Wochennotiz Nr. 274

13.10.2015-19.10.2015

Französiche Forscher haben die Cassini Karte (Daten aus dem 18. Jahrhundert) digitalisiert.

Französische Forscher haben die Cassini Karte (Daten aus dem 18. Jahrhundert) digitalisiert. [1]

Mapping

  • Ruben Lopez Mendoza beschreibt in seinem Blog, wie das tofix-plugin in JOSM installiert und benutzt wird.
  • Mapbox veröffentlicht eine Einsteigeranleitung fürs Editieren von OpenStreetMap-Daten unter CC0. Die Anleitung wurde ursprünglich für Mapbox’ Datenteam erstellt.
  • Martijn van Exel gibt ein Update zu seinem “Missing Roads”-Projekt, das versucht, mit Bildverarbeitung ungemappte Straßen zu finden.
  • Saikabhi berichtet über seine ersten Gehversuche mit OpenStreetMap. Er hat seine Heimatstadt Jorhat im indischen Bundesstaat Assam gemappt.

Community

  • Andreas Hubel berichtet vom Bayern-Stammtisch, der am 12. Oktober in Landshut stattfand. Darin ist auch die Absicht zu finden, dass die Passauer Community eine Bewerbung für die FOSSGIS 2017 plant.
  • Da der Bereich “Feedback” im OSM-Forum unter Spam litt, ist er künftig nur noch von eingeloggten Usern einsehbar.
  • Frank Steggink berichtet (Niederländisch) detaillierter über das Treffen zwischen der OSM-Community und Rijkswaterstaat, dem Betreiber der niederländischen Straßeninfrastruktur und Wasserwege.
  • Rory McCann sucht Freiwillige, die townlands.ie vom Englischen in andere Sprachen übersetzen, insbesondere Irisch. Deutsch will er selbst übernehmen.
  • Pascal hat die Berechnungsparameter für seine “Your OSM Heat Map”-Karte geändert, um eine verbesserte Visualisierung zu ermöglichen. (via @pascal_n )

OpenStreetMap Foundation

  • Am 05.12.2015 findet die Jahreshauptversammlung der OpenStreetMap-Foundation mit einer Neuwahl von 4 Vorstandsmitgliedern statt (wir berichteten). Um an der Wahl teilnehmen zu können, müsst ihr 30 Tage vor der Versammlung Mitglied sein. Wir empfehlen: Werdet noch heute Mitglied und stimmt mit ab oder stellt euch auf! Die Liste der Kandidaten findet man im Wiki.
  • ubahnverleih und thomersch kommentieren in Folge 45 ab 1:04:49 ihres Podcasts Mikrowelle Nakaners Blogpost zu den Kandidaten der OSM-US-Board-Wahlen. (Wir berichteten)
  • Nakaner fragt auf der Talk-Liste nach, wie man OSMF-Mitglied werden kann, ohne seinen Beitrag zwangsweise per Paypal zu zahlen.

Veranstaltungen

  • Zum 10. Modellierungstag “Open Data” in Heidelberg am 3.12.2015 sprechen unter anderem Prof. Dr. Zipf und Benjamin Herfort mit je einem OpenStreetMap-bezugnehmendem Thema.

Karten

  • PlaneMad vom Mapbox Data Team hat Jochens Testseite zur Multilingual Map entdeckt und ist begeistert, erstmalig eine Karte im OSM-Mapnik-Stil in seiner Muttersprache Tamil (eine von 122 Sprachen in Indien) zu sehen.

switch2OSM

  • Die Finnair nutzt in ihren Transferbussen zum Flughafen OpenStreetMap. (via Jan Ainali)
  • SK53 berichtet in seinem Blog, wie er einen Datensatz mit den irischen Vice Counties auf Basis von OpenStreetMap erstellt hat. Vice Counties sind Gebiete, die sich an administrativen Grenzen orientieren (in Irland folgen diese meist noch natürlichen oder künstlichen Barrieren wie Hecken, Gewässern, Straßen oder Bahnlinien) und von Biologen zur Kartierung von Flora und Fauna verwendet werden.
  • WDR Verkehr verwendet eine OSM-basierte Karte als Hintergrundkarte. Es handelt sich um einen Tiled Map Service, der aus mehreren Layern besteht.

Open-Data

  • Die Antwort auf eine kleine Anfrage an die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern schließt es eher aus, dass die digitalen Orthofotos des Landes unter einer OSM-freundlichen Lizenz veröffentlicht werden. Die Antwort gibt aber Aufschluss über Aus- und Einnahmen des Landes aus diesen Daten. (via @OSMMV)
  • Nachdem verschiedenste Gruppen darum gebeten hatten, hat England nun ihre 11-Terabyte an LIDAR-Daten ihres hochauflösenden Geländemodells des Landes als Public Domain veröffentlicht. Im OSM-Wiki sind erste Details zur Nutzung aufgelistet.
  • Der deutsche Städtetag hat ein Positionspapier veröffentlich, das die Nutzung von Geodaten als Open-Data empfiehlt. Unter anderem steht dort: “die Öffnung und Bereitstellung der kommunalen Geodaten im Sinne von Open-Data für Öffentlichkeit, Wirtschaft und Wissenschaft voran zu treiben, um Mehrfachnutzen zu erzielen und bisher nicht erkannte Nutzungspotenziale zu erschließen”. (via @textkoch)

Lizenzen

  • Im Wikimedia-Blog wird erfreut darüber berichtet, dass der Praxisleitfaden zur Nutzung freier Lizenzen nun auch auf Deutsch verfügbar ist.
  • Matthias Meißer erkundigt sich nach rechtlichen Feinheiten der ODbL, wenn OSM-Daten mit proprietären Daten gemischt werden sollen.

Programme

  • Am 14.10.2015 wurde die Version 4.5.2 von Basecamp Mac freigegeben. Wichtigste Änderung ist der Support für Mac OS X 10.11.
  • Eine tolle Website zum Erzeugen von Android-Apps zum Erfassen von OSM Daten, sagt Prof. Stefan Keller von der HSR Rapperswil. (via @sfkeller)
  • Ebenfalls am 14.10.2015 erschien die Version 1.0.1 von EB Dirigo. Neben einigen Bug-Fixes wurde die Erkennung von Verkehrszeichen verbessert.
  • Peter Vojtek hat eine experimentelle, berührungslose Smartphone App in GPlay eingestellt. Eine denkbare Verwendung: Nutzung von Karten mit Handschuhen. 😉
  • Am 8.10.2015 wurde die Version 3.12.2 von Locus mit diversen Bug-Fixes freigegeben.
  • Am 31.7.2015 wurde nach langer Wartezeit die Version 2.3.34 von Maperitive freigegeben. Die Änderungen sind aber anscheinen nicht dokumentiert.
  • Auf GeoNet.MRN werden die Neuerungen von OpenRouteService 2.3 kurz vorgestellt.
  • Stephen Smith erklärt in einem sehr ausführlichen Blogpost die Benutzung und neue Funktionen von Mapbox Studio anhand eines Beispiels.

Programmierung

  • Am 18.10.2015 wurde die Version 1.3.1 von BRouter freigegeben. Im Vergleich zur vorherigen Version 1.2 sind erhebliche Verbesserungen und Fehlerbehebungen enthalten.
  • Andrew Collier schreibt in seiner Artikelserie zur Programmiersprache Julia über das gut dokumentierte Interface zur Benutzung von OpenStreetMap.
  • Am 26.9.2015 wurde die Version 1.0-2015-09-26 vom Osmose Backend freigegeben.
  • Am 16.10.2015 wurde die Version 3.9.1 von SQLite mit vielen Erweiterungen und Bug-Fixes freigegeben.
  • Richard Fairhurst veröffentlicht mit Glug eine Markupsprache für Mapbox GL. Die textbasierte und kompakte Sprache erlaubt die direkte Übersetzung zu Mapbox GL JSON-Styles. (via @richardf)

Kennst Du schon …

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Am 14.10.2015 war der 550. Geburtstag des Schöpfers der Tabula Peutingeriana, Konrad Peutinger. Diese Karte ist bekannt als die letzte noch erhaltene der Straßen des Römischen Reiches von Großbritannien bis Indien.
    Es gibt sogar einen Routenplaner, der auf dieser Karte basiert.
  • [1] Französische Forscher haben die Cassini-Karte (Daten aus dem 18. Jahrhundert) digitalisiert. Ziel war auch, die Entwicklung von Infrastrukturnetzwerken und die Entwicklung städtischer Systeme zu verstehen. Hier ist die Online-Karte.
  • Geopackage ist ein neuer Standard des Open Geospatial Consortium, der auf SQLite aufbaut. Von manchen wird es als Shapefile-Nachfolger gesehen. Monde Geospatial berichtet in einem einstündigen Webinar dazu. Ob sich der Standard durchsetzt, wird man in ein paar Jahren sehen. OGC-Standards sind bekannt für Aufgeblähtheit und intensiven XML-Gebrauch.
  • Um ihr Street-View zu erweitern, kauft Google die Firma Digisfera, die sich auf 360-Grad-Panoramafotos spezialisiert hat.
  • Die Wochennotiz empfiehlt das Spiel Mercator Puzzle!, um zu verstehen, welche Abbildungsfehler bei der Google-Web-Mercator-Projektion (EPSG:3857) auftreten. (Hinweis: Die Hintergrundkarte ist von Google) (via @saerdner)
  • Bing Maps hat einige neue Funktionen bekommen, Heise berichtet darüber.
  • Auf der neuen Version einer Höhenkarte der Niederlande ist in der Nähe von Arcen ein bisher unbekanntes Labyrinth und ein Überrest eines alten Garten aus dem 17. oder Anfang des 18. Jahrhunderts entdeckt worden. Das Labyrinth von Arcen ist das erste in den Niederlanden, das aufgrund von archäologischen Spuren nachgewiesen werden konnte.
  • Das rumänische Today Software Magazine berichtet (Rumänisch) über OSM und Telenav.
  • Da satellitenbasierte Navigation bei technischem Versagen oder durch Angriffe ausfallen kann, wird in der US-Navy die Ausbildung am Sextanten schrittweise wieder eingeführt.
    Im Gegensatz dazu hat die Handelsmarine der USA wie auch die Deutsche Marine diesen Stoff nie aus dem Lehrplan genommen.
  • In den USA wird an einer Registrierungspflicht für privat genutzte Drohnen gearbeitet um vor allem Flüge im Bereich von Flughäfen einzudämmen.
  • Geo de Graaf hat mittels Youtube-Videos ein witziges Quiz westeuropäischer Hauptstädte realisiert – allerdings ohne Angaben zur Quelle des Kartenmaterials.
  • Auch Tesla arbeitet an eigenen Karten.

Wochenvorschau

Termine vom 22.10.2015 bis 31.10.2015

Ort Name Datum
Bremen Stammtisch 26.10.2015
Ulmer Alb Stammtisch 27.10.2015
Düsseldorf Stammtisch 28.10.2015

Hinweis:
Wer seine Termine hier in der Liste haben möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen.

Wochennotizteam

  • Das Wochennotizteam sucht Dich, ja DICH als Mitarbeiter. Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in neun Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb würden wir uns über Deine helfende Hand freuen.
  • Vielfältige Aufgaben warten: Links aus dem OSM-Umfeld sammeln und bewerten, Artikel schreiben, übersetzen und korrigieren, Bilder aufbereiten, und das alles in einem engagiert diskutierenden internationalen Team.
  • Sende uns eine Mail mit Deinem OSM-Namen, damit wir Dich in unser Redaktionssystem aufnehmen können. Wenn Du möchtest, kannst Du Dich auch im Wiki eintragen.

Kategorie: Uncategorized

  1. Peter

    Danke für Eure Arbeit!
    BTW: Der Tesla link ist falsch

  2. Manfred

    um fair zu sein, … ist uns aufgefallen und Du hattest schon geöffnet, als Nakaner die Sache aufgefallen war und Peda es korrigierte. 🙂

  3. Oliver

    Die Links zu Rory McCann und zu seinem Transifex-Übersetzungs-Projekt sind kaputt.
    Und der Link zum Spam-Hinweis im OSM-Forum führt auf eine Seite mit dem Hinweis “Bad request. The link you followed is incorrect or outdated.”

  4. OpenStreetMap ist auch auf der Langen Nacht der Wissenschaft in Nürnberg-Fürth-Erlangen vertreten.

  5. malenki

    @Oliver: Danke für den Hinweis auf die defekten townland-Links. Das mit dem OSM-Forum bekommst du sicher noch raus. 🙂

    malenki