Wochennotiz Nr. 400

13.03.2018-19.03.2018

text

400 Ausgaben der Wochennotiz/WeeklyOSM! Danke für Eure Treue 😉 | Image © Pyrog / WikiMedia CC BY-SA 3.0

Mapping

  • Russell Deffner bittet um Kommentare zum Taggingvorschlag shop=cannabis.
  • Die Abstimmungsphase über den Vorschlag zum Thema Aviation_Obstacle_Light – Luftfahrthindernisfeuer ist noch bis zum 2.April offen. Dieser Vorschlag beinhaltet die genaue Kennzeichnung von Lichtern an hohen Hindernissen (Türmen, Gebäuden), die zur Kollisionsvermeidung für Flugzeuge dienen.
  • Ein weiteres Proposal zum Thema Auftragnehmer, zum Beispiel zum Bau eines Bürogebäudes, wurde von Christopher Baze als tag contractor=* zur Abstimmung bis zum 1. April veröffentlicht. Nach Diskussionen schlägt er einen erweiterten Vorschlag vor.
  • Carlos Brys aus Argentinien hat die Diskussion über die Tags für verschiedene Pflastertypen, insbesondere den “brasilianischen” Typ (eine Variante des portugiesischen Pflasters), der auf der Tagging-Mailingliste im Januar erwähnt wurde, im Forum wieder eröffnet.
  • Geochicas(es) hat auf Twitter ihr Projekt namens #LasCallesDeLasMujeres(es) (Straßen mit Frauennamen) erwähnt, in dem sie eine Karte zur Analyse des Geschlechtergleichgewichts in der Straßennomenklatur in Lateinamerika und Spanien erstellten. Die Karte ist mit den Wikipedia-Biographien von Frauen, die eine nach ihnen benannte Straße haben, verknüpft.
  • Der Vorschlag über Fußgängerverbindungen zwischen Skiliften und Pisten wurde angenommen.
  • Strava hat seine Heatmap-Bilder aktualisiert. Abgesehen davon, dass keine Orte mit sehr geringer Aktivität angezeigt werden, ist die maximale Zoomstufe jetzt auf 12 begrenzt. Aufgrund der stark verpixelten Heatmap sollte es in manchen Fällen schwieriger sein, Wege zu verfolgen oder auszurichten.
  • Benutzer JM82 möchte von iD auf JOSM umsteigen und bittet im österreichischen Forum um Tipps und Tricks.

Community

  • Eine Million Benutzerkonten haben bis jetzt zu OSM beigetragen.
  • Geohipster hat den Twitteraccount @anonymaps interviewt.
  • Levente Juhász twittert über seine neue Open-Access-Publikation über OSM-Beitragsmuster und wie man langjährige Mapper fördert.
  • Maurizio Napolitano (Benutzer napo) hat einen Vorschlag im Wiki für Mappers in Residence veröffentlicht. Dieser legt nahe, die Erfahrungen mit The Wikipedian in Residence in OSM zu kopieren. Die Idee ist, einen freiwilligen Mapper der OpenStreetMap vorzuschlagen, der die Mitarbeit gegen eine Vergütung in einer Organisation, die Geodaten sammelt, mitverantwortlich übernimmt.
  • „OpenStreetMap, MapaNica and the Buses in Nicaragua“ ist der Titel einer kürzlich in Estelí, Nicaragua, abgehaltenen Präsentation, die den Kartierungsprozess der Buslinien in Managua und Estelí erklärt. Weitere Informationen finden sich im Blogbeitrag der Veranstaltung.
  • OpenCageData hat ein weiteres Interview mit einem Mitglied der OSM-Community geführt. Diesmal mit Andy Mabbett, der über die Verbindung von Wikidata und OpenStreetMap spricht.
  • Valentina Carraro und Bart Wissink veröffentlichten ein Paper über die Unterrepräsentation von Minderheiten auf OpenStreetMap, und das Risiko von Ungleichheiten in der realen Welt, die in potenziell demokratische Projekte eindringen. Der vollständige Artikel befindet sich hinter einer Paywall.

Importe

  • Stephan Knauss sucht auf der Mailingliste Talk-de nach Mappern, die Änderungssätze von Facebook-Mitarbeitern in Thailand sichten und deren Fehler dokumentieren, um die regionale Community gegen Facebooks Interessen zu unterstützen. Er lobt dafür einen kleinen Preis aus.
  • In Portugal werden offenbar seit zwei Monaten massiv Daten importiert(pt), ohne dies vorher abzusprechen und zu dokumentieren.
  • Ilya Zverev besitzt einen Datensatz von NavAds mit über 59.000 Tankstellen weltweit. Die Daten werden derzeit überprüft und für den Import vorbereitet — der Fortschritt kann auf der Import-Mailingliste und auf der speziellen Wiki-Seite verfolgt werden.

OpenStreetMap Foundation

  • Michael Reichert schlägt auf der Mailingliste OSMF-Talk vor, einige inaktive Abteilungen des OSM-Forums zu schließen und für die übrigen Moderatoren einzusetzen, wo das noch nicht geschehen ist.
  • Am 15. März tagte der OSMF-Vorstand. Nakaner hat im deutschen OSM-Forum einen Bericht veröffentlicht. Christoph Hormann kommentiert in seinem Benutzer-Blog die Diskussion über die Übersetzung der OSMF-Website.

Veranstaltungen

  • Lars Lingner erinnert an das am 14. und 15. April in der DB-Mindbox in Berlin stattfindende OSM-Hackweekend.
  • Die nächsten Grazer Linuxtage finden am 27.-28. April auf dem Gelände der FH Joanneum in den Räumlichkeiten des Studienganges Fahrzeugtechnik statt. Unter vielen anderen Beiträgen kann auch ein JOSM-Workshop besucht werden. Der Eintritt ist frei.
  • Die sechste von OpenStreetMap France organisierte Jahreskonferenz findet(fr) vom 1. bis 3. Juni in Pessac auf dem Campus der Universität Bordeaux-Montaigne statt. Vorträge können ab sofort eingereicht(fr) werden.
  • Am 7. April findet im Amt für Geoinformation in Solothurn die Mitgliederversammlung der Swiss OSM Association gefolgt von einer Mappingparty statt.
  • Auf media.ccc.de könnt ihr euch die aktuellen Videos der FOSSGIS 2018 in Bonn anschauen.
  • Die uruguayische gvSIG-Community und GeoForAll Iberoamérica organisieren die fünfte Free and Open Source Geographic Information Technologies and Open Data Conference, die am 18.-19. Oktober in Montevideo stattfinden wird.

Humanitarian OSM

  • Severin Menard berichtet (fr) ausführlich von einem Workshop in Dakar mit mehreren Mitgliedern der örtlichen OSM-Community.
  • Das Protokoll der Vorstandssitzung von HOT US Inc. vom 1. März wurde veröffentlicht.
  • Biondi Sima erklärt, was sich das indonesische HOT-Team über das InAWARE Projekt nach Abschluss des Jakarta-Projektes als nächstes vorgenommen hat. In Semerang soll nun auch Wasser- und Strominfrastruktur erfasst werden.

Karten

  • James2432 arbeitet daran, Handwerksbetriebe in OSM Carto darzustellen.

Open-Data

  • Tirana hat sich bereit erklärt, Geodaten mit einer offenen Lizenz an OpenStreetMap zu spenden.
  • Die Asia Foundation zeigt in einem Foto-Blog, wie die nepalesische Community den Open-Data-Day gefeiert hat. Kathmandu Living Labs organisierte einen Mapathon, bei dem vielen Teilnehmern die Möglichkeiten von OpenStreetMap näher gebracht wurden.

Lizenzen

  • Wikimedia kämpft gegen Upload-Filter. John Weitzmann meint, dass die Wikipedia nicht verschont werde, „weil deren Medienarchiv Wikimedia Commons in jedem Falle miterfasst wäre.”

Programme

  • Die Historienanalyse-Plattform Ohsome, die derzeit bei HeiGIT entwickelt wird, wird OSM-Daten aus der gesamten Vergangenheit leichter zugänglich machen. Das Projekt nimmt Fahrt auf in Form des ersten ohsome Nepal Dashboard.
  • Eine OSM-Karte als Hintergrundbild im Smartphone? Der von Alvar Carto betriebene Webdienst macht es möglich.
  • In einem Bericht der Potsdamer Neueste Nachrichten wird das Start-Up Calimoto vorgestellt. Die von Calimoto entwickelte Navigationsapp für Motorradfahrer zeichnet sich dadurch aus, dass sie kurvenreiche Strecken bevorzugt.
  • Im OSM-Forum wurde ein neuer Editor vorgestellt, der vorrangig neue 3D-Gebäude mittels SketchUp zu OSM hinzufügen kann. Er stammt von den Machern von PlaceMaker, einem kostenpflichtigen Plug-In für SketchUp, das 3D-Geodaten in SketchUp importiert und aufbereitet. Die Entwickler haben auch ein passendes Tutorialvideo online gestellt.

Programmierung

  • Die öffentlich herunterladbaren Geofabrik-Extrakte enthalten ab dem 1. Mai keine Daten über OpenStreetMap-Mitwirkende mehr. Extrakte für OSM-interne Zwecke mit allen Metadaten bleiben für angemeldete OSM-Nutzer zugänglich.

Releases

  • Was die Vespucci-Version 10.2 mit sich bringen wird, erklärt Simon Poole in einem Blogbeitrag.

Kennst du schon …

  • … ein Skript, das die Ergebnisse einer Datenbankabfrage auf einer Karte darstellt?
  • …die Flosm-OSM-Themenkarten? Es gibt eine neue Seite zur Erzeugung von eigenen individuellen Kartenthemen.
  • OpenMapTiles? Das Projekt bietet Vektortiles der ganzen Welt auf OSM-Basis an, welche mit freier Software erzeugt wurden. Die Software ist als freie Software auf OpenMapTiles.org verfügbar.
  • …dieses Video, das den Verlauf der Mappingaktivität in OpenStreetMap weltweit seit 2006 anschaulich darstellt?

OSM in der Presse

  • CityLab veröffentlicht einen Artikel über den Frauenanteil unter Mappern, der auf der Diversity-Liste und Reddit diskutiert wird. Unter anderem kritisieren Mapper die teils fragwürdigen Annahmen und Statistiken des Artikels.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Google Maps zieht nach und bietet jetzt auch Daten für Rollstuhlfahrer. Vorerst jedoch nur in ausgewählten Städten und mit deutlich weniger Informationen als sie OpenStreetMap bereitstellt.
  • Nach einer Schätzung der Weltbank lebt die Hälfte der Weltbevölkerung auf ungenannten Straßen. Die „Plus-Codes“ von Google sind eine Alternative zu den üblichen Adressen (Ort, Straße, Hausnummer). Es ist aber auch eine Alternative zu proprietären Systemen wie „what3words”.
  • Google will es Spieleentwicklern mit Änderungen an der API erleichtern, Konkurrenten zu Pokémon Go auf Basis von Google Maps zu bauen.
  • In einem Artikel auf SciDev wird auf die Grundsätze des Mappen mit humanitärem Hintergrund eingegangen.
  • YouTube möchte zu Videos von Verschwörungstheorien künftig Erklärungen von Wikipedia einblenden. Diese Forderung wird Wikipedia vor neue Herausforderungen stellen. (Anmerkung der Redaktion: Für OpenStreetMap ergeben sich Analogien zu Pokémon Go.)

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Bremen Bremer Mappertreffen 2018-03-26 germany
Graz Stammtisch Graz 2018-03-26 austria
Essen Mappertreffen 2018-03-27 germany
Düsseldorf Stammtisch 2018-03-28 germany
Urspring Stammtisch Ulmer Alb 2018-03-29 germany
Rennes conférence découverte d’OpenStreetMap 2018-03-30 france
Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2018-04-04 germany
Bochum Mappertreffen 2018-04-05 germany
Dresden Stammtisch Dresden 2018-04-05 germany
Solothurn 2018 SOSM AGM and mapping party 2018-04-07 switzerland
Rennes Cartographie des rivières 2018-04-08 france
Rennes Réunion mensuelle 2018-04-09 france
Lyon Rencontre mensuelle pour tous 2018-04-10 france
München Münchner Stammtisch 2018-04-10 germany
Nantes Réunion mensuelle 2018-04-10 france
Viersen OSM Stammtisch Viersen 2018-04-10 germany
Köln Köln Stammtisch 2018-04-11 germany
Berlin 118. Berlin-Brandenburg Stammtisch 2018-04-13 germany
Berlin Berlin Hack Weekend April 2018 2018-04-14-2018-04-15 germany
Paris – Marne-la-Vallée FOSS4G-fr 2018 2018-05-15-2018-05-17 france
Bordeaux State of the Map France 2018 2018-06-01-2018-06-03 france

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Nakaner, Polyglot, Rogehm, Spanholz, Tordanik, derFred, sabas88.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

  1. Laut talk-it sei es möglich, in Strava auch mehr als z12 zu bekommen, soweit man eingeloggt ist.

  2. Zum Thema Youtube und Verschwörungstheorien empfehle ich diesen Beitrag der NY Times der die These darlegt, dass Youtube selbst ein erheblicher Teil der Radikalisierungsspirale sei: https://www.nytimes.com/2018/03/10/opinion/sunday/youtube-politics-radical.html
    Wahrscheinlich ist das deren Antwort darauf?

  3. Christian (Hedaja)

    Glückwunsch zur 400. Ausgabe !!!!

  4. Christian

    Glückwunsch auch zum Vierhundertsten und danke!