Wochennotiz Nr. 462

21.05.2019-27.05.2019

Logo

GREENPEACE Russia ist auf OSM umgestiegen 😉 1 | Map data © OpenStreetMap Mitwirkende, ODbL © Mapbox

Mapping

  • In dem Foren-Thread Das Sterben der Gasthöfe schildert ein Anwender die Erfahrungen, die er während einer dreitägigen Wanderung mit der Aktualität von POIs auf der Schwäbischen Alb machte. Bei seiner über 70km langen Wanderung waren weniger als 50% der in OSM enthaltenen Gasthof/Restaurant-POIs nutzbar.
  • Das Tagging von Namen in deutschen Dialekten wird im deutschen Forum diskutiert.
  • Christopher Beddow von Mapillary erklärt in einem Blogeintrag, wie OpenStreetMap-Mitwirkende Mapillary auf verschiedene Weisen nutzen können.
  • Joseph Eisenberg entwarf ein Proposal für den Tag golf=cartpath, der einen Weg innerhalb eines Golfplatzes beschreiben soll, der für die Verwendung von Golfwagen vorgesehen ist.
  • Leif Rasmussen arbeitete das bisher erhaltene Feedback in sein connectivity=Proposal ein und bittet um abschließendes Feedback, bevor er mit dem Proposal zur Abstimmung übergeht. Der Vorschlag soll die Möglichkeiten verbessern, mehr Daten über Fahrspuren zu speichern, als es derzeit mit turn:lanes= möglich ist.
  • Joseph Eisenberg plant, die Tags für einzelne Plätze innerhalb eines Campingplatzes zu vereinheitlichen und schlägt vor, camp_site=camp_pitch und camp_site=pitch zu verwerfen und diese Tags durch tourism=camp_pitch zu ersetzen.

Community

  • Heftige Diskussionen über iD und die Legitimation der iD-Maintainer, ohne die OSM-Community einseitig über Mapping-Fragen wie die Implementierung neuer Tags zu entscheiden, kamen nach der Implementation einer neuen iD Validierungsregel auf.
    Die strittige Regel besagt, dass highway=footway zu railway/public_transport=platform ergänzt werden solle, was aber in Diskussion auf Github, der Tagging-Mailingliste und der allgemeinen OSM Mailingliste abgelehnt wurde.
    Die Streitigkeiten folgten unmittelbar auf der ebenfalls kontrovers diskutierten Idee von nosquare=yes zur „Lösung aller Probleme mit nicht rechtwinkligen Wegen“, was auch auf GitHub und der allgemeinen Mailingliste abgelehnt wurde. Während der Diskussion wurden einige Ideen wie ein iD-Fork oder mögliche Richtlinien für Entwickler angesprochen. Leider eskalierten die Diskussionen und veranlassten den iD-Betreuer Bryan Housel ein Ticket in GitHub mit einem Kommentar zu sperren, der von anderen als Rant angesehen wurde. SomeoneElse reichte daraufhin, eine Verhaltenskodexbeschwerde (Code of Conduct Violation) über den verwendeten Kommentar ein.
    Die Diskussion ging auf die Mailingliste der OSM Foundation über, wo Christine Karch einen Slot zur Aussprache auf der kommenden SotM vom 21. bis 23. September 2019 anbot, ein Angebot, das von iDs Hauptverantwortlichem Bryan Housel abgelehnt wurde.
  • Die Website mdpi.com, die einen offenen Zugang zu wissenschaftlichen Veröffentlichungen anbietet, stellte ein wissenschaftliches Paper mit Title Corporate Editors in the Evolving Landscape of OpenStreetMap (Edits durch Firmen in der sich entwickelnden Landschaft von OSM) zur Verfügung. Das Paper beschreibt den Einfluss von durch Unternehmen wie Apple, Microsoft und Facebook gesteuerte Mapper auf die Entwicklung von OSM mit der historischen Entwicklung dieser Aktivitäten. Die Untersuchung, die auf der Grundlage von 10 ausgewählten Unternehmen durchgeführt wurde, ergab, dass Firmen-Mapping thematisch den Fokus auf Straßen legt und stellte Fragen, wie OSM mit dem Wachstum von Firmen-Mapping umgehen sollte.
  • Die neueste Ausgabe des International Journal of Geographical Information Science enthält eine Reihe von Artikeln über „Volunteered Geographical Information“, die zum Teil auf der Analyse von OpenStreetMap-Beiträgen basieren. Haklay et. al. geben in ihrem Artikel einen Überblick über die Herausforderungen im Hinblick auf die Datenqualität von gemeinschaftlich erhobenen Geodaten und die zukünftigen Entwicklungen.
  • Anscheinend hat das OSM-Forum Probleme mit von rechts nach links geschriebenen Schriften. Die mangelnde Unterstützung von Schriften, die in großen Teilen der Welt verwendet werden, kollidiert mit der Mission von OSM, lokale Gemeinschaften aufzubauen und zu unterstützen. (Für ersten Link ist eine Anmeldung im Forum erforderlich.)
  • In einem neuen UN-Bericht wird ein wachsendendes Interesse an gemeinschaftlich erhobenen Karten festgestellt und OpenStreetMap als „Grundlage für nahezu alle Risikowissenschaften“ bezeichnet.

Veranstaltungen

  • Die State of the Map Frankreich gibt das vorläufige Programm für die Mitte Juni in Montpellier stattfindende Konferenz bekannt. Es wird empfohlen, sich zu registrieren.
  • Der Ticketverkauf für die State of the Map-Konferenz 2019 in Heidelberg hat kürzlich begonnen. Für eine begrenzte Zeit gibt es die Tickets mit Frühbucherrabatt.

Humanitarian OSM

  • Missing Maps berichtet in ihrem Blog über eine aktuelle Mission der Mitgliedsorganisation Carto-ONG in Burkina Faso. Informelle Siedlungen um Ouagadougou wurden vor dem Besuch des Teams im Rahmen eines Mapathons aus der Ferne kartiert. Das Team arbeitet jetzt mit der lokalen Gruppe Yaam Solidarité zusammen, um Mapper auszubilden und weitere Kartendaten vor Ort zu sammeln.

Karten

  • In Tscheljabinsk, Russland, hat der Wahlkampf der kommunalen Abgeordneten begonnen. Die Website mit den Wahlbezirken und ihren Kandidaten basiert auf einer OSM Karte (ru), ist aber leider nicht korrekt attributiert.
  • Steve Coast verweist auf eine Story-Map namens First You Make the Maps, die erklärt, wie die Kathographie erst den globalen Handel ermöglicht hat.
  • Mapbox kündigte an, dass es nun Verkehrsdaten anbietet, die in Verbindung mit HERE, TomTom und OSM-Karten verwendet werden können. Die von 45.000 Android- und iOS-Applikationen erfassten Verkehrsdaten summieren sich auf weltweit 480 Millionen km täglich.
  • gicycle hat auf Twitter anhand von OSM-Daten gezeigt, dass ein Plan, Wettbüros in 800m Entfernung um Schulen in Salzburg zu verbieten, ein vollständiges Verbot darstellen würde.
  • Das russische Portal „Current Time“ veröffentlichte (ru) (automatische Übersetzung) eine OSM-basierte interaktive Karte, die den aktuellen formalen Status der russischen Sprache in allen ehemaligen Sowjetrepubliken zeigt.

switch2OSM

  • [1] Greenpeace hat seine Recycle Map in Russland von Google auf OSM umgestellt. Das Projekt befindet sich allerdings noch in der Beta-Testphase.

Open-Data

  • Am 6. Juni treten geänderte Nutzungsbedingungen für Geoinformationen in Berlin in Kraft (Amtsblatt). Die dann geltende Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0 ist nicht OSM-kompatibel. Amtliche Daten fallen als Quelle dann weg. Siehe dazu auch die Diskussion auf der örtlichen Mailingliste.

Lizenzen

  • Nuno Caldeira macht seinen Ärger über die fehlende OSM-Attributierung bei Facebook mit einem Tweet öffentlich.

Programme

  • Maps.Me hat wieder damit begonnen, seine Karten wöchentlich zu aktualisieren. Die Installation muss jedoch manuell durchgeführt werden.
  • Der Benutzer Nmxosm hatte in seinem Blog und auf der Mailingliste nach Rückmeldung für seine MAPS.ME-Übersetzungsvorschlägen gebeten. Nun sind seine Änderungen in MAPS.ME eingeflossen.
  • Die russische Non-Profit-Organisation „Social technology greenhouse“ hat ein Plug-in für WordPress entwickelt, das es ermöglicht, eine OSM-Karte in den Blog zu platzieren. Sie würden sich freuen, wenn jemand dieses Plug-in testen und Feedback geben würde.

Programmierung

  • Pierre Béland hat dem OQ_Analysis Github Repo vorläufige Versionen von PostGIS Orthogonal Functions hinzugefügt, um Gebäudepolygone zu transformieren.

Releases

  • Eine neue Version von iD wurde veröffentlicht. Die neue Version v2.15.0 bietet eine Reihe von Verbesserungen des iD-Validators, die Möglichkeit, nicht geschlossene Linien und einzelne Ecken rechtwinklig zu machen, das Begradigen ist jetzt auch auf Unterabschnitten von Linien anwendbar und viele weitere Verbesserungen, neue Funktionen und Korrekturen.

Kennst du schon …

  • … den neuen Namen der Straße R242 nach Malin Head auf der Halbinsel Inishowen im County Donegal, Irland? Sie wurde kürzlich in R2D2 umbenannt, als Hommage an den Roboter aus Star Wars. In dem Gebiet wurde 2016 The Last Jedi (Star Wars VIII) gedreht. Die Straße wurde noch nicht auf OSM aktualisiert, da man befürchtete, dass es sich um einen Hoax handelt.
  • … das Tagging eines großen Steinblocks, der irgendwo in der Gegend herumsteht? Es könnte sich um einen historischen Megalith handeln: historic=archaeological_site und site_type=megalith

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Ed Freyfogle, Mitgründer von OpenCageData, wird zum Thema Geocoding im MapScaping-Podcast interviewt.
  • Mapillary eröffnet einen Marktplatz für Fotobefahrungen von Straßen und dem manuellen Prüfen von Geodaten, die mit der Machine-Learning-Technologie von Mapillary aus den Aufnahmen extrahiert wurden. Für Fotobefahrungen muss man zahlen bzw. wird bezahlt, für die Datenvalidierung gibt es lediglich Punkte. Ob und wie die Daten für OSM nutzbar sind oder ob es sich um ein kommerzielles Produkt handelt, geht aus dem Blogeintrag nicht hervor.
  • Mapbox hat eine neue Preisliste mit einem geänderten Berechnungsschema. Details dazu finden sich im Mapbox-Blog. Die alte Fassung findet man über das Internet Archive.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Tours Stand OSM sur la fête du vélo 2019-06-01 france
Essen Mappertreffen 2019-06-05 germany
Toulouse Rencontre mensuelle 2019-06-05 france
Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2019-06-05 germany
Bochum Mappertreffen 2019-06-06 germany
Mannheim Mannheimer Mapathons 2019-06-06 germany
Nantes Réunion mensuelle 2019-06-06 france
Dresden Stammtisch Dresden 2019-06-06 germany
Reutti Stammtisch Ulmer Alb 2019-06-06 germany
Dortmund Mappertreffen 2019-06-07 germany
Rennes Réunion mensuelle 2019-06-10 france
Bordeaux Réunion mensuelle 2019-06-10 france
Lyon Rencontre mensuelle pour tous 2019-06-11 france
Zürich OSM Stammtisch Zürich 2019-06-11 switzerland
Bordeaux Réunion mensuelle 2019-06-11 france
Hamburg Hamburger Mappertreffen 2019-06-11 germany
Leoben Stammtisch Obersteiermark 2019-06-13 austria
München Münchner Stammtisch 2019-06-13 germany
Berlin 132. Berlin-Brandenburg Stammtisch 2019-06-14 germany
Montpellier State of the Map France 2019 2019-06-14-2019-06-16 france
Essen 5. OSM-Sommercamp und 12. FOSSGIS-Hackingevent im Linuxhotel 2019-06-14-2019-06-16 germany
Bonn Bonner Stammtisch 2019-06-18 germany
Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2019-06-18 germany
Karlsruhe Stammtisch 2019-06-19 germany
Heidelberg Erasmus+ EuYoutH_OSM Meeting 2019-09-18-2019-09-23 germany
Heidelberg HOT Summit 2019 2019-09-19-2019-09-20 germany
Heidelberg State of the Map 2019 (international conference) 2019-09-21-2019-09-23 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Map-Peter, Nakaner, Rainero, Rogehm, SK53, Silka123, SunCobalt, derFred, doktorpixel14, geologist.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.