Wochennotiz Nr. 405

17.04.2018-23.04.2018

Logo

Die “Great Polish Map of Scotland” in OpenStreetMap 1 | © OpenStreetMap Mitwirkende CC-BY-SA 2.0

Mapping

  • Im OSM-Editor Vespucci wird es in Zukunft eine Layerverwaltung geben.
  • Colin Blackburn twittert seinen Respekt gegenüber dem Mapper, der die „Great Polish Map of Scotland“, ein 200 m² großes Modell Schottlands, detailliert gemappt hat.
  • Die Amazon-Cloud ist als Nebenwirkung der Telegram-Sperre der russischen Aufsichtsbehörde für Massenmedien, Telekommunikation und Datenschutz ebenfalls gesperrt worden. Das betrifft teilweise auch JOSM, weil bestimmte Rendering-Stile und Objektvorlagen Dritter von GitHub heruntergeladen werden. GitHub nutzt nämlich auch die Amazon-Cloud. (via Twitter, Heise.de)
  • Auf der Tagging-Mailingliste wird über die englische Benennung und das Tagging von Fahrradübungsplätzen diskutiert.
  • Im deutschen Forum wird diskutiert, wie mit der 2-Länder-Route (Relation 2073115) zu verfahren ist, bei der die offizielle Wartung und Beschilderung aufgegeben wurde.
  • Die organisierte Mappinggruppe, die mit verschlimmbessernden Reparaturversuchen an Straßen aufgefallen ist, beantwortet immer noch keine Fragen und hat ihren Fokus auf das Ergänzen von highway=service in den USA geändert. Weitere Konten sind gesperrt und deren Änderungen im großen Stil zurückgesetzt worden. Einige Amerikaner sind jedoch mit den Reverts nicht einverstanden.

Community

  • Pascal Neis liefert auf seiner Homepage einen detaillierten Überblick über Changeset-Diskussionen.
  • Bryan Housel schlägt auf GitHub vor, zwei weitere Benutzerrollen (director/directee) für das organisierte Mapping auf OpenStreetMap mit erweiterten Rechten einzuführen.
  • Ali Felski berichtet über bei Arbeit im Development Seed und darüber, welche Anforderungen von verschiedenen Gruppen an die Mitarbeit in OpenStreetMap gestellt werden, sodass insgesamt Verbesserungen möglich sind.

Veranstaltungen

  • Vom 1. bis zum 3. Juni findet in Bordeaux die sechste SotM France statt. Sämtliche Haltestellen von TBM (Transport Bordeaux Métropole) sind nun auf OSM basierten Karten abgebildet. Die Organisatoren der SotM France zeigen sich über diese besondere Willkommensgeste hocherfreut.
  • Die Anmeldungen zur SotM France (1.-3. Juni 2018) in Bordeaux sind jetzt möglich(fr).
  • Vom 3. bis 5. Mai 2018 finden die Linuxtage im FH Technikum Wien statt. OpenStreetMap Austria ist mit einem Stand vertreten. Am 4. Mai findet dort auch die Mitglieder-Versammlung des österreichischen OSM-Fördervereins statt.
  • Am 21. und 22. Mai findet der OSM Spring Hackathon in Washington DC in den Räumlichkeiten der Firma Mapbox statt.
  • Am 19. Mai findet die OpenStreetMap UK 2018 in Manchester statt. Der Nachmittag wird aus der 1. Jahreshauptversammlung von OSM UK CIC bestehen, gefolgt von Workshops und Kartierungen durch Community-Mitglieder aus dem ganzen Land.
  • Auf der State of the Map 2018 in Mailand wird es einen Posterwettbewerb geben. Die (Online-)Einreichung von Vorschlägen zur Ausstellung von insgesamt 20 Postern ist noch bis zum 30 Juni offen.

Humanitarian OSM

  • HOT US Inc. unterstützt mit seinen Microgrants im Jahr 2018 acht OSM-Communitys, darunter z. B. OSM Benin und Sri Lanka.
  • OpenStreetMap und TheMissingMaps twittern über die 30 Millionen Gebäude, die durch MissingMap-Freiwillige eingetragen wurden.

Karten

  • Bike Ottawa hat mittels Mapillary eine Karte erstellt, um den Straßenzustand und die Befahrbarkeit sowie Isochronen in Ottawa darzustellen.

Open-Data

  • Christoph Hormann erinnert an das zehnjährige Jubiläum der ersten Veröffentlichung der Landsat-Bilder durch den USGS (U.S. Geological Survey).

Lizenzen

  • Simon Poole stellt auf den Mailinglisten Talk und OSMF-Talk die Empfehlungen (PDF) der License Working Group zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung im OpenStreetMap-Projekt vor und lädt zur Diskussion ein.
  • Das Hamburgische Oberverwaltungsgericht hat entschieden, dass die Handelskammer Hamburg nicht unter das Hamburger Transparenzgesetz fällt.

Programmierung

  • Klokan Technologies berichtet vom Prozess, wie eine Weltkarte basierend auf OpenMapTiles auf einem eigenen Server mittels Docker auf einem Cluster sehr schnell generiert werden können.
  • Das Heidelberg Institute for Geoinformation Technology hat ein R-Paket zur Nutzung der Openrouteservice-API veröffentlicht.

Releases

  • Das Team von OSM-Carto hat eine neue Version des Kartenstils (v4.10.0) veröffentlicht. Zu den ab jetzt gerenderten Objekten gehören einige etablierte Tags wie unter anderem jegliche office=*-Werte, historic=castle und manor, sowie amenity=parking_space oder waterway=waterfall.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Marwe hat den Transformationsansatz BWTA2017, der baden-württembergischen Lösung für die Transformation des Liegenschaftskatasters in ETRS89/UTM, mit der bundesweiten BETA2007-Lösung des Bundesamtes für Kartographie und Geodäsie verglichen.
  • CNBC berichtet über den Kampf von Google und seinen unbezahlten Freiwilligen gegen Spammer in Google Maps.
  • Der König von Swasiland, Mswati III., verkündete die Umbenennung des Landes in eSwatini. Anlass ist die 50-jährige Unabhängigkeit von Großbritannien.
  • Mapbox rühmt sich, einen Mitarbeiter von Google Maps abgeworben zu haben.
  • Das Leibniz-Institut für Länderkunde e. V. stellt ihre historische Kartensammlung der geographischen Zentralbibliothek unter der CC0-Lizenz online.
  • Die Ausgabe 05/2018 von linuxUSER beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit der Nutzung von Geodaten und behandelt unter anderem OSGeo Live und QGIS.
  • Viele Garmin-Navigations-Apps werden ab Mai nicht mehr zum Download angeboten. Die meisten können in gewissem Umfang noch weitergenutzt werden.
  • Google Maps testet Landmarken-basierte Navigation. Mit dem Openrouteservice kann OpenStreetMap das schon seit einiger Zeit in Deutschland.
  • Auf xyHt ist ein Artikel darüber erschienen, wie unterschiedliche OpenStreetMap-Tiles einfach in QGIS 3.0 eingebunden werden können.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Lübeck Lübecker Mappertreffen 2018-04-26 germany
Graz Grazer Linuxtage 2018-04-27-2018-04-28 austria
Bochum OSM Einführungsworkshop für Anfänger mit praktischer Umsetzung 2018-04-28 germany
Toulouse Réunion mensuelle 2018-05-02 france
Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2018-05-02 germany
Bochum Mappertreffen 2018-05-03 germany
Dresden Stammtisch Dresden 2018-05-03 germany
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 2018-05-03 germany
Grenoble Missing Maps mapathon 2018-05-03 france
Dortmund Mappertreffen 2018-05-06 germany
München Münchner Stammtisch 2018-05-09 germany
deutscher Mumble-Server öffentliche Vorstandssitzung FOSSGIS e.V. 2018-05-09 germany
Berlin 119. Berlin-Brandenburg Stammtisch 2018-05-10 germany
Rennes Réunion mensuelle 2018-05-14 france
Nantes Réunion mensuelle 2018-05-15 france
Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2018-05-15 germany
Bonn Bonner Stammtisch 2018-05-15 germany
Lyon Rencontre mensuelle pour tous 2018-05-15 france
Paris – Marne-la-Vallée FOSS4G-fr 2018 2018-05-15-2018-05-17 france
Karlsruhe Stammtisch 2018-05-16 germany
Mumble OpenStreetMap Foundation public board meeting 2018-05-17
Bordeaux State of the Map France 2018 2018-06-01-2018-06-03 france

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Nakaner, Peda, Rogehm, derFred, doktorpixel14.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

  1. Harald Hartmann

    Im Link unter Weitere Themen mit Geo-Bezug > Google Maps testet Landmarken-basierte … zu Openrouteservice fehlt noch ein ‘n’.

    • Vielen Dank für den Hinweis. (Ich habe den Satz umgeschrieben)

    • Harald Hartmann

      Also entweder isses bei mir trotz hardrefresh noch gecached, oder du hast mich missverstanden: ich meinte im Hyperlink bzw. URL zu OpenRouteService fehlt das ‘n’.

    • Ist korrigiert. Jetzt habe ich verstanden, wo das n gefehlt hat. Ich hatte zwar nach dem fehlenden n gesucht, aber nur einen unverständlichen Satz gefunden. 🙂

  2. Atalanttore

    “Milan” heißt auf deutsch übrigens “Mailand”.

    • doktorpixel14

      Der Artikel wurde wohl direkt aus dem Englischen übersetzt – Der Originalname ist ja ‘Milano’. Ich hab’s jedenfalls mal eingedeutscht 😉

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.