OSM-Wochennotiz Nr. 13

10.10. – 16.10.10

Das Autorenteam Jonas, Mitja, Claudius, Stephan, Pascal, Marc, Michael, Henri, Matthias und Olaf wünscht viel Spaß beim Lesen.

Talk & Forum

  • Ab sofort wird eine stündlich aktualisierte Liste veröffentlicht, die alle IDs der User enthält, die den neuen Contributor Terms bereits zustimmten. Frederik Ramm erstellte darauf basierend diese AuswertungHier gibt es eine weitere Liste für die weltweiten Top 1000 Mitwirkenden (Update-Frequenz unbekannt).
  • Im Forum gibt es eine Diskussion über mögliche Verbesserungen der Map-Features Listen im Wiki.
  • Am Sonntag, den 10. Oktober wurde das 6 millionste Changeset hochgeladen. Das stellt eine Verdopplung der Changeset-Zahl innerhalb eines Jahres dar.

Blogs

  • Frederik Ramm schreibt im Geofabrik-Blog über die neue englische Ausgabe des OSM-Buchs.
  • Richard Weait erklärt Schritt für Schritt wie das Erscheinungsbild eines Unternehmens auf der OSM-Karte zu Stande kommt und wie Unternehmen ihren Standort mit Hilfe eines Markers über einer OSM-Karte anzeigen können.
  • Richard Weait schreibt im MapQuest Devblog einen Gastbeitrag über OpenStreetMap im Allgemeinen.
  • Justin O’Beirne veröffentlichte in seinem Blog 41Latitude einen Artikel, der auf Fehler und Unzulänglichkeiten des Mapnik-Rendering-Styles auf osm.org hinweist. Da einige die Absicht des Artikels missverstanden, schrieb er dazu auch eine Klarstellung. Auf den unterschiedlichen Kommunikationskanälen gab es teils heftige Diskussionen bzgl. des Artikels, z.B. auf OSM-Talk (Thread-Beginn).
  • Steve Coast startet ein neues Projekt: Transiki. Es soll eine Datenbank mit OSM-ähnlicher Wiki-Struktur für ÖPNV-Daten bieten.

Karten & Programme

  • Velomap mit Oberflächenvisualisierung (Mehr Infos bei Talk-de).
  • MapQuest spendet eine unbekannte Summe an die OSMF für Hardware.
  • libosm 0.3 veröffentlicht – bietet u.a. Handling von PBF-Dateien (einem neuen binären OpenStreetMap-Dateiformat) an.
  • Nike nutzt OpenStreetMap-Daten für ein Spiel und gibt OSM korrekt als Quelle an.
  • http://www.hafencity-map.de/ „Das Kartenmaterial von Cloudmade ist grundlegend aufgefrischt, sogar das Überseequartier wird bereits gezeigt, das leistet momentan keine andere Karte.”

Weltweit

sonstiges

  • Open Source Research (OSR) Group der Uni Erlangen-Nürnberg sucht nach wirtschaftlich und unternehmerisch interessierten Studierenden für das 2011 AMOS Projekt. In dem Projekt soll Software für OpenSeaMap und OpenStreetMap entwickelt werden.
  • MapQuest fragt nach den sieben wichtigesten Icons für open.mapquest.
  • Thea Clay (vgl. WN 12) arbeitet nun bei MapQuest und MapQuest stellt offenbar OSM-Entwickler ein.
  • Frederik Ramm hielt bei der Intergeo einen Vortrag über OSM, die Folien können nun hier betrachtet werden.
  • Ein Unternehmen bietet die kostenlose Prüfung postalischer Adressen auf Basis von OpenStreetMap-Daten an.
  • Joachim ist nun der Kontakt für Ämter auf openstreetmap.de, um diesen schneller einen Ansprechpartner zu geben.
  • Potlatch 2 steht in den Startlöchern. Eine Testinstallation ist hier zu finden.

Wochenvorschau

 

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.