Wochennotiz Nr. 60

4.9. – 10.9.2011

gedruckte Karten der Stadt Montabaur  [1]

Talk, Forum, Wiki & Blog

  • Grant Slater erinnert daran, dass ab dem 13. September die Yahoo Satellitenbilder für OpenStreetMap nicht mehr existieren.
  • Im Kretablog wird die Qualität der OSM Karten gelobt.
  • Ein Video über ein Jahr OpenStreetMap in Georgien.
  • Ein Artikel über OpenStreetMap-Webseiten, die in OSM-Projekten zur Koordinierung genutzt werden.

openstreetmap.de

  • Für die Fachmesse Intergeo am 27.9.–29.9. in Nürnberg werden Mitmacher gesucht, die am OSM Stand das Projekt vorstellen wollen (kostenloser Messebesuch inkl.).
  • Ein „OSM Camp“ wird am Montag und Dienstag vor der Intergeo angeboten. Die Teilnahme am Camp ist kostenlos, zur besseren Planung wird aber um eine Anmeldung gebeten.

openstreetmap.org

  • Zur Weiterentwicklung der OpenStreetMap.org Webseite wurde die Mailingliste rails-dev eingerichtet.

Konferenzen

  • Dieses Wochenende findet die State Of The Map 2011 in Denver statt. Eine Aufzeichnung ist geplant und für einige Vorträge gibt es einen Livestream.

Karten

  • [1] Die Stadt Montabaur stellt gedruckte OSM-Karten im Stadtgebiet auf.
  • Mit der Anleitung in sieben Schritten kann man eine OSM Karte für Illustrator oder Inkscape mit Maperitve erstellen.

Programme

  • Die neue OSGeo-Live DVD mit OpenSource Geosoftware ist erschienen.
  • Zum Verarbeiten von OSM-Daten mit MongoDB gibt es osmo.

sonstiges

  • Ein Bericht auf 3sat über neue Verkehrskonzepte zeigt einige OSM-Mapnik-Karten mit Overlays (z.B. ab 0:22 Min.).
  • Ein Bericht über OpenStreetMap-Projekte für Blinde und Rollstuhlfahrer im OE1.

In eigener Sache

  • Vielen Dank für die 33,74 Euro, die ihr im August über Flattr gespendet habt.

Wochennotizteam

Das Autorenteam Manfred, Stephan, Pascal, Marc und Michael wünscht viel Spaß beim Lesen.

Kategorie: Wochennotiz

  1. !i!

    Wow den Stadplan finde ich echt schick! Mal schauen ob sich das bei den Tourismusverbänden rumspricht :)

  2. Matthias

    Ich Plane ein ähnliche Projekt für meine Gemeinde für die Erstellung einer Wanderkarte.
    Mit welchen Programmen wurde diese Karte erstllt.

    mfg Matthias

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.