OSM-Wochennotiz Nr. 42

1.5. – 7.5.2011

Der OSM Globe (nur Chrome) zeigt Änderungen in der OSM-Datenbank [1]

Talk, Forum, Wiki & Blog

  • In Wien fanden diese Woche die Linuxwochen statt. Stephan Plepelits stellte dabei die Trends innerhalb von OSM vor und gab einen Ausblick auf seinen OpenStreetBrowser 2.0.
  • Die Wanderwege des Fränkischen Albvereins (FAV) sind erfasst.
  • Der Tileserver tile.openstreetmap.org ist im Moment überlastet. Grund dafür ist u.a. eine Anwendung, die sich nicht an die Tile Usage Policy hält und keinen sinnvollen User Agent aufweist. Mittlerweile wurde die verantwortliche Anwendung identifiziert und das Problem wird mit einem Update behoben werden. Außerdem wurde der Tileserver aufgerüstet.
  • Pascal Neis schreibt über die neue Funktion der “How did you contribute”-Website und hat wieder eine aktuelle Analyse zu möglichen Routing-Fehlern in Europa durchgeführt. In Deutschland sind in den letzten beiden Monaten ca. 8800 neue Fehler hinzugekommen. Den ganzen Blogpost findet ihr hier.
  • Eine neue Version 0.9.6 des WordPress OSM Plugins ist verfügbar. Neben Bugfixes wurde vor allem der Shortcode Generator weiterentwickelt, der mit einem Formular und einer interaktiven Karte automatisiert den OSM-Shortcode für den WordPress Artikel erstellt.
  • [1] Der OSM Globe zeigt Änderungen der letzten 12 Stunden (ist ein Chrome Experiment). (via Twitter)

OpenStreetMap-Foundation

Konferenzen

Karten

  • Studenten der Universität Osnabrück haben ein Portal für POIs und Routen mit OSM-Karten erstellt.
  • MapDust hat neue Funktionen bekommen. Ein interaktives Routing zeigt, wie der Router um den Fehler herum reagiert. Außerdem haben die Bugs einen „Bug-Relevanz“ Wert bekommen, der automatisch die Vollständigkeit der Fehlerbeschreibung klassifiziert und zum Filtern genutzt werden kann. Das JOSM-Plugin kann nun auch Bugs filtern. Ein kurzes Video zu MapDust hat Constantin Müller erstellt.
  • Der OpenStreetBrowser steht kurz vor Version 2.0 und kann getestet werden.

Tagging

Programme

  • Der OSM-3D (XNavigator) der Uni Heidelberg ist nun OpenSource.
  • Die Universität München hat einen Router entwickelt, der für die vielen möglichen Attribute von Fahrbahnen in OSM geeignet ist.

sonstiges

  • Spiegel Online schreibt über Kartenupdates der kommerziellen Kartenanbieter.

Wochennotizteam

Das Autorenteam Manfred, Stephan, Pascal, Marc und Michael wünscht viel Spaß beim Lesen.

Kategorie: Wochennotiz

  1. Olaf

    Ergänzung: Der Frühbucherrabatt der State of the Map Europe in Wien endet am 15.05.11

  2. IOOI

    Das Chrome-Experiment klappt auch ganz gut mit den nightly builds von WebKit: http://nightly.webkit.org/ (ist ja auch kein Wunder, da Chrome selbst auf WebKit setzt).

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.