Wochennotiz Nr. 304

10.05.2016-16.05.2016

Vorher-Nachher-Vergleich INEGI-MGN-Import
Der INEGI-MGN-Import in Mexiko ist abgeschlossen [1] | direkt zum automatisch übersetzten Artikel

Mapping

  • Die Diskussion um zweisprachige Namen im Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden wurde von Frederik Ramm wiederbelebt. (via @timetabling)
  • Marek mappt den Kölner Dom in 3D und beschreibt sein Vorgehen im Wiki. Auch für das Roof modelling hat er neue Ideen.
  • Mapbox erweitert seinen Geocoder durch Unterstützung von Wikidata-Informationen.
  • Martijn van Exel beschreibt die Änderungen am ImproveOSM-Plugin für JOSM, die eine bessere Bedienbarkeit erlauben sollen.
  • Die geplanten Wartungsarbeiten und der Umzug der OSM Servern führten zu langsamen Uploads und Wikiausfällen. Mittlerweile müssten aber alle Probleme beseitigt sein.

Community

  • [1] Miriam Gonzalez berichtet über den INEGI MGN Import in Mexiko, der auch in Deutschland für Diskussionen gesorgt hatte. (automatische Übersetzung)
  • In der Reihe Mapper in the Spotlight wurde diese Woche Pete Masters aus Schottland interviewt, ein Pionier in Sachen Missing Maps.
  • Im Blog von Büro 2.0 hat Lars Lingner die Ergebnisse des Berliner Hackweekends von Ende April zusammengefasst.
  • Die peruanische Community hat ein professionell gemachtes Video, das viele Themen rund um OSM behandelt, ins Netz gestellt. Untertitel sind bereits in englisch und französisch vorhanden.
  • Das OpenCage Data Blog interviewt Laura Barroso (eine aktiv Mitwirkende von weeklyOSM und die Hauptverantwortliche für die spanische Ausgabe) über OSM und Kuba.

Importe

  • Andy Townsend veröffentlicht auf der Import Mailingliste die Kommunikation von Kate Learmonth (UNICEF Office of the Pacific Island Countries) mit der DWG zum Import nach dem Wirbelsturm Winston auf den Fiji Inseln. Beachte auch die Schieber bei den Bildern zum Wirbelsturm.

OpenStreetMap Foundation

  • Die OpenStreetMap-Foundation sucht eine Teilzeitkraft für Verwaltungsarbeiten. Bewerbungen können bis zum 03.06. eingereicht werden.

Veranstaltungen

  • SotM 2016 Brüssel – wichtiger Termin: bis Samstag, den 21. Mai¹
  • Das Programm der SotM US ist online.
  • Vom 13.-17. Juni findet die 6. Internationale Conference on Cartography & GIS (6ICC&GIS) in Albena (Bulgarien) statt.
  • Vom 10. bis 12. Juni 2016 findet das Geocaching GIGA-Event Projekt Glück Auf 2016 auf der Zeche Zollverein in Essen im Ruhrgebiet statt. Es werden über 10000 Geocacher erwartet mit bekannten Gesichtern, Workshops und Führungen auf dem Gelände.
  • Ein Bericht zur diesjährigen FOSS4G NA, Anfang Mai in Raleigh, NC, USA.
    Hervorzuheben ist die Mitteilung über den POSM (tragbarer OSM-Server) für den mobilen Einsatz in Katastrophengebieten. (automatische Übersetzung) Näheres auf Github.

Humanitarian OSM

  • HOT bittet um Unterstützung der Hilfsmaßnahmen bei der Flut in Sri Lanka. Der erste Task ist online. (Nach Redaktionsschluß wegen Aktualtiät aufgenommen!)
  • Blake Girardot erstellt für HOT eine Liste von Änderungswünschen für den Editor iD, die das Mappen für HOT und Missing Maps vereinfachen würden, und bittet dafür um Input.
  • Missing Maps (London) hat sich entschieden, vermehrt JOSM als Editor der Wahl einzusetzen.
  • Aline Rosset und Felix Delattre berichten für HOT über zwei 3-tägige OSM-Mapping Workshops mit Studenten in Kirgisistan, Zentralasien.
  • Blake Girardot sucht für HOT jemanden, der sich sehr gut mit Grenzen und Relationen in OSM auskennt und bei einem Datenabgleich und späteren potentiellen Importen helfen könnte.

Karten

  • MapContrib ist eine Seite ähnlich uMap, die das einfache Erstellen eigener Karten erlaubt. Beispielkarten mit Feuerhydranten, Briefkästen oder Fahrradparkplätzen.
  • Laura Barroso, die Korrespondentin der Wochennotiz in Kuba, hat für ihren Arbeitgeber die APP MapaDCuba gebaut. (Wir berichteten). Nun wurde die App von einem kubanischen Blogger als beste App für das Land bewertet. Aber lies selbst.

Open-Data

  • Open Government Wien stellt eine Umfrage vor, die Open-Data-Geschichten sammelt und diese in Zusammenarbeit mit den Autoren veröffentlichen möchte.
  • Geolode ist eine Webseite, die versucht, einen Katalog offener Geodaten weltweit zu erstellen.
  • Gordon Haff assoziiert in opensource.com|business die Begriffe “Offen” mit “Quelle” und gibt seine Gedanken preis über die Zusammhänge von Open Data, auch der OSM, speziell in USA.

Lizenzen

  • Aleks Buczkowski erklärt auf Geoawesomeness die rechtliche Situation zum Copyright von Karten, wenn man diese im Netz veröffentlichen will.
  • Tarun Vijay, Mitglied der indischen Regierung, wird von The Wire zum neuen Gesetzesentwurf interviewt (wir berichteten). Die Times of India veröffentlicht ein Porträt von Mumbai zum Thema.

Programmierung

  • TrailBehind veröffentlicht mit DeepOSM Code, der anhand von Satellitenbildern und OpenStreetMap-Daten durch Deeplearning-Techniken lernt, Bilddaten zu klassifizieren und Features zu erkennen.
  • Mapzens Routingsoftware Valhalla bietet jetzt auch multimodales ÖPNV-Routing an. Ein Blogpost stellt das Produkt (für die Kundschaft) vor, ein zweiter erläutert die technischen Hintergründe.
  • Tom MacWright von Mapbox erklärt, warum CartoCSS eigentlich unbrauchbar ist und warum ein Nachfolgeprodukt (natürlich von Mapbox) wesentlich besser geeignet sein soll.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
PostgreSQL 9.5.3 ff 12.5.2016 Update Releases mit wichtigen Korrekturen einiger Probleme
Mapillary für iOS 4.3.1 15.5.2016 Unterstützung für Portugiesisch und Estnisch, erweiterte Doku für Newbies
Locus Map Free 3.17.0 16.5.2016 Offline Adresssuche und mehr

bereitgestellt von der OSM Software Watchlist

Kennst du schon …

  • … die Faszination der verworrenen Spaghetti Junction? Kristin Hohenadel stellt die Arbeiten des Künstlers Nicholas Rougeux vor, der OSM-Daten von Autobahnen in künstlerische Werke umsetzt.
  • … das “Garten-Engagement” der USDA? Das U.S. Department of Agriculture sucht im gesamten USA-Raum nach besonderen Gärten aller Art, um diese auf einer (OSM-basierten) Karte vorzustellen. Die Art der Gärten kann gefiltert werden.
  • … die H2OpenMap, die Wasserquellen auf einer Karte visualisiert?

Weitere Themen mit Geo-Bezug

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Augsburg Augsburger Stammtisch 19.05.2016 germany
Rapperswil 7. Micro Mapping Party 20.05.2016 switzerland
Zittau OSM-Stammtisch Zittau 20.05.2016 germany
Bremen Bremer Mappertreffen 23.05.2016 germany
Graz Stammtisch 23.05.2016 austria
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 24.05.2016 germany
Düsseldorf Stammtisch 25.05.2016 germany
Essen Stammtisch 29.05.2016 germany
Stuttgart Stammtisch 01.06.2016 germany
Lübeck Lübecker Mappertreffen 02.06.2016 germany
Dresden Stammtisch 02.06.2016 germany
Rostock OSM Stammtisch Rostock 07.06.2016 germany
Salzburg FOSSGIS 2016 04.07.2016-06.07.2016 austria
Salzburg AGIT 2016 06.07.2016-08.07.2016 austria
Bonn FOSS4G 2016 Code Sprint 20.08.2016-22.08.2016 germany
Bonn Workshops at FOSS4G 2016 22.08.2016-23.08.2016 germany
Bonn FOSS4G 2016 24.08.2016-26.08.2016 germany
Bonn FOSS4G 2016 Code Sprint Part II 27.08.2016-28.08.2016 germany
Brüssel State of the Map 2016 23.09.2016-26.09.2016 belgium
Berlin Hack Weekend 15.10.2016-16.10.2016 germany
Karlsruhe Hack Weekend 29.10.2016-30.10.2016 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von hakuch, Laura Barroso, Peda, rogehm, Manfred Reiter, malenki, Marc, wambacher.

¹ Fälschlicherweise stand hier ursprünglich der 21. März. Danke an Dakon für den Hinweis.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

  1. Chenshi

    interessanterweise hat MapContrib und maphub.net keine probleme damit luftbilder als hintergrund anzubieten, umap schon! opendata hin oder her, das ist ein muss!

    • Hinter uMap steckt OSM France, sozusagen das FOSSGIS-Äquivalent in Frankreich. Während Kartendaten frei sind, sind Luftbilder gewöhnlicherweise kostenpflichtig. Allein schon die Zugriffszahlen dürften über denen eines Free-Tarifs liegen (falls es den überhaupt gibt).

    • Chenshi

      und warum muss man die tarifberechnung auf das ganze projekt beziehen. wieso wird dass nicht je erstellte karte eines users einzeln betrachtet?