Wochennotiz Nr. 294

01.03.2016-07.03.2016

Logo © Mapbox © OpenStreetMap Improve this map © DigitalGlobe © geojson.io | Ergebnis des Map-Matchings von Barefoot [1]

Mapping

  • Die Firma geOps, Betreiberin des ÖPNV-Visualisiers Travic erklärt in ihrem Blog, wie man Korrekturen in OSM vornimmt, von denen Geops profitiert. Beachtet jedoch, dass geOps nur einmal jährlich ein OSM-Datenupdate zieht.
  • Mit der Freigabe von JOSM 9990 wurde die Basis-Authentifizierung (Benutzername+Passwort) als Standard-Authentifizierungsmethode durch OAuth ersetzt. Dabei wird statt Benutzername+Passwort eine für die Applikation generierte Zeichenkette an den Server gesendet. Andere Applikationen wie die Umfrageplattform nutzen auch diese Methode. Die aktuelle JOSM-Version über Webstart hat ein Problem mit OAuth, das vermutlich unbemerkt seit 2010 existierte. Die Version 9935 scheint das Problem zu beheben. Weitere Infos auf Talk-de. Die neue Version, die am Donnerstag, 10.03. erscheinen soll, soll kein OAuth-Problem mehr haben. UPDATE: die neue Version 9963 soll keine OAuth-Probleme mehr haben. Beim Start der .jnlp erscheint die 9979. 
  • Matthijs Melissen berichtet vom angenommenen Proposal für office=government. Gleichzeitig wird von der zukünftigen Verwendung der Alternativen amenity=public_building und office=administrative abgeraten.
  • Auf der OpenRailwayMap-Mailingliste wird die Einführung eines Tags für die Relevanz von Bahnhöfen für Fahrgäste diskutiert. Die Verwendung des eingeschlafenen importance-Proposals aus dem Jahr 2009 wurde verworfen, da seine Definitionen bei großen Flächenländern unpassend sind.
  • Benutzer Rub21 beschreibt in seinem Blog die genauere Nutzung von OSMLint, womit sich auf Basis von Daten-Vektorkacheln logische Fehler in den OSM-Daten finden lassen.
  • Die (auch in OSM importierten) TIGER-Daten sind oftmals von fragwürdiger Qualität.
  • Benutzer Warin stellt auf der Tagging-Mailingliste ein Proposal zum Taggen des Warensortiments von Geschäften vor. Er erntet Kritik an mehreren Stellen. Die Entwickler von iD und Vespucci stören sich an der Verwendung einer unbegrenzten Menge an Keys. Frederik Ramm warnt vor den Gefahren eines Sortiment-Taggings in OSM. Er weist darauf hin, dass OSM kein Branchenbuch und nicht der richtige Ort zum Abbilden von Ontologien sei.
  • Die UK Quartalsaufgabe Q1 2016 wird von MapRoulette unterstützt. (Sign inPick another Challenge klicken, dann nach unten scrollen und UK schools auswählen). Am 02. März erzielte England zudem ihren bisherigen Tagesrekord im Mappen neuer Schulen.
  • Benutzer bjoern262 fragt im Forum, wie man temporäre Umleitungen von Straßenbahnlinien mappen sollte.

Community

  • In der Interviewreihe “OpenStreetMap around the world” auf dem OpenCage Data Blog wird diesmal Stephane Branquart aus Marokko befragt.
  • MarkusHD hat ein hilfreiches Greasemonkey-Script veröffentlicht, das hilft, nicht den Überblick über Kommentare auf Diary-Einträge zu verlieren.

OpenStreetMap Foundation

  • Am 02. April findet die Jahreshauptversammlung des Schweizer OSM-Vereins (SOSM) statt. Es wird auch darüber abgestimmt, ob man ein offizielles “Local Chapter” werden will.

Veranstaltungen

  • Am 17. März findet in Hannover auf der CeBIT 2016 in Halle 7 der Thementag “Geoinformation/Geodäsie/Landmanagement/Kartographie“ statt. Als einziger GIS-Hersteller zeigt dort Disy informationssysteme GmbH mit seinem Portfolio auch deren Service rund um OpenStreetMap.
  • Für die SotM 2017 wird ein Veranstaltungsort gesucht.
  • Die SotM US findet vom 23.07.-25.07. in Seattle statt. Im OpenStreetMap-Blog sind weitere regionale SotMs zusammengefasst.

Humanitarian OSM

  • Die Diskussion um die neue Missing Maps-Webseite (wir berichteten) geht weiter.
  • Vasanthi Hargyono berichtet von den HOT Aktivitäten in Indonesien. Nach den vor 5 Jahren mit einem Wettbewerb begonnenen Aktivitäten wurde es wieder recht ruhig. Erst seit 2014 wurde durch eine HOT-Roadshow an verschiedenen Universitäten vielen Studenten der Anreiz geschaffen, Kartenwerke mittels OSM und QGIS zu einen gemeinschaftlichen Erfolg werden zu lassen. In Zukunft soll das Augenmerk auf der Katastrophenvorsorge liegen.
  • Marc Farra stellt die Live-Bestenliste der Missing Maps-Benutzer mit dem Ziel der Motivationssteigerung während Mapathons durch Zielerreichung und Erlangung der ‘Badges’ vor.

Karten

  • Es hat sich oberflächlich zwar erst mal nichts geändert, aber der Code der OpenSnowMap wurde komplett neu geschrieben. Es wird explizit dazu aufgerufen, Featurerequests zu stellen.
  • Die “Alianza Libres Sin Violencia” (Freie Allianz ohne Gewalt) ist ein Zusammenschluß von 50 Organisationen in Bolivien, der sich gegen Gewalt gegen Frauen wendet. Auf einer Karte finden sich Ansprechpartner von psychologischen Beratungsstellen über Polizei bis hin zu staatlichen Institutionen, an die sich Frauen wenden können.
  • Mapzen berichtet im Firmenblog über die aktuellen Neuerungen bei Mapzens Vector-Tile-Service. Die Programmierer freuen sich über Feedback.
  • Die OpenLinkMap ist zum zweiten Mal wieder auferstanden. (wir berichteten in Ausgabe 73 und 286)

switch2OSM

  • Als Nachtrag zum aktuellen Endzeitspiel ‘The Division: Collapse’ (wir berichteten) zwei Videos, die nicht vorenthalten bleiben sollten.
    1 / 2

Open-Data

Programme

  • Die OsmAnd-Entwickler haben ein Belohnungssystem für Mapper eingerichtet. Von den eingegangenen Spenden leiten sie einen Teil an die Mapper der jeweiligen Region in Bitcoin weiter. Weil man den OsmAnd-Entwicklern dazu jedoch sein OSM-Passwort preisgeben muss, wird von der Teilnahme abgeraten. Auch auf Talk diskutiert man darüber und ein DWG-Mitglied macht Witze.

Programmierung

  • [1] BMW Car IT hat die Java-Bibliothek Barefoot veröffentlicht, die ein Offline- und Online-Mapmatching mit OpenStreetMap-Daten erlaubt.
  • Nach Ankündigung des neuen Raspberry Pi 3 weist Benutzer mmd auf der Overpass-Mailingliste auf seine Versuche mit dem Raspberry Pi 2 hin und sucht nach Anwendungsmöglichkeiten, bei denen ein Raspberry Pi mit einer Overpass-API nützlich sein könnte.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
OpenLayers 3.14.2 3.2.2016 Einige eilige Patches der Vorversion
QGIS 2.14.0 26.2.2016 LTS-Release
Mapillary for iOs 4.1.4 1.3.2016 Speicherbelegungsprobleme beseitigt, Fixes bei Action Cams
Maps.me Android 5.6.5 2.3.2016
OpenStreetMap Carto Style 2.39 2.3.2016
osm2pgsql 0.90.0 2.3.2016 Viele Anpassungen für Windows, Integration von LibOsmium
OSMBuildings 2.3.1 2.3.2016 Bugs beseitigt
iD 1.9.1 3.3.2016 Fix der ganz frischen 1.9.0 vom 1.3.16
SQLite 3.11.1 3.3.2016 Einige Verbesserungen und Bug Fixes

bereitgestellt von der OSM Software Watchlist

Kennst Du schon …

  • … den Hitech-Radcomputer ‘Polar V650’? OSM Kartenbereiche können aufgespielt werden. Mit einem Firmwareupdate können das auch die in 2015 verkauften Geräte.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Gretchen Peterson und Anita Graser haben ein Buch mit dem Titel “QGis Map Desgin” veröffentlicht. Das Buch trägt den Untertitel “Take Map Design to the Next Level with QGIS” und ist bei ihrem lokalen Buchhändler unter ISBN-13: 978-0989421751 zum Preis von 40,10 € zu haben.
  • Das FIONA-Projekt beschäftigt sich mit der Erstellung von Software für die Indoor-Navigation und unterstützende Navigationssoftware für Sehbehinderte. Eine Machbarkeitsstudie mit OSM-Daten im Video.
  • In ihrer neuen Version versucht Google Maps das nächste Reiseziel vorherzusagen.
  • Emily erklärt Isodistanzen, die Positionen auf einer Karte, die man nach den selben zurückgelegten Distanzen erreicht. Bei Betrachtung von Luftlinien wären dies somit Kreise.
  • GeoHipster veröffentlicht ein Interview mit Jan Erik Solem, dem Vorstandsvorsitzenden und Mitgründer von Mapillary.
  • Mapillary hat eine weitere Finanzierungsrunde abgeschlossen und 8 Millionen Dollar zur weitere Expansion eingeworben.
  • Die Mozilla Foundation sieht ihre Zukunft im Internet der Dinge, wie Heise.de berichtet. Eines der neuen Projekte ist SensorWeb. Es soll ein crowdgesourctes Netz aus vielen Sensoren, die von Freiwilligen betrieben werden, ergeben.
  • Ein Artikel der ‘Neue Zürcher Zeitung’ beschreibt, wie sich die Straßennamen der Stadt Zürich seit den 900 Jahren Stadtgeschichte entwickelten und zu den heutigen Namen führten.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Berlin 93. Berlin-Brandenburg Stammtisch 10.03.2016 germany
München Stammtisch München 10.03.2016 germany
Zürich Stammtisch Zürich 11.03.2016 swiss
Passau Mappertreffen 14.03.2016 germany
Lüneburg Mappertreffen Lüneburg 15.03.2016 germany
Bonn Bonner Stammtisch 15.03.2016 germany
Karlsruhe Stammtisch 16.03.2016 germany
Chemnitz Chemnitzer Linux-Tage 2016 19.03.2016-20.03.2016 germany
Bremen Bremer Mappertreffen 28.03.2016 germany
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 29.03.2016 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Michael Reichert, Peda, rogehm, Manfred Reiter, jinalfoflia, Marc, stephan75, wambacher.

Wochennotizteam

Das Autorenteam Wided, Rogehm, Christoph, Christian, Hakuch, Peda, Walter, Stephan & Stephan, Marc & Marc, Michael & Michael und Manfred wünscht viel Spaß beim Lesen.

Kategorie: Wochennotiz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.