Wochennotiz Nr. 386

05.12.2017-11.12.2017

    Ergebnisse der diesjährigen Vorstandswahl

    Wahlergebnisse der vier Kandidaten zur OSMF-Vorstandswahl 1

Mapping

  • Volker Schmidt stößt eine Diskussion über das Tagging von Gehsteigen an, die für Rollstuhlfahrer nicht nutzbar sind.
  • Marco Boeringa ist aufgefallen, dass auf der Wikiseite zu building=* der Wert college fehlt, und findet, dass das Tag building=school dafür nicht geeignet ist.
  • Nachdem sein erstes Proposal wegen vielfältiger Gründe abgelehnt worden war, hat Ilya Zverev einen zweiten Versuch namens PTv2 Improvements with regard to Rapid Transit gestartet, diverse Kleinigkeiten am Public-Transport-Schema (Version 2) zu ändern. Siehe dazu auch die Diskussion auf der Mailingliste Tagging.
  • JavaCoyote nennt in einem Blogpost Pokemon Go als Grund für seinen Einstieg bei OSM.
  • Thomas Liebig kommentiert ironisch die falschen Anreize, die OSMAnd mit finanziellen Belohnungen für das Mapping setzt.

Community

  • Das Landgericht Dessau-Roßlau hat im Verfahren um den am 9. Januar 2012 verübten Mord an Mitmapper Ulf Möller erneut ein Urteil gesprochen (Spiegel Online, Pressemitteilung), nachdem der Bundesgerichtshof den Fall im Januar 2016 an das Landgericht zurückverwiesen hatte. Siehe dazu auch die Wochennotiz-Ausgaben 79, 84, 95, 204 und 287.
  • Geochicas sind Mapper des Monats Dezember.
  • Im deutschen Forum wird über eine mögliche Reform des ÖPNV-Taggings diskutiert.

OpenStreetMap Foundation

  • Die Ergebnisse der OSMF-Vorstandswahlen sind nun bekannt. Wir gratulieren Heather Leson und Paul Norman!
  • Heather Leson bedankt sich für die Wahl in den OSMF-Vorstand. Antworten auf nebulon42’s kritische Nachfragen in den Kommentaren bleibt sie bislang schuldig.
  • [1] Tobias Knerr hat in seinem Benutzerblog eine Analyse des Ergebnisses der Wahlen zum OSMF-Vorstand veröffentlicht. Auf der OSMF-Website gibt es zudem noch einen Screenshot, mit dem der Ablauf der Auszählung nachvollzogen werden kann.
  • SunCobalt stellt fest, dass die Mitgliederzahl der OSMF vor Wahlen sprunghaft ansteigt, und folgert daraus, dass solche Wahlen öfter stattfinden sollten. 🙂
  • Kate Chapman hat als Vorsitzende der OSM Foundation ihren jährlichen Bericht im Vorfeld der Mitgliederversammlung veröffentlicht. Benutzer nebulon42 kritisiert auf der Mailingliste osmf-talk, dass es dem Bericht an Fakten mangle. Als Reaktion auf diese Kritik hat Dorothea Kazazi zwei Jahresübersichten erstellt – eine Art Index für die Protokolle und eine Liste der erledigten und unerledigten Punkte.
  • Frederik Ramm hat als Finanzvorstand der OSM Foundation seinen jährlichen Bericht veröffentlicht. In der Diskussion auf der Mailingliste osmf-talk fragt Christoph Hormann angesichts der hohen Ausgaben der SotM Working Group für Stipendien nach den Kriterien der Stipendiatenauswahl.
  • Marc Prileau stellt auf der Mailingliste osmf-talk den Gegenentwurf einer Richtlinie für organisiertes Bearbeiten des Advisory Boards der OSMF vor. Der Entwurf nennt sich Organized Editing Best Practice. Dies ist die Reaktion des Advisory Boards auf den Entwurf einer Directed Editing Policy der DWG (wir berichteten). Das Adivsory Board ist ein Beratungsgremium, in dem große Geldgeber der OSMF und die Regionalvertretungen der OSMF vertreten sind.
  • Die OSMF berichtet im offiziellen OpenStreetMap-Blog, dass sie vom Amerikanischen Roten Kreuz eine Spende in Höhe von 25.000 US-Dollar zum Kauf eines Datenbankservers erhalten habe, der als Rückfallebene für den Hauptdatenbankserver der OSM-API diene. Der Server läuft schon. Spuren der Aktion finden sich in den Vorstandsprotokollen.
  • Frederik Ramm gibt bekannt, dass der Vorstand der OpenStreetMap Foundation den FOSSGIS e. V. als Regionalvertretung (Local Chapter) der OpenStreetMap Foundation in Deutschland anerkannt hat.

Humanitarian OSM

  • HOT berichtet über einen weiteren Microgrant und dessen Verwendung in Mali (Westafrika). Dort konnten 19 Geologiestudenten mit entsprechenden Gerätschaften ausgestattet werden und ein sechstägiges Training in OSM und QGIS erhalten. Die Studenten entwickelten sich so zu begeisterten OSM-Unterstützern.
  • Samaila Alio berichtet im HOT-Blog, was die nigerische OSM-Community mit einer Förderung aus dem Microgrant-Programm von HOT gemacht hat.

Ausbildung/Schulung

  • Lukas Toggenburger schlägt auf der Mailingliste talk-ch vor, interessierten Anfängern Einzel-Schulungen fürs Mappen anzubieten.

Open-Data

  • Die Stadt Dormagen hat jetzt ein Open-Data-Portal. Im OSM-Forum wird jedoch unterstellt, dass es sich um Openwashing handele: Im Widerspruch zur verwendeten Datenlizenz Deutschland Zero 2.0 werden einige Nutzungen in einem Zusatztext direkt wieder verboten, so dass die Daten nicht mehr den Anforderungen an eine freie Lizenz genügen. (Das heißt, die Daten der Stadt Dormagen sind für OSM tabu.)

Programme

Kennst du schon …

  • … die Site raumbezug von Torsten Teubert? Er erstellt regelmäßig OSM-Karten für Garmin-GPS-Geräte. Interessant ist auch der Ländervergleich.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Die App AR-Globe – David Rumsey Maps für’s IPhone (ab IOS11.0) visualisiert spielerisch historische Globen in der aktuellen Welt.
  • Wired berichtet über die Probleme bei Benutzung von Waze oder Google Maps im Gazastreifen, da es je nach Nationalität nicht überall empfohlen oder gar verboten ist, dort zu fahren. Die Palästinenser haben daher begonnen, ihre eigene Karte mit Hilfe von Maps.me zu erstellen.

Wochenvorschau

    Wo Was Wann Land
    online PoliMappers’ Adventures: One mapping quest each day 2017-12-01-Invalid date everywhere
    Bonn Bonner Stammtisch 2017-12-19 germany
    Lüneburg Mappertreffen 2017-12-19 germany
    Urspring Stammtisch Ulmer Alb 2017-12-28 germany
    Düsseldorf Stammtisch 2017-12-29 germany
    Essen Mappertreffen 2017-12-30 germany
    Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2018-01-03 germany
    Bonn FOSSGIS 2018 2018-03-21-2018-03-24 germany

    Hinweis:
    Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Nakaner, Peda, Polyglot, Tordanik, bjoern_m, kreuzschnabel.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

Kommentare sind geschlossen.