Wochennotiz Nr. 318

16.08.2016-22.08.2016

Visualisierung der OSM-Aktivität der letzten 10 Jahre

Visualisierung der OSM-Aktivität der letzten 10 Jahre 1 | © Mapbox, © Lukas Martinelli, © OpenStreetMap Contributors

In eigener Sache

  • Bei der Meldung zu OSV ist uns letzte Woche ein Fehler unterlaufen. Danke Jochen.

Mapping

  • Seit 22. August wird über das vorgeschlagene Tag healthcare=midwife für eine Hebammenpraxis abgestimmt. Die Abstimmung läuft bis 5. September.
  • Wird MAPS.ME das name-Tag nicht mehr mit chinesischen Zeichen „vollmüllen“? Hoffentlich.
  • In einem Blogeintrag erklärt Seth Fitzsimmons die technischen Details von Portable OSM.
  • Joost Schouppe berichtet über offene Straßendaten in Flandern (Belgien) und wie sie für OpenStreetMap genutzt werden können.
  • Mapbox’ mappende Angestellte schauen sich in letzter Zeit öfter „verdächtige“ Änderungssätze an, seien es Änderungssätze von Neulingen oder Importe/mechanische Edits. Benutzer manoharuss fragt in seinem Benutzer-Blog, wie lange man bei Änderungssatz-Diskussionen auf Antworten warten solle. Sein Kollege nammala listet die von ihm gefundenen fragwürdigen Änderungssätze in seinem Benutzer-Blog auf.
  • Christian Quest hat ein Bash-Skript geschrieben, mit dem man Mapillary-Bilder vor dem Hochladen von einem iPhone kopieren und georeferenzieren kann, um sie direkt in JOSM nutzen zu können.

Community

  • Escada erklärt Jorieke Vyncke (Belgien) zum Mapper des Monats.
  • „OpenStreetMap am Scheideweg“ überschreibt Laura O’Grady ihre E-Mail, in der sie aufzeigt, wie die Kommunikation zwischen ihr als „local craft mapper“ mit einem „Roboter Mapper“ nach kurzer Zeit von diesem beendet wurde. Laura bezieht sich in ihrer E-Mail ausdrücklich auch auf den lesenswerten Artikel OpenStreetMap at the Crossroads von Jonathan Crowe, der die Aussagen von Migurski (wir berichteten) relativiert und widerlegt.
  • In Ausgabe 52 ihre Podcasts Mikrowelle sprechen ubahnverleih und thomersch über OSM-Apps für iOS (Kapitel „OSM für den User“ ab 00:30:55) und kommentieren den Mike Migurskis Schmäh-Blogpost (Kapitel „Craft Mapping“ ab 00:39:40), über den wir auch schon berichtet haben.

Importe

  • Die Ankündigung einer Mapping-Party in Minneapolis sollte eher nicht nachgeahmt werden: Sie will Neulingen zeigen, wie man ungeprüft massenhaft Daten aus öffentlichen Quellen in OpenStreetMap importiert. Damit wird allerdings ein falsches Bild vermittelt – sowohl von unserer Arbeit als auch bezüglich Sinn und Zweck von OSM.
  • Die OSM versus TIGER 2014 Battle Grid ist mit Stamen-Kacheln im Hintergrund auferstanden. Die Karte zeigt Bereiche auf, in denen die TIGER-Import Daten von OSM abwichen. Hier sind also Anpassungen notwendig, denn manchmal bedeutet es, dass die TIGER-Daten schlechter als OSM sind. Helfen wir doch unseren Freunden und lösen ein paar Quadrate auf http://184.73.220.107/battlegrid. 😉

OpenStreetMap Foundation

  • Da die OSMF sich von ihrer jetzigen Bank, der Barclays Bank, schikaniert fühlt, ist sie auf der Suche nach einer anderen Bank. Frederik Ramm bittet daher um Ratschläge.

Veranstaltungen

  • Ort und Zeit für die Abendveranstaltung auf der State of the Map in Brüssel stehen fest. Der Eintritt ist im Eintrittspreis zur Konferenz enthalten.
  • Am Freitag dem 26. August 2016 findet in Kolumbien von 08:00 bis 12:15 Uhr ein interessanter Mapathon statt. Ziel sind u. a. Straßen dritter Ordnung. Neu an diesem Mapathon ist die interessante Beschränkung u. a. bei Einzelteilnehmern auf spanisch sprechende Studenten und bei den Gruppen auf universitäre Gruppen aus Kolumbien. Ein ebenso interessanter Aspekt ist die Tatsache, dass in jeder Kategorie Prämien (von einer Mapping-Reise bis zu einem Tablet) ausgelobt wurden. Über solche Aktionen könnten Universitäten in Deutschland auch einmal nachdenken.

Humanitarian OSM

  • HOT hat mit weiteren Partnern im Pazifikraum Möglichkeiten erörtert, mit Drohnen schneller auf Katastrophen zu reagieren.

Karten

  • [1] Lukas Martinelli hat mit osm-activity eine Karte veröffentlicht, auf der man die Mapping-Aktivitäten der letzten 10 Jahre in OSM sehen kann. Die Quellen liegen auf Github. Lukas Martinelli zu seiner Karte: „Beim Klick auf eine Region wird eine Timeline angezeigt und es lassen sich einmalige Importe und langfristige Trends erkennen“.
  • Die OpenTopoMap kann derzeit nicht mehr aktualisiert werden, weil die SSDs auf dem Server ausgelastet sind. Um Platz zu schaffen, sucht Maintainer Stefan Erhardt Unterstützung dafür, den Speicherbedarf der Höhenlinien zu reduzieren.
  • Vom Unterseekabel über Funktürme bis zum Kabelverzweiger, all das findet sich im The New Cloud Atlas, einer Spezialkarte für Telekommunikationsinfrastruktur, die Tim Waters auf der Mailingliste Talk und in seinem Blog vorstellt. Die Karte hat auch einen modifizierten iD-Editor. (Anm. der Redaktion: Hier bestehen noch Unstimmigkeiten Im Bereich Antennen und Funkmaste/-türme. Als Gebäudeflächen getaggte Antennenträger werden leider nicht gerendert).
  • Paul Norman stellt die Frage wie man mit Bedenken zu Änderungen am Hauptkartenstil umgehen soll. Sollten erst technische oder kartographische Bedenken genannt und ausgeräumt werden?

switch2OSM

  • ImmobilienScout24 zeigt jetzt bei Wohnungsanzeigen die Rollstuhltauglichkeit der POIs in der Umgebung an. Die Daten stammen von den Sozialhelden und somit aus OSM. Die Basiskarte ist aber weiterhin die des Marktbegleiters.

Open-Data

  • Die Süddeutsche berichtet über einen Hackathon in Bonn und die Pläne der Regierung weitere Daten unter eine Open-Data-Lizenz zu stellen
  • Sowohl die aktuellen als auch historische Spritpreise in Deutschland sind jetzt über die Tankerkönig API unter einer Creative Commons (CC-BY 4.0) Lizenz erhältlich.

Lizenzen

  • Anlässlich der Verwirrungen um die Lizenz der Mapbox-Stile (wir berichteten mehrfach), hat Simon Poole bereits vor 2 Wochen um eine Klarstellung durch Mapbox gebeten.

Programme

  • Mapbox hat sich Human, einen Anbieter für Fitnessdaten, einverleibt.
  • MAPS.ME bietet in der aktuellen Version 6.3.2 nicht nur ein übersichtlicheres Kartenbild. Das Fahrrad-Routing berücksichtigt jetzt auch Steigungen und vermeidet starke Gefällestrecken.
  • Die OsmAnd-Entwickler arbeiten an einer neuen Rendering-Engine mit Multithreading.

Programmierung

  • mapz hat zwei Stellen für „Menschen mit Hang zu OpenStreetMap“ ausgeschrieben.
  • Frederik Ramm schlägt per Pull-Request auf Github vor, die maximale Größe von Änderungssätzen von 50.000 auf 10.000 Objekte herabzusetzen, und erhält nur zustimmende Antworten.
  • Benutzer NLAnaconda entdeckt im OSM-Helpforum, dass es gar nicht schwierig ist, seinen eigenen Overpass-Server aufzusetzen – sogar ohne tiefe Linuxkenntnisse.
  • Wenn die Indexe deiner PosgreSQL-Datenbank zu groß werden, hilft dir möglicherweise pgindexrebuild von Rory McCann.
  • Weather Decision Technologies hat eine Java-Bibliothek zum Verarbeiten von Vektortiles im Mapbox-Format unter der Apache-Lizenz veröffentlicht.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
OsmAnd für Android * 2.4 8.8.2016 Neues Suche-Interface und viele Fixes
Magic Earth * 7.1.16.33 16.8.2016 GPS-Probleme beseitigt, Performanverbesserungen, Bugs beseitigt
Mapbox GL JS v0.22.1 18.8.2016 Librarygröße reduziert, Warnung hinzugefügt, drei Bugs beseitigt
Mapillary Android * 2.39 18.8.2016 Einige Anpassungen und Fixes
Maps.me Android * var 18.8.2016 Änderungen bei der Fahrzeug- und Fahrradnavigation, einfachere Hotelsuche, neue Kartendaten
Maps.me iOS * 6.3.2 18.8.2016 Änderungen bei der Fahrzeug- und Fahrradnavigation, einfachere Hotelsuche, neue Kartendaten
OsmAnd+ für Android * var 22.8.2016 Neues Suche-Interface und viele Fixes

(*) unfreie Software. Siehe freesoftware.
Bereitgestellt von der OSM Software Watchlist.

Kennst du schon …

  • … die richtige Anzahl geschweifter Klammern für URLs in uMap-Popups?
  • … das Video, das die Entwicklung in OSM der Hauptstadt Algier von 2008 bis heute darstellt?
  • … den WebGL Globe zum Visualisieren von Geodaten? Es gibt auch eine Live-Demo dazu.
  • … die Seite, auf der gesperrte Benutzerkonten bei OSM gelistet werden?

OSM in der Presse

  • Die Heise-Redakteure Achim und Holger fragen sich, ob Wandern auch ohne Technik und OpenStreetMap klappt.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Die öffentliche Bibliothek von Toronto stellt einige beeindruckende Karten aus dem 15. bis 19. Jahrhundert aus.
  • Die International Business Times erklärt noch einmal, woran es liegt, dass Google Maps im chinesischen Staatsgebiet keine zuverlässigen Geoinformationen zeigt, und warum Big G dafür ausnahmsweise nichts kann.
  • Geograf Sebastian Lentz spricht in Deutschlandradio Kultur mit Dieter Kassel darüber, wie Karten unsere Wahrnehmung der Welt beeinflussen.
  • Warum Apple Maps für Apple ein Desaster war? Weil die Karte in Cupertino gut war, bloß andernorts nicht.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Bonn FOSS4G 2016 24.08.2016-26.08.2016 germany
Bonn FOSS4G 2016 Code Sprint Part II 27.08.2016-28.08.2016 germany
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 30.08.2016 germany
Viersen OSM Stammtisch Viersen 30.08.2016 germany
Düsseldorf Stammtisch 31.08.2016 germany
Rostock OSM Stammtisch Rostock 06.09.2016 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Laura Barroso, Michael Reichert, Peda, rogehm, TheFive, Manfred Reiter, kreuzschnabel, Marc.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

  1. Über healthcare=* inkl. healthcare=midwife wurde schon vor Jahren abgestimmt. Das Ergebnis war positiv.

    https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Key:healthcare

  2. MM

    Das mit dem Newcloudatlas ist spannend, ich hatte da mal vor Jahren die ganzen (leider unterschiedlichen) tags zusammengetragen: https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Telecommunication

    Aber wie werden denn nun die kleinen Handy-Masten auf den Häusern erfasst? ist das wirklich man_made=mast, oder was anderes?