Wochennotiz Nr. 214

19.08. – 25.08.2014

gaza

Gaza-Karte auf OSM und bei einem Marktbegleiter [1]

Talk, Forum, Wiki & Blog

Open Data & ODbL

Wochenaufruf

Humanitarian OpenStreetMap Team

Konferenzen

  • Am 16. September findet die erste MaptimeBER statt.

Karten

switch2osm

  • Mit diesem Bookmarklet switchst du von nicht freien Karte (GMaps oder Here) direkt zu OSM. Wie? Einfach das Bookmarklet “Switch to OSM” (evtl. etwas nach unten scrollen!) in die eigene Lesezeichenliste ziehen. Eine der o. g. kommerziellen Karten aufrufen, Bookmarklet klicken – Willkommen zurück in der freien Welt. (via @OSMBuildings)

Kennst du schon …

Programme

Programmierung

und sonst

  • Augmented reality auf Karten
  • Die NASA bittet um Mithilfe bei der Katalogisierung von Satellitenbildern der Erde, die nachts aufgenommen wurden.
  • Kartenfehler, die Leben kosten: Gasexplosion bei Bauarbeiten in Itzehoe wurde vermutlich durch eine im digitalen Kartenmaterial der Stadt nicht verzeichnete Gasleitung verursacht. Die Leitung war auf papierbasierten Karten vor der Digitalisierung noch eingezeichnet.
  • Beth Schechter sucht Karten für das 2014 Istanbul Design Biennial
  • Matthias Schwindt berichtet über seinen neuen Praxistest des Garmin Oregon 650t.
  • Die Raketenbetreibergesellschaft Arianespace berichtet, dass zwei neue Satelliten des europäischen Satellitennavigationssystems Galileo nicht in der richtigen Erdumlaufbahn ausgesetzt worden seien (via heise).

Wochenvorschau

Termine vom 27.08 bis 03.09.2014

Ort Name Datum
Düsseldorf Stammtisch 27.08.2014
Essen Stammtisch 30.08.2014

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste lesen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen.

In eigener Sache

Nachlese Wochenaufgabe KW33/34 Adressen ohne Straßenname

#osmwa3334 Vorher#osmwa3334 Nachher

“Ein netter Spaß ist die Wochenaufgabe aber allemal.” (User:seichter)

Ich denke die Wochenaufgabe Straßennamen KW 33/34 11.08.–24.08.2014 hat eine kleine Nachlese verdient.

Vorweg:  Für Jan und mich und hoffentlich auch für euch waren das zwei interessante Wochen.

Mein Dank geht hier an Jan, ohne dessen Statistiken ich meine Tabellen nicht hätte füllen können, was ich als alter Excel Freak und Hobby Statistiker auch gerne mit Calc gemacht habe.

Aber die wichtigste Arbeit kommt natürlich von Euch, die Ihr über 90.000 Straßen korrigiert habt. Als wir losgelaufen sind, hatten Jan und ich 65.000 Korrekturen für ein sehr ambitioniertes Ziel gehalten.

Wir können mitnehmen, dass eine Wochenaufgabe allen Beteiligen deutlich mehr Spaß macht, wenn man Erfolge auch kurzfristig sehen kann. Für die tägliche Zusammenfassung gab es die aufbereitete Statistik von Jan und für den kleinen Check zwischendurch die verschiedenen Overpass API Abfragen.

Ein zweiter wichtiger Punkt ist sicherlich das Gefühl, dass im Team an der Wochenaufgabe gearbeitet wurde. Das kam im Forum mit fast 300 Posts gut rüber.

Bewertung der Kommunikationskanäle

  • Google Calc
    Google Calc hat gute Dienste geleistet. Es bietet eine einfache Möglichkeit die zeitliche Entwicklung über die Wochenaufgabe zu dokumentieren, kann zur Generierung von Grafiken genutzt werden und ist plattformübergreifend ohne Installation zu nutzen.
    Immer wenn ich die Tabelle gepflegt habe, habe ich bis zu fünf anonyme User online gesehen. Die Möglichkeit, dass mehrere Mapper Daten aus eventuell unterschiedlichen Quellen in einer Tabelle pflegen, wurde dabei noch gar nicht genutzt.
    (Ich gehe davon aus, dass die benötigten Features auch mit anderen Tools abgedeckt werden können, bei dem “Zahlenwust” war die Google Lösung für mich einfach naheliegend und simpel.)
  • Twitter
    In dieser WA eher unidirektional, was sich gegen Ende etwas aufgelöst hat. Der Bedarf an Instant-Kurznachrichten scheint bei OSM (noch) nicht so hoch zu sein. Zu diesem Punkt würde mich euer Feedback interessieren. Ich hatte ja unter #osmwa3334 etwas “rumexperimentiert”, da Twitter nicht mein Medium ist.
  • Forum
    Die inhaltliche Kommunikation fand ausschliesslich im Forum statt. Die Beteiligung im Forum war erfreulich.
  • Talk DE
    Auf Talk DE habe ich keine Diskussion zur Wochenaufgabe wahrgenommen.
  • Overpass Turbo
    Mit Overpass Turbo kam man zügig an die sehr konkret spezifizierten Fehler heran. Die Geofabrik Tools hätten zwar den einen oder anderen Fehler mehr gezeigt, aber die Aufgabe wollte sich ja bewusst fokussieren.

Bleibt die Frage, was kommt jetzt. Jan und ich können die Aufgabe gerne noch einmal auflegen – wie es im Forum ja schon gewünscht wurde, auch wird Jans Datenbank bestimmt genug andere Fehler zählen können. Aber eine kleine Verschnaufpause ist sicher gut.

Schön wäre, wenn das Konzept der (statistischen) Begleitung der Wochenaufgabe häufiger zum Einsatz kommt. (Anfragen, was da geht, hatte ich schon). Ich kann mir vorstellen, dass die Overpass API und ein bisschen Scripting drumherum auch Mappern, die keine eigene Datenbank mit OSM Daten zu Hause haben, die Möglichkeit gibt, Dinge zu zählen und in die tägliche Verfolgung zu nehmen.

Bis dahin,

Viel Spaß beim Mappen und nicht von anderen Karten abmalen. ;-)

Christoph

 

 

Wochenaufgabe Umweltzonen KW 35/36 25.08.–7.09.2014

Umweltzone-Zeichen

Umweltzone-Zeichen (Quelle: Wikipedia, gemeinfrei)

Von Tobias stammt die Wochenaufgabe, die sich zum Ziel gesetzt hat, mehr Umweltzonen in OpenStreetMap zu erfassen.

Seit 2008 existieren in Deutschland Umweltzonen. Diese wurden den europäischen Richtlinien folgend, eingerichtet, um die Grenzwerte für die Luftqualität einzuhalten. Zwischenzeitlich gibt es deutschlandweit in 48 Städten und Regionen Umweltzonen. Als Information für den Bürger veröffentlichen die Städte auf ihren Webseiten größtenteils Bilder, GIS-Anwendungen und in PDF verpackte Karten, auf denen der Verlauf der jeweiligen Umweltzone eingezeichnet ist. Oft sind diese digitalen Informationen schlecht nutzbar, weil der genaue Verlauf mangels hochauflösender Karte nicht erkennbar ist. Ein praktisches Problem ist zudem, dass sich diese Dateiformate auf einem Smartphone schlecht konsumieren lassen. Generell herrscht bei diesem Thema ein großer Mangel an offenen, maschinenlesbaren Daten.

Aus dieser Situation heraus entstand die Idee für die Android-Anwendung “Umweltzone”, die es seit Ende 2013 kostenfrei im Google PlayStore gibt. Die wenigsten Städte veröffentlichen die Geokoordinaten zum Verlauf der Umweltzone digital. Einige Städte verlangen Geld für die Bereitstellung dieser Informationen. Diese Einstellung verwundert, da der Verlauf der Umweltzone eigentlich jedem Bürger zugänglich sein müsste, was durch die offiziellen Veröffentlichungen oft nicht gegeben ist. Daher stützt sich die Anwendung maßgeblich auf in OpenStreetMap eingetragene Umweltzonen.

Im OpenStreetMap-Wiki findet sich eine Liste der deutschen Umweltzonen. Einen guten Gegenvergleich findet man auf der Seite des Bundesumweltamts und auf umwelt-plakette.de.

Der überwiegende Teil der in OpenStreetMap hinzugefügten Umweltzonen wurde als Umkreis eingezeichnet – einige wenige Städte haben die im Bereich befindlichen Straßen entsprechend gekennzeichnet. Ich hoffe dabei in der Diskussion auf einen Konsens für das erste Modell, da diese Variante auch in der mobilen Anwendung genutzt wird. Es gibt zwar eine Diskussion um die richtigen Tags, am verbreitetsten ist aber type=LEZ.

Über Overpass-Turbo kann man sich einen guten Eindruck über die bisher erfassten Umweltzonen machen. Im OpenStreetMap Forum kann über die Wochenaufgabe diskutiert werden. Ansonsten werde ich so oft wie möglich im IRC-Channel #osm-de auf irc://irc.oftc.net online sein.

Falls ihr auf Twitter über diese Wochenaufgabe berichtet, würde ich mich freuen, wenn ihr den Hashtag #osmwa3536 verwendet.


Hier nochmal die wichtigsten Links:

Wie Tobias, könnt auch ihr uns Vorschläge für die Wochenaufgabe zusenden. Wir haben derzeit noch ein paar Ideen auf Halde liegen. Euer Vorschlag wird für uns attraktiver, wenn ihr – wie Tobias – einen fertigen Text samt Overpass-Abfrage beilegt.

Wochennotiz Nr. 213

12.08. – 18.08.2014

opentopomap_garmin

OpenTopoMap Garmin Edition [1]

Talk, Forum, Wiki & Blog

Open Data & ODbL

Wochenaufruf

Humanitarian OpenStreetMap Team

Konferenzen

  • Der Call for Presentations für die State Of The Map 2014 in Buenos Aires ist eröffnet.
  • Am 20. September findet im Rhein-Neckar-Kreis ein Freiwilligentag statt. User Vale sucht noch Freiwillige aus Heidelberg, die mithelfen wollen über OSM zu informieren.

Karten

Tagging

Programme

Programmierung

  • und noch ein Geocoder mit OSM Daten. (via @twbell)

und sonst

Wochenvorschau

Termine vom 20.8. bis 27.8.2014

Ort Name Datum
Augsburg Stammtisch 20.08.2014
Bremen Stammtisch 25.08.2014
Düsseldorf Stammtisch 27.08.2014

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste lesen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen.

In eigener Sache

  • Andi hat Marcus Dapp von der Open Knowledge Foundation Deutschland getroffen und unterhält sich u. a. über Open Source, Open Data, E-Government, Open Knowledge Foundation und Code for Germany… Aber hört selbst … RadioOSM 37
  • Wir möchten auf unsere neu gestaltete Seite mitmachen hinweisen.

Wochennotiz Nr. 212

05.08. – 12.08.2014

10years

OpenStreetMap wird 10

Zehn Jahre OpenStreetMap

Talk, Forum, Wiki & Blog

Open Data & ODbL

Wochenaufruf

OpenStreetMap-Foundation

Humanitarian OpenStreetMap Team

Konferenzen

  • Wer sein Projekt auf der Intergeo in Berlin auf dem Forum im OSGeo-Park präsentieren will, sollte den Call for Presentation beachten.

Karten

#switch2osm

Programme

Programmierung

und sonst

Wochenvorschau

Termine vom 13.08. bis 20.08.2014

Ort Name Datum
Braunschweig Stammtisch 13.08.2014
München Stammtisch 13.08.2014
Innsbruck Stammtisch 14.08.2014
Hannover Stammtisch 16.08.2014
Lüneburg Stammtisch 19.08.2014

Hinweis:

Wer seinen Termin hier in der Liste lesen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen.

In eigener Sache

  • Du möchtest uns helfen? – hier lang – mitmachen

Wochenaufgabe Strassennamen KW 33/34 11.08.–24.08.2014

Dann machen wir mal aus Rosa was Schwarzes (hurdygurdyman)

Dann machen wir mal aus Rosa was Schwarzes (hurdygurdyman)

Fehlende Strassennamen ergänzen

Frederiks Aufruf zum Mappen von 1.000 Hausnummern ist schon etwas älter, das Thema Adressen ist für OpenStreetMap aber immer noch nicht erledigt.

Adressen mappen macht (zumindest mir) nur bei den ersten 300 Adressen Spaß, dann kommt die Routine, und irgendwann stürze ich in ein Motivationsloch.

Ich gehe davon aus, dass es anderen ähnlich geht, und dennoch hätten wir alle gerne einen vollständigen Adressbestand.

Jan (User:Gehrke) stellt in seinem Forum Artikel Adressstatistik seine Adressauswertungen vor. Ein spezieller Post brachte mich auf die Idee, eine konzertierte Aktion als Wochenaufgabe vorzuschlagen. Danke an das Wochennotitzteam, dass sie mir die Möglichkeit geben, das Thema selber vorzutragen.

Jan berechnet die Anzahl der Adressen ohne Strasse für jeden Kreis in Deutschland. Die Wochenaufgabe ist nun, diese Zahlen zu reduzieren. Dabei helfen der OSM Inspektor der Geofabrik Tools, der die Adressen ohne Strasse (siehe Bild) anzeigen kann.

Bei der Nacherfassung der Strassen ist natürlich darauf zu achten, das – gerade im Altbestand – das Haus nicht immer an der Strasse liegt, dessen Adresse es hat. Diese offenen Punkte müssen mit Vorortkenntnis, oder mit zusätzlichen Daten wie den NRW Atlas geklärt werden.

Wenn man sich mit dem Thema Adressen beschäftigt, dann kommt man an der Frage “Erfassen wir den Ort und PLZ auch?” nicht vorbei. Das ist ein fleissig diskutiertes Thema, hier empfehle ich den ganzen Thread zu lesen, und zum Thema gibt es auch eine kurze Diskussion im aktuellen OSM Podcast 034 Es gibt nur die falschen Suchbegriffe .

Christoph (User:TheFive)

Jan begleitet die Wochenaufgabe und stellt alle 2 Tage eine aktualisierte Auswertung zur Verfügung.

Über Erfolgsmeldungen ala “Schon wieder 50 Adressen” oder “Mein Kreis ist nur noch auf Platz 10″ freue ich mich, wir werden einen Thread im Forum und auf Talk DE starten. Auf Twitter bitte #OSMWA3334