Wochennotiz Nr. 435

13.11.2018-19.11.2018

    SotM Asia 2018 group photo

    Die State of the Map Asia 2018 1 brachte Mapper aus rund 12 Ländern der Welt zusammen. Es waren zwei Tage mit interessanten Vorträgen und Workshops. Weitere Informationen finden sich auf der Website und auf Twitter unter dem Hashtag: #SotMAsia18

Mapping

  • Dave Swarthout beschrieb auf der Mailingliste Tagging, dass er gerade die Möglichkeiten der Multipolygon-Relationen kennen lernte. Er nutzte sein neues Wissen, indem er Buchten in Alaska kartierte. Er entdeckt jedoch schnell die Nachteile des Mappings sehr großer Strukturen, in seinem Fall des Cook Inlet, das sich über 290 km erstreckt. Er fragte, ob es einfacher wäre, eine einfache Form zu zeichnen, als eine Relation mit Dutzenden von Wegen als Mitglieder zu verwenden. Die folgende ausführliche Diskussion brachte jedoch auch einen einfachen Knotenpunkt ins Spiel und konzentrierte sich auf viele andere Probleme, vor allem das Rendern. Am Ende hat die Diskussion Dave aber nicht geholfen, sein Problem zu lösen.
  • Das Thema, wie man mit zweisprachigen Namen umgeht, ist eine der häufigsten Fragen in OSM und hat das Potenzial für lange Auseinandersetzungen. Diesmal begann die Diskussion in Österreich.
  • Die Schweizer OSM-Community kann in Sachen Adresserfassung jetzt Bergfest feiern. Die Hälfte ist gemappt.
  • Anton Khorev meint in seinem Benutzer-Blog, dass es die verschiedenen Traditionen der Etagennummerierung schwierig machen, den Wert in level= zu interpretieren. In seinem umfassenden Beitrag (en) erklärt er das Problem und warum es nicht so einfach zu lösen sei, wie es scheine.
  • Die unabgesprochene Wiki-Änderung von highway=living_street zu highway=service + living_street=yes löste im deutschen Forum und auf der Mailingliste Talk-de einige Diskussionen aus.
  • Die Abstimmung über office=diplomatic (ehemals Consulate) läuft. Das Proposal beabsichtigt, zwischen diplomatischen, konsularischen und anderen Arten von Verbindungsbüros zwischen Regierungen zu unterscheiden. Der Vorschlag wurde von einem Experten auf diesem Gebiet, einem Botschafter, vorbereitet.
  • Jukka Nikulainen hat seinen Proposal zum Mappen von Straßenbahngleisen auf Straßen zur Abstimmung gebracht. Straßenbahngleise werden in der Regel als separate OSM-Ways gemappt, auch wenn sie keinen eigenständigen Gleiskörper haben. Das Vermeiden dieser Straßen ist aufgrund der erhöhten Unfallgefahr für das Radrouting interessant.
  • François Lacombe bittet um Kommentare zu seinem Vorschlag, wie man Ventile für Pipelines und Wasserleitungen mit mehr Attributen vervollständigen könnte.
  • Joseph Eisenberg bittet um Ratschläge, wie man Neighborhood Gateway Signs, in deutsch etwa Nachbarschaftstoreinfahrtsschild, taggt, wie sie in Indonesien und anderen Teilen der Welt wie Portland und San Diego existieren.

Community

  • Pascal Neis, seit Oktober 2018 Professor für Geo-Government an der Hochschule Mainz, stellte die durchschnittliche Anzahl aktiver Mapper pro Tag und pro Land für die vergangenen 12 Monate als csv-Datei zum Download bereit. Laut seinem Tweet seien dies die Daten, die er für osmstats.neis-one.org verwendet.
  • Die tschechische OSM-Community informiert
    über die Gründung der Organisation OpenStreetMap Česká republika z.s.. Die Organisation hat 14 Gründungsmitglieder und strebt nach der Startphase an, ein Local Chapter der OSMF zu werden. Tomáš Kašpárek, Marián Kyral und Jakub Těšínský wurden zu Mitgliedern des ersten Vorstands gewählt.
  • Jakob Miksch erstellte eine ansprechende Beschreibung von OSM, die das Datenmodell, die Tags, die Bearbeitung, die Visualisierung und die Lizenz umfasst, in seinem Blog. Interessant für Anfänger!
  • Von 5. bis 9. November fanden OSM- und GIS-Schulungen für internationale humanitäre Organisationen in Mali statt. Organisiert wurden diese von OpenStreetMap Mali und OCHA Mali.
  • Gregory Marler hat seine Video-Blog-Reihe über seine OSM-Geschichte fortgesetzt. In seinem neuesten Video erinnert er sich an die Art und Weise, wie OSM vor zehn Jahren bearbeitet wurde und wie es sich seitdem verändert hat.
  • OpenStreetMap Benin hat mit Unterstützung seines Internationalen Freiwilligendienstes der Frankophonie einen dreitägigen Workshop zum Thema Kartierung mit OpenStreetMap für junge Frauen mit unterschiedlichem sozio-professionellem Hintergrund organisiert. Das Training fand auf dem „frankophonen digitalen” Campus in Cotonou statt.

OpenStreetMap Foundation

  • Rob Nickerson fragt den OSMF-Vorstand, warum das Mitgliederbeiträge-Erlassungsprogramm, das der Vorstand vor vier Jahren beschlossen habe, noch nicht umgesetzt sei.
  • Paul Normann hat am 15. November offiziell das OSMF Fee Waiver Program auf der OSMF-Mailingliste angekündigt. Das Programm zur Beitragsbefreiung ermöglicht es Personen der OSMF beizutreten, wenn es bisher keine Geldtransferoptionen gab oder wenn die Kosten im jeweiligen Teil der Welt unerschwinglich sind.
  • Das Protokoll der Sitzung der License Working Group vom 8. November ist veröffentlicht worden. Thema war u.a. die Richtlinie zum Umgang mit DMCA-Urheberrechtsbeschwerden.
  • Das Sponsoring für den Server, der zum Bau von JOSM verwendet wird und den Download anbietet, endet in Kürze. Das deutsche lokale OSMF-Chapter FOSSGIS erhielt einen Förderantrag für einen neuen. Der neue Server wird ohnehin benötigt, da der alte an seine Grenzen stößt.
  • Nakaner veröffentlichte im OSM Forum ein fast wörtliches Protokoll der OSMF-Vorstandssitzung vom 15.11.2018 .
  • Christoph Hormann schildert in seinem Benutzer-Blog seine Eindrücke von der OSMF-Vorstandssitzung am 15. November. Er beschreibt die auch im öffentlichen Teil sichtbare Einflussnahme von Mikel Maron von Mapbox, die Organised Editing Guidelines völlig aufzuweichen, und kritisiert, dass ein Entwurf einer nicht öffentlich genannten Firma nicht veröffentlicht wird.
  • Michael Collionson hat die offizielle Fragensammlung an die Kandidaten für die OSMF-Vorstandswahl veröffentlicht. Die sieben Kandidaten werden gebeten, bis zum 30. November ihr Wahlprogramm und ihre Antworten auf diese Fragen per E-Mail einzureichen. Anschließend werden sie gesammelt veröffentlicht.
  • Die Data Working Group der OSM Foundation hat beschlossen, dass die Halbinsel Krim in den OSM-Daten ab sofort zu Russland gehört. Der Beschluss legt außerdem Regeln für die (Nicht-)Verwendung von addr:country=* sowie Anforderungen an Änderungssatzkommentare in der Region fest. Damit wird ein früherer Beschluss ersetzt.

Veranstaltungen

  • [1] Am letzten Wochenende fand die zweitägige State of the Map Asia statt, an der rund 280 Teilnehmer aus 12 Ländern rund um den Globus teilnahmen. Geboten wurden interessante Sessions, Panels, Workshops rund um die Nutzung von OpenStreetMap mit spannenden Themen wie Naturschutz, Mapping, Datenvisualisierung und vieles mehr. Das Organisationsteam möchten allen danken, die diese Veranstaltung zu einem Erfolg gemacht haben!

    Der SotM Asia Twitter Account gibt einen Überblick über die gehaltenen Präsentationen und Vorträge sowie viele visuelle Eindrücke. Es ist geplant, die Präsentationen auf einem speziellen YouTube-Kanal hochzuladen.

  • Die FOSDEM 2019, die sich als die größte und unterhaltsamste jährliche Open-Source-Konferenz bezeichnet, findet am 2. und 3. Februar 2019 in Brüssel statt. Die Konferenz, die auch einen sog. Geospatial Devroom bietet, ruft zur Teilnahme (Call for Participation) auf.
  • Mehr als 110 von Doctors Without Borders angerufene Personen kamen (fr) (automatische Übersetzung) am Freitag den 16. November zur UPNA, um durch Satellitenkarten zwei krisengeschützte Gebiete in Caracas und Niger zu kartieren.

Humanitarian OSM

  • Melanie Eckle hat das Protokoll der HOT-Vorstandssitzung vom 8. November veröffentlicht. Es war die erste Sitzung, an der alle Mitglieder von HOT US Inc. zuhören durften.
  • HOT nutzt Open-Source-Tools, um die Malaria in Guatemala zu bekämpfen. In einem Artikel wird erklärt, wie sie mit der Clinton Health Access Initiative und dem guatemaltekischen Gesundheitsministerium zusammenarbeiten und mehr als 1.600 Gebäude zu OpenStreetMap im Gebiet von Escuintla hinzufügten, um bei der Koordination beim Versprühen von Insektiziden in Innenräumen zu helfen.
  • Am 28. November laden (fr) (automatische Übersetzung) CartONG und die Flüchtlingsgemeinschaft SINGA Grenoble in La Coop zu einem Mapathon der besonderen Art ein. Dabei wird paarweise gemappt, so dass Personen mit Migrationshintergrund oder solche, die kaum technisches Knowhow aufweisen, gemeinsam mit den Mitgliedern mittels Schritt-für-Schritt-Anleitungen ihr Wissen teilen und erweitern können.

Karten

  • In der neuesten Version unterstützt OpenStreetBrowser das Zeichnen von Muster entlang Linien, was ab sofort auf der Radrouten Karte und der Karte des öffentlichen Verkehrs verwendet wird.
    Bei den Radrouten wird die Rolle des Wegs in der Relation als Richtung genommen (forward/backward), bei der Karte des öffentlichen Verkehrs die Verbindungen zwischen den Wegen (wie im PT Schema v2 definiert wurde). Ein Beispiel.

    Als weiteres Highlight gibt es jetzt als Vorbereitung für die Adventszeit eine spezielle Kategorie rund um "Weihnachten" mit Übernahme der Daten aus dem xmas tagging.

switch2OSM

  • Gmaps, das die Führung unter den Map-Modulen für ExpressionEngine beansprucht, änderte seinen Namen in mit der Formel Gmaps – Google = Maps. Die Gebührenerhöhung bei Google und die Kürzung der kostenlosen Dienste führten zu einem Wandel der Entwickler hin zu Open Source und einer Unterstützung von einer Reihe Kartenanbietern, darunter OSM.

Programme

  • Der Fahrradrouter cycle.travel von Richard Fairhurst ist jetzt auch in Skandinavien und Teilen von Osteuropa verfügbar.
  • Die Survey-App StreetComplete erreichte 1000 Sterne auf GitHub.

Programmierung

  • Wenn Du Dir schon immer gewünscht hast, dass das Hochladen von Änderungen zu OSM schneller geht, hast Du jetzt die Chance, dabei zu helfen. Der Upload von Änderungen wurde komplett neu implementiert und im Forum werden Tester gesucht, die den Code mit iD, Potlatch oder JOSM testen.

Releases

  • Martijn van Exel hat MapRoulette auf Version 3.1.1.1 aktualisiert. In seinem Benutzerblog erklärt Martijn die neuen Funktionen, die die Verfügbarkeit von Mapillary-Bildern auf MapRoulette, das Zurücksetzen bzw. Neuerstellen von Aufgaben und ein öffentliches Leaderboard für jede Herausforderung beinhalten.
  • Wambacher hat seine umfassende Auflistung von OSM-bezogener Software aktualisiert. Zu den neuesten Updates gehören Naviki Android 3.1810.1, OpenStreetCam Android, Traccar Server 4.2 und Vespucci 11.2.0.
  • Potlatch 2 ist noch am Leben und wird aktiv gepflegt. Richard Fairhurst kündigte zwei kleine Updates an.

Kennst du schon …

  • …. den Dienst apps.meggsimum.de, mit dem man OpenLayers-Karten erstellen und teilen kann?
  • Schnöggersburg in Sachsen-Anhalt? Wambacher hat diesen Ort schon 2012 wiederentdeckt und im Forum wird jetzt erst fleißig erörtert, wie man diese spezielle "Stadt" taggen kann und darf.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Doug Rinckes startete einen Plus-Code Grid-Service auf grid.plus.codes. Das Plus-Code-System, oder Open Location Code wie das System offiziell genannt wird, wurde ursprünglich von Google entwickelt. Das System ist in OSM umstritten und hat in der Vergangenheit zu hitzigen Diskussionen auf GitHub, der Mailingliste Talk und anderen Orten geführt.
  • Die New York Times veröffentlichte einen Artikel mit dem Titel A Map of Every Building in America, der verschiedene Perspektiven auf die Entwicklung von Siedlungen in den USA und die Anordnung von Gebäuden in diesem Zusammenhang bietet. Der Artikel diskutiert Karten in verschiedenen Maßstäben, von einem landesweiten Schwarzplan bis hin zu einer Karte der verschlungenen Vororte in Mesa, Arizona. In einem Blick hinter die Kulissen und damit die Hintergründe der Karten beschreibt die New York Times in einem eigenen Artikel, wie die Karten mit Hilfe der Gebäudegrundrisse erstellt wurden, die Microsoft im Laufe des Jahres veröffentlicht hat und die auch für OSM verfügbar sind.
  • Die Macher der Plattform wheelmap.org, Sozialhelden e.V., starten eine neue Initiative names “inKLOSiv!”, die die Aufmerksamkeit auf die Wichtigkeit von rollstuhlgerechten Toiletten im öffentlichen Raum lenken soll. Zusätzlich gibt es mit „Wir machen mit!“ eine Gruppe, die als Toilettentester in Düsseldorf ausschwärmt und anschließend die Ergebnisse bei Wheelmap und damit OSM eintragen soll.
  • Die Bike-Website road.cc hat das am Lenker montierbare GPS-Gerät Hammerhead Karoo getestet. In dem Artikel erklärt der Autor Dave Atkinson, warum das Gerät das beste verfügbare GPS für seinen Zweck sei, obwohl er denkt, dass es besser sein könnte.

Wochenvorschau

    Wo Was Wann Land
    Lübeck Lübecker Mappertreffen 2018-11-22 germany
    Graz Stammtisch Graz 2018-11-26 austria
    Bremen Bremer Mappertreffen 2018-11-26 germany
    Reutti Stammtisch Ulmer Alb 2018-11-27 germany
    Düsseldorf Stammtisch 2018-11-28 germany
    Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2018-12-05 germany
    Toulouse Rencontre mensuelle 2018-12-05 france
    Bochum Mappertreffen 2018-12-06 germany
    Dresden Stammtisch Dresden 2018-12-06 germany
    Rennes Réunion mensuelle 2018-12-10 france
    Lyon Rencontre mensuelle pour tous 2018-12-11 france
    Zurich Jubilee Stammtisch Zurich with Fondue 2018-12-11 switzerland
    München Münchner Stammtisch 2018-12-13 germany
    Berlin 126. Berlin-Brandenburg Stammtisch 2018-12-14 germany
    online via IRC Foundation Annual General Meeting 2018-12-15 everywhere
    Bonn Bonner Stammtisch 2018-12-18 germany
    Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2018-12-18 germany
    Heidelberg State of the Map 2019 (international conference) 2019-09-21-2019-09-23 germany

    Hinweis:
    Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Map-Peter, Nakaner, Rogehm, SunCobalt, bjoern_m, derFred, geologist.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

  1. Tigerfell

    Im Forum “users:Germany” gab es eine Diskussion über “OSMF und die deutsche Meinungsfindung” (s. https://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=64465). Das Thema förderte eine längere Diskussion u.a. über die Rolle der Geofabrik GmbH https://wiki.openstreetmap.org/wiki/Geofabrik zutage.

  2. Rogehm

    @Tigerfell
    Danke für die Ergänzung. Hier hatten sich wohl in der Redaktion gegenseitige Interessen bezüglich des Themas blockiert. Wir würden uns freuen, gerne mehr Artikel aus deiner Hand zu veröffentlichen.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.