OSM-Wochennotiz Nr. 25

2.1. – 8.1.2011

Das Autorenteam Jonas, Mitja, Claudius, Stephan, Pascal, Marc, Michael, Henri, Matthias und Olaf wünscht viel Spaß beim Lesen.

Screenshot von YouTube

WebGL Earth mit OSM-Daten [1]

Talk, Forum, Blog & Wiki

openstreetmap.de

  • Zur Vorbereitung der FOSSGIS 2011 haben sich Pascal, Frederik, Michael, Arnulf und Till in Heidelberg getroffen und aus den Vorschlägen ein Vortrags- und Workshopprogramm zusammengestellt (→ Bericht).
  • In Planung sind derzeit OSM-Stände auf den Chemnitzer Linux-Tagen am 19. und 20. März 2011 (Koordinierung via Wiki) und für die Horizont OUTDOOR 2011 vom 4. bis 6. Februar in Karlsruhe (Wiki).

OpenStreetMap-Foundation

  • Der Call for Papers für die „State of the Map 2011“ in Denver hat begonnen.
  • Das Humanitarian OpenStreetMap Team (HOT) bittet um Hilfe beim Digitalisieren der Elfenbeinküste.

Karten

  • [1] Klokan Petr Přidals arbeitet an einem 3D Globus mit OSM-Daten auf Basis von WebGL. Ein erstes Video zeigt eine Demoversion.
  • Unter www.rollstuhlkarte.ch startet eine neue Rollstuhlkarte für die Schweiz.
  • Unter maps.landkartenindex.de gibt es einen neuen Kartendienst von den Betreibern des Landkartenindex-Blogs. Neben Google Maps, NAVTEQ Map24, Bing Maps und Yahoo Maps stehen auch mehrere OpenStreetMap-Karten zur Auswahl (via Blog).
  • Eine neue Version des Bing Imagery Analyzers ist online. Neben Fehlerbeseitigungen wurde ein Tranzparenzschieber eingefügt. Ebenso soll die Integration in OpenLayers jetzt möglich sein (via ML Talk).
  • Mit FacilMap gibt es eine auf OpenLayers basierende Web-Karte, deren Ziel es ist, geografische Informationen, verschiedene Rendering-Ansätze und nützliche Werkzeuge in einer weiterverwendbaren und erweiterbaren Karte zu vereinen (via Wiki).
  • User:frink hat eine Blitzerkarte erstellt.

Programme

  • In JOSM hat sich einiges an den Vorlagen getan. Die aktuelle Entwicklerversion kennt nun auch Fahrschulen, Gewächshäuser und viele weitere Tags, die im Wiki bereits dokumentiert waren.
  • Matthias hat im Forum Tipps für das Tracen von Bing-Luftbildern mit JOSM gesammelt.
  • Für die Taginfo-Seite hat Jochen Topf ein C++ Framework namens Osmium für das Parsen und Auswerten von OSM-Daten geschrieben. Der Quellcode steht unter GPL 3 und ist bei Github verfügbar.
  • User:Sanderd17 ruft OSM-Entwickler dazu auf, bei der Open Source Navigationssoftware Navit mitzuarbeiten.
  • Das erste neue Release von Mapertive im neuen Jahr wurde angekündigt (Build 1094). Unter anderem erkennt Maperative jetzt beim Generieren der Tiles, welche sich seit dem letzten Lauf geändert haben und übertägt nur diese per FTP.
  • Ein neues Tool erzeugt aus ÖPNV-Relationen Linienpläne, wie sie auch auf normalen Fahrplänen verwendet werden.

Tagging

Weltweit

  • Die Stadt Paris wird viele Daten unter einer freien Lizenz veröffentlichen. Zuerst werden Wahlergebnisse veröffentlicht. Als Lizenz wurde in einen Auswahlprozess die ODbL bestimmt und von der Stadt Paris ins Französische übersetzt (via Diary).

sonstiges

  • Die Zeit berichtet über das Projekt MapKibera und OpenStreetMap.
  • Mittels einer eigenen Twibbon OSM-Seite könnt ihr jetzt OSM besser im Social Web bewerben, z.B. blendet Twibbon in eurem Twitter-Userbild ein kleines OSM-Icon ein.
  • Auf Geocaching.com kann man mit dem Maps Beta jetzt auch OSM-Karten nutzen (MapQuest, Mapnik und OpenCycleMap).
  • Für alle, die sich für Satellitenbilder und Erdbeobachtung interessieren: Raumzeit Folge 006 – Erdbeobachtung – ein Podcast von Tim Pritlove und Hans-Joachim Lotz-Iwen vom DLR Earth Observation Center in Oberpfaffenhofen.
  • Wir haben einmal auf das erste halbe Jahr OSMBlog in 2010 zurück geblickt und etwas dazu geschrieben.
SOT

Wochennotizteam

Das Autorenteam Manfred, Stephan, Pascal, Marc und Michael wünscht viel Spaß beim Lesen.

Kategorie: Wochennotiz

  1. Alexander

    Und warum werden die Biergärten in Bamberg dann nicht mit einem Krug, sondern mit einem Glas dargestellt? Siehe: http://www.openstreetmap.org/?lat=49.884565&lon=10.887343&zoom=18&layers=M

    • Wenn man einen kurzen Blick in die Daten wirft sieht man, dass einmal ein Area und einmal ein POI/Punkt verwendet wurde. Es scheint so, als ob Mapnik das unterschiedlich interpretiert.

    • Alexander

      Kann ich nicht nachvollziehen, da in Bamberg der Spezialkeller (way) und der Wilde-Rose-Keller (node) mit einem Glas gerendert werden.

    • Vielleicht spielt da das vorhandene building-Tag noch eine Rolle. Aber eigentlich ist das nicht sinnvoll. Am besten mal direkt bei den Erstellern des Mapnik-Styles nachfragen, die wissen mehr als ich.

    • Alexander

      Nein, nachdem ich die Bamberger Tiles als “dirty” markiert habe, habe ich die Lösung: Biergarten wurde bisher wie ein Pub gerendert und hat jetzt ein wirklich eigenes Icon bekommen.

  2. “Zur Vorbereitung der FOSSGIS 2011 …”
    Ihr habt den Arnulf vergessen, er war auch dabei ! :)

  3. Teddy80

    Dank Echt super euer BLOG!

  4. ju13man

    Hi Folks! Da gibt es noch ein Projekt: http://www.openstreetbrowser.org
    Aber anscheinend nicht sehr aktiv. Außerdem sau lahm. Aber sieht erfolgversprechend aus.
    cu, ju13man

  5. Pingback: RadioTux GNU/Linux » » OpenStreetMap News #25

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.