Wochennotiz Nr. 414

19.06.2018-25.06.2018

Darstellung von Biergärten in Deutschland

Darstellung von Biergärten in Deutschland 1 | © Nikolai Janakiev, Geodaten © OpenStreetMap-Mitwirkende, ODbL

Mapping

  • Jyri-Petteri Paloposki schlägt aeroway=highway_strip für Landebahnen bzw. „Autobahn-Behelfsflugplätze“ vor, die normalerweise als Autobahn genutzt werden, aber entweder für eine militärische Übung oder eine Notlandung geschlossen werden können. Das Proposal findet man im Wiki.
  • Ihr wolltet schon immer ein besseres Schema, um Rennstrecken zu kartieren? Diese Tagging-Abstimmung könnte für Euch interessant sein.
  • Der Vorschlag für eine detailliertere Kennzeichnung von Saunen und heißen Bädern führte zu einer internationalen Diskussion auf der Tagging-Mailingliste. Die Abstimmung im Wiki ist seit dem 25. Juni geöffnet und endet am 9. Juli.
  • Die Schweizer Community einigt sich auf der Mailing-Liste relativ schnell darauf, den Hütten-Betreiber SAC/CAS als Namenszusatz zu entfernen und als operator=* zu erfassen.
  • Indoor- und Untergrund-Kartierung ist kompliziert. Im Forum bittet User N76 um Hilfe. Als Mappinghilfe gibt es eine speziell gerenderte Indoorkarte und eine umfangreiche Wiki-Seite.

Community

  • Die umstrittenen Pläne der EU-Kommission für Inhaltsfilter im Internet schlagen auch große Wellen bei der OSM-Community. Proteste gibt es auch in der Politik. Diskussionen in der Mailingliste Talk-de sowie im Forum zeigen sehr große Bedenken gegen diese Pläne auf, die zu einer Protesthandlung der OSM-Community führen kann, die aktuell diskutiert wird.
    Außerdem kann man sich an einer Online-Petition beteiligen.
  • OSM US sucht immer noch nach einem Geschäftsführer. (wir berichteten)
  • Datendelphin schlägt vor, ein Symbol für die OSMF-Mitgliedschaft auf den Benutzerseiten hinzuzufügen. Die technischen Details werden auf GitHub diskutiert.
  • Der 60.000.000. Änderungssatz wurde am 20. Juni 2018 vom Benutzer mkačer hochgeladen. Die Nummer 50.000.000 wurde vor fast einem Jahr am 3. Juli 2017 hochgeladen.
  • Heather Leson veröffentlichte einen Blogbeitrag, der nach Erfahrungen mit Diversity-Themen in der OSM-Community fragt. Heather Leson wird zusammen mit Kate Chapman einen Workshop zu diesem Thema auf der State of the Map in Mailand (28. – 30. Juli 2018) halten. Es gibt eine Reihe von kontroversen Kommentaren unter ihrem Blogbeitrag.
  • Auf der Mailingliste Tagging wird vorgeschlagen und diskutiert (1, 2), die Taggingvorlagen vom Editor iD abzutrennen und als separates Projekt zu entwickeln. Die Befürworter stören sich daran, dass die Entscheidungen von einem einzelnen Entwickler getroffen werden.
  • User mapeadora veröffentlichte einen Blog-Post über die Wahrnehmung der Geschlechtergleichstellung im OSM-Umfeld. Während die endgültigen Ergebnisse einer Umfrage zu diesem Thema später auf der SotM in Mailand veröffentlicht werden, hat sie bereits einige vorläufige Ergebnisse veröffentlicht. 33 Männer und 24 Frauen aus 14 Ländern nahmen an der Umfrage teil. Wer möchte, dass diese Umfrage relevanter wird, kann die Umfrage in 7 Sprachen beantworten.
  • The International Journal of Geo-Information veröffentlichte das Paper „Mapping Urban Land Use at Street Block Level Using OpenStreetMap, Remote Sensing Data, and Spatial Metrics“.
  • Nach einem langen Prozess hat das Team von uMap Latam den uMap-Dienst erfolgreich migriert und aktualisiert, ohne dass es zu einem Verlust oder der Notwendigkeit zur manuellen Migration der Karten bei UMAP Latam kam. Diese Instanz von uMap enthält mehr als 1400 Karten für Lateinamerika und die Welt.

OpenStreetMap Foundation

  • Weil in der vorläufigen Tagesordnung der OSMF-Vorstandssitzung am 21. Juni ein nicht öffentlicher Tagesordnungspunkt zur Diskussion von Regeln über die Aufnahme von Regionalvertretungen enthalten war, bittet Michael Reichert den Vorstand darum, diese Kriterien mit den Mitgliedern zu diskutieren, bevor sie beschlossen werden.
  • Nakaner hat im deutschen Forum ein inoffizielles, deutschsprachiges Protokoll des öffentlichen Teils der OSMF-Vorstandssitzung vom 21. Juni veröffentlicht.
  • Das Protokoll der Sitzung der License Working Group vom 14. Juni ist veröffentlicht worden. Diskutiert wurden u.a. die neuen Nutzungsbedingungen für openstreetmap.org.
  • Martin Koppenhoefer beschwert sich auf der Mailingliste OSMF-Talk im Rahmen einer Diskussion über eine nicht ganz aktuelle Liste kommerzieller OSMF-Mitglieder über Mängel bei der Quellenangabe bei Apple und Facebook.

Veranstaltungen

  • In der Schweiz finden Anfang Juli gleich zwei Veranstaltungen mit OSM-Bezug statt. Den Anfang macht die Opendata.ch/2018-Konferenz am 03. Juli 2018. Danach folgt am 05.-07. Juli die WikiCon. Beide Veranstaltungen finden in St. Gallen statt und OSM bzw. der Schweizer Verein SOSM wird voraussichtlich auf beiden Veranstaltungen vertreten sein.
  • Die FOSS4G Hokkaido fand am 22. und 23. Juni in Sapporo, Japan statt. Das Video des Core Day und eine Zusammenfassung von Beiträgen auf Twitter ist online. Auch einige Sessions aus der Programmtabelle sind verlinkt. OpenStreetMap wurde mehrfach thematisiert.
  • Die diesjährige State of the Map US findet vom 5. bis 7. Oktober in Detroit, Michigan statt.

Humanitarian OSM

  • OSM in Sambia wuchs von einer Hand voll Mapper im Jahr 2016 auf Hunderte an, wie HOT berichtet. Microgrants (finanzielle Zuwendungen, die nicht zurückgezahlt werden müssen, Anm. der Red.) von HOT, die Nethope Device Challenge, sowie Mittel von GIZ und der Weltbank ermöglichten es OSM Zambia Mappingausrüstung zu kaufen. Die Mappingtätigkeit umfasst die Sammlung von Geobasisdaten sowie Daten zur Vorbeugung von Krankheiten im Rahmen des Lusaka Sanitation Program.

Karten

  • Die Veröffentlichung der Version 4.12.0 des Kartenstils OpenStreetMap Carto wurde angekündigt. Die einzige große Änderung war die Entfernung der Subpixel-Genauigkeit für Flächen. Kleinere Änderungen beinhalten das Rendering für verschiedene tourism=information-Subtypen, place=quarter und historic=city_gate sowie weitere kleinere Änderungen.

switch2OSM

  • Der OpenStreetMap-Blog enthält einen neuen ausführlichen Artikel für potenziell wechselwillige oder neue Benutzer von OSM-Daten.

Programme

  • Die Firma Telenav beschreibt in einem Blogeintrag ihre Ansicht, dass die Zukunft des Mappings durch die Omnipräsenz von Sensoren, künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen angetrieben wird. Telenav veröffentlichte drei Schlüsselkomponenten ihres OpenStreetCam-Stacks, nämlich ihren genutzten Trainingsdatensatz von Bildern, Machine-Learning-Technologien und die Erkennungsergebnisse, da sie davon ausgehen, dass der Mangel an verfügbaren offenen Tools bisher den Durchbruch automatisierten Mappings verhinderte. Im selben Blog-Post starten sie einen mit 10.000 US-Dollar dotieren Wettbewerb zur Verbesserung ihrer Trainingsdatensätze und der Mustererkennung. Telenav schließt sich damit Mapbox und Facebook an, die die Zukunft in automatisiertem Mapping sehen.
  • K_Sakanoshita hat seinen „Machi-aruki Map Makeraktualisiert. Mit diesem Tool kann eine Karte mit Vektoren in konfigurierbaren Strichen erstellt und diese als PNG oder SVG gespeichert werden. Die Benutzeroberfläche ist japanisch, kann aber überall auf der Welt verwendet werden. Er erläutert die Nutzung in seinem Blog.

Programmierung

  • Nikolai Janakiev schreibt einen weiteren Artikel über Analysemöglichkeiten von OSM-Daten. Unter dem Titel Compare Countries and Cities with OpenStreetMap and t-SNE beschreibt er, wie man die Verteilung von amenity= nutzen kann, um Städte und Länder zu clustern und zu vergleichen.
  • [1] Nikolai Janakiev veröffentlichte ein Tool zur Visualisierung von OSM-Daten durch Heat-Maps mit Blender und Python.

Releases

  • Die Version 2.9.1. des Editors iD wurde veröffentlicht. amenity=shelter impliziert nicht mehr building=yes, das Preset beinhaltet nun das Tag als Option. Neben vielen Preset-Änderungen und Ergänzungen, zwei Bugfixes, kleineren Usability-Änderungen und einer Tutorial-Änderung wurde die Auflösung von Bing Streetside verbessert.
  • Version 3.2 von QGIS wurde am 24. Juni unter dem Codename Bonn, wo 2016 das 16. QGIS-Entwicklertreffen stattfand, veröffentlicht. Ein visueller Changelog wurde ebenfalls erstellt.

OSM in der Presse

  • Das IT-Magazin Netzwelt veröffentlichte einen Artikel über die Vorteile von OSM gegenüber Google. Das Hauptargument, der Zugang zu den Rohdaten, wurde mit einer OSM-basierten Studie einer Reise-Website über die grünsten Städte begründet.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Heise berichtete, dass Google seine Kartendaten für Deutschland aktualisiert. Obwohl sie im vergangenen Jahr die Kameras an ihren Autos verbessert haben, ist nicht geplant, die Street-View-Bilder zu aktualisieren, da das deutsche Datenschutzgesetz dies nach Aussage von Google verhindert. Stattdessen sammeln sie Daten zur Verbesserung von Straßennamen, Straßengeometrien und POI-Daten.
  • Das schweizerische Bundesamt für Landestopografie fragt nach Hilfe bei der Georeferenzierung von historischen Bildern des Landes. Auch wenn man nichts beitragen kann, können immer noch die über 50.000 historischen Bildern der Schweiz durchstöbert werden.
  • StreetCred, die zum Teil durch die Schließung von Mapzen entstanden ist, schätzt, dass es weltweit 1 Milliarde POIs gibt. Die Firma kündigte an, dass sie einen Marktplatz aufbauen wolle, um POI-Daten von Benutzern zu kaufen, die diese Daten sammeln und an Unternehmen verkaufen. Die sammelnden Benutzer werden mit einer Blockchain-Währung namens StreetCred Token belohnt.
  • Die Firma ESRI veröffentlichte 33 Fußball-bezogene statistische Karten unter dem Titel Die Weltmeisterschaft in 33 Karten.
  • Diese Fußball-WM-Saison feiert Mapbox mit der Austragung der World Map Cup Challenge, einem 4-teiligen Wettbewerb im Juni und Juli. Man muss sich anmelden, um in den nächsten vier Wochen gegeneinander anzutreten, um tolle Karten zu erstellen und Preise zu gewinnen.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2018-07-04 germany
Mannheim Mannheimer Mapathons (MAMAPA) 2018-07-05 germany
Bochum Mappertreffen 2018-07-05 germany
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 2018-07-05 germany
Lyon Rencontre mensuelle pour tous 2018-07-10 france
München Münchner Stammtisch 2018-07-10 germany
Köln Köln Stammtisch 2018-07-11 germany
Berlin 121. Berlin-Brandenburg Stammtisch 2018-07-12 germany
Bonn Bonner Stammtisch 2018-07-17 germany
Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2018-07-17 germany
Karlsruhe Stammtisch 2018-07-18 germany
Mumble OpenStreetMap Foundation public board meeting 2018-07-19
Essen Mappertreffen 2018-07-21 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Nakaner, Polyglot, Rogehm, Spanholz, SunCobalt, derFred, doktorpixel14.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

  1. Sven

    Die Hauptänderung im Carto-Stil war die Änderung des Rendering von surface bei Straßen. Diese Änderung hat eine regression verursacht dessen Folge diverse full-table-scans bei den Datenbankabfragen waren. Aufgrund dessen wurde diese Änderung in 4.12.1 wieder zurückgenommen.

  2. simon04

    Die WikiCon findet im Oktober und nicht wie angegeben im Juli statt.