Wochennotiz Nr. 73

4.12. – 10.12.2011

Die OpenLinkMap ist zurück [1]

Talk, Forum, Wiki & Blog

  • Die Evangelische Stiftung Volmarstein will Daten zur Barrierefreiheit in OpenStreetMap eintragen und Azubis des Bildungswerks sollen bei der Recherche helfen.
  • Wird ein neuer Editor speziell für Tablets gebraucht?
  • Eine Umfrage für eine Master-Arbeit beschäftigt sich mit Indoor Mapping.
  • Eine neue Karte für Bahnfreaks entsteht.
  • Die Website GPSies.com erklärt, wie man von Google-Maps zu OSM gewechselt ist.
  • Die Uni Kent will zu OSM wechseln und hat schon einige Ideen.
  • Die New York Times berichtet über Kartographie in der Türkei und erwähnt auch die OSM-Aktivitäten bei Erciş nach dem Erdbeben.
  • Es wurden zwei amerikanische Anwälte zum Copyright von Karten gefragt.

openstreetmap.de

OpenStreetMap-Foundation

  • Die Spendenaktion für neue Server läuft noch. Die Liste der Spender wächst weiter.
  • Die OSMF möchte mit Mappern in ihrer Muttersprache kommunizieren.
  • Die Userpage auf osm.org zeigt den Contributer Term Status an. (z.B. Firefishy, 80n)
  • Eine neue Runde von Mails an Mapper wegen der Lizenzumstellung (No. 5 in LWG Minutes). Zu sehen in den Statistiken ab den 7.12.2011.

Humanitarian OpenStreetMap Team

  • Das HOT sucht Helfer beim Kartographieren von Padang (Indonesien), Task 9 im OSM Tasking Manager.

Konferenzen

  • Ein Bericht von der GeoMobility über die Wahrnehmung des OSM-Projekts.

Karten

  • [1] Die OpenLinkMap ist zurück.
  • Mit ShareMap können freie Onlinekarten erstellt werden und als SVG Vektor-Grafik oder Bitmap-Raster ausgegeben werden.
  • Auch auf openstreetbrowser.org gibt es eine Weihnachtskarte.
  • Die Animation zeigt die Änderungen in Prizren (Kosovo) der letzten zwei Jahre.
  • Konstantin Käfer erstellt eine gekachelte Version von Berlin Streets, einer Karte von Berlin, die alle Straßen als schwarze Linien auf weißem Hintergrund darstellt.
    Die ursprüngliche Inspiration stammt von All Streets, einer in diesem Stil gedruckte Karte der Vereinigten Staaten.

Tagging

  • Das Tag entrance unterscheidet verschiede Typen von Eingängen.

Kennst du schon …

Programme

  • Für Android gibt es eine Betaversion von Quantum GIS.
  • Die iPhone App GPS Navigation 2 kann nach einen Update auch Fußgängerrouting.

sonstiges

  • Google Maps wechselt in mehreren Ländern ihre Kartendatenlieferanten. In Deutschland kommen die Daten von dem Bundesamt für Kartographie und Geodäsie (BKG).
  • Terrestris berichtet über einen Geodaten-Workshop in der Mongolei. Die meisten Teilnehmer sind Dozenten an Universitäten. In 5 Tagen geht es um theoretische Grundlagen und Praxis mit Quantum GIS und GPS-Geräten. Die Ergebnisse sollen in OpenStreetMap einfließen.
  • Ein freies Buch über kollaboratives Kartieren und OSM im Speziellen.
  • Auf der neuen Internetseite werden Geodaten aus Bayern unter einer CC-BY v3 Lizenz veröffentlicht.
  • Wheelmap hat den Vodafone Accessibility Award (Mobility) gewonnen. Wir gratulieren!
  • Das russische Konkurrenz-System zu GPS, genannt GLONASS, ist nun weltweit verfügbar.
  • Wie die Euro City AG (Stadplandienst.de) einer Newssite mit einer Klage droht.

In eigener Sache

Wochennotizteam

Das Autorenteam Manfred, Stephan, Pascal, Marc und Michael wünscht viel Spaß beim Lesen.

Kategorie: Wochennotiz

  1. dieterdreist

    Interessant die Browser-statistik der Leser. Interessant wäre sicher auch eine Analyse, welches Betriebssystem und Browser die Leute nutzen, die die Checkbox “ich möchte nicht mehr erfasst werden” anclicken…

  2. foobar

    Danke für die Wochennotiz, habe ich wie immer gerne gelesen.

    Im Newsfeed taucht der Artikel aber (noch?) nicht auf, habe ihn über talk-de gefunden. Sollte man da mal nach dem Rechten sehen?

    • Ich nehme an, dass du mit Newsfeed den RSS-Feed meinst? Da hat zumindest bei mir alles funktioniert und der Artikel erschien dort heute früh um 10:38 (laut Feed).

  3. Andi

    Zu Google Maps: Seid ihr sicher, dass “wechselt” ist in dem Kontext richtig ist? Teilweise ist da ja nur von “improved water bodies and more comprehensive local park coverage.” die Rede. Also haben die Teleatlas in Deutschland jetzt komplett raus geworfen?

    Zu der Weihnachtskarte bei OSB: Wie kann man sich die anzeigen lassen?

    • Marc_

      zu Google Maps: Finde als Lizenzangabe nur Kartendaten COWI, Geobasis-DE/BKG. Von Teleatlas nichts mehr.

    • !i!

      Also bei mir in Rostock sind doch recht viele Details dazu gekommen (Fußwege, Wege in KGAs,…)

    • erik

      Ja, wechselt stimmt. Denn zum Beispiel am Oranienplatz in Berlin stimmen jetzt endlich die Formen der Straßen. Vorher ging eine schräg über die Wiese (laut Karte). Nun sieht alles richtig aus. Also müssen auch die Straßendaten neue sein.

  4. Andi

    > Eine Umfrage für eine Bachelor-Arbeit beschäftigt sich mit Indoor Mapping.
    s/Bachelor/Master

  5. Andi

    >Das DGPS System GLOSNASS ist gestartet.
    GLOSNASS gibts schon lange, das Neue ist, dass es jetzt weltweit verfügbar ist. Bisher gabs das glaube ich nur Russland.

    • Marc_

      ergänzt. Danke.

    • K. C.

      GLONASS (nicht GLOSNASS) ist kein DGPS sondern ein unabhängiges GNSS wie NAVSTAR (allgemein als GPS bekannt) oder Galileo. Die weltweite Verfügbarkeit bezieht sich auch nur darauf, dass nun endlich ausreichend Satelliten (einer fehlte noch) am Himmel sind, um immer und überall eine Positionsbestimmung zu ermöglichen. Nutzbar ist GLONASS aber schon länger. Die Katasterämter arbeiten z. B. schon seit mehreren Jahren mit Zweisystemempfängern (NAVSTAR+GLONASS).

    • Danke für die Hinweise! Ich habe die Meldung oben angepasst.

  6. Sven Geggus

    Also die OS Verteilung bei SOTM war IMO deutlich anders. Da hatte ich eher so das gefühl eine recht gleichmäßige Verteilung Windows/Linux/MAC-OS anzutreffen.

    • Ich vermute, dass die Leute, die bereits sind zu einer Konferenz zu fahren, mehr involviert und interessiert an OSM sind als die Mehrzahl unserer Leser. Wirklich gute Statistiken über die aktive Community würde man wohl nur direkt von osm.org bekommen (Potlatch-User und API-Requests von anderen Editoren, sofern diese angeben, auf welchem OS sie laufen).

    • !i!

      Na ihr könnt ja mal in die Logs schauen, aber die UAs sind ja immer gleich, oder?
      http://grant.dev.openstreetmap.org/tmp/logs/

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.