Wochennotiz Nr. 420

 

31.07.2018-06.08.2018

Logo

Ohne Worte 1 | © XKCD … permanenter Link: https://xkcd.com/2029/ 😉

SotM 2018 Mailand

  • Die Stipendiaten der SotM 2018 in Mailand müssen einen Bericht schreiben. Bisher wurden Berichte vorgelegt von:
  • Christoph Hormann bloggt gewohnt kritisch über seine Eindrücke von der SotM.
  • Auch The ODI (GB), Klokan (OpenMapTiler) (CH) und Ilya Zverev (RU) (ru) (automatische Übersetzung) teilen ihre Erfahrungen und Erkenntnisse mit der Community.
  • imagico wollte die Vektorkacheldiskussion ergänzen, also schrieb er einen Blogbeitrag. Er dämpft die Euphorie, indem er technische Probleme hervorhebt und auf die begrenzte Anzahl von Entwicklern in OSM hinweist.
  • Ilya Zverev, Vladimir Elistratov, Timofey Subbotin, Daniil Kirsanov und Viktor Shcherb haben auf der SotM in Mailand eine neue Ausgabe des OSM Radio, dem russischen OSM-Podcast aufgenommen. Ilya hat dazu eine englische Übersetzung des Transkripts veröffentlicht.

Mapping

  • In einigen Nationalparks gibt es Stationen, an denen Wanderer ihr Schuhwerk reinigen können. Damit soll die Verbreitung gefährlicher Stoffe und Seuchen erschwert werden. Warin kündigt an, dass sich das Proposal für das Mapping solcher Schuhwerk-Dekontaminationsstationen nun in der Voting-Phase befindet.
  • Nehaj fragt im deutschen Forum nach, ob logistisch genutzte Flächen als landuse=commercial oder industrial getaggt werden sollten, da das deutsche und das englische Wiki sich hier widersprechen. Als Reaktion darauf entsteht eine längere Diskussion über die Definition und die Verwendung von landuse= und dessen Values, die zu keinem klaren Fazit kommt.

Community

  • Kein Knoten, Weg oder Relation wird zurückgelassen. Ein Grundstückseigentümer löschte Wege in OSM mit der Begründung, dass es sich um Privatstraßen handle und der Eigentümer zuvor unangenehme Zwischenfälle mit Polizeibeteiligung erlebt habe. Nach einer langen Diskussion in den Kommentaren der Änderungssätze wurden die Löschungen rückgängig gemacht und die betreffenden Wege als privat markiert.
  • Chetan Gowda beschreibt in einem Artikel, wie er Mapolution benutzt, um die Entwicklung von OSM in verschiedenen Ländern zu visualisieren. Er erklärt, wie man die benötigte Software auf einem Mac installiert, und beschreibt ausführlich den Workflow.
  • In einem Tweet gratuliert Bertrand Billoud der senegalesischen OSM-Gemeinde zu ihrer Kartierung des öffentlichen Verkehrsnetzes des Betreibers Dakar Dem Dikk in Dakar. Laut einer Präsentation von der SotM France haben 11 Gruppen zusammengearbeitet, um das gemeinsame Ziel zu erreichen.
  • Jinal Foflia befragt Clifford Snow, der erklärt, mit welchen Mitteln er dafür sorgen will, dass jede Straße im Bundesstaat Washington kartiert ist. Er beschreibt die Toolchain, die Quelldatensätze und seine Motivation, um OSM in seinem Heimatland zu verbessern.
  • Frederik Ramm weist auf einen Artikel in der Zeitschrift Big Data and Society über Technologieentwicklung in OSM aus soziologischer Sicht hin. Der Autor sagt, dass der Mangel an Entwicklung in den Datenstrukturen seit mehr als 10 Jahren hauptsächlich auf die „dominante Position von wenigen Projektmitgliedern die in der Lage sind, das Softwaredesign zu ändern, zurückzuführen ist“. In der einzigen Antwort auf der Mailingliste hinterfragt John Whelan die Notwendigkeit einer Änderung, wie sie der Autor beschrieben hat.
  • Xamanu übersetzt seinen Artikel, der ursprünglich vom Österreichischen wissenschaftlichen Austauschdienst veröffentlicht wurde, in dem er erklärt, wie die Kartierung für OSM am Ende der Welt im Himalaya im Tien Shan-Gebirge in Kirgisistan durchgeführt wird. Studenten einer nahegelegenen Universität verwendeten GPS, Stift und Papier und andere Techniken der alten Schule, um eine Karte zu erstellen, die den Einwohnern bei ihren Grundbedürfnissen hilft, einschließlich der Verbesserung ihrer Wasserversorgung, die dort das zentrale Thema war.

Importe

  • omgitsgela schreibt eine Zusammenfassung ihres Workflows zum Reparieren von importierten Adressen in Massachusetts und einige Updates zum Thema Urban Micro-Mapping.

OpenStreetMap Foundation

  • Das OSM Foundation Operations Team sucht nach einem neuen Tile-Cache oder einem neuen Rendering-Server, um die Belastung der beiden bestehenden Tile-Caches in Nordamerika zu reduzieren. Weitere Informationen zum OSMF’s Tile CDN finden sich im OSM wiki.
  • OpenStreetMap Belgien ist jetzt ein Local Chapter der OpenStreetMap-Foundation. Laut einem Forumsbeitrag wurde die Ankündigung am 3. Tag der SotM gemacht; ein Video des gesamten Tages ist auf YouTube verfügbar.

Veranstaltungen

  • Die erste Tranche an Tickets zum ODCamp 6 (Open-Data Barcamp), am 3. und 4. November in Aberdeen ist ausverkauft. Die nächste Chance ist am 15. August um 16:00 Uhr.

Humanitarian OSM

  • OpenStreetMap Peru beteiligt sich an dem humanitären Projekt in der Provinz Yauyos (nördlich von Lima), das von der Freiwilligenorganisation Unidad4x4 gestartet wurde, nachdem die Region unter extremer Kälte gelitten hatte. Aktualisierte Karten der Region ermöglichten es den Helfern, Dörfer zu lokalisieren und Medikamente, Lebensmittel und warme Kleidung effizienter bereitzustellen.
  • Pierre Béland twittert über die Ebola Outbreak Response tasks für den Norden der DR Kongo und veröffentlicht im OpenDataLabRDC Blog eine Analyse zu den Geometrien von Gebäuden im task 4947. Topologische Analysen zeigen, dass nur 3,5% der Gebäude unregelmäßige Formen haben (d.h. nicht 90 Grad oder regelmäßige Winkel).
  • The Chronicle of Philanthropy veröffentlicht einen Podcast mit einem Transkript von Tyler Radford mit dem Titel „Nonprofit erstellt Karten zur Unterstützung von Hilfsmaßnahmen auf der ganzen Welt“.

Karten

  • Die Macher hinter curb explorer erklären in einem Artikel auf medium.com, wie sie OSM-Daten verwenden, um Karten von Bordsteinkanten für Los Angeles, New York City, San Francisco und Seattle zu erstellen.
  • kocio-pl schlägt mit einem Pull-Request vor, die Farbe für landuse=farmland in OSM Carto zu ändern. Mathijs Melissen schlägt vor, die mittleren Maßstäbe aufzuräumen, indem man Gebäude nicht schon ab Zoomstufe 13 rendert.
  • appgefahren.de berichtet über die OpenStreetMap- und sprachbasierte Navigations-App Navmii World.

switch2OSM

  • Richard Fairhurst listet Beispiele von kleinen unabhängigen Websites auf, die von Änderungen der Google-Maps-Preise betroffen sind.
  • Das Westfalen-Blatt berichtet über Änderungen im Busverkehr in den Kreisen Paderborn und Höxter. Ein neuer interaktiver Liniennetzplan bietet Orientierungshilfen. Der topografische Plan wurde auf Basis von OpenStreetMap-Daten gezeichnet.

Programme

  • Die Firma Terrestris informiert in ihrem Blog darüber, dass sie zusammen mit Meggsimum an einem Projekt namens GeoStyler arbeitet, einem Online-Editor für OpenLayers- und OGC-SLD-Kartenstile.
  • Wille Marcel spricht auf YouTube über die jüngsten Verbesserungen von OSMCha, einem Validierungstool für OSM. Die Folien sind hier verfügbar.

Programmierung

  • Wer schon einmal in der Stadt nach der besten Fußgängerroute gesucht hat, weiß sicher, dass Routing-Engines maschinelle Infrastruktur wie Aufzüge, Seilbahnen oder Fähren nicht immer beachten. Guillaume Rischard erörtert dies in seinem SotM-Vortrag.
  • Tom Chadwin hat ein QGIS-Plugin auf GitHub zur Verfügung gestellt, das QGIS-Karten in eine OpenLayers-/Leaflet-Webmap exportiert.
  • Thomas Hervey schlägt einen Pull-Request vor, um in iD einen QA-Abschnitt hinzuzufügen.
  • Nikolai Janakiev, den der regelmäßige Leser der Wochennotiz aufgrund seiner datenwissenschaftlichen Projekte mit OSM, Python und Blender bereits kennt, hat einen Leitfaden geschrieben, der dabei helfen kann, OSM-Daten aus der Overpass-API in Python zu laden. Der Artikel behandelt kurz das OSM-Datenmodell, eine Einführung in die Overpass API, den direkten Download in XML oder JSON oder die Verwendung eines Wrappers sowie eine schnelle Visualisierung mit matplotlib.
  • xamanu hat zwei Artikel über öffentliche Verkehrsmittel veröffentlicht.
    In seinem ersten Artikel beschreibt er, wie er mit seinem Team ein Tool umgeschrieben haben, das eine GTFS-Datei basierend auf OSM-Daten erzeugt, da sie die Daten für die erste richtige Buskarte einer zentralamerikanischen Stadt benötigten. Das Tool findet sich unter GitHub.
    In seinem zweiten Artikel erklärt er, wie OSM-Daten für die Smartphones in Nicaragua verfügbar gemacht wurden. Wie xamanu auslegte, stellten sie die GTFS-Daten für verschiedene Dienste und Anwendungen zur Verfügung: transit.land, Navitia, Transportr und TransitApp.

Releases

  • iD 2.10.0 bietet nun OSM-Hinweise, die neue Detach-Node-Funktionalität und einen größenveränderbaren Foto-Viewer. Siehe das vollständige Changelog für weitere Details.

Kennst du schon …

  • … das Tool latest-changes? Benutzer PT-53 nutzt es fast täglich. Es findet die Änderungssätze in einer ausgewählten Gegend (mit etwas Geduld) von gestern, letzter Woche oder dem letzten Monat. Weitere Informationen auf GitHub.
  • … den OpenStreetMap-Webauftritt von Uganda? 2012 gegründet, 2016 als NGO registriert und seit 2017 als selbstständiges Unternehmen begleitet und fördert MapUganda alle Aktivitäten um das OpenStreetMap-Projekt im eigenen Land.
  • … openmaptiles.org? Petr Pridal und Jiri Komarek hielten einen Vortrag zum Thema auf der SotM 2018 in Mailand. Die Folien sind hier verfügbar.

OSM in der Presse

  • Der SWR berichtet in einem Podcast über die Kartierung in OSM.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Arjen Luijendijk und weitere Autoren präsentieren auf nature.com eine globale Bewertung des Auftretens von Sandstränden und Änderungen der Küstenlinie. Zur Erstellung der Analyse wurden OpenStreetMap-Daten von 2016 herangezogen.
  • [1] ohne Worte 😉
  • Die New York Times berichtet, dass sich die Menschen auf die in Google Maps gefundenen Ortsnamen verlassen, soweit sie historische Ortsnamen ersetzen. Dies geschieht auch dann, wenn die Google-Namen Tippfehler oder das Ergebnis von SEO (Suchmaschinenoptimierung) sind.
  • Vietnam hat eine Attraktion mehr. Eine sehr ungewöhnliche 150 m lange Fußgängerbrücke mit sensationeller Aussicht über die Ba-Na-Berge mit Ausblicke bis zum Südchinesischen Meer. Die Konstruktion, die aus einem Fantasyfilm stammen könnte, wurde in zwei „haltende“ Felsen-Hände integriert. Die Brücke Cầu Vàng (deutsch: Goldene Brücke) wurde im Juni eröffnet. Geo.de berichtet darüber. Diese Gegend, ein großes Ausflugsgebiet mit sehr vielen Attraktionen, ist leider in OSM nur minimal gemappt. Neueste Einträge im Wiki. Auf Bing und Esri sind sehr viele Details erkennbar.
  • Laut einem Artikel auf der Route Fifty, einer Website, die sich an Leser von lokalen und staatlichen Regierungen in den USA richtet, wird der Regierungssektor zunehmend Cloud-basierte Karten verwenden, um Bewohner und Retter bei Katastrophen zu unterstützen. Mapbox arbeitet bereits mit vielen Behörden im Bereich der Datenverarbeitung zusammen. Die verfügbaren statistischen Daten würden genutzt, um die Hilfe zu koordinieren.
  • Auf der 38. jährlichen Anwenderkonferenz von ESRI zeigte das Unternehmen seinen aktualisierten dynamischen ArcGIS Living Weltatlas mit neuen Daten und Möglichkeiten. Neu ist die Visualisierung von Vergangenheits-, Prognose- und Echtzeitdaten wie Temperaturen oder globale Bevölkerungswachstumsmodelle. Weitere neue Features sind die OSM-Vektor-Basiskarte und Wayback-Bilder, die eine Reise in die Vergangenheit von bis zu fünf Jahren ermöglichen.
  • Die Kartendarstellung von Google Maps ist nicht mehr flach, wenn man weit genug herauszoomt. Das wurde in mehreren Medien berichtet und von Chenshi im Forum festgestellt.
  • StreetCred versucht, die tatsächliche Anzahl der POIs in einer Testuntergruppe von Städten auf der ganzen Welt abzuschätzen, indem angenommen wird, dass ein POI ohne eine Straße, die zu ihm führt, nicht existieren kann. Mit zusätzlichen Daten wird die Vorhersage immer genauer und hilft, Bereiche zu identifizieren, in denen mehr Kartierung von Vorteil wäre.
  • Joshua hat dem Wahoo ELEMNT BOLT, einem Fahrradcomputer, auf den Zahn gefühlt und herausgefunden, dass dieser die GPL und eine Reihe weiterer Open-Source-Lizenzen verletzt.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 2018-08-09 germany
Berlin 122. Berlin-Brandenburg Stammtisch 2018-08-10 germany
Viersen OSM Stammtisch Viersen 2018-08-14 germany
Karlsruhe Stammtisch 2018-08-15 germany
Mumble OpenStreetMap Foundation public board meeting 2018-08-16 everywhere
Rapperswil 10. Micro Mapping Party Rapperswil 2018 (inc. OSM-Treffen) 2018-08-17 switzerland
Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2018-08-21 germany
Lübeck Lübecker Mappertreffen 2018-08-23 germany
Düsseldorf Stammtisch 2018-08-29 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Nakaner, Polyglot, Rogehm, SK53, SunCobalt, bjoern_m, derFred, doktorpixel14, kreuzschnabel.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

  1. mers

    Google benutzt nicht mehr die Mercator Projektion, “flach” sind alle 2d Karten 😉

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.