Wochennotiz Nr. 86

4.3. – 10.3.2012

iPhoto benutzt OpenStreetMap-Daten [1]

Talk, Forum, Wiki & Blog

  • Ein Bericht zum Hack Weekend Karlsruhe mit Ankündigung eines weiteren Events im Juni 2012.
  • Ein Video über die kommende Open Source Routing Machine.
  • Ein Artikel über erste Änderungen mit ArcGIS für OpenStreetMap.
  • Eine Diskussion über die zunehmende Komplexität der OSM-Modellierung.

ODbL

  • Auf netzpolitik.org ist ein Artikel über den Lizenzwechsel erschienen.

openstreetmap.de

  • Roland hat mit der Overpass API eine Möglichkeit geschaffen, dauerhafte Links zu OpenStreetMap zu erstellen und dazu ein Blogartikel geschrieben.

OpenStreetMap-Foundation

  • Neue OSMF-Server wurden installiert und wir begrüßen mit Ian Dees und Sarah Hoffman zwei neue Administratoren.

#switch2osm

  • Am Mittwoch hat Apple eine neue Version von iPhoto vorgestellt. Mit Hilfe der Website und weiteren Untersuchungen war nach kurzer Zeit klar, dass Apple OpenStreetMap-Daten benutzt. Die Daten sind vom April 2010 und können mit der Website angeschaut werden. Im Artikel der OSMF wird Apple als neuer Nutzer begrüßt und angekündigt, Apple wegen der fehlende Kennzeichnung zu kontaktieren. Erste “Probleme” mit der neuen Aufmerksamkeit beschreibt Richard Fairhurst.

Programme

  • Mit dem OpenSource-Framework kartograph können Vektormaps erstellt werden.
  • Der regelbasierte OSM-Renderer Smrender wurde veröffentlicht.
  • Aus OSM-Daten benötigte Coastlines erstellen.

Wochennotizteam

Das Autorenteam Manfred, Stephan, Pascal, Marc und Michael wünscht viel Spaß beim Lesen.

Kategorie: Wochennotiz

  1. OSM guy

    Coastlines! Voll gut!

  2. Pingback: Apple setzt auf OpenStreetmap - weigandtLabs

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.