Wochennotiz Nr. 257

16.06.–22.06.2015

zensiertes Bild der Hamburger Elbphilharmonie vor ihrer Fertigstellung zur Demonstration dessen, was die Abschaffung der Panoramafreiheit erzeugen würde.

Wenn aus dem Entwurf des Rechtsausschusses des EU-Parlaments zur Abschaffung der Panoramafreiheit Wirklichkeit wird, wird ein Foto der Hamburger Elbphilharmonie geschwärzt werden müssen. [1]
Bild: Rainer Freder und An-d, Wikimedia Commons

Spendenkampagne für neue Server-Hardware

  • Die Spendenkampagne der OpenStreetMap Foundation für neue Server-Hardware läuft noch. Das Ziel von 56.000 Brit. Pfund (ca. 78.100 €) wurde erreicht. Die OSMF dankt dem FOSSGIS e.V. für die schon erfolgte Weiterleitung von 1268,12 brit. Pfund (ca. 1772 Euro). Spenden mit dem Verwendungszweck “OpenStreetMap”, die während dieser Spendenkampagne bei FOSSGIS eingehen, werden an die OSMF weitergeleitet. Alle Spenden über den FOSSGIS können von der Steuer abgesetzt werden.
  • Die größten Einzelspenden jenseits der Premium-Sponsoren Mapbox und Mapzen betragen je 500 Euro (Matthias Eilers, Küstenschmiede), 500 USD (Robert Cheetham), 250 Euro (Klaus Tockloth, Freizeitkarte), 256 USD (Ian Dees) ,250 USD (Nelson Minar), Pierre Boizot (200 CHF) und 200 Euro von einem unbekannten Spender. Vielen Dank!

Mapping

  • An Bahnstrecken, bei denen nicht jedes Gleis einzeln gemappt ist, wird mit tracks=* die Anzahl der Gleise, die ein OSM-Way repräsentiert, angegeben. Ein Mapper ist dazu anderer Meinung und im Forum wird darüber diskutiert.
  • Wie sollte man Restaurants taggen, die nur für Gruppen nach vorheriger Anmeldung geöffnet haben?
  • Zur Vorbereitung seiner Wochen-/Sommeraufgabe “Wanderwegweiser” möchte User mueschel wissen, wie man Wanderwegweiser mappen sollte. Siehe dazu auch die Diskussion im Forum.
  • Wie sieht der optimale OpenStreetMap-Arbeitsplatz aus?
  • JOSM hat jetzt eine Mapillary-Integration.
  • Martin Simon fragt, wie man Auszugsvorrichtungen (Apparaturen in Gleisen, um Längenänderungen zu kompensieren) mappen sollte.
  • Eine Mapillary-App für Firefox OS befindet sich in Entwicklung. (via !i!)
  • Jóhannes Birgir Jensson bloggt ein Plädoyer für Remote Mapping (via @OpenCageData).
  • Schüler berichten über eine Mappingwoche in Saarburg, die im Rahmen des Comeniusprojektes  stattfindet. Kartiert wird nach Aufnahme historischer und touristischer Gegebenheiten vor Ort, aber auch per Couchmapping für HOT. Die Lokalpresse berichtete ebenfalls, wenn auch nicht völlig korrekt. 😉
  • Unter der Vorgabe, eine Untersuchung durchzuführen, hat ein Benutzer in Belgien mit mehreren Accounts ohne vorherige Kommunikation mit der Community zahlreiche maxspeed-Werte von Straßen realitätsfern geändert. Die Data Working Group wurde bereits aktiv. In den Kommentaren behauptet Jost Schouppe, dass ein Student aus Gent im Rahmen seiner Masterarbeit diesen Versuch gemacht habe.
  • User sbagroy986 berichtet von seinen bisherigen Fortschritten im Rahmen des diesjährigen Google Summer of Code. Er entwickelt Melde-Buttons für osm.org für User Diaries (Spam, Beleidigungen, …) und Changesets sowie ein Ticketmanagementsystem für die Data Working Group.
  • Keiner ist schneller als OSM, oder? Erst recht beim Edward-Snowden-Platz in Dresden.

Importe

OpenStreetMap Foundation

Veranstaltungen

  • Sam Matthews berichtet über seine Sicht auf OpenStreetMap anhand seiner Erfahrungen auf der SOTM US 2015.
  • Am kommenden Wochenende findet in Essen das OSM-Sommercamp für Mapper und Entwickler statt. Auch Tagesgäste sind willkommen.

Humanitarian OSM

  • PhD-Student Martin Dittus untersucht die Aktivität von HOT-Einstiegsmappern.
  • Pierre Béland und Dale Kunce veröffentlichen ihre Wahlkampfreden für die HOT-Vorstandswahlen.

Karten

switch2OSM

  • search.ch verwendet jetzt zum Teil OSM-Daten.
  • Die Deutsche Bahn nutzt eine OpenStreetMap-Karte zur Darstellung von Verkehrsmeldungen im Zusammenhang mit dem Schienenverkehrsprojekt VDE8 (Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8).

Open-Data

  • England kündigt die Veröffentlichung ihrer LIDAR-Daten unter der Open Government Licence an. Die Daten decken 75% der Landmasse ab.
  • Open Data ist in der Stadt Zürich nun fest verankert. Ihr Ziel lautet: “Die städtische Statistik macht kommunale Daten und relevante Informationen in optimaler Qualität und Form zu jedem Zeitpunkt für alle direkt verfügbar.”
  • Das Österreichische Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen hat einen Datensatz mit den Verwaltungsgrenzen (Kastralgemeinden, Gerichtsbezirksgrenzen, Vermessungssprengelgrenzen, FA-Bereiche, Gemeindegrenzen usw.) unter der mit OSM inkompatiblen CC-BY-SA veröffentlicht. Ob das Absicht war? 😉 (via talk-at)

Lizenzen

Programme

  • OsmAnd 2.1 ist erschienen.
  • Riccardo stellt auf Digital Geography OSMRoute vor, das auf Basis der OpenRouteService-API Isochronen-Karten erstellen kann.
  • Simon kündigt Version 0.9.6 von Vespucci an, die nun im Google Playstore erhältlich ist. Vor dem Upgrade müssen noch nicht hochgeladenen Änderungen als Changeset zur OSM-API hochgeladen werden, da das Format, in dem nicht hochgeladene Änderungen gesichert werden, geändert wurde.
  • Am 21.5.2015 wurde die Version 2.7.1 vom GeoServer freigegeben.

Programmierung

  • Simon bloggt am Beispiel MapBox und Vektor-Rendering über die Gefahren, wenn eine an sich offene Technologie nur noch durch eine einzige Firma vorangetrieben wird.
  • GeoExt berichtet über die Ergebnisse ihres dreitägigen Codesprints.
  • Daniel Koć fragt auf josm-dev, warum jeder Editor bei den Tagging-Vorlagen sein eigenes Süppchen kocht. In den Antworten wird darauf hingewiesen, dass die meisten anderen Editoren jünger als JOSM sind und man sich daher fragen müsse, warum sie nicht die JOSM-Infrastruktur verwenden.
  • Christoph schreibt über die notwendige Arbeit im Umgang mit allerlei Höhendaten.
  • Am 7.6.2015 wurde die Release 3.6.0 von OpenLayers freigegeben.
  • Am 20.5.2015 wurde die Release 3.8.10.2 von SQLight freigegeben.

Kennst du schon …

  • … die Leaflet Routing Machine zum einfachen Darstellen von OSM-basierten Karten und Routing-Möglichkeiten via OSRM, GraphHopper oder der MapBox-API?

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Die US-Amerikanische Firma Mapbox konnte laut techcrunch.com und bizjournals.com in einem erneuten Anlauf ca. 52 Mio. US-Dollar von kapitalgebenden Investoren einsammeln.
  • Die Aussichten für BMW, Audi und Daimler, gemeinsam den Zuschlag für Nokias Kartendienst Here zu bekommen, scheinen gut.
  • In einem Projekt wurden über 500 Tagebucheinträge aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in England geographisch zugeordnet und auf einer Karte visualisiert. Die Karte ist optisch an Karten aus dieser Zeit angelehnt, nutzt jedoch Daten von OSM, Ordnance Survey und Natural Earth.
  • Der GeoObserver findet den Thematic Cartography Guide von Axis Maps gut.
  • Der Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft hat die Einrichtung eines Schwerpunktprogramms “Volunteered Geographic Information: Interpretation, Visualisierung und Social Computing” beschlossen. Dafür läuft bis zum 29. Oktober ein Call for Proposals.
  • Max Roser zeigt anschaulich, wie sich gängige Projektionen auf die Skizze eines Kopfes auswirken.
  • Christoph hat sich anlässlich des erfolgreichen Starts des Erdbeobachtungssatelliten Sentinel–2A Gedanken über Nützlichkeit der Daten und Öffentlichkeitsarbeit der ESA gemacht.

Wochenvorschau

Termine vom 24.06. bis 02.07.2015

Ort Name Datum
Düsseldorf Stammtisch 26.06.2015
Essen Sommercamp 26.–28.06.2015
Viersen Stammtisch 30.06.2015
Stuttgart Stammtisch 01.07.2015
Wien Stammtisch 01.07.2015

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz