Wochenaufruf KW 23/2014 – Pegelmesser

Pegel Dresden am 2. Juni 2013

CC-BY 3.0 Constantin Müller (ubahnverleih)

Es gibt zwar gerade kein Hochwasser (das letzte kürzlich in Sachsen und Sachsen-Anhalt war kein großes), aber dennoch wollen wir, angeregt von Constantin Müller (aka ubahnverleih) dazu aufrufen, Pegelmesser zu mappen. Doch lest seinen Aufruf einfach selbst:

Die meisten schauen zwar wahrscheinlich eher online nach aktuellen Pegelständen, trotzdem denke ich dass es interessant sein könnte, die Pegelmesser in der Umgebung zu mappen. (Kann ja sein dass man wirklich mal raus geht um auf den Pegel zu schauen, falls die Wasserstands-Server wegen großer Nachfrage wieder down sind.)

Gemappt wird das ganze mit man_made=monitoring_station und monitoring:water_level=yes – weitere Tags zur genaueren Beschreibung sind im Wiki zu finden. Eine Overpass-Abfrage gibts natürlich auch. Wenn die Pegelstände jetzt noch Open-Data wären, könnte man super Apps draus bauen.

Die folgende  Tabelle werden wir jeden Abend zu unterschiedlichen Zeiten aktualisieren.

Deutschland Österreich Schweiz
2.6.2014 22:00 Uhr 806 13 1
6.6.2014 10:30 Uhr 832 11 1
7.6.2014 21:00 Uhr 838 11 1
9.6.2014 12:00 Uhr 842 11 1
10.6.2014 22:30 Uhr 845 11 1

 

Wir wollen den Wochenaufruf als regelmäßige Serie etablieren. Daher suchen wir auch für die kommende Woche wieder einen Wochenaufruf. Wer eine Idee hat, schreibt uns einfach eine Mail. Wir freuen uns besonders über Vorschläge mit vorformulierten Texten.


Kategorie: Gastblog

  1. jan

    Hi!

    im Grunde finde ich das gut – aber ich halte dDie Woche für zu kurz! Einmal vergeht eine solche gefühlt schneller. Zum Anderen wird das von den Themen für den Normalmapper zuviel. Das Hat sich schon bei PoK gezeigt.

    Jan

  2. Markus

    Zumindest für Bayern lassen sich die Pegel über die Website des Bayerischen Landesamtes für Umwelt (Gewässerkundlicher Dienst) auffinden:

    Flüsse: http://www.gkd.bayern.de/fluesse/abfluss/karten/index.php?thema=gkd&rubrik=fluesse&produkt=wasserstand&gknr=0
    Seen: http://www.gkd.bayern.de/seen/wasserstand/karten/index.php?thema=gkd&rubrik=seen&produkt=wasserstand&gknr=0

    So hat man zumindest eine Ahnung, wo man vor Ort suchen muss. Es werden sogar schon OSM-Karten verwendet 🙂 . Für genaue Lage einzelne Messstelle anklicken

    -msdess

    • Maskulinum

      Zumindest am Main fehlen aber die Pegel der WSV. Beim GKD sind nur die vom LfU betreuten Pegel enthalten. Zur Gewässerpegelsuche vielleicht besser in Bayern geeignet: http://www.hnd.bayern.de

  3. poppei82

    Finde es super, dass die Idee wieder auflebt! Ich sehe es aber auch so, dass eine Woche recht kurz ist. Sollten schon mindestens 2 Wochen sein.
    Bin mal gespannt, ob es dazu auch eine namentliche Auswertung gibt, damit der Wettbewerbscharakter etwas belebt wird?
    Poppei

  4. 715371

    Finde ich super. So habe ich nun den passenden Tag für eine Messtation gefunden. Das bringt auch das Tagging anderer POIs weiter.

  5. cMartin

    Gibt es eine Möglichkeit Pegelnummern des WSV anzugeben? Pauschal ein ref finde ich zu ungenau. Mein Vorschlag wäre ref:wsv

    Beispiel:
    http://pegelonline.wsv.de/gast/stammdaten?pegelnr=166640

  6. geozeisig

    Spät, aber sicher nicht zu spät. Ich habe mal die Wiki-Seiten zu man_made=monitoring_station ff ausgearbeitet. Vielleicht ergibt sich ja daraus noch mal ein Thema für die Zukunft.