Wochennotiz Nr. 455

02.04.2019-08.04.2019

    Logo

    Ansicht der weltweiten verborgenen Infrastruktur, die in der OpenStreetMap-Datenbank erfasst ist. 1 | © OpenInfraMap | © MapTiler | Map data © OpenStreetMap contributors.

Mapping

  • In einer Reihe von Tweets informiert Tyler Busby über die Fortschritte bei der Nutzung des maschinellen Lernens zur Identifizierung von Dachsolarzellen in Austin (Texas, USA). Die Daten werden verwendet, um eine MapRoulette-Herausforderung mit potentiellen Treffern zu füttern, deren Daten nach einer Überprüfung zu OSM hochgeladen werden.
  • Nuno Caldeira vermeldet auf Twitter die Erfolge der Arbeit der portugiesischen Telegram-OSM-Gruppe. Mehr als 4000 Gebäude auf den Inseln Flores und Corvo im westlichen Teil des Azoren-Archipels wurden in 35 Tagen kartiert.
  • Brian Prangle schlägt als Projekt in Großbritannien für das zweite Quartal vor, an einer weiteren Verbesserung der POI-Datenqualität zu arbeiten. An erster Stelle sollten Geschäfte stehen, die nicht mehr existieren oder ihren Namen geändert haben. Das Projekt folgt einem erfolgreichen im ersten Quartal, in dem fast 70.000 Adressen unter Verwendung der Daten des öffentlichen Food Hygiene Rating Standard verbessert oder bestätigt wurden.
  • Dan S schlägt ein britisches Projekt zur Kartierung von Solarstromanlagen vor. Er verlinkt auf Wiki-Seiten für Dachsolarzellen und große Solarparks mit Daten, die dabei helfen sollen, die Aufgabe zu erfüllen.
  • JM82 ist überrascht, dass die Abdeckung von kartierten Gebäuden in Österreich abzunehmen scheint.
  • Kleper aus Kolumbien möchte einen Handlungsaufruf an alle aktiven Mapper richten, um die folgende Aufgabe zu erfüllen: In diesem Jahr wird damit begonnen, ein Gebiet von Chocó zu kartieren, das von einer ständigen Migration von Menschen aus verschiedenen Regionen betroffen ist. Die Migration wurde durch die Krise in Venezuela verstärkt.
  • Das intensive Mapping von Garagenzufahrten in Wohngebieten durch Mitarbeiter von Zeitungsverlagen wird im Forum intensiv diskutiert. Benutzer boldtrn hat in einer Stichprobe eine Fehlerquote von 30 bis 50 Prozent in den Beiträgen in seinem Ort gefunden.
  • LorenzoStucchi hat drei Vorschläge für den Tag Landcover verfasst. Er schlägt landcover=cultivated für Gebiete vor, die von Menschen bewirtschaftet werden, wie z. B. Ackerland oder Wiesen; landcover=artificial für Gebiete, die durch Bau, Bergbau oder andere menschliche Aktivitäten verändert wurden und landcover=barren für Gebiete ohne Vegetation und mit nacktem Boden. Der Zeitraum für die Abgabe von Kommentaren (RFC) begann am 06. April.
  • CapitaineMoustache hat einen Vorschlag für industrial=grain_storage_centre als Verfeinerung von landuse=industrial entworfen. Das RFC (Request For Comments) begann am 5. April.
  • Benutzer Robhubi hat eine Scorecard entwickelt, um die Kriterien für eine Aufnahme oder Nicht-Aufnahme von Radrouten in OSM einfach und nachvollziehbar darzustellen.
  • Die britische Vermessungsverwaltung hat ein Foto mit Vermessungsarbeiten am neuen Stadion von Tottenham Hotspur getwittert, das diesen Monat eröffnet wurde. Steve Chilton weist darauf hin, dass es in OSM schon seit einiger Zeit sehr detailliert erfasst ist.

Community

  • Colin Blackburn ist fasziniert von einem in OSM mit dem Namen „Clothing Optional“ (Bekleidung optional) versehenen Strand in OSM auf einer Route, die er für einen Lauf in einigen Wochen im Auge hatte. Wir hoffen, dass er während seiner Läufe nicht zu Mapillary beiträgt.
  • In seinem Tagebuch beschreibt (pt) hvalentim einige Überlegungen über die Kartierung des portugiesischen Erbes in OSM, insbesondere des architektonischen Erbes.

Importe

  • Jason Owen entwarf einen Plan für den Import von Brunnenpositionen in Harare, Simbabwe, und kündigte ihn auf der Import Mailingliste an.

OpenStreetMap Foundation

  • Die Mitglieder des FOSSGIS e.V. diskutieren gerade zwei Förderanträge:

    • Johannes Kröger bittet mit dem Antrag LGV vs. Transparenzgesetz um finanzielle Unterstützung bei seinem Widerspruch gegen den negativen Bescheid einer Informationsfreiheitsanfrage nach Laserscandaten in Hamburg.
    • Astrid Emdes Antrag Travel Grant Program FOSS4G 2019 bittet um einen Zuschuss des FOSSGIS e.V. zum Reisekostenförderprogramm der FOSS4G 2019 in Bukarest.

Veranstaltungen

  • Der Call for Papers für den HOT-Gipfel am 19. und 20. September 2019 in Heidelberg ist bis zum 30. April 2019 geöffnet. Bis zum 25. April können für die im Anschluss stattfindende State of the Map Vorträge eingereicht werden. Für akademische Abstracts auf der SotM gibt es einen separaten Call for Abstracts mit späterer Frist.
  • Die Anmeldung für die SotM Frankreich, die vom 14. bis 16. Juni 2019 in Montpellier stattfindet, ist eröffnet! (fr) (automatische Übersetzung)

Humanitarian OSM

  • HOT bringt Transparenz in die Bezahlung seiner Mitarbeiter. Zwar wird das genaue Gehalt nicht veröffentlicht, aber es wird die Formel/Methode in dem Artikel erläutert.
    Der Artikel auf der Website erklärt auch, warum HOT transparenter in diesem Punkt sein möchte, die verschiedenen Formen der Gehaltstransparenz und die Schwierigkeiten, die sie bei der Suche nach einem gerechten Gehaltssystem hatten.
    HOT veröffentlicht auch seine Erfahrungen mit der Implementation des neuen Modells, also welche Ungleichheiten beseitigt wurden und welche Auswirkungen es auf die Gehaltszahlungen hatte.
  • Die diesjährige Nominierungsphase für neue Mitglieder bei HOT US Inc. läuft noch bis zum 16. April. Dieses Jahr seien auch Selbstnominierungen möglich, um die Vielfalt in der Mitgliederschaft zu erhöhen, schreibt Natalie Sidibe auf der Mailingliste HOT.
  • Gaurav Thapa von den Kathmandu Living Labs beschreibt den Prozess für die Erhebung von Geodaten vor Ort im Kathmandu-Tal in Nepal als Teil eines Projekts, das das Verständnis für die Exposition gegenüber Naturgefahren verbessern und dazu beitragen soll, die aus diesen Bedrohungen resultierenden Risiken zu minimieren.
  • Jorieke Vyncke richtet HOT ein großes Dankeschön von Ärzte ohne Grenzen für die Arbeit und Unterstützung aus, die HOT nach dem Idai-Zyklon geleistet hat.

Ausbildung/Schulung

  • Eine Sammlung von über 200 Videos auf Englisch und weiteren 200 auf Deutsch über und von OpenStreetMap, FOSS4G, OSGeo, GIS und anderen ist im TIB AV-Portal, einem Angebot der Technischen Informationsbibliothek der Leibniz Universität Hannover, verfügbar.
  • "Die ersten Schritte mit JOSM" sind in einem englischen Artikel bei Mapbox beschrieben.

Karten

  • [1] Russ Garrett machte mit der OpenInfraMap ein paar Fortschritte. Verschiedene Aspekte der Infrastruktur werden nun als Ebenen dargestellt; neu ist eine Ebene über die Verteilung von Photovoltaikanlagen.

Programmierung

  • Die GIScience Research Group der Universität Heidelberg veröffentlichte eine Vorschau auf einen neuen Openrouteservice Client für den Desktop-Browser und mobile Endgeräte.

Releases

Kennst du schon …

  • … das Tool comparemaps.drona.ro, mit dem man OSM mit Google Maps, Bing Maps und Nokia Maps vergleichen kann?
  • … die Navigations-App Karta GPS?
  • NotesReview, über das du nach OSM-Notes anhand von Suchbegriffen suchen kannst?
  • … die Webseite Pic4Review? Sie erlaubt Kartieren mit Hilfe von Mapillary-Bildern und die Teilnahme an verschiedenen Aufgaben, z.B. zu Barrierefreiheit, Recyclinganlagen, öffentlichen Toilletten. Auch eigene Aufgaben können erstellt werden.
  • … das Tagging einer Ampel, an der Radfahrer in einem extra markierten Bereich vor dem restlichen Verkehr warten dürfen? Für diesen vorgezogenen Haltebereich (englisch "advanced stopping line") gibt es das Tag cycleway=asl.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Auch Geier können die internationale Grenze zwischen Spanien und Portugal erkennen. (Oder besser gesagt, der Unterschied in der Gesetzgebung zwischen beiden Ländern bezüglich der Aufgabe von Rinderkadavern).
  • Viele Ökonomen behaupten, dass größere Städte produktiver sind als kleinere Städte. Man spricht vom Agglomerationseffekt. CityMetrics stellt fest, dass dies für Birmingham wegen des schlechten ÖPNV nicht gilt.
  • Simon Küstenmacher weist in einem Tweet auf eine Publikation des World Economic Forum hin. In der Publikation werden fünf Karten besprochen, die die verbleibende Wildnis der Welt zeigen.
  • In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist der Wochenzähler des GPS übergelaufen. Alte Geräte mit alter Firmware wähnen sich jetzt im August 1999. Der ADAC hat Aussagen von Geräteherstellern zu den Auswirkungen des GPS-Rollovers zusammengetragen.
  • Mike Blackmore postete auf Twitter eine Animation, die darstellt wie fast alle Flüsse in Europa in den letzten Jahrhunderten "sich entwickelt haben" bzw. begradigt wurden.

    William du Plooy visualisierte einen ähnlichen schockierenden Vergleich: Die Abholzung in Mosambik während der letzten 19 Jahre.

Wochenvorschau

    Wo Was Wann Land
    Leoben Stammtisch Obersteiermark 2019-04-11 austria
    Zürich OSM Stammtisch Zürich 2019-04-11 switzerland
    Berlin 130. Berlin-Brandenburg Stammtisch 2019-04-12 germany
    Bonn Bonner Stammtisch 2019-04-16 germany
    Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2019-04-16 germany
    Reutti Stammtisch Ulmer Alb 2019-04-16 germany
    Toulouse Rencontre mensuelle 2019-04-17 france
    Karlsruhe Stammtisch 2019-04-17 germany
    Bremen Bremer Mappertreffen 2019-04-22 germany
    Tours Rencontre Mensuelle 2019-04-23 france
    Montpellier Réunion mensuelle 2019-04-24 france
    Düsseldorf Stammtisch 2019-04-24 germany
    Mumble OpenStreetMap Foundation public board meeting 2019-04-24 everywhere
    Lübeck Lübecker Mappertreffen 2019-04-25 germany
    Graz Grazer Linuxtage 2019 2019-04-26-2019-04-27 austria
    Rennes Recensement des parcs et jardins 2019-04-28 france
    Montpellier State of the Map France 2019 2019-06-14-2019-06-16 france
    Heidelberg Erasmus+ EuYoutH_OSM Meeting 2019-09-18-2019-09-23 germany
    Heidelberg HOT Summit 2019 2019-09-19-2019-09-20 germany
    Heidelberg State of the Map 2019 (international conference) 2019-09-21-2019-09-23 germany

    Hinweis:
    Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Map-Peter, Nakaner, NunoMASAzevedo, Rainero, Rogehm, SK53, SunCobalt, bjoern_m, derFred.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

  1. Tom

    Simon Kuestenmacher ist ein notorischer Self-Promoter und daher Reposter fremder Fundstücke und Produkte. Bitte keine weitere Reichweite schenken…

    Die Karte ist schon mehr als 3 Jahre alt. Entweder hat er sie aus seinem Archiv gefischt oder er hat sie irgendwo anders gesehen und das zum Anlass genommen sie zu posten. 😉

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.