Drei Tage FOSSGIS

Die FOSSGIS-Konferenz 2011 in Heidelberg ist vorbei. Über 400 Teilnehmer konnten sich drei Tage lang spannende Vorträge über freie GIS-Software, freie Daten und OpenStreetMap ansehen, viele neue Kontakte knüpfen und einen Haufen Spaß haben. Das Wochennotiz-Team traf sich zum ersten Mal vor Ort und unterstützte Andreas bei den Videoaufzeichnungen.

1. Tag

Die Konferenz wurde von Roland Hachmann am Dienstag Mittag eröffnet. Nach Vorträgen von Alexander Zipf zu „Crowdsourced GI“ (Video mp4) und Arnulf Christl zu „eGovernment“ (Video) wurden sechs Lightning Talks im Plenum vorgetragen.

Am Mittag teilte sich die Konferenz in zwei Tracks mit GIS-Themen und einen Track mit OSM-bezogenen Vorträgen. Die vollständige Liste mit den Themen kann dem Konferenzprogramm entnommen werden. Den Abschluss bildete das OSM-Quiz (Video).

Am Ende des ersten Tages fand das Social Event in der Molkenkur oberhalb des Heidelberger Schlosses statt. Neben einen Buffet konnte der einmalige Panoramablick über die Heidelberger Altstadt genossen werden.

2. Tag

Der zweite Tag begann früh um 9:00 Uhr u.a. mit einen Vortrag von Pascal Neis zur Nutzung von OSM-Daten zur Darstellung von TMC. Neben den 3 Tracks wurden immer wieder Workshops zu aktuellen GIS-Themen angeboten. Der zweite Tag endete mit einem umfangreichen Vortrag von Frederik Ramm (Video) zur neuen OpenStreetMap-Lizenz.

Am Abend fand außerdem die Mitgliederversammlung des FOSSGIS e.V. statt. Nach der Entlastung des bisherigen Vorstandes wurde ein neuer Vorstand gewählt. Marco Lechner wurde zum 1. Vorsitzenden, Dr. Horst Düster zum Stellv. Vorsitzenden und Dr. Georg Lösel zum Kassenwart gewählt. Silke Reimer wurde als Schriftführerin bestätigt. Weitere Themen waren die Finanzplanung des Vereins und die Intergeo. Um 22:00 Uhr wurde die Versammlung erfolgreich beendet und einige Mitglieder begaben sich in die Heidelberger Altstadt und ließen gemeinsam mit weiteren Konferenzteilnehmern den Tag ausklingen.

3. Tag

Der letzten Tag startete mit einen Vortrag über Taginfo von Jochen Topf und endete mit den Lightning Talks. Insgesamt konnte der interessierte OSM-Mapper 19 OSM-Vorträge, 40 GIS-Vorträge und 15 Workshops besuchen. Bei der Abschlussveranstaltung konnte man bei einer Verlosung Bücher aus der OpenSource-Themenwelt gewinnen. Außerdem wurde darauf hingewiesen, dass die Tickets für die SOTM.EU am 15.-17.07.2011 im Moment noch vergünstigt zu haben sind.

Alle Videoaufzeichnungen und die Folien der Vorträge sind auf der entsprechenden Wikiseite zur FOSSGIS 2011 verlinkt.

Vielen Dank an das Organisation-Team für diese sehr gelungene Konferenz!

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: News, OSMBlog