Wochennotiz Nr. 513

 

12.05.2020-18.05.2020

lead picture

Änderungen verfolgen auf magOSM 1 | © Magellium, OpenLayers | Kartendaten © OpenStreetMap-Mitwirkende

Mapping

  • Bilder von Mapillary wurden von der ukrainischen Community verwendet, um über tausend Bodenschwellen in Kiew zu erfassen.
  • „Street-level-POI-Viewer“ ist ein Tool, das POIs von OSM und Wikipedia in Mapillary-Bildern anzeigt. Auf Twitter lockt Muramoto mit einem Screenshot und verweist auch auf ein anderes Werkzeug, mit dem Winkel und Entfernung ebenfalls auf der Grundlage von Mapillary-Bildern und einer OSM-Basiskarte berechnet werden können. Mit den beiden Werten kann man die Höhe mit dem mitgelieferten Online-Rechner ermitteln. Die Projektdateien sind auf GitHub verfügbar.
  • Pascal Neis macht auf den hohen Anteil bezahlter Mapper aufmerksam. Er verweist insbesondere auf Indien, wo 8 der Top 10 Mapper für Facebook arbeiten.
  • Ty S möchte Bereiche mit gefährlichen Hunden in Grundstücksnähe kartieren und hat ein Proposal für dog_warning=* erstellt. Das Voting dazu öffnet zum 26. Mai.
  • Der Benutzer steva wollte boundary=administrative für eine Reihe von Kommunalverwaltungseinheiten in Connecticut verwenden. Dies führte zu langen und aufwendigen Diskussionen sowohl auf der Talk-us als auch der Tagging-Mailingliste darüber, was als administrative Grenze gilt.
  • Bob Gambrel bittet auf der Talk-us-Mailingliste um Ratschläge zur Kartierung von Schneemobilwegen.
  • NetWormKido lädt (ru) (automatische Übersetzung) jeden dazu ein, sich seiner Initiative anzuschließen, Straßen zu den Dörfern im russischen Distrikt Priwolschski zu kartieren, da einige derzeit in OSM noch nicht mit dem Rest der Welt verbunden sind. Aufgabe auf MapRoulette.
  • Benutzer b-unicycling ist an Feldnamen in Irland interessiert. Im Rahmen einer Aktion der lokalen archäologischen Gesellschaft in Kilkenny wurden mit Feldblättern einige Namen von Feldern gesammelt. Sie haben auch eine uMap veröffentlicht, die alle Orte in Irland zeigt, an denen die Namen einzelner Felder zu OSM hinzugefügt wurden.

Community

  • Benutzer fr1 führte (ru) (automatische Übersetzung) ein kleines Experiment durch: Er nahm gleichzeitig einen GPS-Track mit einem normalen Smartphone und mit einem Smartphone der neuen Generation auf, das einen Zweifrequenz-GPS-Empfänger verwendet.
  • Der Podcast Nodes and Ways veröffentlichte seine 3. Folge. Diesmal mit dem Gast Ciarán Staunton, der über Mapping in Irland spricht, insbesondere über die Kampagne #osmIRL_buildings.
  • Die Universität Côte d’Azur lädt (fr)
    (automatische Übersetzung) in Zusammenarbeit mit CartONG alle Bewohner des Planeten ein, zu einer Karte der durch die Covid-19-Pandemie entstandenen Naturphänomene und Solidaritätsaktionen beizutragen.
  • Rovastar weist darauf hin, dass die Zahl der täglichen Mapper am 12. Mai einen neuen Höchststand von 6999 erreicht hat. Zwei Tage später wurde die 7000er-Grenze durchbrochen und mit 7209 erneut ein Rekordhoch erreicht.
  • Sergey Astahov reflektiert (ru) (automatische Übersetzung) in seinem Benutzer-Blog über GPS-Empfänger, die Bewegung der lithosphärischen Platten und wie sich dies auf das OSM auswirkt.
  • OSM Kosova hat in Zusammenarbeit mit FLOSSK in den letzten zwei Monaten eine Reihe von virtuellen Workshops zu OpenStreetMap und Wikidata mit Schülern abgehalten. Sie wurden in die Projekte eingeführt und lernten, wie man sie richtig bearbeitet.
  • Valeriy Trubin setzt seine Serie von Interviews mit OSMern fort. Diesmal sprach er mit Dmitri Lebedew (ru) (automatische Übersetzung) über den Einsatz von OSM in der Forschung und Darafei Praliaskouski (ru) (automatische Übersetzung) über die Arbeit der OSM-Foundation.

OpenStreetMap Foundation

  • Christoph Hormann (imagico) gibt einen statistischen Überblick über die Anträge für das OSMF-Microgrants-Programm.

Veranstaltungen

  • Die diesjährige österreichische AGIT, eine jährliche Konferenz und Messe zum Thema Geoinformation, findet vom 6. bis 10. Juli 2020 virtuell statt. Es wird noch überlegt, ob OSM und OSGeo dort vertreten sein werden.
  • Der Transatlantische Rat der amerikanischen Pfadfinder organisierte einen fünftägigen virtuellen Mapathon-Wettbewerb, bei dem die Pfadfinder die Möglichkeit hatten, gemeinnützige Arbeit zu tun, indem sie Aufgaben im HOT Tasking Manager erledigten.
  • Von OpenCage und Mappery organisierte Geomob-Veranstaltungen haben bisher in London, München und Barcelona stattgefunden. Seit Corona finden die Vorträge über geographische Themen im Internet statt. Kommerzielle und nicht-kommerzielle, Open- und Closed-Source-Referenten berichten über ihre Arbeit. Die nächste Online-Konferenz findet am 10. Juni statt. Alle sind zur Teilnahme eingeladen und jeder, der daran interessiert ist, sollte sich für den monatlichen Newsletter anmelden.

Karten

  • Julien Minet stellt (fr)
    (automatische Übersetzung) mit OpenArdenneMap einen cartoCSS-Stil vor, der für verschiedene Maßstäbe topographischer Karten optimiert ist. Der Stil ist auf github verfügbar.
  • Jochen Topfs jüngste Veröffentlichung des osm2pgsql flex-Backends wurde von Adrien Pavie allgemein und von Styxman sehr spezifisch für die Handhabung von Buslinien diskutiert.
  • Die Universität Heidelberg stellt den Betrieb ihrer Tileserver (Mapsurfer.NET) ein. Die Tiles wurden seit bald zwei Jahren nicht mehr aktualisiert.

switch2OSM

  • Das Tourismusportal der russischen Republik Mordwinien verwendet OSM als Basiskarte.
  • Das Team russischer Urbanisten hat ein öffentliches GIS-Projekt (ru) zur Analyse der öffentlichen Verkehrswege begonnen. Bisher gibt es das OSM-basierte Projekt nur in Moskau, aber zur Zeit werden auch Mittel für die weitere Entwicklung des Projekts beschafft (ru) (automatische Übersetzung).

Programme

  • [1] Die französische Firma Magellium kündigt auf talk-fr ein neues Webportal namens „Tracking changes“ für das magOSM-Projekt an. Etwa zwanzig Themenbereiche sind für die letzten 30 Tage in Frankreich verfügbar gemacht worden. Auf Datenbankseite werden PGSQL-Trigger auf osm2pgsql-Tabellen verwendet, um Änderungen zu erkennen und zu speichern, bevor sie analysiert werden. Der Quellcode wird unter freier Lizenz veröffentlicht.
  • Wir haben bereits früher über das Open-Source-Programm OpenDroneMap berichtet, mit dem sich Orthophotokarten zusammenstellen lassen. Dieser Artikel (ru) (automatische Übersetzung) erklärt, wie man die Anwendung zum Laufen bringt.

Programmierung

  • In einem Blogpost veröffentlichte Mikel Maron, Lead Mapbox Community-Team, Mitbegründer von HOT und OSMF-Vorstandsmitglied, ein Interview mit dem Hauptentwickler des Tasking Managers, Felix Delattre, über technische Details und andere Hintergrundinformationen der neuen Version des weit verbreiteten Tools von HOT.
  • Im März berichtete Paul Norman den QGIS-Entwicklern, dass ein bestimmtes Feature (XYZ-Kachelhintergründe) weit mehr Slippy-Kartenkacheln verbraucht als nötig. Momentan erzeugt QGIS 5% aller Kachelzugriffe auf den wichtigsten OSM-Servern. QGIS-Entwickler elpaso hat nun eine Pull-Request mit einem Fix eingereicht, der in der bevorstehenden Veröffentlichung von QGIS 3.14 enthalten sein sollte. Der Fix stellt auch Backport-Patches für zwei frühere Versionen zur Verfügung: 3.10 und 3.12.
  • OpenMapTiles gibt ein Update über die jüngsten Entwicklungen bei ihrem Software-Stack (mit dem etwas irreführenden Titel „The Future of OpenMapTiles Project“) an. Eine bedeutende Änderung ist die Abkehr von MapnikVT hin zu einer nativen PostGIS-Funktion ST_AsMVT, die sowohl den Stack vereinfacht als auch performanter sein sollte. Sie führen jetzt auch kontinuierliche Integrationstests auf der Kachelausgabe durch, nachdem jede Codeänderung integriert ist.

Releases

  • Übersetzer aus Lateinamerika erstellten eine spanische Version von „Mapping routes“, einer Dokumentation der Trufi-Association über die Kartierung informeller Buslinien.
  • HeiGIT, die GIScience Research Group der Universität Heidelberg, gab die Veröffentlichung der Version 1.0 ihrer API für die Plattform zur Analyse von OSM-History Daten namens ohsome bekannt. Das ohsome-Projekt zielt darauf ab, OSM-Daten aus der gesamten Bearbeitungshistorie leichter zugänglich zu machen.
  • Der Trail Router, ein Dienst, der den Benutzern hilft, neue Laufstrecken zu finden, hat seine Funktion verbessert, um Hügel zu vermeiden. Ein Blogbeitrag beschreibt die Änderungen, die vorgenommen wurden, um die Empfindlichkeit der Option zum Vermeiden von Hügeln zu verbessern, sowie eine neue Funktion zum Vermeiden von Hügeln, wenn man mehrere Vorschläge erhält.
  • In einem Tweet gab Martijn van Exel bekannt, dass er seine Karte OSM Then And Now repariert hat, die OSM-Daten von Anfang Oktober 2007 mit den heutigen vergleicht.

Kennst du schon …

  • … den Weg, wie man permanente Orientierungslaufmarkierungen kartiert? Eine Twitter-Konversation zwischen Gregory Marler und Ollie O’Brien, Orientierungsläufer und Betreuer von OpenOrienteeringMap, gibt einige nützliche Hinweise.

OSM in der Presse

  • Die Online-Zeitung New Indian Express berichtet darüber, wie über tausend ehrenamtliche Studenten durch die Initiative Mapathon Keralam der Kerala State IT Mission OpenStreetMap bereichert haben.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • In dem kleinen Dorf Quiliano (Norditalien) musste die örtliche Polizei Straßenschilder aufstellen (it) (automatische Übersetzung), um die Lkw-Fahrer davor zu warnen, den Routenanweisungen von Google Maps zu folgen, da die Lkw oft stecken bleiben oder in den engeren Straßen Staus verursachen.
  • Anfragen zur Informationsfreiheit haben die offizielle Terminologie für viele Teile der Bushaltestellen in London offenbart. Tim Dunn fasst die wichtigsten Punkte visuell auf Twitter zusammen.
  • Peter Rushforth informiert über den erneut eröffneten Aufruf zur Einreichung von Vorträgen oder Präsentationen für den Online-Workshop W3C – OGC zur Standardisierung von Karten. Die Veranstaltung ist für die Woche vom 21. September bis zum 2. Oktober 2020 geplant und findet in einer Struktur statt, die eine globale Beteiligung ermöglicht.
  • Die Website IanVisits beschreibt in einem Artikel eine Karte der Bäume in London. Die TreeTalk-Karte hilft bei der Beantwortung der Frage, an was für einen Baum man gerade vorbeigelaufen ist – zumindest wenn man in London spazieren geht.
  • The Guardian interviewte den slowakischen Grafikdesigner Martin Vargic, der unter anderem schöne fiktive Karten wie „Britannia Under the Waves“, „Map of Literature“, „Map of Festivals“ oder „Map of common Foods“ erstellt hat.
  • The Guardian stellt 5 der besten Online-Karten-Apps vor.
  • “Ride with gps” kündigt an, dass Garmin Varia, das erste Fahrrad-Rückfahrradar- und intelligente Fahrradbeleuchtungssystem seiner Art, entwickelt hat, um eine sicherere Fahrradumgebung zu schaffen, indem Radfahrer vor von hinten herannahenden Fahrzeugen gewarnt werden, während gleichzeitig herannahende Fahrzeuge auf einen vorausfahrenden Radfahrer aufmerksam gemacht werden. Benutzer von Ride with gps haben nun die Möglichkeit, diese Garmin-Geräte mit ihrer mobilen GPS-Anwendung Ride mit GPS zu verbinden.
  • Der russische Mobilfunkbetreiber Beeline hat eine Geoplattform namens „Rettet die Bienen(ru) gestartet (automatische Übersetzung). Mit dieser Plattform wollen sie die Feldbesitzer und Imker näher zusammenbringen, damit sie Informationen austauschen können, die dazu beitragen, das Bienensterben durch die auf den Feldern verwendeten Chemikalien zu verhindern.
  • Zu Yandex.Zapravki, einem Service, der es ermöglicht, für Benzin zu bezahlen, ohne das Auto zu verlassen, wurden mehr als dreitausend neue Tankstellen hinzugefügt (ru) (automatische Übersetzung).

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Düsseldorf Düsseldorfer OSM-Stammtisch 2020-05-27 germany
Biella Incontro mensile 2020-05-30 italy
London Missing Maps ONLINE London Mapathon 2020-06-02 united kingdom
Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2020-06-03 germany
Arlon Atelier ouvert OpenStreetMap 2020-06-03 belgium
Rennes Réunion mensuelle 2020-06-08 france
Taipei OSM x Wikidata #17 2020-06-08 taiwan
Lyon Rencontre mensuelle 2020-06-09 france
Munich Münchner Treffen 2020-06-11 germany
Zurich 117. OSM Meetup Zurich 2020-06-11 switzerland
Berlin 144. Berlin-Brandenburg Stammtisch 2020-06-12 germany
Cape Town HOT Summit 2020-07-01-2020-07-02 south africa
Kandy 2020 State of the Map Asia 2020-10-31-2020-11-01 sri lanka

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Karthoo, Rogehm, SK53, Silka123, SunCobalt, TheSwavu, derFred, geologist.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.