Archiv des Autors: Peda

Über Peda

Peda ist seit 2007 ein Mitglied der OpenStreetMap-Community. Er mappt vor allem in seiner Heimat mit starkem Augenmerk auf 3D-Details. Da er OpenSource und freie Daten liebt, ist OpenStreetMap genau das richtige Projekt für ihn.

Wochennotiz Nr. 339

10.01.2017-16.01.2017 Ergebnis der vom Roten Kreuz trainierten Freiwilligen 1 | © OpenStreetMap Mitwirkende CC-BY-SA 2.0 Mapping kartitotp zeigt in ihrem Blogbeitrag, dass die Community zusammen mit dem Mapbox-Team in Ayacucho einen großen Schritt vorwärts gemacht hat auf dem Weg, die … Weiterlesen

Wochennotiz Nr. 338

03.01.2017-09.01.2017 Die Adressvollständigkeit in NRW anschaulich visualisiert 1 | © OpenStreetMap Mitwirkende CC-BY-SA 2.0 Mapping Mit Regio OSM können jetzt 1702 Gemeinden und viele Großstädte auf Adressvollständigkeit geprüft werden. [1] Dabei kommt ganz NRW auf eine Vollständigkeit von 82,7 %. … Weiterlesen

Wochennotiz Nr. 337

27.12.2016-02.01.2017 Eine mit JOSM entdeckte Routinginsel bei Motorways 1 | © Andrey Golovin In eigener Sache Wir haben die schönsten Kartenmeldungen aus dem letzten Jahr in einem Blog zusammengefasst. Leider müssen wir aus Personalmangel unsere italienische Ausgabe der weeklyOSM einstellen. … Weiterlesen

Wochennotiz Nr. 336

20.12.2016-26.12.2016 HDYC zeigt nun auch das OpenStreetCam-Profil 1 Mapping Der sehr alte Vorschlag zur Einführung eines Gültigkeitsdatums für Keys wird wieder heftig diskutiert. Rory McCann berichtet von Townlands.ie, das nun auch die historischen Namen anzeigen kann. Dafür wird das oben … Weiterlesen

Wochennotiz Nr. 335

13.12.2016-19.12.2016 Screenshot von QuickMapServices in Aktion 1 In eigener Sache Warum wir (so ein bisschen) aufgehört hatten. Mapping TagaSanPedroAko bittet um Feedback zu seinem Erweiterungsvorschlag für Strommasten. Der Vorschlag für detaillierteres Tagging von Umspannwerken wurde mit 16 Zustimmungen und 5 … Weiterlesen

Wochennotiz Nr. 334

06.12.2016-12.12.2016 Die OpenInfraMap jetzt mit neuen Layern 1 In eigener Sache Nach längerer interner Diskussion, wie wir mit dem aktuellen Urteil des Landgerichts Hamburg umgehen sollen und wie wir künftig eine solche detaillierte Linkprüfung durchführen könnten, haben wir uns dazu … Weiterlesen