Wochennotiz Nr. 340

17.01.2017-23.01.2017

Karte mit Unterstützung des PTv2-Taggingschemas

Die PTMap wertet als erste Karte das PTv2-Taggingschema aus 1 | © OpenStreetMap Mitwirkende CC-BY-SA 2.0

In eigener Sache

  • Radio OSM sendet ein Lebenszeichen. 😉 Die Redaktion der WN sagt aber auch: In der Kürze liegt die Würze!

Mapping

  • ChristianSW möchte gerne Archive mit einem eigenen Tagging mappen.
  • Benutzer Wille aus Brasilien hat ImproveOSM GPS-Daten der brasilianischen Umweltschutzbehörde zur Verfügung gestellt. Nachdem Martijn van Exel den Algorithmus zur Erkennung fehlender Straßen geändert hat, sind nun in ImproveOSM viele noch nicht kartierte Straßen in Brasilien enthalten. Bei der Nutzung von ImproveOSM ist man nicht auf iD angewiesen. Es existiert dazu auch ein JOSM-Plugin.
  • Ricky Brudundritt, der Chef von Bing Maps, verspricht katpatuka, dass die Bing Bilder in den nächsten Monaten komplett aktualisiert werden.
  • Joost Schouppe fragt nach, welches Taggingschema für Hundetoiletten er nun als Proposal zur Wahl stellen soll.
  • Die Mailingliste Tagging diskutiert, inwieweit OSM-Daten für den öffentlichen Nahverkehr überhaupt sinnvoll genutzt werden.
  • Joost Schouppe wärmt die Diskussion über shop=fuel wieder auf und schlägt vor, solche Produkte zu kennzeichnen, auf die sich ein Geschäft spezialisiert hat.
  • Mapbox hat die Satellitenbilder für Washington DC auf eine Auflösung von 7,5cm verbessert. Großartig zum Mappen (make mapping great again), aber auch um Leute zu zählen, wenn man alternative Fakten braucht.

Community

  • In der Serie Mapper des Monats wird diesen Monat Steve All aus Kalifornien interviewt.
  • Pascal stellt fest, dass die Zahl neuer Mapper in Deutschland leicht rückläufig ist.
  • Sind 25.000 Mapper ausreichend für Deutschland? Für städtische Regionen sicherlich, aber nicht für die ländlichen Bereiche, meint ein Wochennotizredakteur auf Twitter.

Importe

  • Michael Spreng informiert, dass die Schweizer nun mit dem Import der Adressdaten im Kanton Bern beginnen werden.

Humanitarian OSM

  • Warum werden für das Missing Maps Projekt gemappte Gebäude gelöscht und wieder neu eingetragen? Pascal Neis fielen verschiedene Änderungssätze auf. Russell Deffner antwortete über Twitter, dass dies Teil des Validierungsprozess bei Missing Maps sei. In Zukunft sollen Validatoren aber darauf achten, dass die Versionsgeschichte nicht gelöscht wird und Objekte eher korrigiert anstatt gelöscht werden.

Karten

  • Paul Norman schlägt eine einfache Erweiterung für CartoCSS vor, die die Größe der Stildatei für unsere OSM-Hauptseite um ein Drittel verkürzen könnte.
  • Molly Lloyd hat mit einigen Organisatorinnen des Frauenmarsches eine Karte erstellt. Auch im Nachhinein interessant zu sehen, wo überall auf der Welt Demos stattgefunden haben.
  • Take back the tech! nutzt auch moderne Technik, um Gewalt gegen Frauen zu beenden und fördert Aktionen gegen geschlechtsspezifische Gewalt. Mit einer OSM-basierten Karte können Menschen Fälle von Gewalt gegen Frauen aus der ganzen Welt melden.
  • Symbole, die auf Karten verwendet werden, finden nicht immer Zustimmung.
  • [1] Stephan Bösch-Plepelits stellt auf der Mailingliste Dev die PTMap vor, eine Overpass-basierte Karte, die Routenrelationen des öffentlichen Verkehrs nach dem PTv2-Schema darstellt.
  • Joost Schouppe zeigt in seinem Blog, wie sich in Brüssel das Straßenmapping (Tag highway = *) entwickelt hat.

switch2OSM

Open-Data

  • Auch in 2017 findet ein internationaler Open-Data-Hackathon statt. Am 04. März wird auf Events rund um den Globus mit offenen Daten gearbeitet. Die Veranstaltungen in Deutschland könnt ihr hier einsehen und ergänzen. Die Karte auf der internationalen Seite war bei Redaktionschluss kaputt.
  • Netzpolitik berichtet über einen Gesetzesentwurf, deutsche Wetterdaten künftig gebührenfrei zu veröffentlichen. Der Gesetzesentwurf ist aber unter Verschluss und auch sonst scheint es sich eher um eine Nebelkerze zu handeln.

Lizenzen

  • Auf Grund der Urheberrechtsprobleme mit Mapbox wird das Projekt OSM2VectorTiles nicht mehr weiter fortgeführt. Die Autoren haben mit OpenMapTiles einen Nachfolger mit einem eigenen Vektortile-Schema geschaffen, welches frei von rechtlichen Problemen ist. OpenMapTiles hat auch einen kommerziellen Ableger.

Programme

Programmierung

  • Für den Google Summer of Code 2017 werden im Wiki Projektvorschläge gesammelt.
  • Die Extrakte der Geofabrik enthalten bei grenzüberschreitenden Multipolygonen nun alle Mitglieder, wie es kürzlich angekündigt wurde (wir berichteten). So sind zum Beispiel Bodensee und Genfer See nun vollständig im Schweiz-Extrakt enthalten.

Releases

Mapbox veröffentlicht die Version 3.4.0 von Mapbox GL native für iOS und MacOS X.

Software Version Release date Comment
Mapillary Android * 3.21 2017-01-15 Minor fixes.
Naviki Android;* 3.53 2017-01-15 Display driving direction, some bug fixes.
Mapillary iOS * 4.6.1 2017-01-18 added optional push messages, upgraded to Mapillary-JS 3.0, fixed viewer bug (hopefully).
Osmium tool 1.5.1 2017-01-19 Two changes and three bugfixes.
OSRM 5.5.4 2017-01-19 Five bug fixes.
Leafletjs 1.0.3 2017-01-23 Twelve bug fixes, two API changes, two improvements.

Provided by the OSM Software Watchlist. Sorry, still offline 🙁

(*) unfree software. See: freesoftware.

OSM in der Presse

  • Das MotorMagazin GRIP auf RTL2 benutzt Stamens Watercolor-Stil in der Episode, die in Rumänien gedreht wurde.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • So sieht es aus, wenn OSM-Enthusiaten ihr Haus umbauen.
  • Geospatial World würdigt AComp von Digital Globe, mit dessen Hilfe Lichtreflektionen, Wasserdampf oder Partikel in der Atmosphäre “herausgerechnet” werden.
  • Die Outdoor-Smartwatch Casio-WSD-F20 mit Mapbox OSM-basierten Offline-Karten kommt ab April in den Handel. Ein Video zeigt Einzelheiten.
  • Mehrere Atomuhren in den Galileo-Satelliten sind ausgefallen.
  • Eric Gundersen zeigt Barack Obamas Präsidentschaftseinweihung 2009 von GeoEye, jetzt DigitalGlobe.
  • Open Stats aus Indien stellt fest, dass Uber keine OpenData-Platform ist. Sie nennen es #openwashing.
  • Von Blueshift gibt es ein Tool, mit dem man einfach und schnell eigene dynamische Karten erzeugen kann. Der Dienst ist derzeit noch im Beta-Stadium.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Lübeck Lübecker Mappertreffen 26.01.2017 germany
Dresden Stammtisch 02.02.2017 germany
Rostock Rostocker Treffen 07.02.2017 germany
Berlin 104. Berlin-Brandenburg Stammtisch 10.02.2017 germany
Passau FOSSGIS 2017 22.03.2017-25.03.2017 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von hakuch, Michael Reichert, Peda, rogehm, SeleneYang, Spec80, Manfred Reiter, pitscheplatsch, vsandre, Walter Nordmann, widedangel.

Wochennotizteam

  • Das Wochennotizteam sucht Dich, ja DICH als Mitarbeiter. Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in neun Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb würden wir uns über Deine helfende Hand freuen.
  • Vielfältige Aufgaben warten: Links aus dem OSM-Umfeld sammeln und bewerten, Artikel schreiben, übersetzen und korrigieren, Bilder aufbereiten, und das alles in einem engagiert diskutierenden internationalen Team.
  • Sende uns eine Mail mit Deinem OSM-Namen, damit wir Dich in unser Redaktionssystem aufnehmen können. Wenn Du möchtest, kannst Du Dich auch im Wiki eintragen.

Kategorie: Wochennotiz

  1. Paulest

    Ist Blueshift Open Source? Wenn nicht, was hat es dann im Kartenteil zu suchen und ist nicht in “Weitere Themen mit Geobezug”?

    • Peda

      Das war ein Test für unsere Leser. Der erste der den Fehler bemerkt gewinnt und darf uns bei zukünftigen Ausgaben tatkräftig unterstützen, Glückwunsch! Bitte melde dich bei der Redaktion um deinen Gewinn einlösen zu können.

    • Peda

      Nachdem wir einen Gewinner haben, hab ich es mal verschoben 😉 Meine Googlekenntnisse führen mich zumindest zu keinem Source.

    • Manfred

      Hallo Paulest,
      da ich das Onboarding bei uns mache – können wir das Verfahren abkürzen, wenn ich Deine Email-Adresse für unser Redaktionstool OSMBC verwenden darf.

      LG und willkommen im Club.