Wochennotiz Nr. 388

19.12.2017-25.12.2017

Mapping

  • DevSeed kündigt ihr Data Team für humanitäre Hilfe, professionelles Geodatenmanagement und maschinelles Lernen an. Zur besseren Unterstützung der Aktionen seiner Partner wird DevSeed eng mit Mapbox zusammenarbeiten. Das peruanische "data team" von Mapbox wechselt wohl zu Development Seed.
  • Das Voting zum Taggen von Magnetschwebebahnen läuft schon seit dem 06. Oktober.

Community

  • Björn möchte wissen, ob man aus einer OpenStreetMap-URL direkt eine PDF-Datei erzeugen kann.
  • User Zverik berichtet in seinem Blog, dass Maps.Me Routing über subway- und light_rail-Relationen durchführt.
  • TheSilphRoad ist ein Subreddit über Pokémon Go. Ein dort veröffentlichter Artikel hilft Trainern, zu verstehen, was OSM ist und wie sie auf nützliche Weise beitragen können.
  • Wille schreibt einen Blogpost, in dem er eine Mailingliste für OSMCha ankündigt. Diese soll für allgemeine Fragen, Ankündigungen und tiefere Zusammenarbeit genutzt werden.

Importe

  • Manchmal hilft es, Dinge von außen zu betrachten – jemand, der in Calistoga kartiert, hat eine Tirade über Gebiete, die von schlechten Importen dominiert werden, geschrieben.

OpenStreetMap Foundation

  • Das Protokoll der Vorstandssitzung des FOSSGIS, als neues OSMF Local Chapter, vom 19. Dezember.

Veranstaltungen

  • Oliver Rudzick bewirbt den OSGeo Code Sprint 2018 im Bonner BaseCamp und empfiehlt wegen der begrenzten, aber interessanten Übernachtungsmöglichkeiten eine schnelle Reservierung. Der Sprint findet parallel zur FOSSGIS-Konferenz statt. Wie Michael hervorhebt, findet dann der OSM-Samstag am 24. März statt.
  • Die FOSS4G findet im neuen Jahr 2018 in Dar es Salaam statt.
  • Für den 13./14. April 2018 hat die polnische Community in Posen eine State of the Map organisiert.

Karten

  • Eine weitere Möglichkeit, geschummerte Maps im DACH-Gebiet auf das Garmin zu installieren, erklärt Bernd mit den von ihm generierten Karten.
  • Oleksiy Muzalyev stellt seine mehrsprachige Webanwendung Travel Info Pack vor, die POI nach Kategorien sortiert anzeigen kann und eine Umkreissuche für georeferenzierte Wikimedia-Bilder bietet.

Open-Data

  • Die Leipziger Verkehrsbetriebe haben ihre Fahrplandaten unter der Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0 (inkompatibel zu OSM) freigegeben.

Programme

  • OsmAnd ist in Version 2.0 für Apples iOS Betriebssystem erschienen. Neu ist vor allem die Routingfunktion. Die App kann über den iTunes Store bezogen werden.

Programmierung

  • Die neue Version der Routing-API von GraphHopper beherrscht das Vermeiden bestimmter Straßen (etwa mautpflichtiger Straßen oder Autobahnen) und liefert Details wie Reisezeit und Höchstgeschwindigkeit zu einzelnen Abschnitten einer Route. Auch für andere GraphHopper-APIs gibt es Updates.
  • Jason Remillard will einen Deep-Learning-Algorithmus trainieren, um Baseballplätze mit Hilfe von OSM-Daten als Trainingssatz zu erkennen, den Code findet man auf Github.

Releases

  • Vespucci, der Editor für den Einsatz auf mobilen Geräten, hat ein Major-Release und springt von v0.9.9.9 auf Version 10.

    • interner Validator re-factored
    • C-Mode presets
    • Unterstützung für benutzerdefinierte Aufgaben

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • WeltN24 berichtet von der kürzlichen Einweihung der Seilbahn Zugspitze, die drei Weltrekorde bricht. Die Seilbahn ist natürlich schon in OpenStreetMap gemappt.
  • Wer macht die Karten der Zukunft? Mensch, Maschine, beide zusammen? Ein Blogartikel von Mapillary will Antworten finden.
  • Justin O’Beirne hat einen detaillierten Blogpost zum Stand von Google Maps im Vergleich zu Apple Maps veröffentlicht, der auch auf das von Google intensiv genutzte maschinelle Lernen eingeht. Die Informationsfülle des Marktführers scheint erdrückend. Auf Twitter äußert @vtcraghead seine Gedanken, wie die OpenStreetMap-Community damit umgehen sollte.
  • Die interaktive Karte von koeln.de zeigt die böllerfreie Zone und Absperrungen zu Silvester im Kölner Zentrum.
  • Mitglieder der OSGEO (Open Source Geospatial Foundation) haben in den letzten 5 Jahren das Open-Source-Projekt OpenDroneMap.org zur Verarbeitung von Drohnen-Luftbildern entwickelt. Das Projekt steht jedoch in keinem direkten Zusammenhang mit OpenStreetMap. Nähere Informationen findet man hier.
  • Ian Dees hat im Mapzen-Blog über ein Projekt geschrieben, das Adressen von Filialstandorten von Betreiber-Websites sammelt. Die Daten werden in ein nützlicheres Format (GeoJSON) konvertiert und unter der Public-Domain-Lizenz CC-0-waiver auf alltheplaces.xyz zur Verfügung gestellt.

Wochenvorschau

    Wo Was Wann Land
    online PoliMappers’ Adventures: One mapping quest each day 2017-12-01-Invalid date everywhere
    Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2018-01-03 germany
    Passau Niederbayerntreffen 2018-01-08 germany
    Lyon Rencontre libre mensuelle 2018-01-09 france
    Nantes Réunion mensuelle 2018-01-09 france
    Berlin 115. Berlin-Brandenburg Stammtisch 2018-01-11 germany
    Köln Köln Stammtisch 2018-01-17 germany
    Toulouse Réunion mensuelle 2018-01-17 france
    Leoben Stammtisch Obersteiermark 2018-01-18 austria
    Bonn FOSSGIS 2018 2018-03-21-2018-03-24 germany
    Bordeaux State of the Map France 2018 2018-06-01-2018-06-03 france

    Hinweis:
    Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Nakaner, Polyglot, Spanholz, Tordanik, bjoern_m, derFred, jinalfoflia.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

Kommentare sind geschlossen.