Wochennotiz Nr. 281

01.12.2015-07.12.2015

Kartenstil Pioneer von zielt auf die Pionierzeiten des Eisenbahnbaus

Kartenstil “Pioneer” zielt auf die Pionierzeiten des Eisenbahnbaus [1]

Mapping

  • Vincent de Phily zeigt am Beispiel eines Sees im Westen Irlands, was bei der Benutzung des JOSM-Plugins Scanaerial schief gehen kann.
  • Benutzer ChristianSW fragt im Forum, wie man ein Video-Reisezentrum der Deutschen Bahn taggen sollte. Dabei handelt es sich um Fahrkartenschalter, deren Verkäufer per Videotelefonie zugeschaltet wird.
  • Matias Dahl hat historische OSM-Daten näher untersucht. Dabei stieß er auf einen Wandel bei der Verwendung des Schlüssels amenity= … Dies illustriert er mit informativen Grafiken.
  • Am 3. Dezember war der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Hierzu berichtet heise.de über die Wheelmap.org.
  • In seinem Benutzer-Blog beschreibt nikhilprabhakar detailliert die Schritte, mit welchen das Mapping-Team von Mapbox die Vollständigkeit des indischen Straßennetzes verbessert.
  • Benutzer ghostrider44 fragt im Forum, wie man einen Rettungspunkt taggen sollte, auf dem keine Nummer, sondern seine Koordinaten stehen.
  • Ein Beitrag im Mapzen-Blog möchte dazu anregen, bei Straßen und Wegen mit fehlendem Namen diesen in den OSM-Daten nachzutragen. Für diesen Zweck steht eine spezielle Online-Karte zur Verfügung.
  • Am 2.12.2015 wurde die Version 0.9.7 von Vespucci freigegeben.

Community

  • Benutzer amb_santacruz schreibt in seinem Blog, dass die OSM-Daten nun 90% aller Straßen der Welt enthalten. Hierzu gibt es skeptische Kommentare, aber durch verlinkte Daten für jeden Staat kann sich jeder von der Lage ein eigenes Bild machen.
  • Eine sehr schöne Idee: ein OSM-Adventskalender. Die automatische Übersetzung ist wirklich mehr als schlecht, aber wir wollten euch den kreativen Einfall nicht vorenthalten. Vielleicht ist er eine Anregung für das kommende Jahr? 😉
  • Haserbaba beschreibt Probleme und Fallstricke, mit denen er (und Kartografen vor ihm) beim Erfassen des Zoos von Moskau zu tun hatten.
  • Joost Schouppe hat einige Statistiken zu Größe und Aktivität der belgischen Mappergemeinschaften in Flandern, der Wallonie und in Brüssel zusammengestellt.
  • User SK53 evaluiert das Mapping der Townlands in Nordirland. Wir berichteten in WN 272 und WN 273.
  • Steve Coast denkt darüber nach, eine OpenStreetMap Konferenz speziell für die Community durchzuführen.
  • Sven Geggus sucht einen Nachfolger für sein altes Garmin GPSMap.
  • Der OSM-Tasking-Manager sucht Hilfe bei der Übersetzung der neuen Version.

Importe

  • Benutzer bdiscoe entdeckte mit einem eigenen Analyseprogramm den “am ineffizientest erfassten Weg in Nordamerika”.
  • Martijn van Exel berichtet in seinem Blog über ein “conflation engine” tool (frei übersetzt: Zusammenfassungs-Werkzeug), das für Datenimporte in Mexico entwickelt wurde. Vielleicht ergeben sich auch weitere Anwendungsgebiete dafür?
  • User capiscuas berichtet in seinem Blog über eine Reparatur der admin-level-Grenzen 5 bis 9 in Jakarta, Indonesien.

OpenStreetMap Foundation

  • Rechtzeitig zur OSMF-Mitgliederversammlung hat Kate Chapman ihren Bericht als Vorstandsvorsitzende der OSMF veröffentlicht.
  • Ebenfalls rechtzeitig zur OSMF-Mitgliederversammlung veröffentlicht Frederik Ramm als Kassenwart die Bilanz und einen Bericht zur Finanzlage der OSMF.
  • Bei den Wahlen zum OSMF-Vorstand haben Ilya Zerev, Peter Barth, Martijn van Exel und Mikel Maron gewonnen.
  • Am Samstagnachmittag fand die OSMF-Mitgliederversammlung im IRC öffentlich statt. Die Ergebnisse hat Paul Norman in einer Mail veröffentlicht und auch das OSM.org-Blog begrüßt den neuen Vorstand.

Veranstaltungen

  • Für die Konferenz FOSSGIS 2016 werden im sogenannten Call for Participation nun Themen gesucht.
  • Im OpenStreetMap-Blog wird der Termin für die State of the Map 2016 bekanntgegeben. Sie wird vom 23. bis 25. September an der Freien Universität Brüssel stattfinden und hat auch schon eine Website.

Humanitarian OSM

  • Dermot McNally, nach hdyc ein Epic Mapper aus Irland, beschreibt, wie man die kommende Generation von Mappern finden kann. (automatische Übersetzung)
  • Während des jährlichen Nordost-Monsuns im November/Dezember diesen Jahres ist es in Chennai zu massiven Überschwemmungen gekommen. Mehr als 300 Tote sind zu beklagen und 1,8 Millionen auf der Flucht vor den Wassermassen. Die OSM-Community hat eine Flutkarte online gebracht. User pratikyadav bittet um Mithilfe beim Mappen insbesondere der Außenbezirke von Chennai. Die Aufgabe ist OSM Tasking Manager zu finden.
  • dekstops OSM Benutzer-Blog bietet einen interessanten Einblick, was zur Zufriedenheit und Motivation verschiedener Mapper beiträgt. Insbesondere meint er, dass freiwillig Mitwirkende an den HOT-Projekten von der Teilnahme einen Zweit-Nutzen erfahren, z.B. aus den sozialen Begegnungen beim Mappen.

Karten

  • [1] Unter der Bezeichnung Pioneer ist eine zweite Serie von Kartenstilen der Firma Thunderforest verfügbar. Der zuvor angekündigte Stil namens Spinal Map ist hier beschrieben. Diese von Richard Fairhurst entwickelten und in Andy Allens Thunderforest-Projekt eingesetzten Stile gehen auf den Kartenstil aus den Pionierzeiten des Eisenbahnbaus im Westen der USA zurück.
  • Wikimaps haben einen Projekt-Vorschlag veröffentlicht, welcher darauf abzielt, dass jedermann mit Spaß und Leichtigkeit altes historisches Kartenmaterial sammeln und darstellen lassen kann. Alte Karten und historische Daten sollen mit Hilfe von aktuell gebräuchlichen Visualisierungstechniken bestimmte geschichtliche Phänomene in Wikipedia illustrieren. Das geplante Projekt arbeitet mit der Open Historical Map zusammen.
  • Und wieder gab es (zum 1. Dez.) kleine Änderungen am Standard-Kartenstil auf openstreetmap.org, insbesondere an Grenzen und Farmlands, Copyshops und Getränkehändlern. Details dazu gibt es hier.

switch2OSM

  • Die deutsche Bundespolizei vertraut nun auch auf der offiziellen Homepage auf OSM, etwa zur Dienststellenrecherche. Die Behörde nutzt laut Forum für interne dienstliche Aufgaben schon länger OSM. Ob die regionalen Bundespolizei-Einrichtungen schon vollständig in der OSM-Datenbank erfasst sind?
  • Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg möchte die POIs in seinen Karten künftig aus OSM beziehen. Marcel Hövelmann vom VRS bittet dazu auf der örtlichen Mailingliste um Kommentare zu seiner Feature-Auswahl. (Anmerkung: Der VRS hat vor einigen Jahren schon einmal ÖPNV-Daten gespendet, die importiert wurden.)
  • User Jan Ainali weist die Wochennotiz in einer Email darauf hin, dass die Stockholmer Verkehrsbetriebe auf OSM umgestiegen sind. Danke!
  • Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) nutzt laut Forum nun auch für seine Stadtlinienpläne Karten auf OSM-Basis.

Open-Data

  • In Australien sollen ab Februar 2016 die GNAF-Daten unter einer CC-BY-3.0 veröffentlicht werden. Es ist bereits geklärt, dass diese Adressdaten auch für OpenStreetMap verwendet werden dürfen.
  • Das Open Data Portal für Moskau hat Daten (Adressen, Polygone und weitere Details) für 147.000 Gebäude veröffentlicht. (Russisch)
  • Sanderd17 berichtet in seinem Diary über die Veröffentlichung der GRB-Daten für Flandern unter einer ODbL-kompatiblen Lizenz. Der Datensatz enthält eine Vielzahl interessanter und ungewöhnlicher Daten.
  • Nakaner berichtet und freut sich darüber, dass die Deutsche Bahn AG ihre Zustimmung erteilt hat, dass die CC-BY-Daten für OpenStreetMap verwendet werden dürfen.

Programme

  • Für ownCloud gibt es eine neue Applikation namens GpxPod, die GPX- (und KML-) Dateien auf einer OpenStreetMap-Karte anzeigt. Die Applikation hat auch sonst noch einige weitere nette Features zu bieten.
  • Am 2.12.2015 wurde die Version 4.0.5 von Mapillary für iOs freigegeben.
  • Am 3.12.2015 wurde die Version 1.63 von Mapillaray für Android freigegeben.
  • Passend zur aktuellen Wochenaufgabe hat Simon Poole JOSM- und Vespucci-Presets für das Wheelchair-Schema erstellt.

Programmierung

  • MUX Lab hat Code und zugehörige Demos veröffentlicht, die eine ganze Reihe gut gemachter Effekte zeigt, die man in Leaflet-basierten Karten verwenden kann.
  • Dank Alper Cugun gibt es endlich einen Screensaver für OS X, der Live-Edits in OpenStreetMap zeigt.
  • Die Erweiterung “leaflet-providers” bietet eine Liste sehr vieler frei verfügbarer Kartenstile, die jetzt auf dieser Demoseite in kleinen Minimaps betrachtet werden können.

Kennst Du schon …

  • geotrellis, nach eigenen Aussagen eine “geographic data processing engine for high performance applications”?
  • … den “neuen” Karten-Hintergrund auf MapRoulette?

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Chronas ist ein Projekt zur Verlinkung von Wikipedia mit einer dynamischen Karte. Eine Demo gibt es auf youtube.
  • Mapzen’s CEO Randy Meech bittet Audi, BMW und Daimler in einem offenen Brief darum, ihre Daten zu öffnen und auch Benutzer Daten einpflegen zu lassen. Matt Amos erklärt ihm, warum er das für nicht sonderlich konstruktiv hält.
  • Mit dem KI-System ORES versucht Wikipedia künftig, schlechte Bearbeitungen automatisiert zu erkennen.
  • Mapzen stellt auf Basis von Vektortiles drei neue hübsche Kartenstile vor.
  • GPS Business News veröffentlicht ein auf dem WhereCamp geführtes Interview mit der Vertriebsleiterin von Navmii (nach eigenen Angaben der Anbieter des ersten Smartphone-Navis auf OSM-Basis) über ihre Aussichten für 2016.
  • Ein Benutzer von Googles Mapmaker beschwert sich über die Schwierigkeit, eine neue Autobahnkreuzung einzutragen und erwähnt, dass OSM diese längst enthält. Warum also nicht gleich OSM verwenden? 😉
  • Sicherlich nicht nur für den Mapper whitechristmas interessant – die Wahrscheinlichkeit für weiße Weihnachten in Europa.
  • Die Webseite “Zooming in on History” veröffentlicht einige historische Karten der USA und erlaubt einen Vergleich mit den aktuellen Karten von OpenStreetMap. In einem separaten Blogartikel gibt es weitere Hintergründe zum Projekt.
  • Die Firma WayRay bringt nach eigenen Angaben das erste “holographische Navi” (mit Headup-Display auf der Windschutzscheibe) in den USA auf den Markt.

Wochenvorschau

Ort Name Datum Land
Lüneburg Mappertreffen Lüneburg 15.12.2015 Germany
Bonn Bonner Stammtisch 15.12.2015 Germany
Passau Mappertreffen Passau 14.12.2015 Germany
Passau Map the World 15.12.2015 Germany
Karlsruhe Stammtisch Karlsruhe 16.12.2015 Germany
Stammtisch Ulmer Alb, Urspring 17.12.2015 Germany
Graz Stammtisch Graz 21.12.2015 Austria

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.