Wochennotiz Nr. 341

24.01.2017-30.01.2017

Der Mappingstand von 2007 und heute im Vergleich

Der Mappingstand von 2007 und heute im Vergleich 1 | © OpenStreetMap Mitwirkende CC-BY-SA 2.0

Mapping

  • Seit einigen Tagen ist eine erhöhte Aktivität durch Neulinge festzustellen, welche gezielt für Pokémon Go mappen – leider ist die Bezeichnung „Vandalismus“ zutreffend. Michael erklärt im Blog, wie man Pokémon-Mapper finden kann und mit ihnen umgehen sollte. mic.com berichtet auch darüber.
  • MikeN teilt auf seinem Blog mit, dass noch zwei MapRoulette-Aufgaben für Eisenbahnfans zu erledigen sind: Crossing Ways: Highway-Railway, US und Crossing Type: Highway-Railway, US. Im Gegensatz zu „Rivers going up the mountain“, die viel Import-Müll enthält, oder den Aufgaben in Ecuador, die immer auf eine Totalansicht zurückspringen, sind die beiden Eisenbahnaufgaben durchdacht, technisch einwandfrei und lohnen die Hilfe.
  • Pascal Neis präsentiert die neuen Funktionen von „Find Suspicious OpenStreetMap Changesets“. Die Einträge lassen sich jetzt nach Beitragenden sortieren und zeigen die Anzahlen der bearbeiteten Elemente in der Übersicht.
  • Bing Maps hat neue Satellitenbilder für Brasilien freigegeben, insgesamt 8,5 Millionen Quadratkilometer. Da sollte doch für Sesselmapper auf jeden Fall etwas dabei sein. 😉
  • Im deutschen Forum wird diskutiert, ob eine Straße, die Richtungspfeile, aber keine Fahrstreifenmarkierung aufweist, mit lanes=1.5 getaggt werden sollte.
  • Woran lag es, dass sich viele Mapper in NRW spontan zu einer „Wochenaufgabe“ entschlossen – vielleicht an der angekündigten und für OSM ersatzlosen Abschaltung des DOP40-Dienstes (Layer: NRW-Atlas: Luftbilder) zum 01. Februar 2017? Jedenfalls ist diese Zahl von bearbeiteten Adressen und auch das Engagement auf dieser Seite recht beeindruckend.
  • Das OpenStreetCam-Plugin für JOSM soll verbessert werden. Die Entwickler fragen auf der Mailingliste Talk nach Vorschlägen.
  • Nammala fasst die Beobachtungen von OSMCHA des letzten Monats zusammen und zeigt auch einige nette Bilder von problematischen Änderungen.

Community

  • Eric Rodenbeck fasst das vergangene Jahr für seine Firma Stamen Design zusammen und stellt alle Projekte vor, die sie realisiert haben.
  • Anlässlich der Diskussion über Bing Maps Bildmaterial unterstreicht Katpatuka die Notwendigkeit, weiterhin viele Lücken beispielsweise in der Türkei zu schließen.
  • Durch das belgische Welcome Tool inspiriert, hat saba88 ein neues „italienisches Willkommens-Tool“ von Grund auf neu geschrieben. Das Tool ist auch auf Github verfügbar.
  • Am 25. Januar waren erstmals mehr als 6000 Mapper an einem Tag in OpenStreetMap aktiv, wie Pascal Neis auf Twitter berichtet.

OpenStreetMap Foundation

  • Ilya Zverv veröffentlicht in seinem Benutzer-Blog Details und Statistiken zur letzten OSMF-Vorstandswahl.

Veranstaltungen

  • Die agit2017 findet vom 5. bis 7. Juli in Salzburg statt. Hier der Themenüberblick.

Humanitarian OSM

  • Das Magazin jetzt hat einen Mapathon in Heidelberg besucht und berichtet ausführlich darüber.
  • Anfang Januar trafen sich 60 Studenten in Bagamoyo, Tansania, um mittels verschiedener Methoden das Mapping in OSM zu erlernen.
  • Rebecca Firth, HOT Community Partnerships Manager, nahm am UN World Data Forum in Südafrika teil. Die Erreichung der UN Sustainable Development Goals (SDGs) findet mit Unterstützung der HOT-Community statt. Als Beispiel wird der Kampf gegen die Malaria aufgeführt. Die UN-Konferenzteilnehmer waren von der Arbeit und den bisherigen Ergebnissen, die mittels der OSM-Kartenunterstützung erreicht wurden, sehr beeindruckt.
  • Missing Maps bedankt sich bei ihren sage und schreibe 20.000 Freiwilligen. Zu dieser beeindruckenden Zahl gratuliert auch die Wochennotiz.
  • Der Task Manager von HOT ist derzeit sehr langsam, da ein anderes Programm auf dem gleichen Server regelmäßig sehr viele Ressourcen verbraucht.

Karten

  • Eine Karte über den Syrien-Krieg in 2017 lädt Kacheln vom deutschen OSM-Tileserver als Hintergrund und hat damit eine Überlastung des Servers verursacht. Möglicherweise wurde auf den deutschen, von Sven Geggus gepflegten Stil deshalb zurückgegriffen, weil er Länder und Städte sowohl in lateinischer als auch in arabischer Schrift anzeigt.
  • Mapzen berichtet in seinem Blog über graphische Änderungen an ihrem Karten(stil)angebot und Änderungen in Bezug auf API-Keys.
  • [1] Die Splitmap von Martijn van Exel stellt den OSM-Mappingstand von 2007 dem heutigen gegenüber.
  • OpenRouteService integriert nun „E-Bike und Fitness“ in seine Routing-Anwendung.
  • Joshua Comeau hat eine nette Karte erstellt, die die Aktivitäten von Unsplash visualisiert. Unsplash ist eine Foto-Community, auf der es freie hochauflösende Fotos unter CC0 gibt. In einem Artikel legt Joshua die technischen Hintergründe zu seiner Karte dar.
  • Benutzer aromatiker ruft dazu auf, Whiskybrennereien zu mappen. Die Whiskymap ist nach seiner Ansicht bei weitem noch nicht vollständig.

switch2OSM

  • Florian Lainez weist darauf hin, dass die DuckDuckGo-Suchmaschine OpenStreetMap als Option für die Wegbeschreibung anbietet.
  • OSM kommt auch in den Hochgeschwindigkeitszügen (TGV) der SNCF zum Einsatz.
  • Mapzen beliefert jetzt Geräte mit dem (Smart*-)Betriebssystem Tizen mit Kartendaten.
  • Die Polizei in Chile benutzt OpenStreetMap, um Verbrechen und auch andere Daten darzustellen. (via OpenStreetMap Chile)
  • Die Liste der Quellenangaben von Pokémon Go nennt OSM in Korea als Datenquelle.

Open-Data

  • Arne Semsrott präsentiert auf Netzpolitik.org den bislang unveröffentlichten Entwurf der Änderung des Gesetzes über den Deutschen Wetterdienst und warnt angesichts des originalen Wortlauts vor überzogenen Open-Data-Erwartungen, die die Pressemitteilung des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur geschürt hat.

Programme

  • Die Universität Heidelberg experimentiert mit Deep-Learning-Methoden, um automatisch besiedelte Gebiete in ländlichen Regionen zu entdecken.

Programmierung

  • Mapbox verwendet Mapbox GL JS auch für CAD-Zeichnungen von Gebäuden.
  • Panier Avide zeigt in seinem Benutzer-Blog einige Beispiele, wie man die Javascript-Bibliothek Pic4Carto.js (wir berichteten) verwendet.
  • Mapbox hat seine Bibliothek MapboxNavigation.swift als freie Software veröffentlicht, die ein SDK für Routinganwendungen für iOS-Applikationen bietet.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
Traccar Client iOS 4.0 2017-01-16 Fix battery level reading.
Osmose Backend v10.0-2017-01-24 2017-01-24 No infos.
Mapbox GL JS v0.32.1 2017-01-26 One bug fixed.
Mapillary iOS * 4.6.2 2017-01-26 Tap on user names and hyperlinks.
Naviki Android;* 3.53.1 2017-01-26 Bluetooth bug fixed.
Mapillary Android * 3.24 2017-01-27 Less user data saved in EXIF, fix small bugs, dismissal be error notification.
OpenJUMP 1.10 2017-01-27 Many enhancements and fixes, read release info.
OpenStreetmap Carto Style 3.1.0 2017-01-29 No infos.
Maps.me Android * var 2017-01-30 Improved search, search filters.
Maps.me iOS * 7.1.1 2017-01-30 Improved search, search filters.

Bereitgestellt von der OSM Software Watchlist.

(*) unfreie Software. Siehe: freesoftware.

Kennst du schon …

  • … die Seite Disaster Mapping and Management von der Uni Heidelberg? Heidelberg unterstützt humanitäre Aktivitäten im Katastrophenmanagement durch innovative Technologien und Dienstleistungen mit Hilfe von OSM.
  • OSMstats von Pascal Neis? Die Seite enthält eine ganze Reihe interessanter Statistiken zu OpenStreetMap.
  • diese Anleitung (automatische Übersetzung) zum Einfügen von Abbiegebeschränkungen?

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Benutzer TobWen macht im deutschen Forum darauf aufmerksam, dass der WDR die Freigabe der Geobasisdaten in Nordrhein-Westfalen genutzt hat und in Form eines Straßennamen-Reports nun veröffentlichte.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Rostock Rostocker Treffen 07.02.2017 germany
Berlin 104. Berlin-Brandenburg Stammtisch 10.02.2017 germany
Passau Mappertreffen 13.02.2017 germany
Karlsruhe Stammtisch 15.02.2017 germany
Karlsruhe Hack Weekend 18.02.2017-19.02.2017 germany
Passau FOSSGIS 2017 22.03.2017-25.03.2017 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von hakuch, Christian Pietzsch, Michael Reichert, Peda, rogehm, Spec80, Manfred Reiter, jinalfoflia, kreuzschnabel, Walter Nordmann.

Wochennotizteam

  • Das Wochennotizteam sucht Dich, ja DICH als Mitarbeiter. Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in neun Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb würden wir uns über Deine helfende Hand freuen.
  • Vielfältige Aufgaben warten: Links aus dem OSM-Umfeld sammeln und bewerten, Artikel schreiben, übersetzen und korrigieren, Bilder aufbereiten, und das alles in einem engagiert diskutierenden internationalen Team.
  • Sende uns eine Mail mit Deinem OSM-Namen, damit wir Dich in unser Redaktionssystem aufnehmen können. Wenn Du möchtest, kannst Du Dich auch im Wiki eintragen.

Kategorie: Wochennotiz

  1. Bei #MissingMaps waren es eher bereits 22,000 die etwas beigetragen haben 🙂
    Siehe https://twitter.com/pascal_n/status/823977045055209473

  2. Na dann wollen wir mal hoffen, dass die neuen Bing-Bilder von Brasilien nicht genauso postfaktisch sind wie deren Blog dazu. Wem die 8.5M Quadratkilometer bekannt vorkommen – das ist die Fläche von Brasilien. Die müssten also damit das stimmt das ganze Land erneuert haben.

    Ganz Brasilien? Nein, eine Reihe von Ecken leisten anscheinend hartnäckig Widerstand – ein paar davon:

    http://mc.bbbike.org/mc/?lon=-68.221093&lat=-5.682924&zoom=13&num=2&mt0=bing-satellite&mt1=mapnik
    http://mc.bbbike.org/mc/?lon=-46.273093&lat=-3.515708&zoom=13&num=2&mt0=bing-satellite&mt1=mapnik
    http://mc.bbbike.org/mc/?lon=-61.481439&lat=3.148599&zoom=13&num=2&mt0=bing-satellite&mt1=mapnik
    http://mc.bbbike.org/mc/?lon=-54.642306&lat=2.004708&zoom=13&num=2&mt0=bing-satellite&mt1=mapnik
    http://mc.bbbike.org/mc/?lon=-71.919308&lat=-6.261695&zoom=13&num=2&mt0=bing-satellite

    Ob jetzt der Rest tatsächlich alles ‘fresh’ ist natürlich auch etwas zweifelhaft. Ein paar schnelle Stichproben deuten eher nicht darauf hin. Aber im Vergleich zu manchen Ländern in der Umgebung ist die Abdeckung mit hochauflösenden Bildern in Brasilien jetzt zumindest deutlich besser.

  3. F6F

    Hallo und danke für eure Arbeit.
    Ich freue mich immer über die News aus der OSM-Welt.
    Wenn mich eines der berichteten Themen interessiert folge ich neugierig den links. Diesmal wurde ich hart enttäuscht. Statt mehr Informationen über die Karte von Syrien zu erhalten die Kacheln vom Tileserver zieht – wie die OSM community damit umgeht oder wie das Problem gelöst wurde führte er mich nur auf Twitter (https://twitter.com/realgiggls/status/823902221406470145) wo fast noch weniger Infos zum Thema zu finden waren als in der Wochennotiz.
    Am ende habe ich jetzt eigentlich nur einen teaser gelesen und bin neugieriger als zuvor … sehr unbefriedigend …. (wie eine Zeitung die nur aus überschriften besteht …)

    Liebe Grüße

    • Manfred

      Hallo F6F,

      das kann schon mal vorkommen. In der 342 kommt noch was dazu, incl. dem Link zu uMap, wo sich die Syrienkarte befindet. Aber mal was anderes – Leute wie Dich suchen wir, die mithelfen die Wochennotiz noch besser zu machen. Lust?

      LG

    • Hallo F6F,

      Das Konzept der Wochennotiz ist es, verfügbare Informationen aus dem Netz an einer Stelle zusammenzutragen. Das hält – im Wochentakt durchgeführt – das vorhandene Team schon ganz schön auf Trab. Hintergrundstorys sind da schwieriger, auch wenn in diesem Fall eine kurze Anfrage bei Sven sicher geholfen hätte etwas mehr Informationen zu bringen.
      Im Redaktionsteam haben wir schon festgestellt, das Twitter auch im OSM Umfeld mehr benutzt wird, um 140 Zeichen Informationen zu streuen. Einerseits möchten wir euch das nicht vorenthalten andererseits ist uns bewusst, das das nicht die Fülle an Informationen ist, die über Foren oder Mailinglisten zur Verfügung gestellt werden.
      Wie Manfred schon sagt, wir können helfende Hände gebrauchen.

      Christoph