Wochennotiz Nr. 460

07.05.2019-13.05.2019

Logo

openSenseMap, eine Plattform für freie Sensordaten 1 | © senseBox Institute for Geoinformatics, Münster, Germany; Map data © OpenStreetMap contributors, ODbL

Mapping

  • Osmose nutzt jetzt auch die MapCSS-Validierungsregeln des OpenRailwayMap-Projekts, um Eisenbahninfrastruktur zu prüfen.
  • Dr. Erin Ryan hat eine Reihe von Lücken und Fehlern in OpenStreetMap-Daten in der Umgebung von Charlottesville, Virginia, gefunden, als sie versucht hat, Festnahmedaten zu geocodieren. So wurde z.B. ein Gefängnis mehrfach erfasst und bei einigen Strassen fehlte das Suffix “Extended” wie bspw. der Avon Street.
  • Christopher Beddow von Mapillary war wieder auf Reisen. Vor kurzem hatte er das Glück, gutes Wetter zu haben, während er eine herrliche Landschaft in Schottland aufnahm.
  • Ein Golf-Simulator auf OSM-Basis führt zu besonders detailliertem Golfplatz-Mapping in den USA.
  • Nick Bolten möchte die Art und Weise Fusgängerüberwege zu erfassen ändern, da er der Meinung ist, dass crossing=* Probleme in Bezug auf Orthogonalität, Verständlichkeit und semantische Korrektheit hat. Mit seinem Vorschlag crossing=marked sticht er in ein Wespennest, da das Tag bereits in iD auf umstrittene Art und Weise implementiert wurde. (Nabble)
  • Der iD-Hauptentwickler Quincy Morgan hat das Tag nonsquare=yes für Gebäude eingeführt, die keine rechten Winkel haben, damit sie nicht mehr als fehlerhaft von den Validierungsregeln gemeldet werden. Das er Bitten, diese Änderungen zu auf den Mailinglisten zu diskutieren, ignoriert hat führt zu Kritik in selbigen. (Nabble)
  • TBKMrt möchte die Bedeutung des Schlüssels toll= über das yes/no hinaus erweitern, das derzeit 98,98% der Werte ausmacht. Er schlägt toll=<COUNTRY CODE>:<TYPE> vor, wobei <TYPE> mit fee, vignette, meter oder no beschrieben wird. Der Schlüssel toll:type= kann mit distance oder time verwendet werden.
  • Die Geofabrik überarbeitet gerade den Routing-View des OSM Inspectors und sucht Mapper, die sich die ermittelten potentiellen Fehler anschauen und Probleme melden.

Community

  • dktue hat auf Talk-AT die Frage gestellt, warum in Österreich Postleitzahlen nicht flächendeckend erfasst sind, wie in Deutschland. Im Laufe der Diskussion hat sich gezeigt, dass er Postleitzahl-Multipolygone meint, die aufgrund der Datenlage in Österreich nicht so leicht erfasst werden können. (Nabble)
  • Der bekannte russische Mapper Ilya Zverev startete einen Podcast über GIS-Technik “Mapokalypse” (ru) auf russisch. Er diskutiert zusammen mit Sergei Golubev und Maxim Dubinin pro Folge ein bestimmtes GIS Thema. Im der Folge “OpenStreetMap kills (ru)” geht es um die negativen Auswirkungen von OSM auf Kartographie.
  • alexkemp analysierte die Spamflut, die seit Ende April mit bis zu 30.000 Spam-Posts täglich die OSM-Benutzertagebücher erreichte. In seinem Blog-Post beschreibt er seine vorgeschlagene Regel “No-Edit, No-Diary”, um den Spam zu stoppen.

OpenStreetMap Foundation

  • Das deutsche OSM Chapter FOSSGIS e.V. erhielt Förderanträge für einen OpenLayers Code Sprint und den Ersatz des Overpass-Entwicklungsservers. 10 bis 12 OpenLayers-Entwickler wollen fünf Tage damit verbringen, die Open-Source-Javascript-Bibliothek schneller, einfacher bedienbar und fehlerfreier zu machen. Die angefragte Finanzierung eines Overpass-Servers soll die fünf Jahre alte Entwicklungsmaschine ersetzen.
  • Das Protokoll der Sitzung der License Working Group vom 11. April ist veröffentlicht worden.
  • Der OSMF-Vorstand wird sich Ende Mai in Brüssel treffen und fragt nach Themen und Problemen, die nach Ansicht der Gemeinschaft berücksichtigt werden sollten. Wenn Du ein Thema hast, das diskutiert werden sollte, kannst Du die verlinkte Umfrage ausfüllen.
  • Die Open Source Initiative hat sich im vergangenen Jahr an das OSMF gewandt und gefragt, ob das OSMF ein Partner werden und Organisationen wie der Linux Foundation, der Python Software Foundation, der Wikimedia Foundation und vielen weiteren folgen möchte. Der OSMF-Vorstand hat sich dafür entschieden und der Antrag wurde angenommen.

Veranstaltungen

  • Die Website von FOSS4G Hokkaido 2019 wurde online gestellt. Das Treffen findet am 12. und 13. Juli in Sapporo, Japan statt. Die Anmeldung (ja) für Vortrags- und Workshop-Themen erfolgt bis zum 24. Mai.
  • Das am 14.-16. Juni stattfindende und vom FOSSGIS gesponserte Hacking Event 2019 Nummer 12 in Essen hat noch freie Plätze. Besonders interessant verspricht das Hacking-Projekt “Vorstand” von Michael Reichert zu werden.

Humanitarian OSM

  • Mapillary und HOT arbeiten zusammen, um mit dem Start der Kampagne #map2020 die Kartendatenerfassung in schlecht kartierten Regionen zu beschleunigen. #map2020 bittet die lokalen Mapper, auf Mapillary basierende Mapping-Projekte einzureichen, die Daten für humanitäre Zwecke sammeln. Die beiden Gewinnerprojekte werden zum HOT Summit im September dieses Jahres nach Heidelberg eingeladen.

Karten

  • Bexhill-OSM, eine detaillierte Karte von Bexhill-on-Sea, England, hat eine Funktion ergänzt, welche die 1300 Fotos von sehenswerten Gebäuden und 360 Panoramen im Vollbildmodus darstellt. Eine kurze Anleitung wurde von den Betreibern in einem Tweet veröffentlicht.
  • Das öffentliche Schweizer Geoportal stellt eine OSM-basierte Vektorkachel-Karte zur Verfügung. Wie Boris Mericskay in seinem Tweet betont (fr), kann der Stil der Testkarte bis zu einem gewissen Grad angepasst werden.
  • Die russische OSM-Website openstreetmap.ru hat kürzlich POI- und Adress-Informationen aktualisiert.
  • Dmitriy Konoshkin hat einen Reiseführer durch Krasnojarsk (Russland) auf der Basis von OSM erstellt. (ru) (automatische Übersetzung)

switch2OSM

  • OpenStreetMap US weist in einem Tweet auf einen Artikel der Associated Press hin. Dieser stellt dar, wie Daten von U.S. Census Bureau, Cal Fire und OpenStreetMap kombiniert wurden, um feuerbezogene Evakuierungswege zu bewerten.

Open-Data

  • CycleStreets schreibt in einem Blogbeitrag über die vorgesehene Freigabe von 240.000 Fahrrad-Infrastrukturmerkmalen, im Großraum London, durch Transport for London als Open Data. Der Blog-Artikel verweist auf eine neu erstellte Demo-Karte für ausgewählte Bereiche, um der OSM-Community eine Beurteilung der Daten zu ermöglichen. Bitte beachtet, dass die Übernahme von Daten momentan noch nicht zulässig ist.
  • meteocool.com stellt im Forum sein Projekt eines nicht kommerziellen Dienstes vor, der Regenradarbilder und Nowcast-Daten vom Deutschen Wetterdienst auf einer OSM-Hintergrundkarte darstellt.

Programme

  • CleanTechnica, eine auf saubere Technologie (Clean-Tech) ausgerichtete Website, wirbt für A Better Route Planner (ABRP), einem Router für Elektrofahrzeuge, und OpenStreetMap, auf dem ABRP basiert. Die Website erklärt, warum OSM wichtig ist und wie der Benutzer mit der Bearbeitung beginnen kann, um die Elektromobilität zu verbessern.
  • geohacker von Development Seed stellt das Primär-Offline Field Mapping Tool genannt „Observe“ vor. Der umfangreiche Blogbeitrag erläutert die Motivation für die Entwicklung des Tools, gibt eine kurze Bedienungsanleitung, Zukunftspläne und bittet um Feedback.

Releases

  • Die Leaflet Version 1.5.0 wurde kürzlich veröffentlicht. (1.5.1 Quickfix)
  • Westnordost hat die Version 12 von StreetComplete veröffentlicht. In der neuen Version wurde die Aufgabe “Wie heißt dieser Ort?” hinzugefügt und weitere kleinere Verbesserungen vorgenommen.
  • Viele neue Tests wurden kürzlich den Jungle Bus Validatoren für JOSM hinzugefügt, um die Qualität der Daten des ÖPNV in OSM zu verbessern.Diese Prüfer können in der Registerkarte Präferenzen > Datenprüfer > Attributprüfregeln aktiviert werden.
    Jungle Bus bittet um Mithilfe bei der Übersetzung dieser neuen Tests.
  • Das OsmAnd-Team hatte versprochen, die iOS-Version seiner Navigations-App auf das Niveau von Android zu bringen. Die Version 2.70 wurde kürzlich veröffentlicht. Der zugehörige Blogbeitrag beschreibt die neuen Funktionen. Die Aufholjagd kann noch etwas dauern, da die Android-Version im März auf 3.30 aktualisiert wurde.
  • Wambacher pflegt die OSM Software List wie gewohnt weiter und ermöglicht der Redaktion für den Leser besonders wichtige Release Änderungen im Detail noch genauer zu beschreiben. Vielen Dank, Wambacher.

Kennst du schon …

  • … die Lebenszyklus-Präfixe, mit denen man den aktuellen Status eines wichtigen Objektes beschreiben kann? Die Präfixe dienen vor allem dazu, Objekte und Einrichtungen, die erst geplant oder gerade im Bau sind oder die geschlossen, verfallen, entfernt (auch verschoben) oder zerstört wurden, von aktuell existierenden Objekten abzugrenzen, um sie weiterhin in der OSM Datenbank zu finden.
  • … die Möglichkeit, an einem Eingang zu erfassen, ob er sich automatisch öffnet? Der passende Key hierfür ist automatic_door=*. Zum Beispiel für Rollstuhlfahrer kann diese Information entscheidend sein, ob sie eine prinzipiell benutzbare Tür (wheelchair = yes/limited) ohne fremde Hilfe benutzen können.
  • … den Videoclip des portugiesischen Senders TVI, der den Einsatz von OSM bei der öffentlichen Zivilschutzbehörde dokumentiert?
  • openSenseMap, die Karte mit offenen Sensordaten? Die senseBox bietet Schülern und interessierten Bürgern eine OSM-Plattform um Messdaten zu sammeln und zu veröffentlichen.

OSM in der Presse

  • In Russland wurde ein Interview mit dem russischen Kartographen Nikita auf einem Radiosender “Echo of Moscow” in der Sendung “Inside” gesendet. In seiner Rede erwähnt (ru) er oft OpenStreetMap. Zum Beispiel ist er der Meinung, dass die Grundlagen von OSM in den Schulen im Geographieunterricht vermittelt werden sollten. (automatische Übersetzung)
  • OpenStreetMap wurde in der neuesten Ausgabe des japanischen GIS-Magazins 地図中心 (Map Central) vorgestellt (ja). Die Inhalte handeln von Krisenmapping, Mapping-Party, ODbL, und so weiter. Natürlich wurden diese Artikel in Zusammenarbeit mit den Community-Mitgliedern erstellt. (automatische Übersetzung)

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Timofey Samsonov et.al. beschreiben in einem Paper (PDF) das automatisierte Ergänzen von Zwischenhöhenlinien. Zur Erzeugung von Haupt- und Zählhöhenlinien existiert schon seit etwa 50 Jahren Software. Zwischenhöhenlinien werden jedoch nur dort eingezeichnet, wo Platz ist und es geländebedingt sinnvoll ist. Eine unfreie Implementierung für ArcGIS findet sich auf GitHub.
  • Ubilabs visualisiert auf einer interaktiven Karte die Klima-Veränderungen in Mitteldeutschland von 1961 bis 2085. Die auf Mapbox / OSM basierende Karte setzt auf OpenSource, funktioniert aber leider nicht mit allen Browsern.
  • Die Linux Foundation, hinter der eine Reihe großer Unternehmen stehen, hat die Urban Computing Foundation gegründet, die sich Open-Source-Software mit dem Fokus auf Mobilität widmen möchte.
  • Stefan Kaufmann hielt auf der re;publica 2019 einen Vortrag über die Gestaltung der Mobilität in der Zukunft.
  • ZDNet berichtet über ein Projekt der britischen Kartierungsagentur Ordnance Survey, mit dem eine hochpräzise Echtzeitkarte für die 5G-Planung und das autonome Fahren erstellt werden soll. Es ist beabsichtigt, die Daten durch Verarbeitung der Bilder zu sammeln, die von mit Kameras ausgestatteten Fahrzeugen von Versorgungsunternehmen aufgenommen wurden.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Bonn Bonner Stammtisch 2019-05-21 germany
Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2019-05-21 germany
Viersen OSM Stammtisch Viersen 2019-05-21 germany
Lübeck Lübecker Mappertreffen 2019-05-23 germany
Montrouge Rencontre mensuelle de Montrouge et alentours 2019-05-23 france
Strasbourg Rencontre périodique de Strasbourg 2019-05-25 france
Bremen Bremer Mappertreffen 2019-05-27 germany
Mannheim Mannheimer Mapathons 2019-05-28 germany
Zürich Missing Maps Mapathon Zürich 2019-05-29 switzerland
Saarbrücken Mapathon OpenSaar/Ärzte ohne Grenzen/EuYoutH_OSM/Libre_Graphics_Meeting_2019 2019-05-29 germany
Montpellier Réunion mensuelle 2019-05-29 france
Düsseldorf Stammtisch 2019-05-29 germany
Tours Stand OSM sur la fête du vélo 2019-06-01 france
Essen Mappertreffen 2019-06-05 germany
Toulouse Rencontre mensuelle 2019-06-05 france
Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2019-06-05 germany
Bochum Mappertreffen 2019-06-06 germany
Mannheim Mannheimer Mapathons 2019-06-06 germany
Nantes Réunion mensuelle 2019-06-06 france
Dresden Stammtisch Dresden 2019-06-06 germany
Reutti Stammtisch Ulmer Alb 2019-06-06 germany
Dortmund Mappertreffen 2019-06-07 germany
Montpellier State of the Map France 2019 2019-06-14-2019-06-16 france
Heidelberg Erasmus+ EuYoutH_OSM Meeting 2019-09-18-2019-09-23 germany
Heidelberg HOT Summit 2019 2019-09-19-2019-09-20 germany
Heidelberg State of the Map 2019 (international conference) 2019-09-21-2019-09-23 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Map-Peter, Nakaner, Rainero, Rogehm, SK53, SunCobalt, TheFive, derFred, doktorpixel14, geologist.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.