Wochennotiz Nr. 401

20.03.2018-26.03.2018

    3D Model Repository

    Beispielmodell des Pariser Eifelturms auf dem neuen 3D Model Repository 1

In eigener Sache

  • Das Podcastteam hat die 48. Ausgabe veröffentlicht. Themen sind der Google Summer of Code, Machine Learning und die FOSS-Policy.

Mapping

  • Stéphane Péneau wünscht (fr) sich ein Crowdfunding für die Konzeption und Produktion eines GNSS-Empfängers, der sich besonders für OSM-Beitragende eignet. Die laufende Diskussion soll helfen, die Spezifikationen zu verfeinern.
  • Martijn van Exel stellt in seinem Blog die Beta von Maproulette 3.0 ausführlich vor.
  • Ilya Zverev (Zverik) hat in einer Analyse die Auswirkungen der verbesserten Darstellung von Abbiegebeschränkungen im neuen iD-Release untersucht.

Community

  • Mapper von OSM Benin haben in Zusammenarbeit mit dem französischen Forschungsinstitut für Entwicklung und Blolab die letzten zwei Wochen die Kartierungsphase MapandJerry(fr), abwechselnd Training und Feldsammlung, durchgeführt. RFI hat einen Videobericht(fr) über die Veranstaltung erstellt.
  • In Ausgabe 400 haben wir über „Who Maps the World?“ berichtet, veröffentlicht auf CityLab. In seinem Vortrag auf der FOSSGIS 2018 versucht Frederik Ramm, die geschlechtsrelevanten Fakten neutral und fachlich korrekt zu analysieren und ist zu überraschenden Ergebnissen gekommen.
  • Im österreichischen Forum sind zwei Moderatoren (emga und Nakaner) eingesetzt worden, nachdem sich der Bedarf dafür offenbart hat.
  • User ImreSamu hat eine Testinstanz von Taginfo erstellt und online für Tests sowie Feedback zur Verfügung gestellt.
  • [1] Um das Rendering von 3D-Modellen in OSM zu verbessern, hat Nutzer n42k im letztjährigen Google Summer of Code ein Verzeichnis erstellt, in dem die Modelle hinterlegt werden. Es gibt hierzu auch einen passenden Blogeintrag.

Importe

  • Michael Reichert hat dazu aufgerufen, den vorgeschlagenen Navads-Tankstellenimport kritisch zu prüfen – auch mit Ortskenntnis. Aufgrund der gefundenen Fehler schlägt er eine gemeinsame Ablehnungserklärung vor. Es findet eine weitere Diskussion statt.

OpenStreetMap Foundation

  • Die FOSSGIS-Mitgliederversammlung hat am 22. März in Bonn Dominik Helle als neuen ersten Vorsitzenden des FOSSGIS e. V. gewählt. Neuer Schriftführer ist Arne Schubert. Christoph Hormann vertritt die deutsche Community ab sofort im Advisory Board der OpenStreetMap Foundation. Michael Reichert wurde zum Leiter einer neuen Arbeitsgruppe OpenStreetMap gewählt; siehe dazu auch ein Beitrag von Frederik Ramm auf der Mailingliste Talk-de.
  • Das Protokoll der Sitzung der Membership Working Group vom 20. März ist online. Thema war u. a. eine OSMF-eigene Umfrageplattform.

Veranstaltungen

  • Am 10. April trifft sich die Wiener Geo Community zum fachlichen Austausch im Museumsquartier. Beim ersten „Vienna Geo“ Meetup berichtet Wolfgang Jörg von der Stadt Wien über ViennaGIS, das wichtigste Open Government Geo Service in Wien und Österreich, Anita Graser erklärt die Analyse von Bewegungsdaten in der angewandten Forschung und Robert Koch berichtet über die FOSSGIS 2018. OpenStreetMap kommt bei den Folgetreffen noch gut dran.
  • Von 22. bis 24. Juni findet im Linuxhotel in Essen das 4. OSM-Sommercamp und das 10. FOSSGIS Hackingevent statt. Die Teilnahme als Tagesgast ist möglich. Übernachtungsgäste sollten sich mit der Anmeldung im FOSSGIS-Wiki beeilen.
  • Jinal hat einen OSM-Blogpost geschrieben, in dem sie die OpenStreetMap-Community zur Teilnahme an der Wikimania 2018 ermuntert. Die Wikimania findet vom 18. bis 22. Juli in Kapstadt statt.
  • Bis zum 6. Mai 2018 können sich Austragungsorte für die State of the Map 2019 bewerben.

Humanitarian OSM

  • Das HDX (pdf) Dakar Lab berichtet über die Erfolge des vergangenen Jahres. Die offene Plattform kümmert sich um die Sammlung und Weitergabe humanitärer Daten in Westafrika. Eine der größten Errungenschaften war die automatische Integration mit dem HOT Datenpool.
  • Amelia Hunt berichtet im HOT-Blog über die Verbesserung des Zugangs zu Gesundheitseinrichtungen in Dar es Salaam. In der Bevölkerung wurden Umfragen dazu erhoben. Eine Visualisierung zeigt Probleme und mögliche Lösungen auf. Besonders im Bereich der Geburtshilfe könnten durch mobile Kliniken wesentliche Erleichterungen der weiblichen Bevölkerung in Tansania erzielt werden.
  • Während des nationalen Mapathons (fr) (Übersetzung) in Belgien haben 200 Mapper ca. 1000 km Straßen (Übersetzung) und zirka 70.000 Gebäude hinzugefügt.

Karten

  • kocio-pl schlägt vor, dass OSM Carto die Namen von Buchten rendert, und hat dazu ein Pull-Request erstellt.
  • Der OpenStreetBrowser hat jetzt eine Ansicht, die Gaststätten mit und ohne Rauchverbot unterscheidet.

switch2OSM

  • Die Tagesschau hat einen Nachrichtenatlas auf OpenStreetMap-Basis erstellt, der die Nachrichten der letzten 24 Stunden bis zwei Wochen darstellt.

Releases

  • Das Team von OSM-Carto hat eine neue Version des Kartenstils (v4.9.0) veröffentlicht, mit doppelt so vielen Änderungen als sonst. Dazu gehören u.a. die lange erwartete Neugestaltung von Türmen und Masten, neue Darstellungen für Gärten oder das Rendern von place=square.

Kennst du schon …

  • …. das Cycling Infrastructure Prioritisation Toolkit, kurz CyIPT? Das Toolkit identifiziert die besten Orte für neue Fahrradinfrastruktur.

OSM in der Presse

  • Die OpenStreetMap-Community in Chile hat getwittert(es), dass OSM-Daten jetzt täglich in den offiziellen Nachrichten und auf deren Facebook-Seite zu sehen ist.
  • Ein Magazin des italienischen öffentlich-rechtlichen Rundfunks (RAI) hat einen Beitrag über Open Data gebracht(it). Auch OpenStreetMap findet Erwähnung mit einem Interview mit Maurizio ‘napo‘ Napolitano.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • In der englischen Grafschaft Oxfordshire wurden die offiziellen Richtungsangaben um ein paar Reiseziele erweitert.
  • Die digitale Welt erreicht jetzt auch die Baumpflege und deren Management, so beispielsweise in Gärtnerei-Betrieben. Das Programm ‘ImmoSpector tree’ bietet ein durch unterschiedliche Anforderungen geprägtes Baumpflegetool, das als Arbeitsgrundlage auch OpenStreetMap-Daten anbietet.
  • Die Stadt Köln führt mit vier Fahrzeugen Fahrten durch alle Straßen durch, um 3D-Panoramaaufnahmen zu machen. Die Daten werden nicht veröffentlicht und sollen nur den städtischen Verkehrsplanungen dienen. Da die Stadt aber gut mit OpenStreetMap zusammenarbeitet, wird beim nächsten Stammtisch in Köln am 11. April darüber diskutiert. Städtische Mitarbeiter sind vertreten.
  • Geolounge hat eine Rezension von Walter Goffarts "Historische Atlanten: Die ersten drei Jahrhunderte, 1570-1870" veröffentlicht. Besonders die hohe Genauigkeit und Lesbarkeit wird gelobt.
  • Die Schockwelle eines senkrechten Raketenstarts in Kalifornien hat die Ionosphäre so stark gestört, dass GPS-Messungen ca. 1 Meter abweichen. Angesichts der Genauigkeit von US-Tiger-Daten fällt die aber vermutlich nicht weiter auf. 😉

Wochenvorschau

    Wo Was Wann Land
    Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2018-04-04 germany
    Bochum Mappertreffen 2018-04-05 germany
    Dresden Stammtisch Dresden 2018-04-05 germany
    Solothurn 2018 SOSM AGM and mapping party 2018-04-07 switzerland
    Rennes Cartographie des rivières 2018-04-08 france
    Rennes Réunion mensuelle 2018-04-09 france
    Lyon Rencontre mensuelle pour tous 2018-04-10 france
    München Münchner Stammtisch 2018-04-10 germany
    Nantes Réunion mensuelle 2018-04-10 france
    Viersen OSM Stammtisch Viersen 2018-04-10 germany
    Köln Köln Stammtisch 2018-04-11 germany
    Berlin 118. Berlin-Brandenburg Stammtisch 2018-04-13 germany
    Berlin Berlin Hack Weekend April 2018 2018-04-14-2018-04-15 germany
    Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2018-04-17 germany
    Bonn Bonner Stammtisch 2018-04-17 germany
    Karlsruhe Stammtisch 2018-04-18 germany
    Mumble OpenStreetMap Foundation public board meeting 2018-04-19
    Leoben Stammtisch Obersteiermark 2018-04-19 austria
    Paris – Marne-la-Vallée FOSS4G-fr 2018 2018-05-15-2018-05-17 france
    Bordeaux State of the Map France 2018 2018-06-01-2018-06-03 france

    Hinweis:
    Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Nakaner, Peda, Polyglot, Rogehm, Spanholz, Tordanik, derFred.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

  1. In OSM-Carto PR 3144 geht es nicht um das neue Rendering von Buchten, Buchten werden schon seit langem mit Namen gerenderert (Beispiel: https://www.openstreetmap.org/node/270322334). Es geht auch nicht um das Rendering von großen Buchten. Es geht um die präferenzielle Darstellung von Namen von mit Polygonen gemappten Buchten (etwa 3000-3500 von insgesamt 47000) gegenüber mittels Node gemappten Buchten.

  2. Der Eiffelturm, oben noch als Dark Knight Version, wird in Anwendungen filigraner und beeindruckend detailliert aussehen.

    ![Eiffeltrum in OSM-Paris](https://pbs.twimg.com/media/DZZkW31W0AEjgeb.jpg)