Kartenbau Hackweekend

linuxhotel10

Am Wochenende trafen sich mehrere Kartenbauer sowie zwei Core-Entwickler von mkgmap im Linuxhotel in Essen zum ersten Garmin Hackweekend. Bei der Pizza am Freitagabend stellte sich schnell heraus, dass sich die meisten Teilnehmer ausschließlich über E-Mail und Mailinglisten kannten. Bis spät in die Nacht hinein wurden Erfahrungen, Merkwürdigkeiten und Nützliches zum Thema (Garmin-) Karten ausgetauscht.

Der Samstag begann mit einer Diskussion zum neuen Garmin NT Kartenformat. Es wurde über Stylefiles, Routingprobleme und vorhandene Webseiten zum Kartendownload geredet. Am Abend stand das Konzept zu einer “Landingpage”, die den Anwender in wenigen Schritten zu einer gewünschten Garminkarte führt, die er dann auf seinem Gerät installieren kann. Interessierte Mitarbeiter werden noch gesucht. Wenn Du mitmachen willst, melde Dich unten im Kommentar ;-).

Mit einer Einführung in Ruby on Rails startete der Sonntag. Es wurden verschiedene Angebote zum Erstellen von Karten verglichen, Verbesserungen diskutiert und Überlegungen zusammengetragen, auch dafür eine spezielle Webseite zu erstellen. Die Webseite soll auch Anfängern ermöglichen, ihre Wunschkarte zu erzeugen. Auch dafür haben mehrere Teilnehmer Aufgaben mitgenommen, die hoffentlich irgendwann in einer Webseite aufgehen.

Bedanken möchte ich mich bei allen Teilnehmern und vor allem beim Fossgis e.V., der das Treffen gefördert hat sowie beim Linuxhotel, ohne das so ein Treffen nicht möglich wäre.

Marc

ist seit 2009 aktiver Mapper. Seine Schwerpunkte sind dieses Blog, die Wochennotiz und der Podcast OSM Radio.

Kategorie: Artikel

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.