Wochennotiz Nr. 286

05.01.2016-11.01.2016

OpenLinkMap in Graustufen

Die OpenLinkMap von Alexander Matheisen wird zum 27. Januar abgeschaltet.1

Mapping

  • Benutzer streckenkundler weist im Forum auf zwei widersprüchliche Proposals zum Thema amenity=swimming_pool versus leisure=swimming_pool hin. Die Abstimmungen laufen bis zum 15. Januar. Ebenso weist Benutzer geow auf die Abstimmung zum Proposal location:transition hin.
  • Am 7.1.2016 wurde die Version 9329 von JOSM freigegeben. Kurz darauf wurde das Reverter-Plugin korrigiert, das unbedingt aktualisiert werden sollte.
  • Osmose wurde Mitte Dezember auch für Australien freigeschaltet. Andrew Davidson stellt fest, dass der häufigste Fehler “approximate waterway” ist.
  • Am 6.1.2016 wurde die Version 1.8.4 von iD mit mehr als 20 Verbesserungen freigegeben. Unter anderem wurden neue Vorlagen hinzugefügt.
  • Benutzer Hakuch schlägt vor, die Erwähnung der Schlüssel name_1=* und alt_name_1=* aus dem OSM-Wiki zu löschen.
  • Die Grenze zwischen den Niederlanden und Belgien könnte sich dieses Jahr verändern. Es gibt bereits eine Diskussion darüber in dieser OSM-Note.
  • Auf tumblr findet sich ein Aufruf zur Teilnahme an einer MapRoulette-Challenge, bei der geprüft werden soll, ob ein Fußgängerüberweg existiert und ob dieser ggf. in OSM noch fehlt.
  • Alex hat eine Webseite mit einem kleinen Skript online gestellt, das eine Auswertung des lastcheck-Tags für eine bestimmte Region ermöglicht. Neben der Differenzierung von aktualisierten und veralteten POI gibt es auch auch noch eine Kartenansicht und allgemeinere Statistiken zur Aktualität der Daten.

Community

  • Bruno Veyckemans hat vorgeschlagen, in Belgien Quartalsprojekte (ähnlich wie in UK) zu starten. (Französisch)
  • Miguel García vom spanischen Blog Culturatorium, der sich mit Kunst, Technologie und Kultur im Allgemeinen auseinandersetzt, hat Manuel Torío und seine Aktivitäten bei OSM portraitiert. (Spanisch)
  • OpenCageData befragte Kokou Elolo Amegayibo (und andere) über OpenStreetMap in Togo.
  • Paul Norman ermittelte die Gesamtanzahl der momentan aktiven Mapper von 2007 bis Ende 2015 und zeigt diese Werte als Grafik in seinem Blog. Man kann deutlich eine konstante Steigerung erkennen mit saisonalen Schwankungen.
  • Andy Allan schildert im Gravitystorm-Blog seine Gedanken über OpenStreetMap als eine globale Infrastruktur.
  • Rufus veröffentlicht ein Video seiner 3D-Visualisierung von OpenStreetMap-Daten auf dem iPhone.
  • Richard Fairhurst schlägt vor, die Newbies-Mailingliste, auf der in den letzten drei Monaten nichts mehr gepostet wurde, zu schließen.

OpenStreetMap Foundation

  • Beim FOSSGIS e.V. ist ein neuer Förderantrag von Lutz Lange eingegangen, die Förderung des Servers historic.place fortzuführen.
  • Steve Coast tritt von seinem Posten als Ehrenvorsitzender der OSMF zurück. Auslöser ist vermutlich eine Affäre um den OpenStreetMap-Twitter-Account.

Veranstaltungen

  • Die FOSSGIS ruft zum Call for Participation. Damit die Konferenz so großartig wird wie jedes Jahr, solltet ihr unbedingt einen Vortrag oder einen Lightning Talk einreichen oder euch den Termin schon mal reservieren, um an dem Event teilzunehmen und viele andere Mapper in Salzburg, Österreich zu treffen.
  • Für die SotM US 2016 wird ein Austragungsort gesucht.
  • Stefan Kaufmann kündigt eine Mappingparty zu Bahnhöfen (und insbesondere Aufzügen) am Samstag, den 16. Januar, im Raum Stuttgart an.

Humanitarian OSM

Karten

  • Der OpenRailwayMap-Blog berichtet, dass seit einigen Wochen österreichische Hauptsignale auch in der Formsignalausführung und österreichische Geschwindigkeits(vor)anzeiger auch in der Lichtsignalausführung gerendert werden.
  • Für den kürzlich vorgestellten LunaRender hat der Entwickler jetzt einen Kartenstil vorgestellt, der sich an den militärischen Landkarten der Sowjetunion anlehnt.
  • Die ‘Speichenkarte’ erhielt zum Jahresbeginn ein neues Update. Im vergangenen Jahr wurde die Karte stetig verbessert und weiterentwickelt.
  • [1] Die OpenLinkMap wird zum 27. Januar eingestellt, wie Alexander Matheisen (aka rurseekatze) auf Talk-de mitteilt. Siehe auch sein Posting im Forum. Ein Nachfolger, der das Projekt weiterführt, wird gesucht und ist willkommen.
  • “Everybody’s darling is everybody’s Depp”, meinte einst ein volkstümlicher bajuwarischer Politiker. Recht hat er. Die längere Abhandlung in einer automatischen Übersetzung zu Google und seiner Sicht der chinesischen Grenzen, immer in Abhängigkeit davon, wo die Karten zu sehen sind.

switch2OSM

  • Für den Karneval in Köln gibt es einen speziellen Karnevals-Stadtplan. Auch normale Touristen laden die Kölner mit einer OSM-basierten Stadtkarte ein.
  • Im Wiki findet sich eine neue Seite mit einer Sammlung von niederländischen Anwendungen mit OSM-Daten oder Karten. (Niederländisch)
  • Das Outdoor-GPS-Navi “Tiger Geo” von Falk wird eine OSM-Basiskarte und einen 3,5-Zoll großen kapazitiven Touchscreen haben und nutzt Windows CE als Betriebssystem. Ein Praxis-Test ist noch nicht verfügbar. Der Falk Tiger Pro mit noch detaillierteren Karten und mehr Speicher wird ab März erhältlich sein.

Open-Data

  • Das von der Bundeszentrale für politische Bildung herausgegebene “Das Parlament” beleuchtet in einem Artikel Open-Data unter dem Titel “Die große Hoffung”. Zitat: “Open Data” in Deutschland kommt bislang nicht so richtig voran.
  • Geoland.at hat am 4. Jänner die erste Open-Data-Version des österreichweiten Straßengraphen unter dem Namen Intermodales Verkehrsreferenzsystem Österreich (GIP.at) veröffentlicht. Der Graph ist routingfähig und enthält Details wie Einbahnen, Abbiege- und Fahrverbote.
  • Die Adressen aus Sachsens kürzlich veröffentlichten Daten hat Dietmar Seifert in seine Hausnummernauswertung aufgenommen und ein erstes Fazit gezogen.

Programme

  • Am 18.12.2015 wurde die Version 1.70 von Mapillary für Android freigegeben. Einige Bugs wurden beseitigt.
  • Am 5.1.2016 wurde die Version 3.14.2 von Locus Map Free mit einigen kleineren Erweiterungen und Fixes freigegeben.
  • Am 7.1.2016 erschien die Version 4.1.2 von Mapillary für iOS. Einige Bugs wurden beseitigt.
  • Dank der Overpass-API kann man nun mittels des brandneuen QGIS-Plugins OSMInfo das Tagging zu einzelnen OSM-Objekten anzeigen lassen.
  • Karim Naaji hat mit vectiler einen Exporter veröffentlicht, der Vektortiles von Mapzen nimmt, in OBJ-Dateien umwandelt und schlussendlich ein 3D-Modell seiner Region erstellt.

Programmierung

Kennst Du schon …

  • … die Online-Tools auf GEO•Javawa mit vielen nützlichen Funktionen?
  • Map.meurisse zur Bestimmung der Entfernung? (Luftlinie – Zwischenpunkte ergänzen möglich)
  • … den ‘Subreddit’ für OSM auf reddit?

Weitere Themen mit Geo-Bezug

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Berlin Stammtisch 14.01.2016 Germany
Dresden Stammtisch 14.01.2016 Germany
Bonn Stammtisch 19.01.2016 Germany
Lüneburg Mappertreffen 19.01.2016 Germany
Karlsruhe Stammtisch 20.01.2016 Germany
Augsburg Stammtisch 21.01.2016 Germany
Freiberg Stammtisch 21.01.2016 Germany
Leoben Stammtisch Obersteiermark 21.01.2016 Austria
Brüssel FOSDEM Konferenz 30.01.2016-31.01.2016 Belgium

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Hedaja, Nakaner, Peda, Rogehm, Manfred, escada, malenki, mgehling, stephan75, wambacher.

Wochennotizteam

Das Autorenteam Wided, Rogehm, Christoph, Christian, Hakuch, Peda, Walter, Stephan & Stephan, Marc & Marc, Michael & Michael und Manfred wünscht viel Spaß beim Lesen.

Kategorie: Wochennotiz

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.