Wochennotiz Nr. 472

30.07.2019-05.08.2019

Logo

How to carve OSM data into a slade plate – by Harald Hartmann 1 | Foto © Harald Hartmann | Map data © OpenStreetmap contributors

Mapping

  • Die Diskussion über Facebooks neuen RapiD-Editor wird auf Twitter und in der talk-Mailingliste fortgesetzt. Die Diskussion auf der Mailingliste sollte von jedem gelesen werden, der sich ernsthaft für die Werte von OSM interessiert, denn es gibt eine große Anzahl von Vor- und Nachteilen.
  • Das Proposal für den Relationstyp connectivity wurde angenommen. Es wird um Unterstützung bei der Übersetzung der Wiki-Seite in andere Sprachen gebeten.
  • Es wurden folgende Proposals von Mhairi O’Hara zur Abstimmung freigegeben: staff_count:doctors, staff_count:nurses, insurance:health und healthcare:equipment.
  • Tomas Straupis fragte auf der Tagging-Liste, ob in einer Hierarchie von Autobahntypen für Kraftfahrzeuge die track oder service an erster Stelle stehen würde? Wie zu erwarten war, gab es ein breites Spektrum an Meinungen. (Nabble)

Community

  • Roland Olbricht veröffentlichte über die Mailingliste Talk-DE, dass er ein Handbuch zur Overpass Turbo API erstellt hat. Zur Zeit ist es nur in Deutsch verfügbar, allerdings sind die Übersetzungen für Französisch und Englisch bereits im Gange. Roland wünscht sich Feedback zu seinem Handbuch, wobei diese über die Kanäle Github-Issuetracker, der Mailingliste sowie direkte Mail an ihn erfolgen können.
  • [1] Harald Hartmann schrieb einen Leitfaden, wie man Daten aus OpenStreetMap nimmt und in ein Format konvertiert, mit dem man mit einer computergesteuerten numerischen Fräse eine Kopie in einer Schieferplatte schneiden kann.
  • Cepesko startete eine sehr lebhafte Diskussion über die Existenz oder Nichtvorhandensein eines “Naturparks Bayerischer Spessart” mit Konsequenzen in der deutschen Community.
  • Ilya Zverev organisiert wieder die Wahlen zu den OSM Awards 2019. Er hat mitgeteilt, dass die Abstimmung eröffnet ist
    .

Veranstaltungen

  • GeoForAll hält am Mittwoch, den 28. August 2019 von 18:00 bis 19:30 Uhr im FOSS4G 2019, Bukarest, ein Treffen ab, bei dem Ideen für die Zukunft diskutiert und geplant werden. Das Treffen wird ähnlich dem FOSS4G 2018 GeoForAll-Meeting sein und zielt darauf ab, Kollegen aus der ganzen Welt zusammenzubringen, um Ideen für die Erweiterung offener Prinzipien in Wissenschaft und Bildung zu entwickeln.

Humanitarian OSM

  • Felix Delattre präsentierte ein Update über die Arbeit der letzten sechs Monate zur Verbesserung des HOT Tasking Managers. Im Februar und März wurde eine Anwenderbefragung durchgeführt, um besser zu verstehen, wie die Anwender die Software genutzt haben und wie sie Zeit mit der Software verbrachten. Basierend auf den Ergebnissen der Umfrage plant HOT eine bessere Integration des Tasking Managers in iD, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern und Benutzeranweisungen in einem Tool bereitzustellen. Auf diese Weise können Mapper direkt aus dem integrierten iD-Editor heraus über eine Aufgabe berichten. Die Integration eröffnet auch die Möglichkeit, den iD-Editor dynamisch mit Tagging-Presets und spezifischen Validierungsregeln zu füllen, abhängig von den Map-Features, die von humanitären Organisationen in den verschiedenen Projekten angefordert werden.

switch2OSM

  • Die spanische Fluggesellschaft Air Europa nutzt OSM zur Anzeige auf ihren Flügen und teilt auch den Passagieren mit, woher die Daten stammen. 😉 Julio Costa Zambelli ergänzt auf Twitter, dass Flightpath3D der Lieferant für mehrere Fluggesellschaften ist.
  • Raúl Pérez, aus Spanien, kündigte in Twitter an, dass er es geschafft hat, die OpenStreetMap Basiskarte in das WordPress-Plugin „The Event Calendar“ zu integrieren, und veröffentlichte einen Blog darüber, wie man es ihm nachmachen kann. Bisher hat noch niemand ein Feedback zu dieser Lösung gegeben und ob sie funktioniert.
  • Die große russische Hotelbuchungs-Website ostrovok.ru verwendet jetzt OSM-basierte Karte mit individuellem Stil, aber ohne korrekte Attributierung.

Open-Data

  • Die Hansestadt Hamburg plant Änderungen am Transparenzgesetz (PDF). Im Blog von FragDenStaat werden sie beschrieben und auf mögliche Unvereinbarkeit mit dem Europarecht hingewiesen.
  • Holger Bruch hat den Haltestellendatensatz der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg genauer angeschaut und beschreibt im Blog der Mitfahr|de|zentrale sein Vorgehen und seine Erkenntnisse über die Qualität des Datensatzes.
  • Bis zum 31. Oktober 2019 müssen 20.000 Unterschriften für ein Volksbegehren für ein Transparenzgesetz in Berlin gesammelt werden. Die Unterschriftensammlung hat begonnen, wie T-Online berichtet.

Lizenzen

  • Nuno Caldeira beschwert sich auf ironische Weise, dass weder Mapbox noch Facebook den Attributionsregeln von OSM folgen.
  • Takayuki Ishino wies auf eine Diskussion in der japanischen Mapping-Community über vorgeschlagene Änderungen an der Liste (ja) der für die Verwendung in OpenStreetMap geeigneten Datenquellen hin. Der Hauptpunkt ist, ob wir amtliche Websites verwenden dürfen, die Primärinformationen liefern oder nicht. Die Antwort scheint eine Frage zu sein, wie viele Elemente man kopieren kann, bevor eine Website durch Datenbankrechte geschützt wird. (automatische Übersetzung)

Programmierung

  • Jason Manoloudis informierte uns über die Fortschritte bei der Implementierung der 3D Verkehrszeichen Rendering-Funktionen für OSM2World, einen Konverter, der 3D-Modelle der Welt aus OpenStreetMap-Daten generiert. Die Fertigstellung des Verkehrszeichenkataloges bringt in OSM2World ein lang ersehntes Feature mit sich: Sie können Materialien ausschließlich über die Konfigurationsdatei definieren und konfigurieren, ohne dass sie in Materials.java existieren müssen.
  • Wikidata, das Projekt von Wikimedia zur Schaffung eines strukturierten Wissensspeichers, hat das Potenzial, die Berechnung der Signifikanzbewertung in Nominatim zu verbessern. Wenn beispielsweise reale Elemente identische Namen haben, könnte die Möglichkeit helfen, zwischen OSM-Standorten zu unterscheiden, die Eigenschaften verwenden, die nicht vom OSM abgedeckt werden, relevantere Geokodierungsergebnisse zu erhalten, usw.. tchaddad, der an einem Google Summer of Code Projekt arbeitet, gibt eine Einführung in Wikidata und erläutert, wie Einträge am Beispiel des Eiffelturms gespeichert und extrahiert werden.

Releases

  • Mit der Version 0.7 von OsmAnd Online GPS Tracker kann man die Bewegungsprofile seiner Kontakte in einer Live-Spur mit je unterschiedlichen Farben auf der OsmAnd Karte als Track mitverfolgen.

Kennst du schon …

  • … die verschiedenen ref-Tags an Bushaltestellen? ref enthält üblicherweise die Referenznummer des lokalen Unternehmens, während ref:IFOPT für eine europaweit eindeutige Referenz steht. Sind die einzelnen Haltepositionen durchnummeriert, so wird das in local_ref eingetragen.
  • … das passende Tag für die Sichtbarkeit eines Weges? Mit trail_visibility lässt sich beschreiben, wie schwierig es ist, den Verlauf eines Pfades zu erkennen. Bei manchem Weg ist das gar nicht so einfach, unabhängig von seiner sonstigen Beschaffenheit (width, smoothness, surface,…).
  • … die LightningMaps? In Echtzeit werden über andere Quellen Gewitterblitze (mit Vertonung und visueller Donnerausbreitung) auch auf einer OSM-basierten Karte wiedergegeben.
  • …. die Regionale Direktion für Umwelt? Dieser Dienst der Regionalregierung der Azoren in Portugal stellt die Website On My Island zur Verfügung, auf der alle Bürger über Umweltvorkommnisse (Umweltverschmutzung, abgelagerte Abfälle, Lärm, gefährdete Fauna und Flora,….) berichten können. Die Geolokalisierung von Ereignissen erfolgt unter Verwendung von OSM-Daten und mit entsprechender OSM Attributierung.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Azavea hat in einem Online-Vergleich der Gebäudegrundrisse im Microsoft Bing-Datensatz mit denen in OpenStreetMap veröffentlicht.
  • Mapbox geht in die Preisoffensive und bietet E-Mail-Support mit garantierten Antwortzeiten für 50 US-Dollar pro Monat an. Paul Ramsey meint dazu auf Twitter, dass Mapbox da Geld verbrenne, um seine Marktanteile zu steigern.
  • 1969 öffneten zwei Unternehmen ihre Türen und begannen ihre Reise zur Entwicklung einiger der effektivsten Technologien, die heute verwendet werden. Intergraph, heute Hexagon (aber als M&S Computing in Betrieb genommen), und das Environmental Systems Research Institute, heute Esri, wurden in diesem Jahr gegründet. Directions Magazine hat einen zweiteiligen Artikel von Joe Francica, in dem er uns die Geschichte der Entwicklung von kommerziellen GIS in den Jahren 1969-1994 und 1994-2019 aus seiner Perspektive erzählt.
  • Deep und Machine Learning werden im Bereich der Kartenerstellung immer beliebter. Benjamin Herfort berichtet über die Arbeiten zur Kombination von Crowdsourced-Daten aus MapSwipe mit Daten aus dem Deep Learning, die auf Satellitenbilder angewendet werden, und OpenStreetMap-Daten zur Abgrenzung menschlicher Siedlungsgebiete. Die kombinierte Methode lieferte Karten, die genauer waren als die reine Crowdsource-Version, reduzierte aber den Aufwand für die Freiwilligenarbeit um mindestens 80 Prozentpunkte für alle Studienstandorte.
  • Im März dieses Jahres hat die australische Regierung in Addis Abeba, Äthiopien, gemeinsam mit dem Leona M. und Harry B. Helmsley Charitable Trust ein Förderprogramm zur Einrichtung eines Datacube for Africa Reports Space in Africa angekündigt. Der von Geoscience Australia entwickelte Data Cube ist eine Cloud-basierte Open-Source-Plattform zur Verarbeitung und Analyse von Erdbeobachtungen.
  • Das polnische Unternehmen TatukGIS stellt nun seinen eigenen gehosteten OSM (World Map) Web-Tile-Server als kostenlosen Service für die Nutzung der eigenen Software zur Verfügung. Die Kartenkacheln sind in vier verschiedenen Ausführungen erhältlich: Standard mit muttersprachlicher Namensbeschriftung, Standard mit englischer Namensbeschriftung, Hillshade mit muttersprachlicher Namensbeschriftung und Hillshade mit englischer Namensbeschriftung.
  • Die Wuppertaler Schwebebahn, das legendäre Wahrzeichen der NRW-Stadt Wuppertal, ist nach 256 Tagen Stillstand (dem längsten seiner Geschichte) nach einem technischem Problem am 1. August wieder in Betrieb gegangen. Damit kann der ÖPNV in der Stadt wieder seinen normalen Betriebsdienst aufnehmen. Die Schwebebahn in der OSM.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2019-08-07 germany
Cottbus 134. Brandenburg-Berlin Stammtisch 2019-08-09 germany
Bordeaux Réunion mensuelle 2019-08-12 france
Zürich OSM Stammtisch Zurich 2019-08-13 switzerland
Hamburg Hamburger Mappertreffen 2019-08-13 germany
Munich Münchner Stammtisch 2019-08-14 germany
Wuppertal OSM-Treffen Wuppertaler Stammtisch im Hutmacher 18 Uhr 2019-08-14 germany
Bonn Bonner Stammtisch 2019-08-20 germany
Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2019-08-20 germany
Lübeck Lübecker Mappertreffen 2019-08-22 germany
Bremen Bremer Mappertreffen 2019-08-26 germany
Düsseldorf Stammtisch 2019-08-28 germany
Heidelberg Erasmus+ EuYoutH OSM Meeting 2019-09-18-2019-09-23 germany
Heidelberg HOT Summit 2019 2019-09-19-2019-09-20 germany
Heidelberg State of the Map 2019 [5] 2019-09-21-2019-09-23 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Nakaner, Rogehm, TheSwavu, derFred, doktorpixel14, geologist, mueschel.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

  1. lyx

    Der Gebäudevergleich von Avazea hat offenbar die kleine Schwäche, dass er Gebäude die als Multipolygon gemappt sind in OSM nicht berücksichtigt. Ein Beispiel ist das sehr markante Gebäude https://www.openstreetmap.org/relation/7563811 das im Vergleich als “nur in Bing” aufscheint, obwohl es seit fast zwei jahren in OSM ist.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.