit diskutiert, der bei Straßen mit highway=living_street ein vorhandenes maxspeed=* zu maxspeed=walk umgetaggt hatte. Das ist vor allem deshalb falsch, weil noch viele Wohnstraßen als living_street getaggt sind. (Korrektur: Es handelte sich um ein Umtaggen, keine Tag-Ergänzung)
  • Die einmillionste Note wurde in Hong Kong erstellt. Auf der Englischen Mailingliste talk entspinnt sich eine Diskussion darüber.
  • Im Wiki wird über das neu vorgeschlagene Tag name:language=code abgestimmt.
  • Ob und wie man temporäre Veranstaltungen wie „Gartenschauen“ mappt, die rund ein halbes Jahr bestehen und viele Touristen anlocken, wird im deutschen Forum diskutiert.
  • Santamariense stellt ein neues Tag für „Viehbäder“ zur Diskussion. Diese Bäder werden in manchen ländlichen Regionen verwendet, um Weidetiere von Parasiten zu befreien.
  • Nammala Krishna berichtet von auffälligen und interessanten Changesets, die durch osmcha aufgefallen sind.
  • Maning Sambale weist auf einen wichtigen Meilenstein hin: Endlich Emojis in Name-Tags 😎

Community

  • Mapillary möchte in Berlin noch einige Lücken schließen und startet deshalb die „Complete the Map Challenge“ Berlin.
  • Julio May hat in der Dominikanischen Republik für die Fundecor einen zweitägigen Mapping-Workshop durchgeführt.
  • Die belgische Community wählte Marek Kleciak zum Mapper des Monats Mai 2017. Er ist durch seine verschiedenen detailreichen Taggingvorschläge sowie sein Engagement in Nepal bekannt.
  • Bjoern Hassler fragt auf der Mailingliste osm-dev, wie er geschickterweise große Flächen drucken kann.
  • Dktue wundert sich über den immer wieder verwirrenden Grenzverlauf im Bodensee.

OpenStreetMap Foundation

  • [1] Im OSM-Blog wird allen Firmen gedankt, die ihre Mitgliedschaft in den Leveln Unterstützer oder Bronze verlängert oder neu abgeschlossen haben. Auch wir bedanken uns für die tolle Unterstützung und empfehlen auch euch, Mitglied zu werden, sei es privat oder mit eurem Business!
  • Am 26.5. fand das monatliche CWG-Meeting statt.

Veranstaltungen

  • Vom 2. bis zum 4. Juni wird die SotM France State of the Map France in Avignon stattfinden. Begleitend dazu findet „OSM Kids“ vom 30. Mai bis zum 1. Juni in mehreren Schulen statt.
  • In diesem Jahr kümmert sich die SotM France sehr um den Nachwuchs (fr) (automatische Übersetzung) und bietet Schülern Möglichkeiten, die Herstellung des kostenlosen Kartenmaterials zu entdecken. Alle Informationen sind im Wiki nachzulesen (fr) (automatische Übersetzung).
  • Das Programm zur State of the Map 2017 in Japan wurde veröffentlicht. Noch gilt der Frühbucherrabatt.

Humanitarian OSM

  • Bei HOT überlegt man, ein neues Tool für organisiertes Mapping zu programmieren.
  • HOT startet einen dringenden Hilferuf wegen des Ebola-Ausbruches zur Validierung der Projekte #10 und #13 und zum Mappen des Projekts #9.
  • Auf der Mailingliste HOT diskutiert man darüber, wie sinnvoll das Taggen von Gebäuden durch nur einen Node ist, und denkt darüber nach, solche Nodes im Kartenstil von HOT anzeigen zu lassen.

Karten

  • Stefan Keller zeigt alle wichtigen Mittelalter-Feste in der Schweiz auf einer Karte.
  • OpenAndroMaps stellt nun multilinguale Karten zur Verfügung.
  • Viktor Garske kündigt sein Projekt WinilooC zum Auffinden von Toiletten an.
  • Sven Geggus erkundigt sich über die Implikationen der Änderungen in OSM Carto 4.0 für den daraus abgeleiteten deutschen Stil.

Open-Data

  • Apple stellt Gebäudegrundrisse und -höhen für Frankreich und Dänemark unter der ODbL zur Verfügung.

Programme

  • Dana Sulit stellt im Mapbox-Blog das tool carto-cam vor.
  • In OSRM (siehe auch Release-Tabelle) ist seit der 5.7er Version neben Contraction Hierarchies (CH) erstmals Multi-Level Dijkstra (MLD) als weiterer Routing-Algorithmus hinzugekommen. Dies erlaubt z.B. ein schnelles und flexibles Ändern von Kantengewichten (z.B. aktuelle Trafficdaten, wir berichteten) oder mehrere parallele Profile.

Releases

Kennst du schon …

  • … die OsmHydrant-Karte von Robert Koch mit allen in OSM erfassten Hydranten und deren Eigenschaften?

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Das US-Ministerium für Meeresenergie-Management veröffentlicht eine hochaufgelöste Karte der Meerestiefe im Golf vom Mexiko.
  • Der Guardian schreibt über neue wissenschaftliche Erkenntnisse, dass unter dem Erdmantel eine weitere Schicht mit Plattentektonik vermutet wird. Dies soll auch die starken Erdbeben in der Pazifikregion erklären.
  • Was sind deine Lieblingsorte? Hier die Favoriten des Mapbox-Geocoding-Teams!
  • Seán Lynch fragt nach Testern und Unterstützern seiner OpenLitterMap (Müllkarte).

Wochenvorschau

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Anne Ghisla, Michael Reichert, Peda, rogehm, Manfred Reiter, jinalfoflia, kreuzschnabel, Walter Nordmann.

Wochennotiz Nr. 357

16.05.2017-22.05.2017

Mapping

  • Durch das starke Engagement der deutschen Mapper, auch andere Länder vom nicht mehr unterstützten landuse=farm zu befreien, staunt Benutzer wambacher bei seinen Auswertungen über den Fortschritt. Andererseits lässt die Reaktion in bestimmten Ländern über diese Offensive Benutzer kreuzschnabel hadern.
  • Benutzer RoterEmil kündigt im OSM-Forum die Löschung mehrerer ungepflegter Fernbusroutenrelationen an.
  • Anfang Mai gab es im Wiki hier und hier sowie auf der Mailingliste Tagging Diskussionen zum Mappen von Raumfahrtinfrastruktur. In einer kleinen Umtag-Aktion wurden zudem ein paar Raumhäfen entsprechend nach aeroway=spaceport geändert. Mit einem Proposal soll nun geklärt werden, ob die Erweiterung der aeroway-Definition die Unterstützung der Community hat, so dass neben luftfahrtbezogener auch raumfahrtbezogene Infrastruktur damit getaggt werden kann. Bisher bezieht sich aeroway nur auf die Luftfahrt.
  • yo paseopor ruft dazu auf, die Verkehrszeichenerkennung von Mapillary dazu zu nutzen, Verkehrszeichen in OSM als Nodes zu erfassen. Es folgt eine Diskussion auf der Mailingliste Tagging.
  • Dave F. wundert sich auf der Mailingliste Tagging über die Existenz von toilets:wheelchair und wheelchair_toilet im Editor iD. Nach einiger Diskussion wird ihm erklärt, dass bei Freitext-Tags die Vorauswahl aus Taginfo stammt und somit auch Schreibfehler aufweisen kann.
  • Benutzer bilderhobbit bittet darum, Busroutenrelationen, die durch das Zentrum von Wuppertal-Elberfeld führen, vom 26. bis 31. Mai nicht zu bearbeiten, da während dieser Zeit in der Realität und in OSM umfangreiche Umbauarbeiten am Busbahnhof erfolgen und es leicht zu Konflikten kommen kann.

Community

  • Benutzer Hakuch hat mit WikiRever ein Tool für das OSM-Wiki veröffentlicht, das ähnlich wie Wikiblame heraussucht, wer eine bestimmte Textstelle aus einer Wikiseite gelöscht oder in diese eingefügt hat. Es soll gegenüber Wikiblame einfacher zu bedienen sein.

OpenStreetMap Foundation

  • OSM France hat einen Antrag auf Anerkennung als Regionalvertretung der OSM Foundation gestellt.

Veranstaltungen

  • Die Dresdner OSM-Community plant eine Mappingveranstaltung über ein Wochenende im August oder September in der Sächsischen Schweiz als Nachfolger des Elbe-Laabe-Meetings. Derzeit läuft die Terminfindung.

Humanitarian OSM

  • Geoffrey Kateregga berichtet im HOT-Blog über die Malaria-Elimination-Mapping-Kampagne, in deren Rahmen Youth Mappers von fünf Hochschulen in Uganda 800.000 Gebäude gemappt haben. Die drei aktivsten Benutzer bekamen ein Stipendium für die State of the Map Africa.
  • TheJakartaPost berichtet über die Zusammenarbeit mehrerer humanitärer Organisationen, um Invalide und Mittellose in Indonesien zu unterstützen.
  • Rebecca Firth sucht auf der HOT-Mailingliste nach erfahrenen Mappern, die im Distrikt Salima in Malawi Tasks validieren, deren Ziel es ist, Straßen zu erfassen.
  • C J Hendrix vom Centre for Humanitarian Data berichtet über die neuen automatischen OSM-Exporte für den HDX (Humanitarian Data Exchange), die in Zusammenarbeit mit HOT erstellt wurden.

Karten

  • Alex-7 stellt eine Webanwendung vor, mit der georeferenzierte Wikipediaartikel in einem gegebenen Umkreis gefunden werden.
  • Schwarz statt blau: Ein Fehler im aktuellen osm-carto führte zu einer falschen Darstellung von Wasserläufen mit intermittent=yes. Der Bug ist mittlerweile aber behoben.

switch2OSM

  • Via Staziun ist ein Projekt der SBB und der Stiftung My Handicap zur Erfassung der barrierefreien Zugänglichkeit von Bahnstationen per Crowdsourcing. Man kann/muss ein Foto hochladen, welches dann bei Mapillary landet. Die übrigen Benutzereingaben sind nicht unter einer freien Lizenz verfügbar.

Open-Data

  • Der Bundestag hat ein Open-Data-Gesetz beschlossen. Heise Online nennt es „halbgar“, Arne Semsrott hebt im Blog der Open Knowledge Foundation Deutschland die kurz vor Schluss erfolgten Verbesserungen hervor. Das Gesetz betrifft nur die Daten von Bundesbehörden.
  • [1] Michal Migurski stellt das OpenAdresses-Projekt auf dem Mapbox-Blog vor und garniert es mit einigen schönen Statistiken.
  • Benutzer ubahnverleih schreibt über den Umgang von Verkehrsbetrieben und Verkehrsverbünden mit der Open Data- und OpenStreetMap-Community.

Programme

  • Arun (PlaneMad) schreibt einen Blogeintrag zu StreetComplete, einer App von Tobias Zwick aka westnordost. Sie dient der Vervollständigung von Straßennamen, Haltestellen, Beschaffenheit von Straßenoberflächen, Hausnummern oder auch von Öffnungszeiten. Anregungen oder Mithilfe sind auf Github willkommen.
  • Die MapOSMatic-Instanz von Hartmut Holzgraefe kann jetzt GPS-Tracks auf den Karten als Overlay darstellen und zeigt Vorschaubildchen bei der Kartenlayout-Konfiguration an.

Programmierung

  • Das Mapbox Mobile SDK kann jetzt um Plugins erweitert werden.
  • Christoph Lingg erkundigt sich, ob es ein einfacher zu verwendendes OSM-Datenformat als PBF gibt. Er hätte die Daten am liebsten in GeoJSON. Jochen Topf erklärt ihm sehr ausführlich, wo dabei die Probleme liegen, und weist auf seinen export-Branch von Osmium hin, der nach (gepacktem) GeoJSON exportieren kann.

Releases

OSM in der Presse

  • Der Lokal Anzeiger Erkrath weist auf die Vorstellung von OpenStreetMap am 31. Mai 2017 im Office Center in Unterfeldhaus hin.
  • Joao Pedro Leite bloggt auf GeekTime über die drei Kartenmonopolisten und stellt dar, inwiefern OpenStreetMap da ein Ausweg ist.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Die FAZ zeigt im Feuilleton auf, dass die Welt, wie Google sie darstellt, nicht immer dem kartographischen Ideal entspricht.
  • Prof. Alexander Zipf von der Uni Heidelberg kündigt in einem Interview im rbb einen neuen Release des OpenRouteService an, der Routen entlang von „Grünflächen“ bevorzugen soll. Darüber hinaus geht es grundsätzlich um per Crowdsourcing erfasste Verkehrsdaten.
  • Andy Dearing erklärt, warum OpenSource-GIS-Software, vor allem im Umfeld des IoT, so wichtig ist und ein treibender Faktor wird bzw. ist.

Wochenvorschau

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Michael Reichert, Peda, rogehm, TheFive, Manfred Reiter, dieterdreist, kreuzschnabel, Walter Nordmann.

Wochennotiz Nr. 356

09.05.2017-15.05.2017

Intarsien in Karlsruhe 1 |© Mapbox © OpenStreetMap Contributors ODbL

In eigener Sache

  • Das Wochennotizteam sucht dringend neue Mitarbeiter. Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z.Zt. in acht Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir dringend Verstärkung.Vielfältige Aufgaben warten. Links aus dem OSM-Umfeld sammeln und bewerten, Artikel schreiben, übersetzen und korrigieren, Bilder aufbereiten und, und, und … E-Mail mit dem OSM-Benutzernamen bitte an blog at openstreetmap dot de.

Mapping

  • Das etwas andere Geocaching (Erfassung von Trekking-Camps). Sven Geggus hat dazu eine Wikiseite angelegt.
  • DigitalGlobe hat zusammen mit Mapbox zwei zusätzliche Satellitenbild-Dienste zum Abzeichnen für OSM freigegeben. In JOSM muss man sie unter Hintergrund → Hintergrund-Einstellungen explizit aktivieren. Siehe dazu den Eintrag im Benutzer-Blog von DigitalGlobe-Mitarbeiter Kevin Bullock, die Diskussionen im deutschen Forum sowie auf den Mailinglisten Talk-de und Talk. Die Lizenzbedingungen stehen im OSM-Wiki.
  • Im deutschen Forum kann man interessante Tipps zu Tools und Apps lesen, die für Videomapping verwendet werden können.
  • Im Forum startete eine Diskussion zur Überarbeitung der place-Knoten, welche Gemeinden
    und Städte kennzeichnen.

Community

  • Roland Olbricht beleuchtet in seinem Blog drei Vorschläge zur Verbesserung des Datenschutzes, die auf der FOSSGIS-Konferenz in Passau, den Diskussionen im deutschen Forum und auf der Mailingliste Talk-de sowie später auf der Mailingliste Talk diskutiert wurden.
  • Yuri Astrakhan schreibt über die SPARQL (rdf) Datenbank, die sowohl OSM-Daten als auch Wikidata-Daten bereitstellt. Es erlaubt Abfragen zwischen beiden Datensätzen.Oleksiy Muzalyev weist in diesem Zusammenhang auf seine Web-App hin, bei der ein Klick auf die Karte die zugehörigen Wikipedia-Artikel heraussucht.
  • Jinal Foflia schreibt über ihre Teilnahme an der Mapping-Party, die von der Ottawa OpenStreetMap Community veranstaltet wurde.

Importe

  • Ilya Zverev schlägt auf der Import-Liste einen Import von Shell-Tankstellen in Großbritannien vor und steckt für seinen „halbgaren“ Vorschlag reichlich Kritik ein. Beauftragt wurde er von der Firma NavAds, welche in Deutschland durch OSM-Mapping zur Suchmaschinenoptimierung negativ aufgefallen ist.

Veranstaltungen

  • Der Call for Papers für die FrOSCon 2017 (19. und 20. August 2017, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Sankt Augustin bei Bonn) ist eröffnet (ACHTUNG: endet bereits am 23.05.2017). In 2017 wird es erstmals eine OSGeo & OSM Subkonferenz geben.
  • Wie wir erfahren haben, soll die FOSSGIS 2018 in Bonn stattfinden. Der Konferenzteil geht vom 21. bis 23. März, daran schließt sich der OSM-Samstag (24. März) und der CodeSprint
    im BaseCamp Bonn (24. und 25. März) an. Wenn die Seite aktualisiert ist, werden wir diese auch hier verlinken. 😉

Humanitarian OSM

  • Nach dem Ausbruch einer neuen Ebola-Epidemie in der Republik Kongo (theguardian
    berichtet) startet Pete Masters die HOT-Hilfe für das Land. Claire Halleux gibt einen
    Zwischenstand ab.

Karten

switch2OSM

  • Am Hauptbahnhof von Rotterdam gibt es einen großen Bildschirm, auf dem man die Stadt interaktiv erkunden kann. Es ist die einzige interaktive Karte im Bahnhof, so dass sie sehr gut angenommen wird.
  • Das französische Institut für präventive archäologische Forschung bietet ein Visualisierungs-Tool, basierend auf OSM, für seine archäologischen Stätten.
  • Der Breitband-Netzausbau im Saarland wird mit OSM dokumentiert.

Open-Data

  • OpenData France zieht eine Zwischenbilanz. (fr) (automatische Übersetzung)
  • Der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart möchte noch dieses Jahr seine Fahrplandaten als Open Data veröffentlichen. Es wolle, so die Stuttgarter Zeitung, zusammen mit den Verkehrsverbünden Rhein-Main, Rhein-Ruhr, Hamburg und München eine gemeinsame Open-Data-Plattform aufsetzen.

Programmierung

  • Baran Kahyaoglu aus Mapbox schreibt über “WGS84 precision in Unity World Space”.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
Mapserver 7.0.5 09.05.2017 Bitte Releaseinfo lesen.
Vespucci 0.9.8 09.05.2017 Bitte Releaseinfo lesen.
OpenStreetMap Carto Style 3.3.0 10.05.2017 Viele Änderungen, bitte Releaseinfo lesen.
Overpass-Turbo 2017-05-11 11.05.2017 Viele Änderungen in den letzten Tagen, bitte Releaseinfo lesen.
PostgreSQL 9.6.3 11.05.2017 Verschiedene Korrekturen der Version 9.6.2.
iD 2.2.1 12.05.2017 Drei Bugs der frisch erschienenden Version 2.2.0 beseitigt.
Kurviger Free * 10.0.24 12.05.2017 Verschiedene Verbesserungen.
Maps.me Android * var 12.05.2017 Keine Informationen.
Komoot Android * 9.1 13.05.2017 Synchronisationstool Komoot Connect verfügbar, verbesserte Collections
und mehr.
Route Converter 2.20 13.05.2017 Sehr viele Änderungen, siehe Releaseinfo.
Traccar Client Android 4.2 13.05.2017 Neue Toplevel-Domains erlaubt.
QMapShack Lin/Mac/Win 1.8.1 14.05.2017 Keine Infos.
iOsMo 1.8 15.05.2017 Anzeige von Group-Points und Trackdaten.
Komoot iOS * 9.1 15.05.2017 Tourenplanung überarbeitet und vereinfacht, verbesserte Schwierigkeits-Bewertung
und Farbgestaltung für Untergründe und Wegtypen.
Naviki Android * 3.59 15.05.2017 Texte und Übersetzungen überarbeitet, zwei Fehler beseitigt.

Bereitgestellt von der OSM Software Watchlist. Timestamp: 2017-05-15 22:00:37+02 UTC

(*) unfreie Software. Siehe: freesoftware.

Kennst du schon …

  • … die Smartwatch „Pro Trek“? Casio startete jüngst den Vertrieb. Die Uhr lädt OSM-Karten,  die von Mapbox geliefert werden.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Google vergibt jetzt Zertifikate für Panoramakameras, mit denen Freiwillige für Google Street View kostenlos Fotos aufnehmen. Wenn man allerdings die Zeit in Mapillary und/oder OpenStreetCaminvestiert, sind die Bilder wenigstens unter einer freien Lizenz verfügbar.
  • “Sportlich in den Sommer starten”. Auf ápfelmagazin.de liest man ein Interview mit Tobias Hallermann von komoot.
  • Was ist GIS? – Eine Einführung für Anfänger.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Bremen Bremer Mappertreffen 22.05.2017 germany
Graz Stammtisch Graz 22.05.2017 austria
Lübeck Lübecker Mappertreffen 25.05.2017 germany
Düsseldorf Stammtisch Düsseldorf 31.05.2017 germany
Dresden Stammtisch 01.06.2017 germany
Rostock Rostocker Treffen 06.06.2017 germany
Salzburg AGIT2017 05.07.2017-07.07.2017 austria

Hinweis:

Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein.
Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Michael Reichert, Peda, rogehm, Manfred Reiter, jinalfoflia, vsandre, Walter Nordmann.

Wochennotiz Nr. 355

02.05.2017-08.05.2017

Mapping

  • Auf Reddit wird über die Detailtiefe im OSM Mapping (geht um das Spoilern von Labyrinthen) diskutiert. Wir meinen, eine sinnvolle Maßnahme um Leute mit Smartphone vor dem Hungertod zu bewahren.
  • Der Vorschlag bus_bay=left/right/bothfür Bus-Haltebuchten wurde angenommen.
  • Paul Johnson schlägt auf der Mailingliste Talk vor, Verkehrsberuhigungsmaßnahmen (Bodenwellen usw.) sowie Verkehrszeichen, die die Vorfahrt regeln, als Relationen anstelle der bislang gebräuchlichen Nodes zu erfassen.
  • Thilo Haug erstellt eine neue Wikiseite für aeroway=spaceport und erntet Kritik, da dieses Tagging nicht allgemein anerkannt ist. Frederik Ramm stellt fest, dass die Diskussionen über Tags vor allem auf der Mailingliste Tagging und nicht im Wiki selbst stattfinden sollten.
  • Mattias Dalkvist schlägt das Tag meadow=wooded_meadow vor und bittet um Kommentare.
  • Michael Tsang schlägt ein neues Tag vor, mit dem Bereiche markiert werden, in denen öffentliche Transportmittel ohne feste Stationen durch Heranwinken genutzt werden können.
  • Manohar vom Mapbox Data Team teilt in seinem Benutzer-Blog seine neuesten Beobachtungen bei der Suche nach Pokémon-Go-Mappern mit, deren Mappingmuster auffällig sind, und die deshalb gesichtet werden (und in zahlreichen Fällen korrigiert werden) sollten. Er weist auf einige spezielle Pokémon-Go-Filter in OSMCHA hin.
  • Multipolygone des alten Stils gehören jetzt der Vergangenheit an. (via Twitter)

Community

OpenStreetMap Foundation

  • Die Data-Working-Group (DWG) veröffentlicht ihren Tätigkeitsbericht für das erste Quartal 2017 und listet detailliert die von der DWG behandelten Fälle auf.
  • Die OSMF sucht einen Buchhalter im Vereinigten Königreich (gegen Bezahlung).
  • Martin Koppenhöfer veröffentlicht eine Karte aller regulären Mitglieder in OSMF. Hast Du schon überlegt Mitglied zu werden?

Veranstaltungen

Humanitarian OSM

Karten

  • [1] Bruno Salerno hat soeben Citylines.co veröffentlicht. Citylines ist eine kollaborative Plattform, die helfen soll, den ÖPNV in Städten weltweit, und seine Entwicklung darzustellen. Citylines ist freie Software, basiert auf OSM-Karten und verwendet Mapbox GL-Technologie.
  • Adrien Grellier berichtet auf linuxfr.org, dass Marble, der virtuelle Globus, jetzt auch das französische Rendering von OSM integriert hat.
  • Die Eurovelo 13, auch bekannt als Iron Curtain Trail, ist ein Radfernweg über mehr als 7500 km von der Barentssee bis ans Schwarze Meer. Zu dieser Strecke gibt es nun eine offizielle App unter anderem mit OSM Karten.

Programme

Programmierung

  • Giacomo Serva ist einer der fünf Studenten, die von Google für den GSoC 2017 akzeptiert wurden. Er wird die Arbeit zu dem Plugin JOSM PT_Assistant fortsetzen. Dieses Plugin erleichtert das Mappen von Relationen von öffentlichen Verkehrsmitteln. In diesem Jahr wird die Anwendung auch um andere Routenrelationen erweitert.

Releases

Kennst du schon …

OSM in der Presse

  • Das Linux Journal bringt eine Kurzeinführung in JOSM.
  • Auf Technically ist ein Artikel erschienen, der über die Bekämpfung der Malaria in Zimbabwe durch Missing Maps (und Partner) berichtet.
  • Mapillary stellt 25.000 Fotos zur Verfügung um KI-Systeme im Automotive-Umfeld zu trainieren.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Google stellt die zur Optimierung von Google Maps genutzte Texterkennung unter Open Source.
  • Die längste Fußgängerhängebrücke der Welt wurde im Harz eröffnet. In OpenStreetMap gibt es dort noch einiges an Arbeit. An der Geierlay-Brücke im Hunsrück wurde das Mapping in OSM vorbildlich gelöst.
  • Sofie Seidl veröffentlicht einen Nagerkrimi und nutzt zur Darstellung der Münchener Innenstadt OpenStreetMap (auf Seite 7).
  • MapBox hat soeben Mapbox Studio Vorschau veröffentlicht. Es handelt sich um eine App, die Mapbox Studio ergänzt. Mit der App kann man jeden Kartenstil direkt auf dem Gerät anzeigen und somit das Design für die richtige Karte für iOS-Anwendungen beurteilen.
  • Wo Bruno Sánchez-A Nuño recht hat, hat er recht 😉
  • uluman veröffentlicht eine sehr schöne Animation des Gewässernetzes in Südamerika. (via Twitter).

Wochenvorschau

Diese Wochennotiz wurde erstellt von hakuch, Michael Reichert, Peda, rogehm, SeleneYang, TheFive, Manfred Reiter, Walter Nordmann.

Wochennotiz Nr. 354

25.04.2017-01.05.2017

ORS-Isochrone

OpenRouteService mit isochronen Entfernungen 1 | © OpenStreetMap Mitwirkende CC-BY-SA 2.0

Mapping

  • Das Bing-Maps-Team verkündet in seinem Blog die Veröffentlichung von neuen Satellitenbildern (insgesamt 3,7 Mio km²) in der Türkei, Griechenland und Argentinien in Zusammenarbeit mit DigitalGlobe.
  • NunoCaldeira möchte mit Hilfe von Mapillary-Daten das Tagging von Straßen verbessern und beschreibt in seinem Blog seine Vorgehensweise in JOSM.
  • Friedhelm Schmidt fragt auf der Maillingliste, wie er eigene Luftbilder um Heilbronn für die Gemeinschaft bereitstellen kann.
  • Martin Koppenhoefer fragt sich, was denn ein Garten von einem Park unterscheidet, zumal auch Parks den Namenzusatz „-garten“ haben können.
  • Das Zoo-Tagging wurde um eine Beschreibung von Wildparks erweitert. Bei anfänglichen Missverständnissen wird im deutschen Forum darüber diskutiert. Eine Beschreibung für Safariparks soll folgen.

Community

  • Die GIScience-Gruppe der Universität Heidelberg arbeitet mit mehreren Partnern daran, wie man ergänzend zum HOT-Mapping von Katastrophengebieten auch ein „crowdgesourctes“ Bild der Schäden erhalten kann.
  • Die kolumbianische Community betreibt ihren eigenen Tasking-Manager. Die Spenden (Banner links oben) gehen direkt nach Kolumbien. Es wäre schön, wenn die deutsche Community sich der noch offenen Aufgaben annehmen könnte.
  • Andrew Lester, ein hochaktiver Mapper in Kanada, wirft entnervt das Handtuch, nachdem Telenav-Mapper seine vor Ort gesammelten Daten immer wieder verschlimmbessert haben.
  • Im Senegal startet eine 10-tägige kostenfreie OpenStreetMap-Mapping-Ausbildung im Rahmen des Sunu-Gox-Projekts „Unsere Ortschaft / Gemeinde“. Veranstalter ist die Bewegung Y de Marre Senegal in Partnerschaft mit der Gret, Les Libres Géographes und Openstreetmap Senegal, finanziert von der Europäischen Union.
  • Federico Pertile von der argentinischen OSM-Community hat „OpenStreetMap, das Wikipedia der Karten“ auf der Flisol in Resitencia, Argentinien vorgestellt.
  • Die OSM-Community in Cochabamba, Bolivien, führt Workshops mit Studenten der Universidad Mayor de San Simón durch.
  • Pascal hat aus Datenschutzgründen seine HDYC-Seite auf OSM OAuth umgestellt.
  • Benutzer Graf Westerholt erklärt im Forum, „warum es wichtig ist, das Wiki genau zu lesen“. Daraus entwickelt sich eine Diskussion über Inkonsistenzen des Wiki sowie exaktes access-Tagging.

Importe

Veranstaltungen

Humanitarian OSM

  • Mikel Maron stellt im Mapbox-Blog imposante Zahlen vor, wonach die OpenStreetMap in den vergangenen Monaten mit Unterstützung verschiedener Institutionen im Kampf gegen die Malaria tätig war und hilfsbedürftigen Menschen wertvolle Kartendaten zur Verfügung stellt.
  • Auch der Benutzer upendrakarukonda, Datenanalyst bei Mapbox, fasst die bisherige Arbeit des Projektes „Eliminate Malaria“ zusammen und hofft auf weitere Unterstützer.
  • Matthew Gibb (Amerikanisches Rotes Kreuz, HOT-Mitglied) blickt zurück auf das Mapping nach dem Zyklon Enawo Anfang März.
  • Janet Chapman kündigt ein einstündiges Webinar für Donnerstag, 18. Mai an und bittet um Einschreibung.

Karten

Open-Data

  • ArchitectsNewspaper schreibt über das Open-Source-Projekt NYC Space/Time Directory, das die Stadtentwicklung New Yorks mittels interaktiver Karten im Zeitraum von 1850 bis 1950 darstellen kann.
  • Todd Robbins teilt mit, dass er als neuer Maintainer von dataportals.org der Seite ein Facelifting verpasst hat.

Lizenzen

  • Der Bundesgerichtshof stärkt die Panoramafreiheit in Deutschland, indem er feststellt, dass auch bewegliche Kunstwerke (etwa der Kussmund an der „Aida“) im öffentlichen Raum fotografiert werden dürfen.
  • Dan Jacobson startet auf der Mailingliste legal-talk eine Diskussion über Lizenzierung.

Programme

  • [1] OpenRouteService erscheint mit neuer API, neuen Funktionen (z. B.: Isochronen-Berechnung) und einem gelifteten Aussehen.
  • Die „Westfälischen Nachrichten“ berichten über die OSM-basierte Fahrrad-Navigations-Software „Naviki“. Die Auswertung der anfallenden Daten von Radverkehrsströmen sei sogar „für Verkehrsplaner interessant“.

Programmierung

  • Mapbox bietet einen neuen Layer mit der Verkehrsdichte auf Straßen. Die Information wird aus Metadaten der Kunden gewonnen und wird daher zum Teil regelmäßig aktualisiert.
  • Jiaoyan Chen untersucht an der Universität Heidelberg, wie man Daten von OSM und Mapswipe zum Trainieren von Neuronalen Netzen verwenden kann, mit dem Ziel der automatisierten Erkennung von Gebäuden auf Satellitenbildern. Erste vorläufige Ergebnisse sind jetzt in einem Paper zusammengefasst.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
iOsMo 1.7 24.04.2017 Keyboardproblem beseitigt, Anzeige von Waypoints verbessert.
Mapillary Android * 3.54 25.04.2017 Verbesserungen beim Upload.
Komoot Android * var 28.04.2017 Keine Informationen.
Kurviger Free * 10.0.20 28.04.2017 Die Auswahl zwischen den 3 Routenmodi (Schnellste, Kurviger, Extra Kurviger) wurde ins Routenmenü verschoben, Vermeidung von Fähren, Autobahnen, Mautstraßen und kleineren Straßen möglich.
StreetComplete 0.8 28.04.2017 Unterstützung für Albanisch, Dänisch, Japanisch, Holländisch, Polnisch, Russisch, Simplified Chinesisch, Schwedisch und Türkisch, Versand von Crash-Reports, einige Bugfixes.
Locus Map Free * 3.23.2 01.05.2017 Keine Infos.

Bereitgestellt von der OSM Software Watchlist. Timestamp: 2017-05-01 13:17:55+02 UTC

(*) unfreie Software. Siehe: freesoftware.

OSM in der Presse

  • Mundidiario aus Spanien veröffentlicht einen Artikel über Offline-Navigations-Apps und erwähnt natürlich OSM.
  • Melanie Eckle erklärt in einem Interview auf DLF Nova, was Mapathons sind. Mehr dazu hier.
  • Der SWR berichtet über einen Mapathon an der Universität Heidelberg (von Minute 14:52 bis 17:34).
  • „SciDevNet“ berichtet über den Versuch, junge Tunesier in einem Vorort von Tunis von der Armut, der Arbeitslosigkeit und der daraus resultierenden Gewalt abzubringen, und zwar durch Ausbildung von Schülern und Studenten am OpenStreetMap-Projekt. Sie markieren auch defekte Infrastruktur und tragen so dazu bei, die Lebensqualität zu verbessern.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Das kleine norwegische Dorf Fossmork wird von Touristen überrannt, die sich von Google Maps zum Preikestolen führen lassen. Der liegt zwar in der Nähe – aber auf der anderen Seite des Fjords.
  • Das MIT nutzt Google Streetview, um die Verbreitung von Bäumen in einer Stadt darzustellen. Das offene Projekt Treepedia soll künftig um weitere Städte erweitert werden.
  • Im Wanderrucksack zählt jedes Gramm. Ein Bericht von n.tv geht der Frage nach, welche Technik trotzdem nicht fehlen darf. Natürlich gehören OSM-Karten auf dem GPS oder Smartphone dazu.
  • In Frankreich hat die Polizei ein Ortungssystem für Menschen in Not eingeführt. Beim Anruf einer Notrufnummer erhält der Anrufende eine SMS mit einem HTML-Link. Der Anrufer muss dann nur noch den Link bestätigen und die Geokoordinaten werden in der Rettungszentrale auf einer Karte dargestellt.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Passau Mappertreffen 08.05.2017 germany
München Münchner Stammtisch 10.05.2017 germany
Berlin 107. Berlin-Brandenburg Stammtisch 11.05.2017 germany
Zürich 83. OSM-Stammtisch 11.05.2017 switzerland
Bonn Bonner Stammtisch 16.05.2017 germany
Lüneburg Mappertreffen Lüneburg 16.05.2017 germany
Karlsruhe Stammtisch 17.05.2017 germany
Amstetten Stammtisch Ulmer Alb 18.05.2017 germany
Bremen Bremer Mappertreffen 22.05.2017 germany
Graz Stammtisch Graz 22.05.2017 austria
Salzburg AGIT2017 05.07.2017-07.07.2017 austria

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Michael Reichert, Polyglot, rogehm, SeleneYang, Manfred Reiter, kreuzschnabel, vsandre, Walter Nordmann.

Wochennotiz Nr. 353

18.04.2017-24.04.2017

In eigener Sache

  • Wir begrüßen Vsandre als neues engagiertes Mitglied in unserem Team. Vsandre unterstützt uns bereits seit ein paar Wochen aktiv bei unserer Arbeit: Danke dafür. Wir suchen aber auch weiterhin Mitstreiter, die uns vor allem auch bei den internationalen Nachrichten unterstützen.

Mapping

  • Marc Gemis (Escada) erläutert in einem Workflow, wie und mit welchen Mitteln er eine Gegend für OSM erkundet.

  • Welche Tags lassen eindeutig erkennen, ob eine Straße innerorts oder außerorts liegt? Diese Frage wird im Forum diskutiert.

  • Christoph Hormann stellt auf seiner Seite neue Satellitenbilder zum Mappen bereit.

  • Auf der Hannoveraner Mailingliste sucht jemand Unterstützung bei seinen ersten Mappingschritten.

  • Für sein Proposal zur Erfassung von Haltebuchten bittet Michael Tsang um Zustimmung. Außerdem verlängert Michael die Abstimmung zu through_service und bittet auch dort um mehr Teilnahme.

  • Etwa zeitgleich beginnen im deutschen Forum und der Mailingliste Tagging Diskussionen zum richtigen Kennzeichnen eines Mühlenkanals/-grabens. waterway=leat wird als wasserzuführende Alternative für die bestehenden Tags waterway=ditch(Graben), drain und canal vorgeschlagen.

  • Das deutsche Forum diskutiert über das Tagging von Natursteinpflastern – die Grenzen von surface=cobblestone und surface=sett sind nicht eindeutig, außerdem hat sich nach Diskussionen in der Vergangenheit und (fehlende) Änderungen am Wiki ein uneinheitliches Taggingschema entwickelt.

  • Élisée Reclus macht darauf aufmerksam, dass die Fahrradwege im Ruhrgebiet demnächst nach einem neuen System sortiert werden.

Community

  • Wer auch immer den JOSM-Server zur Zeit scrapt, möge damit bitte aufhören.

Importe

  • Auf der Mailingliste Talk-ch wird erneut ein Import von Postleitzahlgebieten diskutiert.

  • Lukas Toggenburger möchte gerne freigegebene Daten der touristischen Marketing-Organisation des Schweizer Kantons Graubünden importieren. Er fragt, was alles zu beachten ist, und bittet um Mithilfe.

OpenStreetMap Foundation

  • Auf der letzten OSMF-Vorstandsitzung am 18. April wurde eine mögliche Richtlinie und der Umgang mit kommerziellem organisierten Editieren – größtenteils – in einem nicht öffentlichen Tagesordnungspunkt diskutiert. Das sorgte im Vorfeld für Aufruhr unter den Mitgliedern. Ein Thema im öffentlichen Teil war außerdem ein möglicher Wechsel des E-Mail-Anbieters für osmfoundation.org von Google weg zu einer selbst gehosteten Lösung.

  • Das Local Chapter OSM-UK steht in Verhandlung mit den britischen Behörden, die sich dazu bereit erklärt haben, Daten unter einer OSM-kompatiblen Lizenz zu veröffentlichen. Brian Prangle fragt daher auf der Mailingliste talk-GB, welche Daten von der Community mit welcher Priorität gewünscht sind.

Veranstaltungen

Humanitarian OSM

  • OpenGovAsia berichtet ausführlich und anschaulich über die HOT-Aktivitäten und das Katastrophenmanagement in Indonesien. Besonders hervorgehoben wird die „Pionierarbeit“ durch HOT auch in sehr abgelegenen Gebieten.

  • HOT berichtet über die vergebenen Verwendungen des „Microgrants Program 2017“.

Karten

  • Auf der Mailingliste Talk regt man sich darüber auf, dass Funkmasten und Funktürme als wichtige Landmarken unterschiedlich bewertet und seit langem nur (alle) Masten (man_made=mast) vom Kartenstil OpenStreetMap Carto gerendert werden.

  • [1] Wolfram Schneiders berichtet, dass sein BBBike Extract Service nun auch Kartenmaterial im Stil der OpenTopoMap für Garmin-Geräte zur Verfügung stellt.

switch2OSM

  • Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar verwendet seit Ende März OSM-Daten auf seiner Homepage. Bisher sind Start- und Zielkarten sowie Linienverlaufspläne erhältlich, eine interaktive Karte ist bereits geplant.

Programme

  • Bryan Housel bittet um Hilfe beim Übersetzen für eine neue Version des iD-Editors.

Programmierung

  • Mapbox hat ihre Node.js-Bindings für or-tools als OpenSource veröffentlicht. Der Code zielt zwar eigentlich auf die Mapbox APIs ab, laut ersten Benutzern kann aber man aber auch direkt mit OSRM und OpenStreetMap-Daten arbeiten.

  • R0bst3r hat überlegt, wie er OpenStreetMap im Auto nutzen kann. Dabei fand er eine einfache Möglichkeit, das Smartphone-Display auf sein Mazda-Autoradio zu spiegeln. Benutzer michalfabik verweist auf eine Diskussion zum gleichen Thema auf Reddit.

Releases

Kennst du schon …

Weitere Themen mit Geo-Bezug

Wochenvorschau

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Christian K., hakuch, Michael Reichert, Peda, Polyglot, rogehm, Manfred Reiter, kreuzschnabel, vsandre, Walter Nordmann.