Wochennotiz Nr. 500

 

11.02.2020-17.02.2020

lead picture

Wochennotiz / weeklyOSM – Ausgabe # 500 | Vielen Dank!

In eigener Sache

  • Die 500. Ausgabe der Wochennotiz ist angekommen!Alles begann am 23. Juli 2010 mit der Ausgabe 1 und 14 Nachrichten.An diesem Meilenstein, in unserem 10. Jahr, möchte die jetzige Redaktion allen Lesern mit dieser Jubiläumsausgabe danken, die uns über die Jahre hinweg unterstützt haben. Wir danken euch für euer Interesse und den unzähligen Rückmeldungen, die es dem anfangs kleinen Redaktionsteam ermöglichten, eine wöchentliche, hoffentlich interessante, Ausgabe zu produzieren. Die WN / weeklyOSM erscheint mittlerweile in neun Sprachen und erfreut sich stetig steigender Beliebtheit.Nur durch eine starke Gemeinschaft kann OpenStreetMap trotz der kommerziellen Konkurrenz erfolgreich sein. Die große Anerkennung, die die “offene Weltkarte” in der Welt der offenen Geodaten gewonnen hat, ist bemerkenswert. Dank gebührt auch all jenen, die gerne zu unserer Wochennotiz / weeklyOSM beitragen, in welcher Sprache auch immer. Und natürlich auch denjenigen, die in all den Jahren die Wochennotiz / weeklyOSM zu dem gemacht haben, was sie heute sein will und hoffentlich ist: Ein kleiner bescheidener Beitrag zur Stärkung der weltweiten OSM-Community.

    Vielen Dank und viel Spaß beim Lesen.

Mapping

  • Das JOSM-Team kündigte eine Entwicklungsversion seines Editors an, die die Maxar-Hintergrundbilder zurückbringt. Bryan Housel twitterte, dass auch iD die Maxar-Hintergrundebenen wieder anzeigt. Die Bilder wurden für OSM vorübergehend abgestellt, nachdem die Nutzung durch automatisierte Anfragen stark zugenommen hatte.
  • Vespucci-Nutzern wird empfohlen, nicht die Vespucci-Version aus Google Play zu verwenden. Hinweis: Es gibt Vespucci wesentlich aktueller auch im Open-Source-App-Store F-Droid. Glücklicherweise wurde dieses Problem jetzt gelöst
  • Der Vorschlag, das Tag duty_free=* zur Kennzeichnung von Geschäften einzuführen, die zollfreies Einkaufen anbieten, wurde genehmigt.
  • Die Idee, eine Verkehrsblitzeranlage mit entsprechender, vielleicht komplizierter, Relation zu erfassen, wurde im deutschen Forum diskutiert.
  • memfrob sucht nach einer 3D-Webmap mit 3D-Gelände, mit der Trackdaten visualisiert werden können und die dem Benutzer die Möglichkeit gibt, in der Karte „herumzufliegen“.
  • Mapillary hat die Ergebnisse ihrer Umfrage unter Zustellfahrern veröffentlicht, die durchgeführt wurde, um die Kosten fehlerhafter Karten abzuschätzen.
  • Minutely Extracts ist ein neuer Dienst von Protomaps für On-Demand-OSM-Downloads im PBF-Format. Die Daten werden einmal pro Minute aus der OSM-Hauptdatenbank repliziert, so dass Mapper ihre Änderungen sofort nach dem Hochladen herunterladen und verwenden können. Weitere Details finden sich in bdons Blog.

Community

  • Martin Koppenhoefer erinnert daran, dass der OSMF-Vorstand die „Vor-Ort-Regel“ und die Entscheidung der Data Working Group, die Halbinsel Krim als Teil Russlands zu erfassen, vor 2 Jahren überstimmt hat. Er bittet das Board auf der Hauptmailingliste von OSM, die vorherige Entscheidung zu überdenken. Wie erwartet begann damit eine lange Diskussion, insbesondere über diesen Fall, aber auch über die Kennzeichnung umstrittener Grenzen, die „Vor-Ort-Regel“, die Rolle nicht-physischer Objekte in unserer Datenbank und vieler andere Dinge. (Nabble)
  • Daniel Capilla verweist auf eine aktuelle Diskussion darüber, wie explizite Stimmenthaltungen während des Abstimmungsprozesses für Tagging-Proposals behandelt werden sollten.
  • Die Ergebnisse der letzten Mitgliederversammlung von OSM US: Die Satzungsänderungsanträge (Änderung der Amtszeiten der Vorstände) haben nicht die erforderliche Beteiligung erreicht. Der neue Vorstand besteht aus Jubal Harpster, Daniela Waltersdorfer, Alyssa Wright, Martijn van Exel und Minh Nguyễn. Jonah Adkins und Steve Johnson wurden nicht gewählt.
  • Shawna Bjorgan von der Arizona State University schreibt im YouthMappers-Blog über ihre Erfahrungen in Remote-Praktika bei YouthMappers und dem USAID GeoCenter.
  • OpenStreetMap US veröffentlicht monatlich ein Rundschreiben mit einer kurzen Auswahl an Nachrichten, Ereignissen und Ankündigungen aus der OpenStreetMap-Community in den USA. Die Februar-Ausgabe kann man hier lesen.
  • pic500 Valeriy Trubin setzt seine Serie von Interviews mit OSMern fort. (ru) Er sprach mit Georgiy Potapov über neuronale Netze und KI (automatische Übersetzung) und mit Sergey Zaichenko über die Verwendung von OSM-Daten in großen Projekten (automatische Übersetzung) wie dem „Sputnik“-Kartendienst.

OpenStreetMap Foundation

  • picture 500 Joost Schouppe vom OSMF-Vorstand kündigte den Start der OSMF-Mikrogrants an. Bevor jedoch die ersten Mittel gewährt werden können, muss die Basis in Form eines Auswahlausschusses geschaffen werden. Wenn Du der Meinung bist, dass Du OSM bei der Durchführung des Programms helfen kannst, wird um Deine Bewerbung bis zum 08. März 2020 gebeten.
  • Das Protokoll der OSMF-Vorstandssitzung vom 30. Januar 2020 ist online. Themen waren u. a. ODbL-Verstöße, Umgang mit Neumitgliedern ohne ernsthafte Mappingaktivität und die Einrichtung einer Arbeitsgruppe zum Thema Vielfalt.
  • Der FOSSGIS-Vorstand hat den Förderantrag zwecks Anschaffung eines Großformatdruckers bewilligt.
  • OSM und OSMF bevorzugen offene und selbst gehostete Software, wie in der FOSS-Richtlinie dokumentiert. Die Implementierung ist jedoch etwas ins Stocken geraten. Tobias Knerr vom OSMF-Vorstand versucht, die Umsetzung weiter voranzutreiben, indem er Freiwillige für ein FOSS Policy Committee sucht.

Veranstaltungen

  • pic500 Die FOSSGIS-Konferenz 2020 und der OSM-Samstag finden vom 11. bis 14. März in Freiburg im Breisgau statt. Nakaner möchte die TeilnehmerInnen wissen lassen, dass die Teilnahme am OSM-Samstag 2020 kostenlos und unabhängig von der FOSSGIS-Konferenz ist.
  • pic500 Manfred Stock erinnert daran, dass die Frist für die Einreichung von Präsentationen und Zusammenfassungen für den akademischen Teil für die State of the Map 2020 in Kapstadt näher rückt.
  • pic500 OSGeo Oceania hat anstelle des Kaufs von Emissionszertifikaten für seine jüngste Konferenz beschlossen, die Pflanzung von 250 gelben Buchsbäumen im Churchill-Nationalpark in Lysterfield, Victoria (Australien) zu finanzieren. Die Baumpflanzung wird am 15. August 2020 stattfinden. Personen, die daran teilnehmen möchten, sollten sich bei ParkConnect anmelden. Die Bäume werden in OSM erfasst.
  • pic500 Die Chemnitzer Linux-Tage finden am 14. und 15. März 2020 statt. Das Programm der Veranstaltung, bei der auch OSM wieder vertreten sein wird, wurde kürzlich veröffentlicht.
  • pic500 Am 14. März 2020 wird das GIS-Treffen in Sankt Petersburg (Russland) als Teil des spbgeotex-Projekts (ru) stattfinden. Es wird insgesamt QGIS gewidmet sein.
  • pic500 Rund 50 Schülerinnen und Schüler aus fünf europäischen Ländern treffen sich begleitet von ihren Lehrkräften in Râmnicu Vâlcea (Rumänien) Ende April zu einem Pre-Disaster Mapping und einem Training in diversen QA-Tools.
  • pic500 Pista ng Mapa, ein Festival, das die Nutzung freier und offener Geodaten und Software fördern soll, findet vom 27. bis 29. Mai 2020 auf den Philippinen statt.
  • pic500 Die SOTM Baltics 2020 ist für den 6. März 2020 in Riga geplant. Die Konferenz ist auch für nicht-baltische Mapper von Interesse, da alle Vorträge auf Englisch gehalten werden.
  • pic500 Das Open Belgium 2020 wird über 50 nationale und internationale Redner zusammenbringen, um über Open Knowledge und Open Data zu informieren. osm.be kann dabei behilflich sein, wenn die Teilnahme an der Veranstaltung am 6. März 2020 in Hasselt (Belgien) am Eintrittspreis scheitern würde.
  • pic500 OpenStreetMap Belgien ist am 23. März Gastgeber eines Treffens mit Allan Mustard, dem Vorsitzenden des OSMF-Vorstands, im Cafe De Markten in Brüssel. RSVP über Meetup.

Humanitarian OSM

  • HOT hat ein Export-Tool erstellt, mit dem die Bereitstellung von OSM-Daten an humanitäre Organisationen über die Humanitarian Data Exchange HDX vereinfacht werden soll.
  • In Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen und der ugandischen Regierung hat HOT einen Risikoatlas für das Gebiet von Arua erstellt, in dem die vorhandenen Gefahren, Expositionen und Schwachstellen aufgeführt sind.
  • Während des UN World Urban Forum 10 in Abu Dhabi vom 8. bis 13. Februar führte das Humanitäre OpenStreetMap-Team eine Schulungsveranstaltung mit dem Titel „Map Your City: A Tale of Three Countries“ durch, bei der Projektmanager aus Indonesien, der Türkei und Uganda OSM-Datentools vorstellten und beschrieben, wie offene Daten für verschiedene humanitäre Kontexte verwendet werden. Die Folien der Veranstaltung können hier abgerufen werden.

Ausbildung/Schulung

  • Das deutschsprachige Tutorial „Einstieg in OpenStreetMap“ (Achtung .pdf) von Volker Gringmuth aka kreuzschnabel wird fortlaufend aktualisiert und bietet nicht nur Anfängern eine wirklich gute Einstiegshilfe in den OSM-Kosmos. Vielen Dank dafür, Volker.
  • Ryan Lambert startete eine Webinar-Reihe mit sechs Videos zur Arbeit mit PostGIS und OSM. Die ersten vier Videos sind bereits online, die anderen werden in Kürze verfügbar sein.

Karten

  • pic 500 Kennst du noch Geopedia, den digitalen Reiseführer? Entwickelt von Michael Schön verbindet diese Anwendung (auch als App verfügbar) in einzigartiger Weise OpenStreetMap mit Wikipedia und Google Maps.
  • Die Künstlergruppe „Neploho“ (russisch für „Nicht schlecht“) hat eine Online-Karte mit beliebten Orten für erste Dates in Moskau erstellt.
  • Eine Investitionskarte ist auf der Website der Verwaltung von Tschernogorsk (einer Stadt in Russland) verfügbar. OSM wird als Basiskarte verwendet.
  • pic 500Mapbox visualisiert den Ausbruchverlauf des neuen Corona-Virus auf einer Karte in Echtzeit mit vielen zusätzlichen Informationen.

switch2OSM

  • Michael Ehrenbeck von der Feuerwehr der Stadt Ulm zeigt in einem Kurzvideo auf Twitter den Einsatz von Karten.

Open-Data

Lizenzen

Programme

  • Das OSM-Plugin für Blender 3D kann nun kostenlos heruntergeladen werden.
  • pic500 Generation Streets, ein auf OSM basierendes Spiel, ist jetzt kostenlos auf Steam erhältlich (mit einer begrenzten Auswahl an spielbaren Gebieten, zusätzliche Gebiete kostenpflichtig herunterladbar). Nach Angaben des Entwicklers Roman Schuvalov wird der Quellcode in absehbarer Zeit offengelegt (ru) werden.

Programmierung

Releases

  • Die ‘OSM Software Watchlist‘ von Walter aka wambacher wird weiterhin gepflegt und es bleibt die Referenz für die Ankündigung von Release-Änderungen für OSM-bezogene Software. Walter kann jedoch zukünftig die Boundaries-map erstmal nicht mehr weiterpflegen.
  • Die iOS-Version von OsmAnd holt auf. Das Team hat die Version 3.12 veröffentlicht, die eine verbesserte Darstellung der Routendetails mitbringt.
  • Das Webmap-Framework OpenLayers hat die Version 6.2.0 erreicht. Die neue Version verbessert das Zoomen mit dem Mausrad, optimiert die Textdarstellung, führt die displacement-Option für eine flexiblere Positionierung von Punktsymbolisierern ein und kommt mit vielen weiteren Verbesserungen.

Kennst du schon …

  • … die Vorgehensweise, wie man die von einem Gebäude bedeckten Straßen kartiert? Der Wiki-Artikel ‘Key:covered’ erklärt, wie man die von Gebäuden bedeckten Straßen in Situationen abbildet, in denen die Verwendung von layer=-1oder die Kennzeichnung der Straße als unterirdisch nicht anwendbar ist.
  • picture_500windy.com? Wind, Temperatur, Regen und vieles mehr und das Ganze mit einer korrekten ©-Auszeichung.
  • … die Liste aller offiziellen OSM-Twitter-Accounts?
  • … die Websites „Straßenbahnsysteme in Russland(ru) (automatische Übersetzung) und „Busspuren in Russland“? (ru) (automatische Übersetzung)
  • … die neuen Verkehrsschilder in Deutschland laut der Gesetzesnovelle in der STVO ab 2020? Ergeben sich Änderungen oder Erweiterungen im OSM-Wiki?
  • … den neuen iD-Editor-Blog? Alle neuen Versionen und weitere Neuigkeiten über den Online-Editor werden dort seit November 2019 veröffentlicht.
    Übrigens: Die neue Version 2.17.2 wird aktuell noch ausdiskutiert.

OSM in der Presse

  • El Territorio, eine argentinische Lokalzeitung, informiert (es) (automatische Übersetzung) darüber, dass alle Flüsse und Bäche in der Provinz Misiones in OpenStreetMap zu finden sind. Sie sind auch in einer Hydrologiekarte zu sehen, die vom Benutzer Carlos Brys mit uMap erstellt wurde. Die meisten Toponyme wurden von dem Geographen Miguel Stefañuk gesammelt, der die größtenteils von Dschungel bedeckte Provinz viele Jahre lang bereiste und die Namen der Flüsse zusammen mit der einheimischen Landbevölkerung direkt vor Ort überprüfte.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • BBC Radio „Inside Science“ besucht die britische Landesvermessungsbehörde Ordnance Survey. Einige der Methoden, die sie verwendet, werden den Autoren von OpenStreetMap ziemlich vertraut vorkommen.
  • Der Tagesspiegel berichtet von Ausgrabungen und archäologischen Entdeckungen im historischen Zentrum von Berlin rund um Nikolai- und Marienkirche. Auf der Historic Place sieht man davon jedoch noch nicht viel.
  • Blitzer.de Pro liefert das erste Update nach über 2 Jahren. Der Betrieb der auf OSM basierenden App ist allerdings in Deutschland während der Fahrt nicht gestattet. Trotzdem gibt es europaweit schon über 4 Millionen NutzerInnen.
  • Die Wohltätigkeitsorganisation The Ramblers führt ihr ‘Don’t Lose Your Way‘-Projekt durch, um potenziell verloren gegangene Wegerechte zu identifizieren, indem sie alte OSM-Karten nach Wegen durchsucht, die historisch als Fuß- oder Reitwege markiert waren und jetzt auf der aktuellen OSM-Karte fehlen. Die Zeit wird knapp, ab dem 1. Januar 2026 wird es nicht mehr möglich sein, der endgültigen Karte auf der Grundlage historischer Beweise Wege hinzuzufügen, und somit könnten alle bislang noch fehlenden Wege für immer verloren gehen.
  • Jack Dangermond, Gründer und Präsident von ESRI in Kalifornien, erläutert in einem Beitrag der Geospatial World mit dem Titel „GIS als intelligentes Nervensystem für den Planeten“ die Bedeutung von GIS und Geodaten aus der Sicht eines der Marktführer.
  • Google löst das Problem der umstrittenen Grenzen, indem es zeigt, was der Nutzer sehen will. Greg Bensingers Artikel in der Washington Post beschreibt, wie die Entscheidungsfindung der Firma aus dem Silicon Valley auf Karten oft im Verborgenen stattfindet, selbst für einige derer, die täglich an der Gestaltung ihrer digitalen Atlanten arbeiten.
  • Auf der CES 2020 in Las Vegas kündigte Bosch den Nachfolger des Radcomputers Nyon an, der voraussichtlich im Sommer zur Verfügung stehen soll.
  • Paul Kang aus Nashville/Tennessee (USA) hat eine Leidenschaft dafür, bürgerrechtsbezogene Websites in Google Maps aufzunehmen. Molly McHugh-Johnsons Artikel beschreibt, wie Pauls Hobby begann und wuchs. Bleibt zu hoffen, dass er die Daten langfristig auch in OSM einpflegt, damit sie für alle frei verfügbar sind.
  • Dan Stowell und Jack Kelly erläuterten, wie wichtig die Kartierung des Standorts von photovoltaischen Solarpaneelen ist. Sie heben auch die jüngste Arbeit der OSM-Kartographen hervor, die mehr als 120.000 Installationen in die Karte aufgenommen haben.
  • Navigation-professionell zeigt viele Outdoor-GPS-Geräte auf, die momentan im Handel sind, inklusive Testberichte.
  • Christine Ro erörterte einige der unbeabsichtigten Folgen des Einsatzes von Fernerkundung in Menschenrechtskampagnen. Als Beispiel nannte sie das Projekt „Eyes on Darfur“ aus dem Jahr 2007, bei dem die Dörfer im Sudan, die aus der Ferne überwacht wurden, um Menschenrechtsverletzungen zu verhindern, am Ende häufiger Gewalt erfuhren.
  • SevenCs hat eine neue Version seiner Software zur elektronischen Darstellung von Seekarten herausgebracht. Die neue Version ermöglicht es den Benutzern, die visuellen Bilder von SevenCs mit geografischen Datenquellen von Drittanbietern, wie z.B. denen von OpenStreetMap, zu kombinieren.
  • DC Rainmaker rezensiert die Präsentation der Suunto 7 mit Wear OS, auf der CES in Las Vegas vorgestellt, eine intelligente Uhr mit einer OSM-basierten Karte.
  • Feedspot listet die beliebtesten 75 Blogs und Websites zum Thema GIS (Geographic Information Systems) für 2020 auf. Die Liste wird laufend aktualisiert.
  • Neue Standorte sind auf den Yandex Panoramas verfügbar (automatische Übersetzung). Zuvor hatte Yandex zudem erlaubt (automatische Übersetzung), die Panorambilder zur Bearbeitung von OSM-Daten zu verwenden. (ru)
  • appleinsider.com vergleicht Apple Maps und Google Maps in einem umfangreichen Artikel. Leider enthält der Artikel keinen Hinweis auf andere Alternativen.
  • Die Nutzleistung von GEO-3 des European Geostationary Navigation Overlay System (EGNOS), das an Bord des Satelliten EUTELSAT 5 West B untergebracht ist, wurde erfolgreich in Betrieb genommen. Die Nutzleistung ist Teil des Programms zur Aktualisierung des satellitengestützten Erweiterungssystems Europas. Die neue EGNOS-Generation V3 wird GPS und Galileo erweitern.
  • Und zum Schluss der Zeitraffer unserer Zukunft: Eine Reise bis ans Ende der Zeit … (30min)

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Torino FOSS4G-it/OSMit 2020 2020-02-18-2020-02-22 italy
Hannover OSM-Sprechstunde 2020-02-19 germany
Ulmer Alb Stammtisch Ulmer Alb 2020-02-20 germany
Rennes Atelier découverte 2020-02-23 france
Takasago Takasago Open Datathon 2020-02-24 japan
Singen (Hohentwiel) Stammtisch Bodensee 2020-02-26 germany
Hannover OSM-Sprechstunde 2020-02-26 germany
Düsseldorf Düsseldorfer OSM-Stammtisch 2020-02-26 germany
Lübeck Lübecker Mappertreffen 2020-02-27 germany
Brno Únorový brněnský Missing maps mapathon na Geografickém ústavu 2020-02-27 czech republic
Toulouse Contrib’atelier OpenStreetMap 2020-02-29 france
Budapest Budapest gathering 2020-03-02 hungary
London Missing Maps London 2020-03-03 united kingdom
Hannover OSM-Sprechstunde 2020-03-04 germany
Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2020-03-04 germany
Praha/Brno/Ostrava Kvartální pivo 2020-03-04 czech republic
Dortmund Mappertreffen 2020-03-06 germany
Riga State of the Map Baltics 2020-03-06 latvia
Amagasaki GPSで絵を描いてみようじゃあ~りませんか 2020-03-07 japan
Rennes Réunion mensuelle 2020-03-09 france
Grenoble Rencontre mensuelle 2020-03-09 france
Taipei OSM x Wikidata #14 2020-03-09 taiwan
Toronto Toronto Mappy Hour 2020-03-09 canada
Hamburg Hamburger Mappertreffen 2020-03-10 germany
Zurich 115. OSM Meetup Zurich 2020-03-11 switzerland
Hannover OSM-Sprechstunde 2020-03-11 germany
Freiburg FOSSGIS-Konferenz 2020-03-11-2020-03-14 germany
Chemnitz Chemnitzer Linux-Tage 2020-03-14-2020-03-15 germany
Râmnicu Vâlcea EuYoutH OSM Meeting 2020-04-27-2020-05-01 romania
A Guarda EuYoutH OSM Meeting 2020-06-24-2020-06-28 spain
Cape Town HOT Summit 2020-07-01-2020-07-02 south africa
Cape Town State of the Map 2020 2020-07-03-2020-07-05 south africa

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Nakaner, Rainero, Rogehm, Silka123, SunCobalt, TheSwavu, derFred, doktorpixel14, geologist, wurzelast.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.