Wochennotiz Nr. 351

04.04.2017-10.04.2017

mmds proof of concept

Vollständig markierte Straße aus mmds Beispielkarte 1 | © OpenStreetMap Mitwirkende CC-BY-SA 2.0

Mapping

  • Benutzer Maturi0n regt im deutschen Forum eine Diskussion über investigative Methoden der Informationssammlung zum Mappen an, als Alternative zur persönlichen Erkundung.
  • Im nächsten Release von OSM-carto wird landuse=farm nicht mehr gerendert, entsprechende Flächen sollten daher manuell in farmland oder farmyard geändert werden. Walter Nordmann zeigt mit einer weltweiten Auswertung auf, wo dies noch zu tun ist. Die NoFarm-Map hat sich weiterenwickelt.
  • Simon Poole berichtet über die aktuelle Beta-Version 0.9.9 von Vespucci und einige erwähnenswerte Funktionen.
  • Benutzer Rogehm stellt im deutschen Forum das schon vielfach gemappte Tag building=conservatory zur Diskussion, das er auch im Wiki beschrieben hat.
  • Benutzer dktue möchte gerne Rettungsleitstellen mappen. Jedoch wird noch um ein international nutzbares Tag diskutiert, da diese auch schon mal nicht nur wie vorgeschlagen „ECC“, sondern auch „MRCC“ oder anders heißen können.

Community

  • In einem Interview mit OpenCage Data spricht Vivien Deparday über den Stand der OSM-Entwicklung und der Community in Sri Lanka, ihre aktuelle Arbeit und zukünftige OSM-Pläne.
  • Noch immer leiden die Menschen in Peru unter den verheerenden Überschwemmungen, die das Wetterphänomen „El Niño” verursacht. Ruben Lopez hat eine Anwendung veröffentlicht, mit der überschwemmte Straßen in verschiedenen Regionen durch einen einfachen Klick auf einer Karte gemeldet werden können. Ein Vorgänger dieser Anwendung wurde schon bei den Überschwemmungen in Chennai 2015 eingesetzt.
  • Taïs Grippa veröffentlicht ein neues Auswerte-Werkzeug für Mapathons und zeigt auf Github einige Beispiele des „Belgian National Mapathon 2017“.
  • Auf der Mailingliste Talk fragt die Engineering Working Group, was denn auf der Liste der Top-Ten-Tasks stehen sollte. Dazu gibt es sehr viele Vorschläge.

Importe

  • Chetan Gowda gibt ein Statusupdate zum Import von Gebäudehöhen in San Francisco. Da die Validierungsphase begonnen hat, lädt er die Community zur Mithilfe ein.

OpenStreetMap Foundation

  • Da der Aprilscherz über den Verkauf von OSM-Daten an Google doch einige Verwirrung angerichtet hat, wurde von Simon Poole, Leiter der License Working Group der OSMF, jetzt eine Klarstellung veröffentlicht.
  • Frederik Ramm teilt mit, wie weit die Vorbereitungen der FOSSGIS als deutscher OSMF-Local-Chapter gediehen sind. Cristoph Hormann erklärt noch wichtige Einzelheiten für die FOSSGIS-Aktiven.

Veranstaltungen

  • Die Community ist eingeladen, bis zum 23. April die eingereichten Vorträge für die SotM in Aizu-Wakamatsu zu bewerten. Eine rege Teilnahme an der Umfrage wird von einigen Mitgliedern der Wochennotiz gern gesehen.
  • Die OSM-Gemeinschaft aus Costa Rica lud am 8. April zu einem gemeinsamen Mappen der Bars in San José ein.
  • Am 20. Mai tritt an der Portland State University die Konferenz Resistance GIS zusammen. Dort soll erkundet werden, welchen Nutzen Protestbewegungen oder politische Initiativen aus Geoinformationssystemen ziehen können.
  • Die im Juli in Uganda stattfindende State of the Map Africa ruft dazu auf, Vorträge einzureichen.

Humanitarian OSM

  • Um in Katastrophenfällen vorbereit zu sein, bildet HOT in Indonesien Behörden und gemeinnützige Verbände in der Kartierung mit JOSM aus. Im Ergebnis soll zunächst als Pilotprojekt in den Regionen Barru und Wajo (Süd-Sulawesi) eine Karte zur Risikobewertung von Bedrohungen, Schwachstellen und Kapazitäten entstehen. (automatische Übersetzung)
  • HOT ruft anlässlich des Weltgesundheitstages am 7. April zur Mithilfe im Kampf gegen die Malaria auf.

Karten

  • Die Karte „Map2fly“ zeigt auf Basis von OpenStreetMap die Auswirkungen der neuen „Drohnen-Verordnung“. So muss beispielsweise zu Bundesstraßen und Autobahnen ein Abstand von 100 Meter eingehalten werden.

Programme

  • [1] User mmd veröffentlicht in seinem Blog einen Proof of Concept zu dem Vorschlag von jotpe auf Github, bei dem Straßen vollständig angezeigt werden sollen, auch wenn Lücken dazwischen sind.

Programmierung

  • Mapzen stellt einen neuen, schnellen und treffsicheren Parser für Adresseingaben vor.
  • Daniel Hofmann zeigt in seinem Benutzer-Blog, wozu man Einschränkungen der An- und Abfahrtsrichtung in OSRM nutzen kann.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
Osmium Tool 1.6.1 06.03.2017 Zwei Änderungen und drei Fixes.
GpsMaster 0.63.00 06.04.2017 OpenCycleMap verbessert, OpenTransportMap hinzugefügt und weitere Änderungen.
Komoot Android * var 07.04.2017 Routenplanung und Suche überarbeitet.
Komoot iOS * 9.0.1 07.04.2017 Verbesserung der Performance und weitere kleine Änderungen.
Mapbox GL JS v0.35.0 07.04.2017 Sieben neue Funktionen und 12 Bug Fixes.
Mapillary iOS * 4.6.12 07.04.2017 Änderungen für verschiedene Kameras und ein Bug beseitigt.
QGIS 2.18.6 07.04.2017 Keine Infos.
Mapillary Android * 3.45 08.04.2017 Keine Rotation der UX für linkshändige Benutzer.
Kurviger Free * 10.0.19 09.04.2017 Verschiedene Verbesserungen.
StreetComplete 0.7 09.04.2017 Fix der Version 0.6, die das Changesetproblem behoben hat.
libosmium 2.12.1 10.04.2017 Viele Änderungen und Korrekturen. Bitte Relase-Info lesen.
MapContrib 1.7.3 10.04.2017 Viele Änderungen seit der 1.6.1, bitte Releaseinfos lesen.
Maps.me Android * var 10.04.2017 Änderungen des GUI, weitere Hotels, Strände, Parkplätze, Kameras und WLAN-Hotspots hinzugefügt.
Maps.me iOS * 7.2.3 10.04.2017 110000 Objekte hinzugefügt. U.a Restaurants, Geschäfte und POI.
Locus Map Free * 3.23.0 04.10.2017 Viele Verbesserungen, bitte Releaseinfo lesen.

Bereitgestellt von der OSM Software Watchlist. Timestamp: 2017-04-10 15:08:55+02 UTC

(*) unfreie Software. Siehe: freesoftware.

Kennst du schon …

OSM in der Presse

  • In einem YouTube-Video beschäftigt sich The Crowd & The Cloud mit der Bedeutung aktueller Karten zur Hilfeleistung nach Katastrophen und hebt die große Bedeutung von OSM hervor.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Die indische Regierung versucht, die landwirtschaftlichen Vermögen des Landes durch optimiertes Geotagging und -mapping besser zu erfassen, und möchte dafür die Open-Data-Anwendung Bhuvan einsetzen.
  • Die von US-Präsident Trump geplante Mauer an der Grenze zu Mexiko würde Ökosysteme zerschneiden und zu irreversiblen Schäden an der bereits gefährdeten Flora und Fauna in der Region führen. Der Bericht von Vox verwendet Karten mit OSM-basierten Grenzen.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Berlin 106. Berlin-Brandenburg Stammtisch 14.04.2017 germany
Bonn Bonner Stammtisch 18.04.2017 germany
Lüneburg Mappertreffen Lüneburg 18.04.2017 germany
Karlsruhe Stammtisch 19.04.2017 germany
Colorado Humanitarian Mapathon Colorado State University, Fort Collins 19.04.2017 us
Augsburg Augsburger Stammtisch 20.04.2017 germany
Leoben Stammtisch Obersteiermark 20.04.2017 austria
Bremen Bremer Mappertreffen 24.04.2017 germany
Graz Stammtisch Graz 24.04.2017 austria
Düsseldorf Stammtisch Düsseldorf 26.04.2017 germany
Lübeck Lübecker Mappertreffen 27.04.2017 germany
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 27.04.2017 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Michael Reichert, Peda, rogehm, Manfred Reiter, kreuzschnabel, vsandre, Walter Nordmann.

Wochennotizteam

  • Das Wochennotizteam sucht Dich, ja DICH als Mitarbeiter. Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in neun Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb würden wir uns über Deine helfende Hand freuen.
  • Vielfältige Aufgaben warten: Links aus dem OSM-Umfeld sammeln und bewerten, Artikel schreiben, übersetzen und korrigieren, Bilder aufbereiten, und das alles in einem engagiert diskutierenden internationalen Team.
  • Sende uns eine Mail mit Deinem OSM-Namen, damit wir Dich in unser Redaktionssystem aufnehmen können. Wenn Du möchtest, kannst Du Dich auch im Wiki eintragen.

Kategorie: Wochennotiz

  1. spongezob

    Wäre ein super Layer für JOSM!
    Schauts euch mal an:
    Zitat:
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Wussten Sie schon, dass sie seit wenigen Tagen das Geländerelief (frühere Bezeichnung: Schummerung) kostenfrei im BayernAtlas ansehen können?
    Klicken Sie dazu unter http://www.bayernatlas.de bei den Themen auf “Geobasisdaten” und dann auf Überlagerungen und setzen Sie dann einen Haken bei Geländerelief, (siehe Anlage)
    Hier ein Beispiellink zum BayernAtlas mit Darstellung des Geländereliefs (Schummerung) für den Ort Eichstätt:
    http://v.bayern.de/LJw8B
    Für Rückfragen stehe ich gerne zur Verfügung
    Mit freundlichen Grüßen

    Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung
    Alexandrastraße 4, 80538 München

    • spongezob

      Hi nochmal,
      nur um das klarzustellen:
      Es “wäre” ein geniales Layer und darf derzeit NICHT verwendet werden.
      Wollte damit nur aufzeigen dass die Bilder jetzt öffentlich sind.
      Vielleicht hat ja jemand Kontakte zum Landesamt und wir können diese super hochauflösenden Bilder irgendwann unter der entsprechenden Lizensierung verwenden.