Wochennotiz Nr. 342

31.01.2017-06.02.2017

Feinstaubkarte Stuttgart

Freie Feinstaubkarte im Raum Stuttgart 1 | © OpenStreetMap Mitwirkende CC-BY-SA 2.0

Mapping

  • Die Einsteigerhilfe LearnOSM wird auf Transifex übersetzt. In der deutschen Abteilung wartet noch einige Übersetzungsarbeit. 😉
  • Jinal Foflia hat eine Einsteigeranleitung veröffentlicht, wie man in OpenStreetMap mappt, warum Open-Data wichtig ist und warum man zu OpenStreetMap beitragen sollte.
  • Voonosm fragt, wie zeitlich immer wiederkehrende Seen gemappt werden könnten.
  • Pavel Zbytovský möchte das Simple Indoor Tagging gerne erweitern und nennt seinen Vorschlag CoreIndoor. Leider fußen seine Erweiterungen überwiegend auf Unverständnis des Simple Indoor Taggings, dessen Dokumentation daher dringend verbessert werden sollte.
  • Joachim aka Jojo4u fragt auf der Mailingliste Tagging nach Kommentaren für eine amenity=snow_removal_station bei der Lastwagen von Eisplatten befreit werden können. Außerdem ruft er nochmals zu Meinungen zum Proposal für das Tag building=carport auf.
  • Auf der Mailingliste Talk-gb gibt es eine Diskussion über die Korrektheit von Fußwegen aus den Open-Data-Quellen der Regierung. Dies betrifft vor allem Wege in England und Wales, die eigentlich auf Privatgrund verlaufen, für die aber klare Zutrittsregelungen existieren.
  • Auf der Mailingliste Talk-at wird über die Schreibweise von Straßennamen in Österreich diskutiert, für die es zwar Regeln gibt, die aber wohl des Öfteren nicht angewendet werden.
  • Die Mailingliste Talk-ch diskutiert das Tagging von Schluchten.
  • Hubert87 wundert sich über die vermehrte Verwendung von oneway:bicycle=yes obwohl seiner Meinung nach auch oneway=yes reichen müsste.

Community

  • Hernán De Angelis veröffentlicht in seinem Blog eine Laudatio auf OpenStreetMap, auf das er durch sein Garmin gestoßen ist.
  • Prof. Dr. Alexander Zipf von der Universität Heidelberg sucht einen Senior wissenschaftlichen Mitarbeiter.
  • Sajjad Anwar vom Mapbox Data Team schreibt eine kurze Einleitung zum OSM Changeset Analyser (OSMCha) mit Links zu weiterführenden Informationen.
  • Aufgrund von Fortschritten in Belgien fragt Joost Schouppe ob es Beispiele von anderen Regierungen gibt, die OSM in ihr Datenmanagement integrieren.
  • Die Mailingliste Talk-de rätselt darüber wie und warum überhaupt noch der “Lokale Gruppen”-Layer auf osm.de funktioniert.

Importe

  • In den West Midlands laufen die Planungen für einen Import neuerer NAPTAN-Daten mit zusätzlichen Attributen und verbesserter Lagegenauigkeit. Eine Diskussion auf der Mailingliste Import fehlt.

Veranstaltungen

  • Die Anmeldung für die FOSSGIS-Konferenz vom 22. bis 25. März in Passau wurde eröffnet. Frühbucherrabatt gibt es nur noch bis zum 13. Februar. Aktive Mapper dürfen die kostenlose Eintrittskarte wählen (bitte tragt euren OSM-Benutzernamen ein!). Das Programm steht auch fest. Am Freitagnachmittag (24. März) findet eine Mappingparty in Passau statt. Am Samstag (25. März) findet der OSM-Samstag als Barcamp statt, für das man sich kostenlos im OSM-Wiki anmelden und schon jetzt eigene Programmpunkte vorschlagen kann.
  • Der Termin für die diesjährige SotM-US steht noch nicht fest. Sie wird voraussichtlich im Oktober in Boulder (Colorado) stattfinden. Spötter meinen schon, man habe sie Trumps wegen nach hinten verschoben. 😉 Für die 10. internationale State of the Map in Japan stehen Ort und Zeit hingegen schon fest – 18. bis 20. August 2017 in Aizuwakamatsu (Japan).
  • Stefan Keller lädt zur 8. Micro Mapping Party in Rapperswil am 10. März ein.

Humanitarian OSM

  • HOT hat ihr Programm für “Micro Grants” gestartet. Es soll dabei helfen, regionale OSM-Communities aufzubauen und ihnen Zugriff auf Hardware zu ermöglichen.
  • HOT gibt bekannt, dass sich OpenAerialMap jetzt offiziell nicht mehr im Beta-Status befindet.
  • Der Guardian berichtet darüber, wie humanitäres Mapping in OSM bei der Verhinderung von weiblicher Genitalverstümmelungen von Bedeutung ist.

Karten

  • Die Wheelmap zeigt jetzt 27 weitere POI-Typen an.
  • Benutzer dooley stellt im deutschen Forum ein Auswertetool vor, um ungenaue Adressen leicht zu erkennen. Es werden bis zu vier Adressenfehler ausgewertet.
  • GeekWire berichtet über die Access Map der Universität Washington, welche Rollstuhlfahrer-Routing bietet. Das Projekt (sein Import, sein Vorgehen und sein Taggingschema) stieß in der OSM-Community bei einigen Personen auf Ablehnung.

switch2OSM

  • Lorenz Matzat erklärt in seinem Blog Datenjournalist sehr ausführlich, was OpenStreetMap ist und wie man es mit welchen Tools als Journalist für eigene Artikel nutzen kann.

Open-Data

  • [1] Stuttgarts Bürger messen ihren Feinstaub selbst. Das Beispiel macht Schule und zieht weitere Kreise, wie auf ihrer Karte zu sehen ist.

Programme

  • Dietmar Seifert weist darauf hin, dass er seine Straßenlistenauswertung erfolgreich aktualisiert hat und sie somit ab sofort wieder zur Verfügung steht.
  • OsmAnd zeigt in einem animierten GIF wie man schnell und effizient suchen kann.

Programmierung

  • Jochen Topf stellt den neuen extract-Befehl des osmium-Tools, dem Kommandozeilenwerkzeug der gleichnamigen Bibliothek, vor. Damit kann man räumliche Extrakte von OSM-Daten erstellen, sogar mehrere gleichzeitig und schneller als mit bereits existierenden Programmen.
  • Chris Loer erklärt, wie er die Kartenbeschriftungen in arabischer und hebräischer Sprache sowie Zeilenumbrüche für Mapbox GL JS verbessert hat.
  • Die maximale Größe von Änderungssätzen wurde von 50 000 auf 10 000 Objekte gesenkt. Das sollte aber höchstens Entwickler von Editoren betreffen, die ihre Software unter Umständen anpassen müssen.
  • Mariusz Rogowski beschwert sich über Nominatim, da es für Entwickler unzugänglich sei und Pullrequests nicht angenommen würden. Sarah und Frederik geben detailierte Antworten und stellen unter anderem klar, warum fehlerhafter Code nicht in das Projekt aufgenommen wird.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
Magic Earth * 7.1.17.5 31.01.2017 Einstellbare Geschwindigkeitswarnungen, Nachtdarstellung, erweiterter ÖPVN.
Vespucci 0.9.8 31.01.2017 Bitte Releaseinfo lesen.
JOSM 11526 02.02.2017 Hotfix von Version 11514.
Mapillary iOS * 4.6.4 02.02.2017 Crash beseitigt.
Maps.me iOS * 7.1.4 02.02.2017 Bugfix Release.
iD 2.1.0 04.02.2017 Viele Änderungen, bitte Releaseinfo lesen.

Bereitgestellt von der OSM Software Watchlist.

(*) unfreie Software. Siehe: freesoftware.

Kennst du schon …

  • “Trending Places in OSM” von Bhavya Chanra? Das Projekt analysiert die anonymisierten Serverlogs, generiert daraus Orte, die besonders häufig aufgesucht werden, und veröffentlicht diese auf Twitter.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Heise berichtet, dass der Navi-Hersteller United Navigation, bekannt durch die Marken Falk und Becker, finanzielle Probleme hat.
  • ITECHPOST berichtet, dass die philippinische Katastrohen-Management-Initiative NOAH Ende Februar eingestellt wird. OpenStreetMap war im letzten Jahr sehr eingebunden in diesem Projekt, wie dieser Blogeintrag zeigt.
  • Im Guardian gibt es ein kleines Quiz von Alex Szabo-Haslam, in dem man Städte anhand ihrer Wasserwege identifizieren soll.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Passau Mappertreffen 13.02.2017 germany
Zurich Stammtisch Zürich 13.02.2017 switzerland
Karlsruhe Stammtisch 15.02.2017 germany
Karlsruhe Hack Weekend 18.02.2017-19.02.2017 germany
Bonn Bonner Stammtisch 21.02.2017 germany
Lüneburg Mappertreffen Lüneburg 21.02.2017 germany
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 23.02.2017 germany
Lübeck Lübecker Mappertreffen 23.02.2017 germany
Bremen Bremer Mappertreffen 27.02.2017 germany
Graz Stammtisch Graz 27.02.2017 austria
Passau FOSSGIS 2017 22.03.2017-25.03.2017 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von hakuch, Michael Reichert, Peda, rogehm, SeleneYang, Manfred Reiter, rza31, Walter Nordmann.

Wochennotizteam

  • Das Wochennotizteam sucht Dich, ja DICH als Mitarbeiter. Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in neun Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb würden wir uns über Deine helfende Hand freuen.
  • Vielfältige Aufgaben warten: Links aus dem OSM-Umfeld sammeln und bewerten, Artikel schreiben, übersetzen und korrigieren, Bilder aufbereiten, und das alles in einem engagiert diskutierenden internationalen Team.
  • Sende uns eine Mail mit Deinem OSM-Namen, damit wir Dich in unser Redaktionssystem aufnehmen können. Wenn Du möchtest, kannst Du Dich auch im Wiki eintragen.

Kategorie: Wochennotiz

  1. PoempelFox

    “Dies betrifft vor allem Wege in England und Wales, die eigentlich auf Privatgrund verlaufen, für die aber klare Zutrittsregelungen existieren.” – der Link darin geht dann aber nicht auf eine Erklaerung von Right-of-Way, sondern auf die Statutory-Access-Rights-Regelung in Schottland, die tausend mal freizuegiger ist als die Rights-of-Way in England und Wales (jeder darf jedes Stueck Land betreten, mit ganz wenigen Ausnahmen wie etwa privaten Vorgaerten und Militaerbasen).