Wochennotiz Nr. 483

15.10.2019-21.10.2019

lead picture

Jeden Tag am Mappen 😉 1 | © altogetherlost.com & Pascal Neis (neis-one.org)

Mapping

  • Auf regio-osm.de gibt es jetzt eine Hausnummernauswertung für den Kosovo.
  • Florian Lohoff schreibt in seinem Blog über Probleme, die bei der Verwendung von access=private auf Nebenstraßen auftreten. Normalerweise bedeutet die Beschränkung, dass keine Router diese Straßen verwenden. Stattdessen sollten differenziertere Restriktionen gewählt werden.
  • Adam Franco erstellte zwei Videos über die Arbeit mit Multipolygonen in JOSM. Bei dem ersten geht es darum, Multipolygone für aneinander grenzende Gebiete mit gemeinsamen Ways zu erstellen. Bitte beachtet, dass diese Art des Mappens in vielen Teilen der Welt nicht empfohlen wird. In seinem zweiten Video erklärt er, wie man Fehler in Multipolygonen identifiziert und behebt.
  • Valor Narams Vorschlag, den Tag contact:phone= zugunsten von phone= zu verwerfen, steht bis zum 5. November 2019 zur Abstimmung.
  • Vɑdɪms Proposal, Orte im Freien zu taggen, an denen man sich sonnen kann, steht ebenfalls bis zum 5. November 2019 zur Abstimmung.
  • Das kroatische OpenStreetMap-Team startete eine eigene Instanz des Tasking Managers, um die Erfassung von Karten und Bildern aus kürzlich zur Verfügung gestellten staatlichen Quellen besser koordinieren zu können. Das erste Projekt ist die Erfassung aller Namen von Buchten an der kroatischen Küste. (automatische Übersetzung)
  • toc-rox ruft im deutschen Forum dazu auf, Feld- und Waldwege, die nur access=-Attribute aufweisen, diese in vehicle= oder motor_vehicle= abzuändern.

Community

  • [1] Pascal Neis hat einige „Bestenlisten“ zu seinen OSM-Statistiken hinzugefügt. Genau 19 Benutzer haben letztes Jahr jeden Tag gemappt, wie unter „Aktivität“ angegeben. Es lohnt sich auch, einen Blick auf die anderen Auswertungen zu werfen: Kartenänderungen, Diskussionen, GPS-Spuren und Notizen.
  • Heather Leson verweist auf eine Umfrage zum Thema Burnout in Open Communities.
  • RebeccaF beschreibt in einem OSM-Tagebucheintrag eine lange Liste möglicher Aktionspunkte zur Steigerung der Diversität in OSM, HOT und der State of the Map. Diese Punkte kamen aus einer bei der letzten SotM in Heidelberg gehaltenen Session.
  • OSM spielt eine Schlüsselrolle in einem dynamischen Erdbebenrisikomodell, das seine Gebäudedaten alle 60 Sekunden von OSM aktualisiert.

Importe

  • SviMik importiert jetzt Daten aus dem lokalen estnischen Kataster in OSM. Zu diesem Zweck hat er ein praktisches und einfaches Tool entwickelt, für das er aber noch die Hilfe der Community benötigt. Er hat auch einen Validator erstellt, der besagt, wo noch Straßen in Estland fehlen.

Veranstaltungen

  • Betaslb schreibt (pt) in ihrem Benutzerblog über ihre Erfahrungen auf der SotM 2019, darunter einige innere Gedanken von jemandem, der kein Experte in OSM, sondern ein Anfänger ist. (automatische Übersetzung)
  • Die Registrierung für die SotM Asia 2019 ist offen. Die Veranstaltung findet am 1. und 2. November in Dhaka, Bangladesch statt.
  • Wer sich für Vectortiles interessiert und aus dem Raum Wien kommt, sollte das fünfte Vienna Geo Meetup am Dienstag, den 29. Oktober, nicht verpassen.

Humanitarian OSM

  • Riley Champine, Grafikredakteur bei National Geographic, twittert einen Link zu Folien seiner Präsentation bei NAICS 2019 über die Zuordnung von Flüchtlingen mit offenen Daten. Ein Bonus ist der Link zu einer Google-Tabelle mit einer Reihe von Overpass-Abfragen, die er verwendet hat.

Ausbildung/Schulung

  • Der russische Benutzer Pavel Gavrilov hat ein Tutorial zu OSM geschrieben (ru), das für Anfänger nützlich sein kann. Er spricht über die Projektbasis.

Karten

  • Der russische Benutzer Nikolay Petrov startete das Online-Projekt OpenRecycleMap. Dabei handelt es sich um eine Karte, die hilft, Container für die getrennte Sammlung von Müll zu finden. Der Service ermöglicht es auch, neue Abfallsammelstellen hinzuzufügen. Die Daten werden aus OSM übernommen und auch dort hinzugefügt.
  • maptiler.com hat einen Blogbeitrag über sein neues Angebot veröffentlicht, jetzt OSM in den Kartenprojektionen WSG84, Lambert und Rijksdriehoekstelsel anzubieten. Der Artikel bietet auch einen kurzen Überblick über Kartenprojektionen und einen Link zu Tobias Jungs interessanten Vergleich ausgewählter Projektionen.
  • Das Ministerium für Industrie und Handel der Russischen Föderation hat das „Geoinformationssystem der Industrieparks, Technologieparks und Cluster der Russischen Föderation“ entwickelt (ru), das OSM als Basiskarte verwendet.

switch2OSM

  • Das russische Portal E1 meldet (ru), dass im November 2019 in Jekaterinburg neue intelligente Ampeln in Betrieb genommen werden. Sie werden den öffentlichen Verkehrsmitteln Vorrang einräumen. Auf einem der Fotos kann man erkennen, dass das Verkehrsleitsystem OSM als Karte verwendet. (automatische Übersetzung)

Open-Data

Lizenzen

  • Die Diskussion um Facebooks fehlende Quellenangabe geht weiter. Zum einen weist Christoph Hormann unter anderem auf den nicht offen geführten Diskurs zur Entwicklung der neuen Community-Guideline hin, zum anderen hat Nuno Caldeira die Lizenzverletzungen konkretisiert und erneut mit Beispielen belegt.

Programme

  • Jody Garnett fragt über Twitter nach, ob Mitglieder des FOSSGIS e.V. bereit wären, GeoServer bei OGC-Rezertifizierungsmaßnahmen zu unterstützen.

Programmierung

  • Shay Strong von EagleView schreibt auf der Website KD Nuggets über einen Ansatz zur Verwendung von maschinellem Lernen zur Identifizierung nicht erfasster Gebäude in OpenStreetMap. Sein Machine-Learning-Modell wurde mit bekannten Gebäuden auf OSM trainiert.
  • Jochen Topf berichtet in seinem Blog über seine Erfahrungen mit der Hetzner-Cloud, in die er data.openstreetmap.de (vormals openstreetmapdata.com) umgezogen hat.
  • Andy Allan schreibt in seinem Blog über die Fortschritte bei der Überarbeitung des Kerncodes von OpenStreetMap, der zukünftig mehrere API-Versionen gleichzeitig unterstützen soll.

Releases

  • Der Release 3.0.0 von PostGIS ist erschienen.
  • Die Version 2.3.0 der App „Sight Safari“ wurde veröffentlicht (ru). Jetzt kann man Routen auch mit anderen Nutzern teilen und Zwischenpunkte zu den Routen hinzufügen.

Kennst du schon …

  • … die Website des russischen Benutzers AMDmi3, wo man verschiedene OSM-Kartenstile und Tools finden kann?
  • … die Klimazwillingskarte (OSM basiert)? In zwei Szenarien, mit verschiedenen Temperaturänderungen bis 2080, wird die Stadt angezeigt, die jetzt schon annähernd das Klima hat, welches dann auch für deine Stadt gilt. Im Falle von Berlin wäre dies Mafetang, Südafrika, bei einer Temperaturerhöhung von 4,2 Grad.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • The Guardian konfrontiert Jugendliche in einem lustigen Artikel mit altmodischen Technologien aus den 1980ern, zum Beispiel mit einem Telefon mit Wählscheibe, einem Sony Walkman und einem Transistorradio. Auch dem A-Z Straßenatlas von London gegenüber würden sie ihr Smartphone bevorzugen.
  • Letzte Woche berichteten wir, dass in Australien keine topografischen Karten mehr gedruckt werden. Diese Ankündigung hat nun auch The Guardian aufgegriffen.
  • Die Welt schreibt, dass Google an den Hamburgischen Datenschutzbeauftragten die Frage herangetragen habe, ob eine Veröffentlichung von Panoramabildern ohne die Vorgabe eines Vorabwiderspruchs möglich sei. Will Google sein historische Bildersammlung erneuern? 😉
  • Jens Jackowski aus Schweden meint: „Interessant, jetzt ruft das schwedische Vermessungsamt schon die Bürger auf, die offiziellen schwedischen Karten (sv) zu verbessern und z.B. fehlende Wanderwege zu melden.“ Wir meinen: „Dann lieber gleich bei OpenStreetMap mitarbeiten.“
  • James Macfarlane glaubt, dass die Verbreitung von Navigations-Apps wie Waze, Apple Maps und Google Maps das Ausmaß des Chaos auf den Straßen nur noch vergrößert und es schwerer macht, den Verkehr zu managen.
  • Ein Artikel in der futurezone.at zeigt auf, dass Kartenfehler nicht immer negativ gesehen werden müssen. Durch einen Fehler im Kartenmaterial von Goolge Maps konnte so eine Drogenbande hochgenommen werden.
  • El País weist darauf hin (es), dass militärische Karten von Spanien, die im Zweiten Weltkrieg von den Amerikanern und Briten angefertigt wurden, endlich deklassifiziert wurden. (automatische Übersetzung)
  • Google kündigt an, dass man künftig Verkehrsstörungen wie Unfälle und Pannen in Google Maps melden könne. Dass Google mit Waze eigentlich so eine Community-Plattform vor sechs Jahren gekauft hat, lässt Raum für Spekulationen über die Zukunft von Waze.
  • Ein Paper in Ecography demonstriert, wie mit Textanalysen Karten erstellt wurden, die zeigen, wo man überall wissenschaftliche Artikel zu bestäubenden Insekten veröffentlicht hat.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Rapperswil 11. Micro Mapping Party Rapperswil (OpenStreetMap Mapathon) 2019-10-25 switzerland
Bremen Bremer Mappertreffen 2019-10-28 germany
Zürich Missing Maps Mapathon Zürich 2019-10-30 switzerland
Düsseldorf Stammtisch 2019-10-30 germany
Ulmer Alb Stammtisch Ulmer Alb 2019-10-31 germany
Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2019-11-06 germany
Bochum Mappertreffen 2019-11-07 germany
Montrouge Rencontre mensuelle des contributeurs de Montrouge et alentours 2019-11-07 france
Dortmund Mappertreffen 2019-11-08 germany
Lyon Rencontre mensuelle pour tous 2019-11-12 france
Hamburg Hamburger Mappertreffen 2019-11-12 germany
München Münchner Stammtisch 2019-11-13 germany
Berlin 137. Berlin-Brandenburg Stammtisch 2019-11-14 germany
Nantes Réunion mensuelle 2019-11-14 france

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Map-Peter, Nakaner, Rogehm, SK53, Silka123, SunCobalt, TheSwavu, derFred, doktorpixel14, geologist.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.