Wochennotiz Nr. 300

12.04.2016-18.04.2016

OpenRouteService im Katastropheneinsatz“Disaster Map Ecuador” von GIS Science Heidelberg [1]

wichtige Features für Rettungskräfte liefert eine Karte aus Heidelberg

In eigener Sache

  • Anläßlich unserer Ausgabe 300 haben wir ein kleines Resümee für euch erstellt. Viel Spaß beim Lesen.

Mapping

  • Chethan Gowda erklärt, wie man mit JOSM Editierkonflikte lösen kann.
  • Aarthy Chandrasekhar erklärt die beiden von ihr geschiebenen JOSM-Plugins, die ihr bei der täglichen Arbeit helfen.
  • Benutzer Keder veröffentlicht einen sehr ausführlichen Vorschlag für ein neues Taggingschema (Education 2.0) für Bildungseinrichtungen.
  • Christoph Hormann berichtet, dass die vor allem durch ein daraus generiertes Höhenprofil bekannten ASTER-Bilddaten seit April frei verfügbar sind. Einige davon stellt er als TMS zum Abzeichnen mit JOSM & Co. bereit.
  • Benutzer PT-53 beschwert sich im Forum, dass Mapbox einen (neu gebauten) Kreisverkehr gelöscht habe, weil dieser nicht auf den Bing-Bildern zu sehen sei.
  • Malcolm Herring versucht sich erneut darin, die beiden Tags tower und mast zu definieren.
  • Roland Olbricht stellt auf der Mailingliste OSM-Nahverkehr das Tag service=siding in Frage, mit dem Überhol-/Ausweichgleise getaggt werden.
  • Jerome hat ein Proposal geschrieben, um das Tagging von Kneipp-Einrichtungen zu erweitern. Der Vorschlag befindet sich jetzt im RFC (Bitte um Kommentare).
  • Tom Pfeifer weist auf seine “Mini”-Abstimmung hin, die neue Werte für das service-Tag (bei highway=service) einführen soll.

Community

  • Oliver Ritter hat eine Zusammenfassung von Geopedia als universelles Werkzeug veröffentlicht.
  • FredM verlinkt ein Jobangebot in Nepal, bei dem OpenStreetMap-Kenntnisse gefragt sind.
  • Benutzer kreuzschnabel hat einen kleinen GPS-Vergleich von einem Smartphone mit einem Garmin Montana veröffentlicht.
  • Bjørn Sandvik veröffentlicht, wie er seinen Fahrradtrip durch die Alpen mit Hilfe von OpenStreetMap-Daten plant.
  • Gregory Marler hat eine Rezension zu Steve Coasts Buch The book of OSM geschrieben.
  • James Mast fragt auf Talk-us, wie man am besten Studentengruppen kontaktiert, deren Edits nicht ganz in Ordnung seien.
  • Die Wheelmap der Sozialhelden erhält 825.000€ Förderung durch die Google Impact Challenge Disabilities. (via @GoogleDE)

OpenStreetMap Foundation

  • Der FOSSGIS e.V. veröffentlicht das Protokoll zur vergangenen Jahreshauptversammlung.

Veranstaltungen

  • Vorträge zur SotM in Brüssel können eingereicht werden.
  • Zur diesjährigen, vom FOSSGIS e.V. ausgetragenen FOSS4G-Konferenz in Bonn kann man sich ab sofort mit Frühbucherrabatt anmelden.
  • Die Einladung zur FOSSGIS-Konferenz vom 4.-6. Juli 2016 in Salzburg ist raus, das Programm steht. Dieses Jahr gibt es einen dedizierten OpenStreetMap-Tag, den OSM-Sonntag am Sonntag, den 3. Juli. Für diesen werden noch Vorträge und Workshops gesucht. Interessierte sollten sich gerne in die Liste der Teilnehmer eintragen.

Humanitarian OSM

  • Das schwere Erdbeben an der ecuadorianischen Pazifikküste mit mehr als 500 Toten und ca. 5000 Verletzen Menschen wird von vielen Helfern aus der OSM-Szene bearbeitet. Wegen des erheblichen Nachrichtenaufkommens beschränken wir uns auf Stichpunkte und bitten die deutschsprachige Community um Mithilfe beim Mappen in der Krisenregion.
  • Die Kommunikation der Mappingaktionen läuft auf einigen Kanälen in Telegram
  • Auf Twitter läuft die Kommunikation über den Hashtag #MappingEcuador
  • Es sind einige Mapathons geplant. Die Liste im Wiki wird laufend ergänzt.
  • Erste rudimentäre Ergebnisse
  • [1] Um die Notfall- und Rettungskräfte in Ecuador zu unterstützen, hat das GIScience Heidelberg Team eine OpenStreetMap Katastrophen- und Krisen-Routing-Karte OSM zur Visualisierung von aktuellen Informationen aufgesetzt. Die Openroute Disaster Karte wird ständig aktualisiert. Am wichtigsten ist aber das zusätzliche Feature “Openroute SOS – Streckenprofil” der derzeit als befahrbar oder unpassierbar getaggten Straßen.ORS bietet auch mit dem “Accessibility Analysis Service” für einen bestimmten Standort die Möglichkeit GPS-Tracks zu exportieren, die offline in mobilen Geräten genutzt werden können und das interaktive Feature “Gesperrtes Gebiet” (falls Flächen überhaupt nicht zugänglich sein sollten). Diese Funktionen sind damit potenziell wertvoll für Search and Rescue (SAR) Einheiten.
  • In Belgien wurde an den Geographiefakultäten von sieben Universitäten MissingMap-Mapathons veranstaltet. Mit 190 Teilnehmern gab es zudem ein großes Medienecho zur Veranstaltung.
  • Flüchtlinge in Dünkirchen (Mapfugees, wie sie sich selbst nennen) erarbeiteten sich “ihre” Map des Flüchtlingslagers. [Autoübersetzung]. Der Erfolg in der OSM.
  • Benutzer MKnight beklagt sich über die Validierung von HOT-Tasks.
  • John Whelan startet eine Diskussion auf der HOT-Liste über rechtwinklige Gebäude, wie einfach man sie erzeugt und wie häufig sie eben trotzdem nicht rechtwinklig sind.
  • Die 2013 in San Francisco gegründete junge Organisation maptime hat sich den Mai 2016 für die Unterstützung des MissingMaps-Projektes ausgesucht.
  • Mercedes Hoffay schreibt als Gast im Rahmen des Besuchs von 6 Hochschulabsolventen in Dar es Salaam über die Erkenntnisse und den Fortschritten, die durch HOT Mapping und Dar Ramani Huria in Tanzania erreicht wurden.
  • Martin Dittus zeigt in einem Video, wie man Studenten das Verständnis der OSM Community für humanitäre Mappingprojekte vermittelt.

Karten

  • Andrew Hill hat mit Hilfe der Census-Daten der USA von 2014 eine Karte erstellt, die anzeigt, wo sich prozentual wieviele Frauen aufhalten.
  • Meggsimum zeigt eine interaktive Karte der Weinstraße durch die Weinbaugebiete der Pfalz.
  • Studierende der Ruhr-Uni haben eine interaktive Karte von Schauplätzen der Literatur veröffentlicht. (via WAZ).
  • Die Pythonuser Argentinien veröffentlichen wochenaktuelle Garminkarten für Peru und Ecuador.

Open-Data

  • Miranda Katz hat eine Karte erstellt, die anhand offener Daten zeigt, welche Diplomaten welcher Länder wieviel Parkticketschulden in der Stadt New York angesammelnt haben.
  • Mit ihrem Opportunity Project genannten Projekt veröffentlicht das Weiße Haus einen neuen Dienst für Open-Data.

Programme

  • Der Email-Client Thunderbird nutzt ab Version 45.0 nun auch OSM.

Programmierung

  • Auch dieses Jahr nimmt OpenStreetMap wieder am Google Summer of Code teil. Diesmal haben sechs Studenten die Gelegenheit erhalten, eines der Themen zu bearbeiten.
  • MapJam kündigt ihr MapJam für Entwickler an, das einfachen Zugriff auf verschiedene Karten und Funktionen bietet.
  • Nathanael Lang hat seine Bachelorarbeit “Fußgängerrouting mit OSM” (PDF) an der Hochschule für Technik in Stuttgart (betreut durch die Geofabrik) veröffentlicht. Darin hat er einen Routinggraphen mit synthetischen Bürgersteigen und Straßenübergängen berechnet, ohne dass diese als eigene Fußwege in OSM erfasst sind.

Releases

Software Version Release Datum Änderungen
Traccar Server 3.5 17.3.2016
OpenLayers 3.15.1 7.4.2016 Patch eines Fehlers der 3.15.0

bereitgestellt von der OSM Software Watchlist

Kennst Du schon …

  • … die flosm.de-Seite, die ganz neu aufgesetzt wurde? Weitere Informationen finden sich im Forum, in dem auch noch Erweiterungswünsche angenommen werden.
  • … die interaktive Lärmkarte für die Stadt Berlin?
  • … die Erdbebenkarte ogee mit Daten der USGS?
  • … Mapnificent, das für ausgewählte Städte nach der Platzierung eines Markers zeigt, welches Gebiet man in einer bestimmten Zeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann? (Erklärungsvideo)
  • … Florian Pigorschs Flopps Karte mit einigen netten geographischen Funktionen, vor allem für Geocacher?
  • diese mehrsprachige Karte? In Indien werden weit über 100 verschiedene Sprachen gesprochen, die vier verschiedenen Sprachfamilien angehören.
  • … Pascal Neis’ Seite zum Suchen nach Changeset-Kommentaren der letzten 30 Tage?

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Berlin-Besucher Mark Twain einst: “Bei den Hausnummern herrscht ein Chaos wie vor der Erschaffung der Welt”.
    Die Analyse des Tagesspiegel erklärt über eine Karte die Zusammenhänge der Zickzack- und Hufeisen-Vergabe.
  • Ivo ist großer Sportfan und hat als solcher die Wetterseite Windyty erstellt, die das Wetter mal etwas anders visualisiert.
  • Das Oxford Internet Institute stellt verschiedene Karten mit allerlei interessanten Informationen bereit, z.B. eine Karte über Github-Benutzer.
  • Michael Billig recherchierte: Über 100 illegale und gefährliche Mülldeponien mit über 3 Millionen Tonnen Dreck rotten in Brandenburg vor sich hin. Die interaktive Karte zeigt es auf.
  • Das neu eröffnete David Rumsey Map Center der Bibliothek an der Stanford University bewahrt u.a. 10.000 antiquiarische Karten auf. Über riesige Bildschirme können mit dem weltweiten Zugriff die meisten vernetzten digitalisierten Karten bis ins kleinste Detail gezoomt werden. Ein Video dazu.
  • Die Vexcel Holding GmbH aus Graz kauft Microsofts Ultracam-Abteilung (die Entwickler einer digitalen Luftbildkamera).

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Karlsruhe Stammtisch 20.04.2016 germany
Heidelberg Ecuador Disaster Mapathon 21.04.2016 germany
Freiberg Stammtisch 21.04.2016 germany
Bremen Bremer Mappertreffen 25.04.2016 germany
Düsseldorf Stammtisch 27.04.2016 germany
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 28.04.2016 germany
Berlin Hack Weekend 30.04.2016-01.05.2016 germany
Essen Stammtisch 30.04.2016 germany
Rostock OSM Stammtisch Rostock 03.05.2016 germany
Stuttgart Stammtisch 04.05.2016 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfen Sie Ihre Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigieren Sie bitte Ihre Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von hakuch, Michael Reichert, Peda, rogehm, Ziltoidium, Manfred Reiter, escada, malenki, Marc, wambacher.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

  1. BeKri

    Liebes Wochennotizteam,

    ich möchte mich an dieser Stelle sehr sehr herzlich für Eure Arbeit bedanken !

    Ich finde es sehr beeindruckend, was ihr alles aus den verschiedensten Kanälen zusammentragt
    und finde es von spannend, spaßig, verrückt, interessant, erstaunlich oder einfach toll,
    was mit unteren Daten so alles realisiert wird.

    Vielen Dank !
    derBeKri

  2. ToniE

    Auch von mir ein herzliches Dankeschön für die vielen informativen Details.

    Gruß,
    Toni