Wochennotiz Nr. 362

20.06.2017-26.06.2017

Text

Mit OSRM generierte Karte mit spitzen Abbiegewinkel auf Auffahrts-/Abfahrtsrampen 1 | © Mapbox © OpenStreetMap contributors ODbL

In eigener Sache

  • In der Wochennotiz #361 sagten wir, dass dieses Proposal angenommen wurde. Das trifft aber nicht zu. chris66 erläutert im deutschen Forum: „A rule of thumb for ‚enough support‘ is 8 unanimous approval votes or at least 10 votes with more than 74 Prozent approval, but other factors may also be considered (such as whether a feature is already in use).“ Wir entschuldigen uns.

Mapping

  • Fischkopp0815 und toc-rox suchen im Forum nach GPS-Tracks und anderen OSM-kompatiblen Quellen zum aktuellen Verlauf der Küstenlinie an der Südspitze der Insel Sylt. Sie ist starken erosionsbedingten Veränderungen unterworfen. Wer zufällig auf Sylt Urlaub macht, möge bitte vorher einen Blick ins Forum werfen.
  • User Skinfaxi zählt in seinem Blog mehrere Möglichkeiten auf, wie man highways und angeklebte Flächen wieder voneinander trennen kann.
  • Google wurde von Radio Canada (fr) (automatische Übersetzung) dafür gelobt, Grenzen der Gebiete von Ureinwohnern erfasst zu haben. Pierre Béland äußert auf talk-ca (fr) die Ansicht, durch eine Verbesserung von OSM in der Gegend sei eine ebensolche Publicity zu erreichen.
  • Telenav will nach Kanada jetzt auch in Ecuador Straßennamen und Abbiegebeschränkungen mappen. Um nicht wieder auf Proteste zu stoßen, fragt das Unternehmen die Community dieses Mal im Voraus nach bestimmten Mapping-Richtlinien.
  • Bing hat neue Luftbilder in Portugal veröffentlicht. Marcos Oliveira hat die portugiesische Community darüber auf der Mailing-Liste informiert (pt) und damit eine kleine Diskussion ausgelöst.
  • Benutzer Bjohas sucht nach einem Weg, Objekte in OSM zu abonnieren, so dass er bei jeder weiteren Bearbeitung daran benachrichtigt wird. Neben whodidit wurden ihm Tools wie OSM Hall Monitor und osm-qa-feeds vorgeschlagen.
  • [1] Daniel Hofmann schreibt in seinem Benutzerblog über eine von ihm erstellte Validator-Karte, welche zu spitze Abbiegewinkel auf Auffahrts-/Abfahrtsrampen (highway=*_link) hervorhebt. An diesen Stellen fehlt oft (aber nicht immer!) eine Abbiegebeschränkung.
  • User Paul the Archivist hat das Stadtzentrum von Alton, Hampshire, mit Simple3D-Tags sehr detailliert erfasst. F4map zeigt dort neben Gebäuden auch Bäume, Laternen, Kräne usw. Paul hat in den letzten Jahren schon viele andere Stadtzentren in Südostengland so gemappt.
  • Vespucci bekommt mit der nächsten Version einen benutzbaren Öffnungszeiteneditor. Simon Poole stöhnt als Entwickler darüber (Tweet).

Community

  • Alexander Zipf stellt das neue Tool http://Labs.OpenRouteService.org vor, mit dem man zukünftige Funktionen von OpenRouteService testen und kommentieren kann. Als erste neue Features werden „Open Space Routing“, womit Routing über Plätze möglich ist, und die POI-Suchfunktion „Places API“ getestet. Die Verwendung von Labs ist bisher aber nur mit OSM-Daten in Deutschland möglich.
  • Als Mapper des Monats wählte die belgische Community Julien Minet aka juminet. Näheres über ihn auf seiner Site.
  • Die Idee des Sentiero Italia, eines Fernwanderweges durch alle Landschaften Italiens, ist erst auf einigen Teilstrecken umgesetzt. Italienische Mapper erörtern (automatische Übersetzung), wie der noch nicht einheitlich beschriebene Gesamtverlauf gemappt werden kann und hoffen, dass das dem Projekt neues Leben gibt.

OpenStreetMap Foundation

  • Am 20. Juni fand auf dem HOT-Mumble-Server eine öffentliche OSMF-Vorstandssitzung statt. Themen waren u.a. die Bewerbungen von Frankreich und dem Vereinigten Königreich als Regionalvertretungen, eine Richtlinie für organisierte Bearbeitungen und das Verhältnis zwischen der OSMF und HOT.

Veranstaltungen

  • Der Antrag für einen Reisezuschuss zur FOSS4G 2017 in Boston (14.–19. August) ist ab dem 07. Juli verwendbar.
  • Die 2017 Edition FOSS4G-Europa wird in Paris – Marne-la-Vallée vom 18. bis 22. Juli stattfinden..
  • Die Videos von der SotMFR 2017 sind online.
  • Die FOSS4G-Afrika findet in Johannesburg, Südafrika, mit einem starken Fokus auf Geographie-Bildung statt. Die Veranstaltung wird von OSGeo Afrika und South African QGIS User Group, zusammen mit SAGTA (Southern African Geography Teachers’ Association) und GeoforAll organisiert.
  • Im Rahmen der AGIT Salzburg lädt Z-GIS gemeinsam mit Ärzte ohne Grenzen und dem Österreichischen Roten Kreuz zu einem Mapathon am 04.Juli ein.
  • Die Anmeldung zum HOT-Gipfel am 14. und 15. September in Ottawa (Kanada) ist jetzt möglich.
  • Das Elbe-Labe-Meeting 2017 wird in diesem Jahr vom 01. bis zum 03. September wohl ein wenig anders organisiert als im vergangenen Jahr. Wegen des beschränkten Platzes wird um rechtzeitige Anmeldung gebeten.
  • Das Programm der SotM 2017 im Aizuwakamatsu City Cluture Center in Japan kann nun online eingesehen werden.

Humanitarian OSM

  • Michał Brzozowski beschwert sich auf der Mailingliste Talk über qualitativ minderwertige Änderungssätze in Nepal, die zu einer Schulung des Nepalesischen Roten Kreuzes gehören.
  • Russel Deffner öffnet drei Mapping-Projekte (1, 2 und 3), die ersten HOT-Tasks zur Eliminierung von Malaria in Kambodscha.

Karten

  • Henry Lau vergleicht als Teil seines Back- und Kochprojektes die Dichte der Bäckereien in Paris und London. Dazu hat er mit Overpass-Turbo OSM-Daten heruntergeladen und sie mit dem d3-hexbin-Plugin und Leaflet dargestellt.
  • Moovellab, die Heimat von Wege nach Rom, startete ein neues Projekt What the Street!? (nur für Desktop-Browser), um den Mobilitätsraum von Städten auf der ganzen Welt interaktiv zu erkunden. What the Street!? illustriert auf spielerische Weise, wie die täglichen Fahr-Entscheidungen das Stadtbild prägen. Das Projekt analysiert die OpenStreetMap-Daten von 23 Städten auf der ganzen Welt, einschließlich London, Barcelona oder Tokyo, um einzigartige, vergleichende Datenvisualisierungen von Park- und Verkehrsräumen zu schaffen.

switch2OSM

  • Die Smartphone-App Snapchat hat SnapMap, eine interaktive Karte mit Daten von Mapbox, OpenStreetMap und DigitalGlobe, veröffentlicht.

Open-Data

  • SAS hat mit „Machine learning“ und „Big Data Analytics“ den „besten Ort der Welt“ ermittelt: West Perth, Australien. Unter anderem wurden auch OSM-Daten herangezogen.
  • Connected Signals stellt OSM seine Datenbank zur Verfügung, die vor allem aus Ampeln und Stoppschildern in den USA besteht. Die Firma sammelt ihre Daten durch eine Software, die automatisch Objekte im Straßenverkehr und den Status von Ampeln erkennt.

Programme

  • Nils Nolde entwickelte mit OpenRouteService ein neues QGIS Plugin für OSM-Routing und Barrierefreiheit.
  • Walkalytics von EPB rechnet aus, welche Ziele von einem bestimmten Punkt oder einer Punktemenge innerhalb von 2, 5 oder 10 Minuten zu erreichen sind. Als Geodatenbasis wird hauptsächlich OSM eingesetzt.

Programmierung

  • Mapbox arbeitet an einem eigenen Tool für Heatmaps, womit Punkte, die nahe beieinander liegen, als Fläche zusammengefasst werden.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
Mapillary Android * 3.61 14.06.2017 Weiterer Fix beim Hochladen von Bildern.
Mapzen Lost 3.0.1 19.06.2017 Bugfix Release.
Locus Map Free * 3.24.2 20.06.2017 Keine Infos.
Maps.me Android * var 21.06.2017 Keine Infos.
Maps.me iOS * 7.3.6 21.06.2017 Bugfix Release.
OSRM Backend 5.8.0 21.06.2017 Viele Änderungen, bitte Release-Info lesen.
Mapillary iOS * 4.7.4 22.06.2017 Zwei Fehler beseitigt.
Kurviger Free * 1.1.1 23.06.2017 Viele Verbesserungen beim Mapzen-Map, Kurviger-Style als Default.
QGIS 2.18.10 23.06.2017 Keine Infos.
Overpass-Turbo 2017-06-25 25.06.2017 Viele Änderungen in den letzten Tagen, bitte Release-Infos lesen.
guide4you 2.0.5 26.06.2017 Keine Infos.
Nominatim 3.0.0 26.06.2017 Neues Datenbankformat, bitte Release-Infos lesen.

Bereitgestellt von der OSM Software Watchlist. Timestamp: 2017-06-26 18:14:22+02 UTC

(*) unfreie Software. Siehe: freesoftware.

Kennst du schon …

  • Fhacktions, ein geobasiertes Online-Computerspiel, in dem Hacker-Gruppen in einer dystopischen Welt gegeneinander antreten? Das kostenlose Spiel stammt aus Paraguay und benutzt eine Karte mit OSM-Daten.
  • MapProxy, ein Open-Source-Proxy für Geodaten? Es cachet, beschleunigt und verwandelt Daten aus vorhandenen Kartendiensten (beliebiger WMS- oder Kachelserver) und bedient jeden Desktop- oder Web-GIS-Client.
  • … die OSM Blitzermap, eine Karte, die alle in OSM vermerkten Blitzer anzeigt?
  • … den Twitter-Account OSM Laichinger Alb (@osm_laichingen)? Hier werden automatisch jegliche Änderungen an den OSM-Daten rund um Laichingen gepostet.
  • … the home of the OpenStreetMap community in Ireland?
  • … das Export-Tool, durch das leicht angepasste OSM-Daten nun auch auf der Plattform Humanitarian Data Exchange (HDX) genutzt werden?
  • … das tolle Werbevideo zur letztjährigen SotMFR 2016 in Clermont-Ferrand?

OSM in der Presse

  • Das Journal de Montréal berichtet (fr) darüber, wie und warum eine kleine Gruppe aus zehn OSM-Enthusiasten in Kanada zu OSM beiträgt.
  • Fabrizio „Sbiribizio“ Tambussa stellt OSM in seiner Rede (it) „A free map of the world“ im TEDxNovara Salon vor.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Davide Riva, ein Teilnehmer des Google Summer of Code für KDE, kündigt in seinem Blog die erste Version von Brooklyn, einer protokollunabhängigen Chat-Brücke, an. Sie unterstützt Telegram und IRC vollständig und nutzt OSM als Quelle für Standorte.
  • Rosenblatt hat in einer akribischen Arbeit eine interaktive Karte zu prähistorischen Fundstätten erstellt, bei denen menschliche DNA gesichert wurde. Jede einzelne Fundstätte auf der Karte enthält Katalogisierungen und vor allem auch Links zu den entsprechenden Veröffentlichungen. Populärwissenschaftlich berichtet eine spanische Zeitung darüber.
  • Die International Cartographic Association (ICA) hat Kinder in aller Welt zu einem Wettbewerb aufgefordert, wo sie auf einer Karte darstellen sollten, wie sie ihren Platz in der Welt sehen – mit spannenden Ergebnissen.
  • Blitzortung.org stellt Blitzeinschläge weltweit in Echtzeit dar.
  • Andy Kriebel veröffentlicht eine intuitive Karte der US-Luft-Qualitätsstufen.
  • AMSTS hat eine Karte erstellt, die die Länder nach dem thematischen Schwerpunkt des Textes ihrer Nationalhymne einfärbt.
  • National Geographic veröffentlichte einen Artikel mit dem Titel „Atlas für das Ende der Welt“. Dutzende von bunten neuen Karten und Grafiken zeigen, wo Urbanisierung am ehesten mit der Biodiversität in Konflikt steht.
  • Heise Online berichtet, dass unseriöse Anbieter immer wieder versuchen, Nutzern von Online-Routern per Gewinnspiel oder Gutschein kostenpflichtige Verträge unterzuschieben.
  • Dank neuer Algorithmen konnten Forscher von der technischen Universität München Erfolge bei der Herstellung von vierdimensionalen, hochauflösenden Punktwolken von Berlin, Las Vegas, Paris und Washington, D.C. aus Bildern des Radarsatelliten TerraSAR-X vorweisen.
  • A World Bridge™ wurde als GeoForAlls „Lab des Monats“ gewählt. Es ist ein internationales preisgekröntes Programm zum Lernen von Fähigkeiten des 21. Jahrhunderts, mit fortgeschrittenen Lehrmethoden, die reale Projekte mit Industrie- und Regierungspartnern einbeziehen.
  • Xkcd zeigt, wie sehr uns Karten beeindrucken, auch wenn sie gar nichts aussagen.
  • Selene Yang, eine weeklyOSM-Redakteurin aus Paraguay, hat ein interessantes Fahrzeug entdeckt, das wahrscheinlich einzige seiner Art, mit dem Mapillary-Fotos aufgenommen werden.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Düsseldorf Stammtisch Düsseldorf 2017-06-30 germany
Rostock Rostocker Treffen 2017-07-04 germany
Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2017-07-05 germany
Essen Ideenaustausch mit dem RVR 2017-07-05 germany
Heidelberg Missing Maps Data Collection and Validation Mapathon to help eliminate Malaria 2017-07-05 germany
Salzburg AGIT2017 2017-07-05-2017-07-07 austria
Dortmund Stammtisch Dortmund 2017-07-06 germany
Passau Niederbayerntreffen 2017-07-11 germany
Berlin 109. Berlin-Brandenburg Stammtisch 2017-07-13 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Anne Ghisla, Michael Reichert, PierZen, SK53, Spec80, Manfred Reiter, doktorpixel14, kreuzschnabel, Walter Nordmann.

Wochennotizteam

  • Das Wochennotizteam sucht Dich, ja DICH als Mitarbeiter. Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in neun Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb würden wir uns über Deine helfende Hand freuen.
  • Vielfältige Aufgaben warten: Links aus dem OSM-Umfeld sammeln und bewerten, Artikel schreiben, übersetzen und korrigieren, Bilder aufbereiten, und das alles in einem engagiert diskutierenden internationalen Team.
  • Sende uns eine Mail mit Deinem OSM-Namen, damit wir Dich in unser Redaktionssystem aufnehmen können. Wenn Du möchtest, kannst Du Dich auch im Wiki eintragen.

Kategorie: Wochennotiz

Kommentare sind geschlossen.