Wochennotiz – auf weeklyosm.eu/de

lead picture

Project of the month | © Projet du Mois | Map data © OpenStreetMap contributors

In eigener Sache

  • Liebe Leserinnen, liebe Leser,die Wochennotiz findet Ihr ab jetzt auf weeklyOSM.eu, gemeinsam mit den anderen Sprachen. Der Server wird dankenswerter Weise auch von der FOSSGIS gehostet.
  • Hier im blog.openstreetmap.de werden wir weiterhin die Nachrichten der deutschen Community kommunizieren, verzichten aber hier auf eine doppelte Veröffentlichung der Wochennotiz.
  • Wer die Wochennotiz über RSS-Feed lesen möchte, kann diesen Feed nutzen: http://weeklyosm.eu/de/feed … UPDATE: https://weeklyosm.eu/de/feed.

Wochennotiz Nr. 523

21.07.2020-27.07.2020

lead picture

Ohne Worte 1 |

Eilmeldung

  • Dorothea erinnert (en) > (de) uns daran, den 16. Geburtstag von OSM zu feiern und gibt Anregungen, wie das geschehen könnte!

In eigener Sache

  • [1] 10 Jahre Wochennotiz! Wir danken allen unseren Lesern für das Interesse und die Treue.

Mapping

  • Matthew Woehlke schlägt das neue Tag sport=four_square für eine Sportart mit dem Namen Four square vor.
  • Über Michael Montanis Vorschlag (en) > (de), den neuen tag natural=bare_soil für ein Gebiet einzuführen, das ohne jegliche Vegetation nur von Boden bedeckt ist, kann noch bis zum 7. August abgestimmt werden.
  • Nach der Ankündigung der British Geospatial Commission, dass eindeutige Identifikatoren für Adressen und Straßen als offene Daten zur Verfügung stehen werden (wir berichteten bereits früher), wurden Vorschläge erarbeitet für ref:GB:uprn (eindeutige Eigentumsreferenznummer) und ref:GB:usrn (eindeutige Straßenreferenznummer). Es hat eine Diskussion über die Talk-GB- und Tagging-Mailinglisten stattgefunden.
  • “Aktuelle Mapillary-Bilder auswerten”. Das ist der aktuelle Schwerpunkt der Woche, noch bis nächsten Freitag. Eigene Ideen und Vorschläge? Einfach ins “Schwerpunktideendepot” auf derselben Seite eintragen.
  • JesseFW lieferte (en) > (de) uns eine Erklärung dafür, warum die Küstenlinien auf Carto seit Januar 2020 nicht mehr aktualisiert wurden: Es scheint, dass die Aktualisierung dieser ein weiteres Opfer einer Editierschlacht am Río de la Plata war (über den wir bereits früher berichteten).
  • Benutzer mahdi1234 veröffentlichte (en) > (de) eine Anleitung für Anfänger, um Änderungen in OSM im Laufe der Zeit zu visualisieren. Er zeigt im Detail, wie man einen Zeitraffer mit OSM-Daten erstellt.
  • Der ADFC Frankfurt a. M. ruft auf Twitter dazu auf, Ghostbikes (engl. Geisterfahrräder) in OSM zu mappen. Diese erinnern an tödlich verünglückte Radfahrer.

Community

  • Christoph Hormann wendet sich gegen die Bezeichnung von Befürwortern des craft mappings in OpenStreetMap als Konservative, die gegen Veränderungen sind. Er ist der Meinung, dass dies Teil einer neuen Erzählung ist, die in der OSMF-Politik kommuniziert wird, d.h. der Notwendigkeit einer Änderung von OpenStreetMap und der konservativen Opposition der Craft Mapper gegen OpenStreetMap.
  • Steven chattet (Audio auf englisch) mit María Arias de Reyna, leitende Software-Ingenieurin bei Red Hat und ehemalige Präsidentin der Open Source Geospatial Foundation, die kürzlich als Hauptrednerin vor dem FOSS4GUK auftrat. Es geht um María de Reynas aktuelle Arbeit, ihren kürzlichen Vortrag bei FOSS4GUK, aber auch um das Betrügersyndrom und Science Fiction.
  • Das deutsch-französisches Kartierungsprojekt Kartodistrict des Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau ruft im Rahmen seiner Karto-Challenge zum Mapping bestimmter Themen in OSM bis zum 30. September auf. Als Gewinn winken Geschenkkörbe.
  • Øukasz berichtete (en) > (de) über seine Erfahrungen aus zwei kürzlichen Interaktionen mit CartONG zur Entwicklung eines Kennzeichnungsschemas für Flüchtlingslager und zum Import eines Datensatzes aus einem UNHCR-Flüchtlingslager. Léonie Miège von CartONG antwortete (en) > (de) in einem Blog-Kommentar.
  • Richard Fairhurst kündigt (en) > (de) einen neuen Leitfaden (*.pdf (en)) für Dateneigentümer an, der einen Beitrag zu OSM leisten soll. Er ist ein Ergebnis der Zusammenarbeit mit zwei Gemeinden in Großbritannien, die kürzlich vom Open Data Institute finanziert wurden, um die Nutzung und den Beitrag zu offenen Kartendaten wie OSM zu untersuchen. (Automatische Übersetzung der .pdf-Datei nicht möglich.)
  • Open Street Map US veröffentlicht (en) > (de) ihren Juli-Newsletter 2020.
  • Ein Zeitraffer-Video von IgorEliezer zeigt die 3-D-Modellierung eines Museumsgebäudes in São Paulo (Brasilien). Die 3-D-Animation am Anfang und Ende des Videos nutzt die F4Map und die Modellierung Kendzi3D innerhalb des JOSM-Editors.

Importe

  • Alex Hennings hat die von Facebook und ESRI vorgeschlagenen ‘not an import’-Importe (wir berichteten) von ArcGIS-Datensätzen über RapiD oder das JOSM MapWithAI-Plugin geprüft und für unzulänglich befunden. Besonders beunruhigend war das Fehlen der erbetenen Überprüfung durch die Gemeinschaft auf der “imports-us“-Mailingliste.

OpenStreetMap Foundation

  • Der OSMF-Vorstand konsultiert (en) > (de) die Gemeinschaft zur geplanten Einstellung eines Senior Site Reliability Engineer. Dies ist die erste Stelle nach dem neuen Einstellungskonzept, welches im osmf-talk vor einigen Tagen diskutiert (en) > (de)
    wurde.

Veranstaltungen

  • Ein Tagungsband des akademischen Tracks der State of the Map 2020 wurde veröffentlicht.

Humanitarian OSM

  • HOT führt eine Online-Umfrage unter Personen durch, die RapiD verwendet haben. Die Daten werden verwendet um zu verstehen, wie RapiD für eine Vielzahl von Benutzern zugänglicher und nutzbarer gemacht werden könnte.

Karten

  • Nuno Caldeira gratuliert (Twitter) der portugiesischen nationalen Notfall- und Katastrophenschutzbehörde zur Verwendung der OSM-Daten und zur korrekten Angabe des Urheberrechtsvermerks auf der Karte zu einem großen Waldbrand, der sich letzte Woche in Portugal ereignete.
  • Taiwan hat viele abgelegene Inseln. Die Insel Dadan in Kinmen ist eine der abgelegensten. Der italienische Kartograph MG hat eine Webseite (Kinmen-Rising-Projekt (it) > (de)) über seine Reise mittels der OSM Basiskarte vorgestellt, bei dem er eine Menge POIs auf der Insel sammelte – und natürlich auch viele Fotos von seiner Reise zeigt.

Programme

  • In einem veröffentlichten Paper wird die wachsende Menge frei verfügbarer Informationen (wie Luftbilder) analysiert, um Kartographen bei ihrer Arbeit zu unterstützen und leiten: Künstliche neuronale Netze identifizieren dabei Regionen von Interesse, in denen OSM aktualisiert werden sollte.
  • Venkanna Babu Guthula hat Label-Pixels herausgebracht, ein Werkzeug zur semantischen Segmentierung von Luftbildern mit Hilfe von künstlichen neuronalen Netzen (full convolutional networks, FCNs), das für die Extraktion des Straßennetzes entwickelt wurde.

Releases

  • Sarah Hoffmann kündigt das Release 1.3.0 von osm2pgsql mit der (noch experimentellen) neuen Flex-Ausgabe an. Diese erlaubt flexibel angepasste Exporte von OSM-Daten. Besonderer Dank geht an Jochen Topf, der den größten Teil des Codes dafür beigesteuert hat.
  • Der iD-Editor wurde aktualisiert und verfügt jetzt über Touch-Unterstützung, so dass er auf Tablets verwendet werden kann (Smartphone-Bildschirmgrößen werden noch nicht vollständig unterstützt). Weitere Highlights sind integrierte Qualitätsprüfungen und mehrfach-Selektion.
  • Mit der Veröffentlichung der neuesten Version von iD zeigt das “Locator-Overlay” beim Herauszoomen ein halbtransparentes Overlay. Über den OpenStreetMap-Editor-Layer-Index ist das neue Overlay jetzt auf OpenStreetMap.org und bald auch auf dem HOT Tasking Manager und anderen Instanzen von iD verfügbar. Zuvor waren Standorte in der iD schwer zu finden.

Kennst du schon …

  • … Finde.cash? Es zeigt Banken und Geldautomaten mit Zugehöhrigkeit zum Automatenverbund auf einer Karte an und bietet Routenplanung zu Fuß, mit Fahrrad oder ÖPNV mit vier Hintergrund-Optionen inkl. Open Cycle Map. Fehlende Geldautomaten lassen sich direkt einfügen.
  • … MyOSMatic, den freien Webservice, der es ermöglicht, Stadtpläne unter Benutzung der OSM-Daten zu generieren und in den Formaten PNG, PDF und SVG druckfertig weiter zu verwenden? Menüführung in 25 Sprachen.
  • … OSM Quality Ranking (Beta)? Es bewertet 51 US-Städte nach der Qualität ihrer OSM-Daten, indem es Straßengeometrien, Straßen-Tags und Relationen überprüft.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Die Kartensammlungen der Brooklyn Historical Society umfassen über 1.500 digitalisierte historische Karten vom siebzehnten Jahrhundert bis zur Gegenwart.
  • Nathanael Peterlini zeigt anhand des Kosovo und Palästinas die unterschiedliche karthografische Abbildung ihrer nicht durch alle Staaten der Welt anerkannte Unabhängigkeit durch Apple, Google und OSM.
  • GPS-Radler berichtet, dass Garmin offenbar Opfer einer Ransomware-Attacke wurde, die auf das Konto der Malware WastedLocker gehen soll. Der Angriff wird einer russischen Hackergruppe zugeschrieben. Inzwischen sind viele Dienste wieder online.
  • Zur integrierten Bereitstellung von unterschiedlichen Ortungsdaten aus UWB, BLE, RFID, 5G oder GPS wurde der neue Industriestandard Omlox geschaffen, der alle diese Technologien für zahlreiche Geo-basierte Anwendungen nahtlos verfügbar macht.
  • Ein Update in Google Maps ermöglicht es in 10 Städten wie Chicago, Montreal und London, Routen unter Berücksichtigung der verfügbaren Fahrradvermietstationen zu planen. Cities Today erklärt (en) > (de) die Hintergründe.
  • Der Tagesspiegel befragte 21.000 Menschen darüber, was ihnen auf der Straße Angst macht und wie Berlins Radwege in Zukunft aussehen sollen. Die Ergebnisse werden mit einer Reihe von Grafiken erläutert.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
London London Missing Maps Mapathon (ONLINE) 2020-08-04 uk
Mannheimn Mannheimer Mapathons – Treffen im Luisenpark 2020-08-04 deutschland
Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2020-08-05 germany
San José Civic Hack & Map Night (online) 2020-08-06 united states
Taipei OSM x Wikidata #19 2020-08-10 taiwan
Hamburg Hamburger Mappertreffen 2020-08-11 germany
Munich Münchner Stammtisch 2020-08-12 germany
Berlin 146. Berlin-Brandenburg Stammtisch 2020-08-14 germany
Zurich 120. Mapping-Party/OSM Meetup Zurich 2020-08-15 switzerland
Bonn 130. Bonner OSM-Stammtisch (Online) 2020-08-18 germany
Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2020-08-18 germany
Cologne Köln Stammtisch ggf. ONLINE 2020-08-19 germany
Kandy 2020 State of the Map Asia 2020-10-31-2020-11-01 sri lanka

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Anne Ghisla, MatthiasMatthias, Nakaner, Nordpfeil, Rogehm, TheSwavu, derFred.

Wochennotiz Nr. 522

14.07.2020-20.07.2020

lead picture

Victoria Crawford‘s streets in Hackney align with the rising sun 1 | © Victoria Crawford | map data © OpenStreetMap contributors

Mapping

  • Jeden Sonntag neu: der Schwerpunkt der Woche. Eigene Ideen und Vorschläge? Einfach ins “Schwerpunktideendepot” auf derselben Seite eintragen.
  • Michael Reichert möchte eine Reihe von Oberflächen- und Spurtyp-Tags rückgängig machen, die ohne Ortskenntnis von einem Sesselkartographen hinzugefügt wurden. Es folgte eine Diskussion über die Durchführbarkeit der Kartierung dieser Tags nur anhand von Bildern und ob eine Rücknahme in allen betroffenen Bezirken gerechtfertigt wäre.
  • Die Radverkehrsinfrastruktur wurde ((de)/(en)) als britisches Quartalsprojekt für das 3. Quartal 2020 ausgewählt. Einzelheiten zu den Dingen, die getan werden müssen, sind auf der Wiki-Seite des Projekts zusammengestellt ((de)/(en)).
  • Im deutschen Forum gibt es eine lang anhaltende Diskussion zum Nord-Süd-Trail, deren Ersteller wohl aus in Waymarked Trails vorhandenen Wanderwegen eine private Zusammenstellung erzeugt hat. Offensichtlich existiert dieser Wanderweg nicht offiziell – oder soll erst in Zukunft eine entsprechende Beschriftung erhalten. Aus diesem Grund wurde die Superrelation in OSM gelöscht.
  • Die Bitte von Adamant36, RapiD in die Liste der Editoren auf openstreetmap.org aufzunehmen, führte zu einer heftigen Diskussion.
  • Supaplex030 beschreibt (de) in seinem Blog, wie die Messung von Vibrationen mit einem Smartphone-Sensor hervorragende Ergebnisse liefert, um die Ebenheit von Oberflächen objektiv klassifizieren und mit smoothness=* mappen zu können.
  • Die MITFAHR|DE|ZENTRALE hat eine Anleitung veröffentlicht, um fehlende Radabstellanlagen im Umkreis von Bahnhöfen zu finden.

Community

  • Stephan Knauss fragte ((de)/(en)) auf der Mailingliste talk, was aus dem FOSSGIS-Affiliate-Link für Amazon.de geworden sei. Frederik Ramm antwortete, der Link existiere zwar noch, aber die Einnahmen gingen zurück. Die Statistiken wurden für Interessierte aktualisiert ((de)/(en)).
  • Andy Allan twittert über einen produktiven Tag mit der Arbeit an der OpenStreetMap-Website.
  • Deane Kensok berichtet über eine Kooperation zwischen Esri und Facebook, Daten der ArcGIS user community für OSM aufbereitet zur Verfügung zu stellen. Die Daten werden mit OSM-Tags und geeigneter Lizenz bereitgestellt und können in RapiD und JOSM (über ein Plugin) eingebunden werden.
  • Im Geomob-Podcast #24 interviewt Ed Peter Karich, Mitbegründer des Routing-Software-Herstellers Graphhopper. Graphhopper ist eine einzigartige Erfolgsgeschichte – sie haben auf der Grundlage eines Open-Source-Softwareprojekts und OpenStreetMap-Daten ein florierendes Unternehmen aufgebaut.
  • Und im Geomob-Podcast #25 chattet Ed mit dem Veteran der Geoindustrie, Randy Meech, Mitbegründer von StreetCred. Zuvor war Randy Meech CEO von Mapzen und CTO von MapQuest.
  • Wenige Tage nach dem Ende von “State of the Map 2020” veröffentlichte Ilya Zverev das Quiz zum Abschluss der Konferenz als eigenständiges Spiel, in dem unser Teammitglied “Nakaner” den ersten Platz belegte. Teste dein Wissen über die Geschichte und Technologie von OpenStreetMap oder verwende den Code, um dein eigenes Quiz zu erstellen!
  • Ed Neerhut schreibt in Geospatial World über die Bedeutung von Karten in einer Krise.

OpenStreetMap Foundation

  • openstreetmap.org war für kurze Zeit offline. Aufgrund eines Problems bei den Planetdumps hatte der Server nicht ausreichend freien Arbeitsspeicher. Um dies in Zukunft zu verhindern, wird geplant von NFS auf Amazons S3 umzusteigen.
  • Das Protokoll der Sitzung der Arbeitsgruppe Lokale Sektionen und Gemeinschaften vom 15. Juni ist veröffentlicht worden.
  • OpenStreetMap US hat beantragt, ein offizielles OSMF-local chapter zu werden. Die unterstützende Dokumentation ist im OSMF-Wiki verfügbar.
  • Das OpenStreetMap Ops Team erinnert daran, dass auch jede Bitcoin-Spende an die OSMF zur Stärkung des Projektes verwendet wird.

Humanitarian OSM

  • Die Nominierungen für die diesjährige Vorstandswahl des Humanitären OpenStreetMap-Teams sind abgeschlossen. Die Kandidaten haben bis zum 31. Juli Zeit, um ihre Ideen zu präsentieren und mit den Mitgliedern darüber zu sprechen, wie sie in einer gewählten Rolle zu HOT beitragen würden. Sie finden die Liste der Kandidaten, die Einzelheiten ihrer Nominierung und Links zu den Stellungnahmen ihrer Kandidaten auf der Wikiseite.
  • HOT veröffentlichte in einem Blogpost, was mit 2019 HOT Microgrants erreicht wurde.
  • Mikel Maron schreibt einen Blogbeitrag (en) > (de), woran HOT bis 2025 arbeiten sollte.

Karten

  • Jo Cassel kritisiert im deutschen Forum die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung dafür, dass sie die Geodaten der Naturwaldreservate, die sie auf einer OSM-Karte darstellt, nicht der OSM-Community zur Verfügung stellt und andererseits aber erst „nach monatelangem, ans Absurde grenzenden Mailverkehr“ die korrekte Lizenzangabe eingefügt hat.
  • Das LondlortTech-Projekt hat eine Umfrage erstellt, um neue Formen der Wohnungsungerechtigkeit durch Überwachung, Nachverfolgung, Datenakkumulation und algorithmische Mittel, die in häuslichen und nachbarschaftlichen Räumen getestet werden, aufzuzeigen.
  • John Nelson berichtet, dass seine Karten mit glühendem Kartenstil überdurchschnittlich viel Feedback bekommen.
  • Migurski kündigte an, dass Facebook ein Update zu Daylight veröffentlichen wird – ein 56 Gigabyte großer Export von überprüften OSM-Daten.
  • Ein YouTube-Video über lokale Gesetze zur Bereitstellung von Karten in Südkorea zeigt Googles Schwierigkeiten damit und die Firmen, die davon profitieren.

Lizenzen

  • Das Protokoll der Sitzung der License Working Group am 9. Juli ist veröffentlicht worden. Großen Raum nimmt die Richtlinie zur Quellenangabe (Attribution Guideline) ein, die der Vorstand gerne strikter formuliert haben möchte, als es die LWG vorsieht. Außerdem kündigte Simon Poole seinen Rückzug aus der LWG an.

Programme

  • Die Browser-Erweiterung OSM Smart Menu ist erweitert worden. Benutzer können nun Links mit Vorlagen anlegen, existierende Links umbenennen und auch von anderen Seiten auf ihre Link-Listen zugreifen.
  • John Vargas-Muñoz und andere haben ein Papier veröffentlicht, das den Einsatz von maschinellem Lernen zur Verbesserung von OSM-Daten und auf maschinellem Lernen basierenden Techniken, die OSM-Daten für Anwendungen in anderen Bereichen nutzen, untersucht.

Programmierung

  • hauke-stieler hat einen neuen task manager als Alternative zu z.B. dem HOT tasking manager oder MapCraft entwickelt und nennt ihn Simple Task Manager (STM). Auf der Mailingliste begründet Hauke ausführlich was ihn dazu bewogen hat und erläutert wie man mit dem STM arbeitet.
  • Victoria Crawford berichtet auf Twitter über ihre Karte, die zeigt, welche Straßen in Hackney im Verlauf des Jahres in Richtung der aufgehenden Sonne verlaufen. Inspiriert wurde sie von puntofisso, der seinerseits auf Cédric Scherers (@CedScherer) 30DayMapChallenge verweist. Ihren Code hat sie auf GitHub veröffentlicht.
  • Alexey Pechnikov berichtet (ru) > (de) über seine Erfahrungen mit der Erstellung von PostgreSQL / PgRouting-Systemen auf der OpenStreetMap.

Kennst du schon …

  • … die Wiki Seite How to map a…? Hier sollten die wichtigsten Tags mit einer verkürzten Beschreibung vertreten sein. Doch sieht es in der Praxis nicht danach aus. Die Seite wurde eigentlich für Community-Einsteiger entwickelt.
  • … die Europakarten des 19. Jahrhunderts auf Mapire?

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • GEO (Group on Earth Observations) und GEE (Google Earth Engine) haben 32 Projekte aus 22 Ländern ausgewählt, die sie mit drei Millionen Dollar für Lizenzkosten und einer Million Dollar für technischen Support unterstützen wollen. Sie haben sich dabei die Bekämpfung der “großen Herausforderungen der Welt” durch open data als Ziel gesetzt.
  • Joachim aka DD1GJ erhielt eine Information des Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat – Referat H III 5 – Geoinformationswesen über die Erstellung des 5. Geo-Fortschrittsberichts. Dieser Bericht soll ein möglichst umfassendes Bild der aktuellen als auch zukünftigen Situation sowie dem Potential von Geodaten, -information und möglichen -dienstleistungen in Deutschland darstellen. Es wird die Zivilgesellschaft eingeladen, aktiv zu dem Bericht beizutragen.
    Im Forum entsteht eine lebhafte Diskussion um gemeinsame Formulierungen, Zuständigkeit innerhalb der deutschen OSM Community und Einzelbeiträge für diesen Bericht.
  • Alexander Zipf berichtet über die an der Universität Heidelberg geleistete Arbeit zur Entwicklung eines neuen Routing-Algorithmus für Fußgänger. Der Algorithmus minimiert die Belastung von Fußgängern durch Verkehrslärmbelastung unter Berücksichtigung der Streckenlänge.
  • Die Geschichte und die politische Bewegung der lokalen Ureinwohner ist ein wichtiges Thema in Taiwan. Die Forscher im Ostküstenbezirk Hualian von Taiwan bilden Angehörige des Bunun-Stamms im Umgang mit GPS-Geräten aus. Mit diesen vermessen sie die Überreste ehemaliger Siedlungen, in denen ihre Vorfahren gelebt haben. Sie fanden (ja) (automatische Übersetzung) 50 antike Überreste wie verlassene Häuser in jenem abgelegenen Gebiet.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Ludwigshafen a.Rhein (Stadtbibliothek) Mannheimer Mapathons e.V. 2020-07-23 germany
Düsseldorf Düsseldorfer OSM-Stammtisch 2020-07-29 germany
London London Missing Maps Mapathon (ONLINE) 2020-08-04 uk
Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2020-08-05 germany
Taipei OSM x Wikidata #19 2020-08-10 taiwan
Zurich 120. OSM Meetup Zurich 2020-08-11 switzerland
Munich Münchner Stammtisch 2020-08-12 germany
Kandy 2020 State of the Map Asia 2020-10-31-2020-11-01 sri lanka

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Joker234, MatthiasMatthias, Nakaner, Nordpfeil, Rogehm, TheSwavu, derFred, geologist.

 

Wochennotiz Nr. 521

07.07.2020-13.07.2020

lead picture

Wikipedia könnte bald wieder so aussehen, wenn die Abstimmung gut läuft. 😉 1 | © Wikipedia | Kartendaten © OpenStreetMap Beitragende

Eilmeldung

  • [1] Nur noch bis morgen (2020-07-19) kann bei Wikipedia bis 24:00 Uhr für eine bessere Unterstützung von Geoinformationen und somit auch für eine verbesserte Integration von OpenStreetMap abgestimmt werden. Von den neun abzustimmenden Themen führt dieses Thema denkbar knapp an.Unser Aufmacherbild zeigt eine Abbildung von WIWOSM aus der Zeit, als es noch funktioniert hat.

    Die Informationen für die Abbildung wurden dabei aus demjenigen OSM-Objekt entnommen, das ein Wikipedia oder Wikidata Tag mit Link auf den Artikel “Österreich” hat. Auch die Grundkarte basierte auf OSM. So wurde jedes geografisch verlinkbare Artikelthema in Wikipedia dargestellt, wenn man rechts oben im Artikel auf das OSM Logo klickte.

    UND – ja, wir suchen immer noch Mitglieder für’s Team.

Mapping

  • Mateusz Konieczny möchte (en) > (de) wissen, ob es eine Möglichkeit der Kennzeichnung gibt, um zwischen Firmenbüros zu unterscheiden, die von der Öffentlichkeit betreten werden können, und solchen, bei denen man, wenn man es versuchte, vom Sicherheitsdienst hinaus eskortiert würde.
  • Michael Montani bittet (en) > (de) um Kommentare zu seinem Vorschlag (en) > (de), den neuen tag natural=bare_soil für ein Gebiet einzuführen, das ohne jegliche Vegetation nur von Boden bedeckt ist. (Nabble)
  • Matthew Woehlke bittet (en) > (de) um Feedback zu seinem junction=intersectionVorschlag (en) > (de). Das neue tag würde diejenigen Straßenabschnitte kennzeichnen, die Teil einer Kreuzung sind. (Nabble)
  • Skyler Hawthorne fragt (en) > (de) ob es einen Konsenz dazu gibt, wie man einer Gruppe von aneinanderliegenden Reihenhäusern einen gemeinsamen Gebäudenamen geben kann.
  • Mike Thompson hat bemerkt, dass network, je nach Art der Route, zu der das tag hinzugefügt wird, unterschiedliche Bedeutungen und Werte hat. Er fragt (en) > (de), warum network nicht in allen Routentypen die gleiche Bedeutung haben kann.
  • Jemand hat eine relation für die Aurelianischen Mauern in Rom erstellt. Martin Koppenhoefer fragt (en) > (de) die Leser der Tagging-Liste, ob sie dies für sinnvoll halten. (Nabble)
  • “Speciality Coffee” ist ein englischsprachiger Begriff für die höchste verfügbare Kaffeequalität. Jake Edmonds sucht (en) > (de) nach Vorschlägen für die Kennzeichnung der Kaffeehäuser und Cafés, die diese Kaffeespezialität anbieten. (Nabble)
  • Martijn van Exels Dienstagabend-Serie in JOSM geht weiter. Er sucht (en) > (de) nach Vorschlägen, was er in künftigen Sitzungen untersuchen könnte.
  • Fabian Kowatsch stellte den neuen Filterparameter vor, der in der OpenStreetMap History Data Analytics Platform (ohsome) verfügbar ist.
  • higa4 zeigt (ja) > (de) seine grafischen Auswertungen mit Ohsome: Die Entwicklung in Japan gemappter Straßen, Gebäude, Geschäfte und Annehmlichkeiten nach Anzahl und Typ von 2007 – 2019.
  • Die belgische Grüne Partei hat ein neues Instrument eingeführt, um Informationen über Naturschutzgebiete und Wälder zu sammeln. Peter Vander Vennet entwickelte dazu mit “MapComplete” eine Art Webversion von Streetcomplete, welches OpenStreetMap nutzt und direkt dazu beiträgt.

Community

  • Auf der Mailingliste Talk-at hat der Benutzer plepe seinen ogd-wikimedia-osm-checker vorgestellt. Dieser vergleicht die Einträge verschiedener OGD Datensätze mit Wikidata, Wikipedia, Wikimedia Commons und OpenStreetMap. Der Sourcecode wurde ebenfalls bereitgestellt.
  • Der OSM-Aprilscherz aus dem Jahr 2017 (Anpassungen an die Plattentektonik) wurde von ScubbX nicht als solchen erkannt und anschließend auf der Mailingliste Talk-at eine Diskussion dazu angestoßen. (Nabble)
  • Der Interministerielle Ausschuss für Geoinformationswesen (IMAGI) lädt dazu ein, noch bis zum 31. Juli 2020 Beiträge zum 5. Geo-Fortschrittsbericht einzureichen. Im Forum wird darüber diskutiert.
  • Das OSMF-Vorstandsmitglied Rory McCann berichtet über seine Aktivitäten im Monat Juni – inner- und außerhalb des Vorstands.
  • Die in die Anfangszeiten von OSM zurückreichende Tradition, ein “Bild der Woche” zu küren, wird es nicht mehr geben, sofern sich niemand findet, der die Rolle der Auswahl und Pflege dieser Bilder von Harry Wood übernimmt.
  • Dara Carney-Nedelman bloggte (en) > (de) über ihre Freude bei der Entdeckung der OSM-Gemeinschaft. Daher ruft Dara auch alle Schülerinnen und Schüler, jung und alt, deren Sommerpläne vielleicht nicht das sind, was sie sich vorgestellt haben, dazu auf, eine neue Fertigkeit zu erlernen, nämlich das Kartografieren.

Importe

  • Homy fragt (en) > (de), ob der von ihm beabsichtigte Import von öffentlichen RadSERVICE-Punkten in Baden-Württemberg in der geplanten Form erlaubt ist.

OpenStreetMap Foundation

  • Das Protokoll der nicht öffentlichen OSMF-Vorstandssitzung am 11. Juni 2020 ist veröffentlicht worden. Auf der Tagesordnung stand u.a. die Auswahl der Microgrant-Anträge, der Mitgliedsantrag eines möglichen ODbL-Verletzers und die Streitigkeiten rund um den iD-Editor.
  • Die Data Working Group hat den Tätigkeitsbericht für das zweite Quartal 2020 veröffentlicht. Neben der Anzahl der Tickets enthält er knappe Schilderungen einiger herausragender Fälle.
  • Der OSMF-Vorstand hat seine Geschäftsordnung geändert.
  • Das Protokoll der Sitzung der License Working Group der OSMF am 11. Juni ist veröffentlicht worden.
  • John Whelan erklärte (en) > (de), warum er bei Zahlungen oder Spenden an die OSMF TransferWise gegenüber PayPal vorzieht.
  • Das Protokoll der OSM-Systemadministratorengruppe vom 4. Juni ist veröffentlicht worden.

Veranstaltungen

  • Die ersten Videos der State of the Map 2020, die im Netz stattfand, sind auf media.ccc.de veröffentlicht worden.

Humanitarian OSM

  • HOT sucht (en) > (de) einen Leiter (en) > (de) für das Community Team von HOT. Bewerbungsschluss ist der 26. Juli 2020.
  • HOT unterstützt das Entwicklungsprojekt “GARID” in und um Accra (Ghana) zum Schutz von Gemeinden vor Überschwemmungen.

Karten

  • Martin Ždila kündigt an dass freemap.sk auf weitere (europäische) Länder erweitert wurde. Menue in Englisch, Slovakisch, Tschechisch und Ungarisch.
  • Die ÖPNVKarte ist nun als Layer verfügbar . Siehe dazu auch diesen Blogeintrag der Communication Working Group.
  • Sie planen eine Aktion und benötigen eine Karte? Mit dem Werkzeug der Aktionskarten wird die Karte in fünf Minuten erstellt.
  • Ein niederländischer Benutzer von OsmAnd möchte 1-m-Höhenunterschiede anzeigen, eine nicht unvernünftige Anfrage für einen Bewohner der relativ flachen Landschaft der Niederlande.

Lizenzen

  • Manche Themen kommen immer wieder wie etwa Spekulationen, ob Google bei OSM abkupfert. Hierzu gab es eine Diskussion auf Reddit.

Programme

  • Sam Crawford erklärt (en) > (de), wie der Trail-Router funktioniert. Trail Router ist ein Routenplaner, dessen Routing-Algorithmus Grün und Natur bevorzugt und verkehrsreiche Straßen meidet.
  • Openbloc hat eine neue JavaScript Bibli<span style=”display: inline-block; width: 0px; overflow: hidden; line-height: 0;” data-mce-type=”bookmark” class=”mce_SELRES_start”></span><span style=”display: inline-block; width: 0px; overflow: hidden; line-height: 0;” data-mce-type=”bookmark” class=”mce_SELRES_start”></span>othek für die Erstellung von 3D Karten erstellt. Eine Demo ist hier zu finden.

Programmierung

  • SviMik hat ein Tool erstellt, um Ihre Mapillary und OpenStreetCam Konten zu synchronisieren. Es gibt eine Diskussion im Mapillary-Forum.
  • Der Benutzer K_Sakanoshita kündigte (ja) ein Update von ‘Town Walk Map Maker(ja) an. Das Update verbessert die Kartendarstellung, die POI-Informationen und die Schnittstelle.

Kennst du schon …

  • … die Möglichkeit, jeden Tag ein wenig zur OSM beizutragen? Ilya Zverev wird dir mit seinem Telegramm-Bot “OSM Streak” eine kleine tägliche Aufgabe geben.
  • MapRoulette, welches Dir einfache kleine Aufgaben gibt, die Du in weniger als einer Minute abschließen kannst, um OpenStreetMap zu verbessern? (Menueführung nur auf englisch.)

OSM in der Presse

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Harald Schernthanner hat eine witzige Karte per Twitter verbreitet. Sie soll zeigen wie ein Wiener sich Österreich auf einer Karte vorstellt.
  • Je wohlhabender Sie sind, desto mehr Lichtverschmutzung erzeugen Sie. Asmi Kumar erklärt, wie das maschinelle Lernen den Reichtum eines Gebietes durch den Vergleich von Tag- und Nachtsatellitenbildern abschätzen kann.
  • Die Long Beach Post berichtete darüber, wie sie ein detailliertes Datenprotokoll jeder Person analysierte, die die Polizei von Long Beach im Laufe des Jahres 2019 angehalten oder inhaftiert hat. Sie verwendeten OpenRefine zur Datenbereinigung und zur Erstellung von n-Gramm-Fingerabdrücken, um falsche Straßennamen mit einer kanonischen Liste abzugleichen, die sie mit OpenStreetMap-Daten von offiziellen Straßennamen und Kreuzungen in Long Beach erstellt hatten.
  • Vom 3. bis 5. Juli fand ein standardisierter Test für den Hochschulzugang Taiwans für fortgeschrittene Fächer, statt. Das Geographie-Quiz (automatische Übersetzung) enthielt im Vergleich zu den Tests der Vorjahre viel mehr Material über geographische Technologien. Die Maskenkarte und die Bestimmung, wo man Masken kaufen kann, um die Verbreitung von COVID-19 zu verhindern, war eines der Quiz-Themen, die das Konzept von GIS zeigten.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Budapest Auguszt patisserie test & drinks in La Piazza 2020-07-16 hungary
Bonn 129. Bonner OSM-Stammtisch (Online) 2020-07-21 germany
Nottingham Nottingham pub meetup 2020-07-21 united kingdom
Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2020-07-21 germany
Berlin 13. OSM-Berlin-Verkehrswendetreffen (Online) 2020-07-21 germany
Budapest Cziniel patisserie test & hake on bank Római 2020-07-21 hungary
Ludwigshafen a.Rhein (Stadtbibliothek) Mannheimer Mapathons e.V. 2020-07-23 germany
Düsseldorf Düsseldorfer OSM-Stammtisch 2020-07-29 germany
London London Missing Maps Mapathon (ONLINE) 2020-08-04 uk
Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2020-08-05 germany
Kandy 2020 State of the Map Asia 2020-10-31-2020-11-01 sri lanka

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Nakaner, Nordpfeil, Rogehm, TheSwavu, derFred, geologist.

Wochennotiz Nr. 520

 

30.06.2020-06.07.2020

lead picture

GroundZero veröffentlichte Wambachers Boundaries – noch als pre-alpha 1 | Kartendaten © OpenStreetMap Beitragende

In eigener Sache

  • Um unsere Teams zu verstärken, suchen wir dringend ehrenamtliche Muttersprachler, die uns beim Korrekturlesen helfen. Auch haben wir dringenden Bedarf an Kollektoren von internationalen Nachrichten in der OSM-Welt.

    Was muss ich tun, wenn ich mitmachen will? Ganz einfach:

    1. besuche https://osmbc.openstreetmap.de/ – dann haben wir bereits Deinen OSM-Namen und eine E-Mail-Adresse für die Einladung zu unserer MatterMost-Instanz.
    2. dann schreibe bitte eine E-Mail an theweekly.osm@gmail.com, damit wir wissen, dass Du teilnehmen willst. Dann bekommst Du von uns einen Link zu unserer internen Wikiseite auf der wir versuchen die Arbeitsweise zu erklären.

Mapping

  • Tan plant, innerhalb seines Vorschlages shop=bubble_tea ein neues Tag für alle Geschäfte, die Getränke zum Mitnehmen anbieten, einzuführen. (Nabble)
  • Garry Keenors Tagging-Vorschlag für Bahnen mit einem Elektrifizierungssystem mittels dritter oder vierter Schiene wurde angenommen.

Community

  • Die OpenStreetMap-Community Asia hat beschlossen, die SOTM Asia 2020 als Online-Veranstaltung durchzuführen. Um sich freiwillig zu beteiligen, meldet euch bitte über Slack oder GitHub an.
  • Die kürzlich festgestellte Rekordzahl von täglichen Mappern hat Aufmerksamkeit erregt (wir berichteten). Andrew und andere CWG-Mitglieder fragten Pascal Neis, ob er uns mehr Details geben könne. Laut Pascal war die Rekordwoche im Mai durch einen Anstieg der Beiträge aus Peru, Botswana, der Zentralafrikanischen Republik und anderen Ländern gekennzeichnet. Insbesondere in der Region Cusco in Peru begann eine große Zahl neu registrierter Mitglieder, Beiträge zu leisten.
  • Sarah Treanor & Katie Prescott schrieben im Auftrag des BBC über eine Reihe von Interviews mit Leuten, die mit HOT zu tun hatten. Der Artikel macht deutlich, dass die Verfügbarkeit von Karten eine Frage über Leben und Tod bedeuten kann und dass der fehlende kommerzielle Anreiz, um den nächsten Starbucks zu finden, dazu führt, dass große Teile der Welt unzureichend kartografiert bleiben.
  • Volker Gringmuth aka kreuzschnabel, bekannt durch unzählige sehr produktive Beiträge im deutschen Forum und mit seinem Tutorial „Einstieg in OpenStreetMap“(.pdf), gibt in seinem Blog bekannt, das er in der OSM Community nicht mehr beitragen möchte. Zahlreiche Antworten ermuntern ihn hoffentlich zum weitermachen.
  • Der Vortrag von Frederik Ramm „Es mag ein Missverständnis gegeben haben …“ auf der SotM 2020 regte eine philosophische Diskussion im deutschen Forum an. Skinfaxi begann das Gespräch mit der Frage „Wir tragen das Wort Karte im Namen. Sollten wir dann nicht auch ein klares Leitbild vermitteln, dass die von uns erfassten Informationen grundlegenden kartografischen Anforderungen entsprechen?“
  • In der kommenden Woche liegt der „Schwerpunkt der Woche“ auf dem Ergänzen fehlender Wikidata-Tags an OSM-Objekten.

Importe

  • Claire Halleux bat um eine Rückmeldung zum beabsichtigten Import von rund 3,8 Mio. Gebäudegrundrissen im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo und von 2,7 Mio. Gebäudegrundrissen im westlichen Uganda.

OpenStreetMap Foundation

  • Neue Protokolle aus dem FOSSGIS e.V.:
  • Der Mikrozuschussausschuss der OSMF gab 12 erfolgreiche Bewerber bekannt, die in der Tranche 2020 Zuschüsse erhalten werden. Die Projekte reichen von der Kartierung neuer Städte in Uganda, Bildung (Pazifische Inseln, Albanien), Werbematerial (Großbritannien) und Softwareentwicklung (Street Complete & OSM-Kalender).
  • Allan Mustard, der Vorsitzende der OpenStreetMap Foundation, beantwortete Fragen der Teilnehmer der Online-SotM 2020.

Veranstaltungen

  • Poster der State of the Map 2020 sind hier hochgeladen worden.
  • Eine der größten und wichtigsten Konferenzen für Freie Software in Taiwan, die COSCUP, findet am 1. und 2. August in Taipeh, Taiwan, statt. Und natürlich wird die OpenStreetMap Taiwan-Gemeinde, zusammen mit Wikidata Taiwan anwesend sein und am zweiten Tag des COSCUP einen ganzen Stapel von Vorträgen mitbringen. Trotz der Bedrohung durch COVID-19 ist COSCUP an einem physischen Ort mit einigen Konferenzen im Streaming-Format geplant. Die Teilnehmer müssen sich jedoch an die Präventions- und Schutzrichtlinien von COVID-19 halten und das Formular für die persönliche Gesundheitserklärung ausfüllen, bevor sie an der Veranstaltung teilnehmen.
  • Videos von der SotM 2020 sind jetzt von hier aus verfügbar. Die Inhalte der jeweiligen Sitzungsblöcke sind auch verfügbar.
  • Christoph Hormann widmet sich der künstlerischen Arbeit im Rahmen der SOTM 2020 aus kartografischer Sicht. Dabei zeigt er die Schwierigkeiten der Vereinfachung auf: Es ist einfach schwer, die Welt auf einen Aufkleber zu verkleinern. Bernelle Verster verweist in seiner Antwort auf die begrenzenden Faktoren des Alltags: die Verfügbarkeit von Zeit, Fähigkeiten und Beitragenden.

Humanitarian OSM

Ausbildung/Schulung

  • Forscher der Ohio State University haben den Zugang zu Grünflächen in U-Bahn-Bereichen untersucht. Sie haben demografische Daten aus Volkszählungsblöcken, OpenStreetMap-Daten und sozioökonomische Daten mit Satellitenbildern kombiniert, um den Zugang zu Grünflächen und Vegetation in zwei Großstadtregionen zu analysieren: Columbus, Ohio, und Atlanta, Georgia.

Karten

  • OpenAndroMaps berichtet, dass immer mehr Grenzen in Relationen zusammengefasst wurden und daher nicht mehr zuverlässig durch den MapsForgeWriter verarbeitet werden können.
  • Andreas Schneider berichtet über seine Arbeiten an der Anpassung der OSM-Freizeitkarte für die Smartwatch Garmin Fenix.
  • [1] Ground Zero greift die bisherig vorhandenen osm-boundaries von Walter aka Wambacher auf und veröffentlicht diese in einer eigenen Pre-Alpha Version.

switch2OSM

  • Pierre Béland dankt DJI für die Verwendung eines OpenStreetMap-Hintergrunds auf ihrer interaktiven Rettungskarte für Drohnen und schlägt vor, die entsprechende OSM-Attribution hinzuzufügen, um die Bemühungen der Gemeinschaft zur Unterstützung solcher Projekte anzuerkennen.

Open-Data

  • Reddit-User tifa365 ruft dazu auf, die Übersicht der Bäcker, die ihr Brot in Deutschland noch selbst backen, zu aktualisieren! In OSM gibt’s dafür den key bakehouse und eine Karte.

Programme

  • Michal Migurski von der Operations Working Group berichtet über eine Aktion zur Überwachung des Servers, der für die Q&A-Site (help.openstreetmap.org) verwendet wird. Es ist zu hoffen, dass eine bessere Instrumentierung des Servers dazu beitragen wird, die Ursache für sporadische Fehler in der Benutzeroberfläche zu identifizieren, über die wir frühzeitig berichtet haben.
  • Xiao Guoan schrieb eine Anleitung, wie man einen OSM-Kachelserver auf Debian aufbaut.
  • ZeLonewolf schrieb eine Anleitung, wie man ein „komplettes“ overpass auf einem Ubuntu 18.04-Server installiert.

Programmierung

  • Even Rouault, einer der Hauptentwickler der GDAL-Bibliothek, weist in einer E-Mail an die Mailinglisten GDAL-Dev und QGIS-Developer darauf hin, dass Spatialite, mangels eines neuen Releases seit fast fünf Jahren demnächst nicht mehr mit aktuellen Versionen der Proj-Bibliothek kompatibel sein wird. Die Community müsse daher entscheiden, ob sie Spatialite forken oder räumliche Analysefunktionen aus GDAL und QGIS entfernen wolle.
  • Der Schreibzugriff auf trac.openstreetmap.org wird Ende Juli abgeschaltet werden. Im August folgt dann auch das Subversion-Repository svn.openstreetmap.org. Trac war in der Prä-GitHub-Ära der zentrale OSM-Bugtracker, zudem das Subversion-Repository gehörte.
  • Mapbox bewegt sich weiter aus der Open-Source-Welt. Die Veröffentlichungshinweise der ersten Alpha-Releases von Mapbox GL Native für iOS 5.10 und Mapbox GL Native für Android 9.3.0 kündigen an, dass diese künftig von einer vorkompilierten, unfreien lizenzierten GL-Native-Binärmodul abhängen, das nur unter den Bedingungen der Mapbox-AGB verfügbar ist. Auf diese Binärmodule können nur Mapbox-Kunden zugreifen. (via @RichardF auf Twitter)

Releases

  • JOSM wurde wieder aktualisieriert. Die stabile Version 16731 ist aktuell mit der Bitte, die umfangreichen Änderungen bei Bedarf selber nachzulesen.
  • François hat eine neue Version von „indoor=“ veröffentlicht mit Verbesserungen in Darstellung, Benutzerfreundlichkeit und Verarbeitungsgeschwindigkeit. Mit indoor= gemappt, sind alle Daten in OSM verfügbar.

Kennst du schon …

  • … die Website HeiGIT gGmbH? Prof. Alexander Zipf stellt das „Institute for Geoinformation Technology“ an der Universität Heidelberg vor, deren Ziel es ist, den Wissens- und Technologietransfer aus der Geoinformatik-Grundlagenforschung in die Praxis auf Basis innovativer Geoinformationstechnologien zu verbessern. OpenStreetMap spielt hier eine große Rolle.
  • … den Werkzeugkasten für Journalisten für Karten und Geocoding?

OSM in der Presse

  • Hört doch mal, was Jerry Brotton zur Entwicklung von der Papierkarte zur digitalen Kartografie und vom Ausdruck zur Bildschirmansicht zu sagen hat. Außerdem stellt er die Frage nach den Vor- und Nachteilen dieser Entwicklung.
  • Julien Guillot suchte (fr) (automatische Übersetzung) eine Anwendung, die die ideale Radfahrerroute finden kann. In seinem Libération-Artikel verdeutlicht er, dass sich bei Google und den Apple-Karten wegen des Mangels an Informationen zur Fahrrad-Infrastruktur der Einfluss des Autoverkehrs auf unsere Gesellschaften zeige.
  • Auf der Website des ukrainischen Blogs 0629.com.ua ist ein Artikel erschienen in dem die „on-the-ground“-Regel nun auch in dem umstrittenen Teil in der Region Donbass thematisiert wird.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Munich Münchner Stammtisch 2020-07-14 germany
Hamburg Hamburger Mappertreffen 2020-07-14 germany
Nottingham Nottingham pub meetup 2020-07-21 united kingdom
Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2020-07-21 germany
Berlin 13. OSM-Berlin-Verkehrswendetreffen (Online) 2020-07-21 germany
Düsseldorf Düsseldorfer OSM-Stammtisch 2020-07-29 germany
Kandy 2020 State of the Map Asia 2020-10-31-2020-11-01 sri lanka

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Joker234, Karthoo, Nakaner, Nordpfeil, PierZen, Rainero, Rogehm, TheSwavu, derFred, geologist.

Wochennotiz Nr. 519

 

23.06.2020-29.06.2020

lead picture

Verfahren zur automatischen Rekonstruktion der Geometrie von Wahlbezirken 1 | © Frédéric Rodrigo | Kartendaten © OpenStreetMap-Mitwirkende

In eigener Sache

  • Um unsere Teams zu verstärken, suchen wir dringend ehrenamtliche Muttersprachler, die uns beim Korrekturlesen helfen. Was muss ich also tun, wenn ich mitmachen will? Ganz einfach:
    1. besuche https://osmbc.openstreetmap.de/ – dann haben wir bereits Deinen OSM-Namen und eine E-Mail-Adresse für die Einladung zu unserer MatterMost-Instanz.
    2. dann schreibe bitte eine E-Mail an theweekly.osm@gmail.com, damit wir wissen, dass Du teilnehmen willst. Dann bekommst Du von uns einen Link zu unserer internen Wikiseite auf der wir versuchen die Arbeitsweise zu erklären.

Mapping

  • Bkil möchte, dass ihr ihm helft, die Definition von Orten zu verbessern, an denen hauptsächlich handwerklich hergestellte Desserts serviert werden: eine Cukrászda. Er würde gerne Meinungen von Mappern in anderen mitteleuropäischen Ländern hören, in denen es diese Art von Einrichtungen ebenfalls gibt. Es folgt eine lange Diskussion, aber bei etwas Hunger ist von der Lektüre abzuraten.
  • Joseph Eisenberg fragte auf der Tagging-Liste, wie die Grenzen von Nationalparks und anderen Schutzgebieten in den Ländern der Mitwirkenden festgelegt werden. Diese Frage knüpfte an Josephs Frage zur Kartierung von Nationalwaldgrenzen auf der Talk-us-Mailingliste an.
  • Deutsche Städte entwickeln Straßenmarkierungen, um „Pop-up“-Radwege während der COVID-19-Eindämmung zu schaffen, da Radfahrer auf dem Weg zu ihrem Arbeitsplatz physischen Abstand benötigen. Rogehm bat das deutsche Forum um Rat, wie diese zu kartieren seien.
  • Im Forum gab es einen interessanten Thread über die Erfassung von Wildnisentwicklungsgebieten in der OpenStreetMap.
  • Der Schwerpunkt der kommenden Woche liegt darauf, fehlende Öffnungszeiten zu ergänzen, wenn sie auf der Webseite des Objekts angegeben sind.

Community

  • Rory McCann berichtet in seinem Benutzer-Blog über seine OSM-Aktivitäten im Monat Mai, wobei die Arbeit im OSMF-Vorstand großen Raum einnimmt.
  • Das Organisationskomitee State of the Map US musste die für November geplante Konferenz leider verschieben. Sie erwägt die Möglichkeit, im Jahr 2021 eine Hybridkonferenz mit einem persönlichen und einem virtuellen Teil zu organisieren, so dass diejenigen, die nicht physisch kommen können, teilnehmen, ihre Präsentationen austauschen und sich in Tucson treffen können. In der Zwischenzeit schlägt der Ausschuss vor, an einer der vielen Mappy Hours teilzunehmen oder eine lokale Veranstaltung in der Nähe zu finden.
  • Julien Minet schreibt in seinem Benutzer-Blog, dass er, obwohl er bislang für Mapillary geworben hat, künftig nicht mehr beitragen wird. Er möchte eine Firma, „die ihr Geld mit Faschismus verdient“, nicht länger unterstützen.
  • Bryan Housel, der seit März/April nicht mehr für Mapbox tätig ist, arbeitet jetzt für Kaart, einem Subunternehmer von Apple und Facebook, an RapiD, dem iD-Fork, mit dem man Facebooks automatisch von Satellitenbildern erkannte Objekte in OSM importieren kann.
  • Die Regierung von Kerala (Indien) hat eine Dokumentation über den Mapathon Keralam erstellt, eine Initiative zum Editieren von OpenStreetMap in diesem Bundesstaat.
  • Arun Ganesh, OSM-Beitragender aus Indien, veröffentlichte eine Demo des indischen Kartenstils in einem Tweet.
  • Benutzer Supaplex030 hat anhand vorhandener OSM-Daten die Parkplatzsituation in der Berliner Hermannstraße analysiert und interessante Erkenntnisse zu Flächenpotentialen und -verbräuchen der einzelnen Verkehrsträger herausgefunden.

Importe

  • Der Import der Adressen im US-Bundesstaat Maine ist abgeschlossen. Alex Hennings hat der Seite des Import-Wikis einen Abschnitt „Mistakes Were Made“ hinzugefügt, so dass andere die gleichen Fehler vermeiden können. Es dauerte fast ein Jahr, und er schrieb einen kurzen Rückblick auf seine Erfahrungen.

OpenStreetMap Foundation

  • FOSSGIS e.V. und der FOSSGIS-OSMF-Stammtisch haben als Reaktion auf die Pläne der OpenStreetMap Foundation, zusätzliche bezahlte Mitarbeiter einzustellen, ein Positionspapier veröffentlicht. Die OSMF hatte die Local Chapters ausdrücklich um Rückmeldung gebeten. Sie argumentierten, dass sowohl die allgemeinen Grundsätze der Personalpolitik als auch die konkrete Schaffung neuer Stellen auf der Grundlage einer Stellenbeschreibung der Zustimmung der OSMF-Mitglieder unterliegen sollten.
  • Die OSMF hat eine neue Bankverbindung, da die Barclays Bank die Geschäftsbeziehung gekündigt hat.
  • Joost Schouppe schrieb über sein Leben als Vorstandsmitglied und die Realität hat seine Erwartungen weit übertroffen. Joost stellt fest, dass der Vorstand seiner Meinung nach produktiver ist als der vorherige und schreibt einen Großteil dieses Erfolgs dem neuen Präsidenten Allan Mustard zu.
  • Seit dem 1. Juli stehen die Kacheln des OpenStreetMap Standardstils ohne zusätzliche Bedingungen unter der ODbL-Lizenz für „produzierte Werke“. Simon Poole erklärt in einem Blogbeitrag den Kontext und die Geschichte dieser Lizenzänderung.

Humanitarian OSM

  • SIGenBici wurde zum #map2020-Projekt des Jahres gewählt. HOT teilte mit, dass das Projekt aus Medellín, Kolumbien, aus den 28 Gruppen, die an #map2020 teilnahmen, ausgewählt worden war. Dieses Projekt wurde von Natalia Arruda geleitet und konzentrierte sich auf die Kartierung der Radverkehrsinfrastruktur innerhalb der Stadt. Rebecca Firth und Edoardo Neerhut geben nähere Einzelheiten zu den Kriterien für die Auswahl des Projekts des Jahres und der anderen sieben Projekte, die in die Endrunde kamen.
  • Gehört ihr zu einer Mapping-Community, die nach einer Finanzierung für die Ausweitung ihrer Mapping-aktivitäten sucht? Habt ihr Ideen, wie ihr mehr Menschen einbinden und eure Community im Umgang mit OpenStreetMap schulen können? Wenn ja, könnt ihr einen HOT Community Impact-Microgrant beantragen.

Karten

  • Die ÖPNVKarte, die öffentlichen Personennahverkehr darstellt, wird bald als Ebene auf openstreetmap.org verfügbar sein.

switch2OSM

  • Proximity_13 berichtet auf reddit, dass die Teams der Rettungshundestaffeln (K9 SAR team) in den USA jetzt auch mit Karten unterwegs sind, die auf OSM basieren. Er schreibt auch „I was so happy to see that OSM contributors tag“, was eigentlich selbstverständlich sein sollte, auch für „big player“. 😉

Open-Data

  • Seit dem 1. Juli 2020 ist der geographische Polygondatensatz von INSPIRE unter der Open Government Licence verfügbar. Dieser Datensatz umfasst mehr als 23 Millionen Grundstückstitel in England, Wales und Schottland.

Programme

  • Sarah Hoffmann kündigte die Veröffentlichung von osm2pgsql Version 1.2.2 an. Hierbei handelt es sich um eine Bugfix-Version, die nur die gebündelte Libosmium-Version aktualisiert. Sie behebt ein Problem, bei dem die Aktualisierung von osm2pgsql bei einer großen Multipolygon-Relation zum Stillstand kam.
  • Die Veröffentlichung von Nominatim Version 3.5.1 enthält Fehlerbehebungen für zwei wichtige Probleme mit osm2pgsql (siehe osm2pgsql neue Version oben):
    • osm2pgsql konnte während Updates stecken bleiben, wenn es mit Postgresql 12 läuft
    • osm2pgsql konnte bei der Verarbeitung extrem komplexer Multipolygone hängen bleiben
  • Die GIScience Research Group der Universität Heidelberg gab bekannt, dass die Dokumentation für die Version 1.0 der ohsome API veröffentlicht wurde.
  • Die neue Version 3.14 von QGIS 3.14 bietet Unterstützung für das native Laden von Vektorkacheln. Adam Laza’s Blogeintrag gibt weitere Details.

Programmierung

  • [1] Frédéric Rodrigo schrieb (automatische Übersetzung) einen ausführlichen Artikel über einen Ansatz zur automatischen Rekonstruktion von Wahlbezirken. In Frankreich sind die Wähler verpflichtet, in festgelegten Wahllokalen abzustimmen. Wenn die Bezirke dieser Wahllokale bekannt wären, könnten Wahlergebniskarten erstellt werden.
  • Alex Hennings hat ein Werkzeug geschaffen, das bei der Massenänderung von Attributen hilft, indem es diese als SQLite-Abfragen ausdrückt. Alex hat es erstellt, um bei der Übersetzung zu helfen, während er an OSM-Importen arbeitete, und er hofft, dass andere es nützlich finden werden.

Kennst du schon …

  • … den Fakt, dass RapiD, Facebooks iD-Fork zum Einfügen automatisch digitalisierter Objekte in OSM, seinen Digitalisierungsdienst nicht für den Iran und Nordkorea anbietet, da die US-Sanktionen dies nicht erlauben? Iran ist zum Glück kein Land, das nur von Sesselmapper aus Übersee gemappt wird.
  • … die Videos über das Editieren mit JOSM auf Youtube von Tim Lüdtke?

OSM in der Presse

  • Accenture schätzt den Wert der OSM-Daten auf 1,6 Milliarden US-Dollar.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Marcel Reinmuth schrieb über eine Methode zum Vergleich des physischen Zugangs zur Gesundheitsversorgung in Subsahara-Afrika. HeiGIT verwendete Krankenhausstandorte und den ORS Isochrone-Service, um die Fahrtzeiten von Krankenhausstandorten und die jeweils erreichte Bevölkerung pro Land zu berechnen.
  • Steven Feldman dachte über den kleinen Streit nach, der in der Twittersphäre zwischen Amber Bosse und Kenneth Field über Kenneths ironischen Entscheidungsbaum #cartofail ausbrach.
  • OSGeo:UK führte am 17. Juni 2020 eine eintägige Online-Veranstaltung zum Thema FOSS4G durch. Videos der Präsentationen sind hier verfügbar.
  • Michael Spencer hat eine Karte über die Dichte der öffentlichen Toiletten in Schottland erstellt. Die Karte basiert auf den Toiletten-Daten von OpenStreetMap und den Küstendaten des Ordnance Survey.
  • Wie die Kartendarstellung die Erweiterung der politischen Macht darstellen kann: China kündigt die Verfolgung von US-Militärflugzeugen an, da diese im Südchinesischen Meer und in der Taiwan-Straße präsent sind. Die vom Institut für Ozeanforschung der Universität Peking ins Leben gerufene SCS-Sondierungsinitiative überwacht die Anwesenheit der Flugzeugen. Die Initiative veröffentlichte kürzlich die neuesten Aktivitäten von US-Militärflugzeugen, wobei der Karteninhalt den chinesischen Vorschriften entspricht und die Elf-Strich-Linie, die Taiwan einschließt, angezeigt wird.
  • Dustin Carlino veröffentlichte die Alphaversion von A/B Street, einem Verkehrssimulationsspiel, das auf OSM-Daten von Seattle aufbaut. GeekWire brachte eine Artikel über Dustin, sein Spiel und was ihn dazu inspiriert hat, es zu entwickeln.
  • Das Katapult-Magazin, welches ausschließlich Statistiken und interessante Geodaten darstellt, wirft ihrem alten Verlag vor, ihr Karten-Buch geklont zu haben. Die betroffenen neuen Redakteure widersprechen.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Taipei OSM x Wikidata #18 2020-07-06 taiwan
London Missing Maps London 2020-07-07 uk
Lyon Rencontre mensuelle pour tous 2020-07-07 france
Berlin 145. Berlin-Brandenburg Stammtisch (Online) 2020-07-09 germany
San José South Bay Virtual Hack Night & Map Night 2020-07-09 united states
Munich Münchner Stammtisch 2020-07-14 germany
Nottingham Nottingham pub meetup 2020-07-21 united kingdom
Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2020-07-21 germany
Kandy 2020 State of the Map Asia 2020-10-31-2020-11-01 sri lanka

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Karthoo, Nakaner, Rainero, Rogehm, TheSwavu, derFred.