Wochennotiz Nr. 371

22.08.2017-28.08.2017

Mapping

  • Pierre Béland merkt auf Twitter an, dass die 7.600 in OSM erfassten und nur im Winter benutzbaren Eisstraßen – zum Beispiel die in Tuktoyaktuk – in allen Renderern als normale Straßen dargestellt werden.
  • Andreas Bürki regt sich auf der Mailingliste Talk-ch über Mapper auf, die separat gemappte Bürgersteige in Bern löschen. Damit stößt er eine Diskussion über das Mapping von Bürgersteigen an.
  • Auf der Mailingliste Talk-us wird darüber diskutiert, ob man den Hurrikan Harvey zum Anlass für eine TIGER-Aufräumaktion nehmen sollte. Wer aufräumen möchte, dem seien die noch größtenteils gültigen TIGER-Aufräumtipps von vor fünf Jahren sowie eine aktuelle Diskussion auf Reddit als Lektüre empfohlen.
  • [1] Benutzer Erlanger stößt mit seiner Frage nach Reverse Geocoding von Autobahnkilometern eine Tagging-Diskussion an.
  • Der Satellitenbildlayer Esri World Imagery darf jetzt auch als Datenquelle zum Abzeichnen verwendet werden und ist in den gängigen OSM-Editoren verfügbar. Siehe dazu auch den Eintrag im ArcGIS-Blog. Der Layer enthält die Orthofotos der Länder Rheinland-Pfalz, Thüringen und Nordrhein-Westfalen, für die uns bislang eine Nutzungsgenehmigung nicht erteilt oder verweigert worden war.
  • Benutzer mapeadora berichtet in seinem Blog sehr detailliert über den Mapathon, der von OSM Latin America zum 13. Geburtstag von OSM veranstaltet wurde. Weitere Informationen darüber findet man auch auf der Wiki-Seite (es) der Veranstaltung.
  • Satoshi (Benutzer nyampire) schlägt in seinem Benutzer-Blog ein Sichtungsverfahren basierend auf OSMCha vor und bittet um Feedback.
  • Jochen Topf blickt in seinem Blog zurück auf die in den letzten Monaten erfolgte Aktion zur Umstellung von Multipolygonen des alten auf das aktuelle Schema und die Reparatur kaputter Multipolygone.

Community

  • Im deutschen OSM-Forum kritisieren mehrere Leute die Kriterien der OSM-Awards und äußern ihren Unmut über das Abstimmungsergebnis. Anonymaps packt die Kritik in weniger als 140 Zeichen.
  • Über die vielfältigen Möglichkeiten, eine Vektorkarte auf OpenStreetMap-Basis zu erstellen, hat Steve Bennett einen Artikel (en) geschrieben.

OpenStreetMap Foundation

  • Frederik Ramm von der DWG kündigt auf den Mailinglisten Talk und Talk-us eine Redaction von 75.000 Straßennamen weltweit an, die Benutzer chdr von Google Maps übernommen hat.
  • Am 24. August fand eine öffentliche Sitzung des OSMF-Vorstands statt. Themen waren u.a. der Antrag des FOSSGIS e.V., Regionalvertretung der OSMF in Deutschland zu werden. Das Protokoll ist derzeit noch nicht vollständig online.

Veranstaltungen

  • Geofabrik lädt wieder zu einem OSM-Hackweekend am 21. und 22. Oktober in Karlsruhe ein. Anmelden kann man sich im OSM-Wiki.
  • Stefan Keller lädt auf der Schweizer Mailingliste zu den Open Tourism Data Hackdays am 27. und 28. Oktober 2017 in Arosa ein. Dieser wird vom Verein OpenData und SOSM, dem Schweizer OpenStreetMap-Verein, organisiert. Auch eine Mapping-Party wird es geben.
  • OSM und der FOSSGIS e.V. werden auf der Intergeo 2017 vom 26. bis 28. September auf dem Berliner Messegelände vertreten sein (Halle 5, Stand B5.044)
  • Shunnosuke Shimizu hat ein kurzes Video zur SotM 2017 in Aizu-Wakamatsu (Japan) erstellt, das damit endet, dass er alle zur SotM 2018 in Mailand (Italien) einlädt.

Humanitarian OSM

  • Laura Salzman bittet HOT-Mitglieder darum eine Umfrage zu beantworten, die sie für ihre Dissertation „Investigating motivations of humanitarian OpenStreetMap contributors and NGO use of contributed data“ hilfreich ist. Das Endziel ist es, die Erwartungen aus dem Projekt mit denen von NGOs zu vergleichen.
  • „Rette Menschen von deinem Sessel aus!“ So ruft das niederländische Rote Kreuz dazu auf, bei OSM mitzumachen.

Karten

  • Christoph Hormann, einer der Maintainer von OSM-Carto, blickt zurück auf die letzten zwölf Monate der Entwicklung von OSM Carto und schaut in die Zukunft.

switch2OSM

  • User apm-wa freut sich darüber, dass inzwischen auch zwei Taxiunternehmen in Ashgabat auf OpenStreetMap setzen. Auch die offizielle App der Asian Indoor and Martial Arts Games, die im September in Asghabat stattfinden, wird OSM-Karten nutzen.
  • opendigitalradio.org zeigt auf einer Leaflet-Karte, wo ihre Technik für kleine DAB+-Radiostationen zum Einsatz kommt.

Open-Data

  • In Schweden wechseln(sv) die Behörden im Bereich OpenData auf das Lizenzmodell CC-0. Den Anfang macht TK50 (inklusive Höhendaten), das Straßenregister und noch andere. (automatische Übersetzung)

Lizenzen

  • Der Vorstand der OSM Foundation hat die Geocoding-Guideline beschlossen, in der die OSMF darlegt, wie sie die Open Database License 1.0 in Sachen Geocoding interpretiert.

Programme

  • Vincent Privat lädt Osmose-Entwickler auf dev-fr dazu ein, JOSM-Tickets anzusehen und zu diskutieren. Es geht einerseits um einen Export der Validation Messages in eine xml/json-Datei und andererseits darum, einen Standalone JOSM Validator (jar) ohne GUI zu entwickeln.
  • road.cc stellt „Bike Citizens“ als Cycling app of the week vor. Der OSM-basierte Fahrrad-Router ist in der Grundversion kostenlos, Tourenvorschläge und detaillierte Innenstadtkarten können hinzugekauft werden. Die Nutzerkommentare berichten allerdings von Eigenwilligkeiten des Routings.

Programmierung

  • Benutzer -karlos- möchte keine neuen Features mehr bei seinem 3D-Renderer OSM go ergänzen, wie er in seinem Benutzer-Blog schreibt.
  • Wille Marcel, Autor von OSMCha, schlägt auf Github vor, eine API für Benutzerkontensperrungen einzuführen.
  • fannymonori veröffentlicht in ihrem Benutzer-Blog den Abschlussbericht ihres GSoC-Projekts, in dessen Rahmen sie einen OpenGL-basierten Renderer für libosmscout implementiert hat.
  • Benutzer SomeoneElse erklärt in seinem Benutzer-Blog, wie er einen Cloudserver bei Microsoft Azure für den Import der Renderingdatenbank eines Tileservers verwendet hat.

Releases

    Seit Version 2.4.0 kann der browser-basierte Editor iD auch auf die weltweiten Orthofotos von ESRI zugreifen. Hinzu kommen neue Taggingvorlagen und Geschwindigkeitsoptimierungen.

    Bitte, beachtet die aktuelle OSM Software Watchlist.

Kennst du schon …

  • … die Vortragssammlung im OSM-Wiki? Wenn du einen Vortrag über OSM gehalten hast (OSM-Konferenzen ausgenommen), bist du eingeladen, die Folien dort zu verlinken.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Astun Technology verkündet via Twitter, dass alle, die Steven Feldmans sehr humorvolle Präsentation zu #FakeMaps auf der FOSS4G verpasst haben, diese jetzt im Internet nachholen können.
  • Andy Mabett weist auf der Mailingliste Talk darauf hin, dass für Kartenelemente auf Websites ein spezielles HTML-Element vorgeschlagen wurde.
  • aharvey zeigt in seinem Benutzer-Blog, wie er sein Fahrrad für Aufnahmen von 360°-Mapillarybilder umbaute.
  • Gibt es dafür noch Nachfrage? Anscheinend schon, denn Garmin bringt jetzt die achte Version der „Garmin Topo Deutschland PRO“ zum Preis von 129,00 € heraus. Hinweis: Weiße Flecken kann man auch mappen, dann werden sie bunt. 😉

Wochenvorschau

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Michael Reichert, Peda, PierZen, derFred, doktorpixel14, kreuzschnabel.

Wochennotizteam

  • Das Wochennotizteam sucht Dich, ja DICH als Mitarbeiter. Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in neun Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb würden wir uns über Deine helfende Hand freuen.
  • Vielfältige Aufgaben warten: Links aus dem OSM-Umfeld sammeln und bewerten, Artikel schreiben, übersetzen und korrigieren, Bilder aufbereiten, und das alles in einem engagiert diskutierenden internationalen Team.
  • Sende uns eine Mail mit Deinem OSM-Namen, damit wir Dich in unser Redaktionssystem aufnehmen können. Wenn Du möchtest, kannst Du Dich auch im Wiki eintragen.

Kategorie: Wochennotiz

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.