Wochennotiz Nr. 297

22.03.2016-28.03.2016

Fehlende Strassennamen mit Overpass

Fehlende Straßennamen mit Overpass visualisieren 1 | © OpenStreetMap Mitwirkende CC-BY-SA 2.0

Mapping

  • Jonathan blogt über das Straßennetz von Ruanda und dessen schlechte und seltsam-westlich geprägte Klassifikation.
  • [1] Rodrigo Rega erklärt, wie er für seine Taggingbemühungen in Lugo mit Hilfe der Overpass API die Straßen sucht, die noch kein name-Tag haben.
  • Benutzer Yokr stellte die Frage nach Öffnungszeiten von Kindergärten was schlussendlich zu einer kompletten Überarbeitung der deutschsprachigen Beschreibung führte.
  • Camilla Mahon erklärt, wie Mapbox mit Hilfe von Benutzerauswertungen entscheidet, in welchen Regionen sie ihre Satellitenbilder mit der höchsten Priorität erneuern.
  • Lindsey Jacks beschreibt ihr Praktikum bei Stamen zum neuen Fieldpaper-Interface (wir berichteten).
  • Citylab berichtet, wie die Firma Stamen im Auftrag ihres Kunden versucht hat, unerwünschte Pfade aus OSM zu löschen (gemeint ist highway=path durch highway=social_path ersetzen). Die Pfade seien jedoch bald wieder in OSM aufgetaucht. Der Bericht führte zu einer Diskussion auf den Mailinglisten Talk-us und Tagging sowie im deutschen Forum. Ein dazu gehörendes Proposal von Alan McConchie für dieses Tag existiert auch, erhielt aber nur wenig positives Feedback.
  • Tobias wundert sich über seltsame administrative Grenzen in (Nieder-)Bayern.

Community

  • Am 24.3. wurde die neue Mailingliste für die Rhein-Neckar-Region gestartet, auf der man auch Boarisch versteht 😉
  • Das OpenCage Data Blog veröffentlicht ein Interview mit dem Hauptentwickler von Traccar, einer OpenSource-GPS-Trackingplatform.
  • Marin Kaltani schreibt über OpenStreetMap Albania (Facebook), die versuchen, eine lokale Community aufzubauen.
  • Die Bundeswehr-Uni hat den auf OpenStreetMap-Daten basierenden Online Radroutenplaner von MVV und der Stadt München ausgewertet um herauszufinden, unter welchen Umständen noch mehr Münchener auf’s Fahrrad umsteigen würden.

Veranstaltungen

  • Die SotM-US-Konferenz findet in Seattle vom 23. bis 25. Juli statt.
  • Im Rahmen der Open 17 Challenge feiern Crowd2Map, Tansania am 07. Mai zusammen mit Vilnius (Litauen) und London eine Triple Mapping Party. Alle drei Orte werden dann per Videokonferenz verbunden sein.

Humanitarian OSM

  • dkunce berichtet sehr ausführlich über eine dreiwöchige Mappingaktion in Liberia, Sierra Leone und Guinea, die die Vorort-Verifikation vorheriger Missing Maps-Events als Ziel hatte.
  • Missing Maps stellt einen Task für Damaskus in Syrien bereit, der die humanitären Helfer in der Region unterstützen soll.

Karten

  • Christopher erklärt, wie er mit MapboxGL eine vektorbasierte interaktive Karte der Radwege von Berlin erstellt hat.
  • Moritz erklärt, wie er mit OSMBuildings tolle interaktive Karten erstellt, z.B. die von Berlin.
  • Schon Urlaubspläne? Hier findest du immer aktuelle OSM-Karten von Kreta für Basecamp / Mapsource / Garmin.
  • Mapzen beschreibt im Firmenblog die neuen Kartenkacheln mit Höhendaten, deren Erstellung, die Datenquellen und Dinge, die man beim Erstellen beachten sollte.
  • In San Francisco ist man immer (auch für’s nächste Wochenende) gut beraten mit der täglich aufbereiteten Event Map.

switch2OSM

  • Das Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur stellt das Informationssystem PRINS online, welches die Projekte im Entwurf des Bundesverkehrswegeplanes 2030 auf OpenStreetMap-Karten visualisiert (Beispiel).
  • Der ADAC hat seine App “ADAC Tour Set” auf OpenStreetMap umgestellt.

Open-Data

  • Tom Pfeifer hat erfreut festgestellt, dass die digitalen Orthophotos von Berlin jetzt in einer neuen Version aus dem Jahre 2015 vorliegen. Eine Zusammenfassung dazu gibt es jetzt auch im OSM-Wiki unter dem Artikel Geoportal Berlin.

Lizenzen

  • Anlässlich der geplanten Urheberrechtsreform will die EU vor allem zur Google-Steuer und zur Panoramafreiheit Meinungen bei Betroffenen einholen.

Programme

  • Gnome 3.20 wurde freigegeben. Die Anwendung Maps erlaubt es nun auch, Daten in OpenStreetMap zu editieren.
  • Dennis Nienhüser schreibt über seine Fortschritte, OSM-Vector-Tiles in Marble einzusetzen.
  • OsmAnd 2.3 ist nun veröffentlicht. Wesentliches neues Feature ist OsmAnd Live, über das wir schon in der WN294 berichtet haben.

Programmierung

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
GeoServer 2.8.3 26.1.2016 25 Fehler beseitigt und 4 Erweiterungen
PostGIS 2.2.2 22.3.2016 Patch-Release mit den Fokus auf Fehlerbeseitigung.
Mapillary for iOS 4.2.0 24.3.2016 Neuer Viewer und entsprechnde Anpassungen in dem GUI
QMapShack Linux 1.6.1 24.3.2016
QGIS 2.14.1 25.3.2016
QMapShack Mac 1.6.1 25.3.2016
Locus Map Free 3.16.1 27.3.2016 Bugfix-Version

bereitgestellt von der OSM Software Watchlist

Kennst Du schon …

  • … die Software, mit der man Wolfgang Rudolph vom ComputerClub2 (NRW.TV) begeistern kann? Natürlich OSM mit der App OsmAnd.
  • … die Chronologie der Wiener Straßenbahn seit 1865 bis heute?

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Andy Woodruff hat berechnet wo man ankommt, wenn man von der Küste verschiedener Kontinente aus gerade übers Meer fährt und visualisiert dies eindrucksvoll auf einer Weltkarte.
  • Die Verwendung von Google Maps kann schon mal dazu führen, dass das falsche Haus platt gemacht wird.
  • Muthukumar Kumar von CartoDB erklärt im Interview, was es in Zeiten von Google Maps bedeutet, ein Kartograph zu sein.
  • Die TU Delft schreibt eine Stelle mit Möglichkeit zur Promotion aus, die sich der Generalisierung von 3D-Stadtmodellen widmet.
  • Steve Coast arbeitet jetzt auch bei What3Words. Hierzu gibt es seine und fremde Betrachtungen. What3Words versucht ein patentgeschütztes, unfreies System neben der seit Jahrhunderten gebräuchlichen Koordinatensystem einzuführen.
  • Geoawesomeness berichtet über Joshua Peters, der seinen Lebensunterhalt mit handgezeichneten Karten verdient.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Düsseldorf Stammtisch 30.03.2016 germany
Essen Stammtisch 01.04.2016 germany
Sankt Gallen 2016 SOSM Jahreshauptversammlung 02.04.2016 switzerland
Sankt Gallen Mapping Party nach der Jahreshauptversammlung 02.04.2016 switzerland
Rostock OSM Stammtisch Rostock 05.04.2016 germany
Viersen OSM Stammtisch Viersen 05.04.2016 germany
Stuttgart Stammtisch 06.04.2016 germany
Dresden Stammtisch 07.04.2016 germany
Berlin 94. Berlin-Brandenburg Stammtisch 08.04.2016 germany
Berlin Missing Maps Berlin 10.04.2016 germany
Landshut Landshut Stammtisch 12.04.2016 germany
München Stammtisch München 12.04.2016 germany
Stuttgart Openstreetmap-Einführung der FOSS@HFT 13.04.2016 germany
Lüneburg Mappertreffen Lüneburg 19.04.2016 germany
Bonn Bonner Stammtisch 19.04.2016 germany
Karlsruhe Stammtisch 20.04.2016 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Michael Reichert, Peda, rogehm, TheFive, Manfred Reiter, malenki, Marc, stephan75, wambacher.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

  1. Dieses What3Words schein mir zwar eine nette Idee zu sein, aber mehr halt auch nicht.

    Eine generische Variante (nicht nur für Geokoordinaten) gibt es als prior art:
    http://patents.stackexchange.com/questions/13629/i-had-invented-and-published-before-this-patent-application-how-do-i-get-it-in

    Wie man als Verfechter von freien Daten und freier Software bei einer Firma arbeiten kann, deren Geschäftsmodell auf einem derart windigen Patent aufbaut ist mir ein Rätsel.

  2. Ettore Atalan

    Steve Coast hat auch schon bei Microsoft angeheuert und kurz danach wurden die Bing-Luftbilder für OSM zum Abzeichnen freigegeben. Vielleicht hat Steve Coast ähnliche Hintergedanken für What3Words, obwohl das bisherige freie Koordinatensystem eigentlich gut genug ist.

    • Ja, bei Microsoft gab es ja auch etwas freizugeben. Bei W3W gibt es nichts, was für OSM von Interesse ist. OSM wird sich nicht mit diesem patentverseuchten, unnötigen Zeug infizieren. Er hat schlicht und einfach seine Seele verkauft (oder W3W erhofft sich einen Bonus davon – die Wochennotiz wird ihn nicht gewähren, W3W-Meldungen sind für uns fast immer nicht relevant).