Wochennotiz Nr. 410

22.05.2018-28.05.2018

Logo
Mapbox Unity SDK mit einem Civilization-ähnlichem Stil für eine Karte der realen Welt 1 | © Baran Kahyaoglu

Mapping

  • Gaurav Thapa von OSM Nepal fragt auf der Mailingliste Talk nach dem Vorgehen für das Kartieren von weiteren Daten über Schulen wie die Anzahl der Schüler und Lehrer. In den Antworten wird vorgeschlagen sie an anderer Stelle zu speichern, z.B. in Wikidata, die eine spezifische Unterstützung für solche Daten im zeitlichen Verlauf bietet.
  • Mateusz Konieczny hat eine Diskussion zur Überarbeitung der empfohlenen Mappingpraxis Wir mappen keine temporären Events und Ereignisse gestartet. Eine Herangehensweise liegt in der Häufigkeit des Auftretens (wöchentlich, monatlich, jährlich…).
  • Polyglot schlägt die Rolle reverse für Routenrelationen vor, um anzuzeigen, dass ein Fahrzeug einen Weg rückwärts befahren muss, um nicht in Sackgassen stecken zu bleiben. Es wird nicht erwartet, dass dieses Tag viel Nutzen bringen wird, da dies entlang des öffentlichen Teils einer Route äußerst ungewöhnlich ist, aber es würde kurz und bündig beschreiben, was vor sich geht.
  • Nach einigen Diskussionen auf der Mailingliste Tagging wird deutlich, dass der englische Begriff „roundtrip“ in der Regel eine andere Bedeutung hat als von vielen erwartet (aufgrund von Wörtern wie rondreis/rondgang und Rundfahrt in Niederländisch und Deutsch, die ihm ähneln). Es scheint, dass sich die Diskussionsteilnehmer auf ein neues Tag circular_route=yes für Routen einigen können, die dorthin zurückkehren, wo sie begonnen haben (oder sehr nahe des Startpunktes enden) und vielleicht closed_loop=yes/no für QA-Zwecke, wenn alle Wege in einer Routenbeziehung eine geschlossene Schleife bilden.
  • Im deutschen OSM-Forum hat Nutzer wegavision die bisherigen Diskussionen zum Kameraeinsatz fürs Mappen zusammengefasst und sein Equipment vorgestellt.
  • SunCobalt hinterfragt und analysiert die zunehmenden Benutzersperren der DWG in seinem Benutzer-Blog. Er scheint besorgt zu sein, dass es zu viele solcher Sperren gibt, aber es könnte genauso gut sein, dass das Wachstum der Nutzerzahlen auch mehr Nutzer mit unerwünschtem Verhalten mit sich bringt.

Community

  • CityLab berichtet von einem Mapathon, der von Studenten der University of Maryland durchgeführt wurde.
  • Baran Kahyaoglu von Mapbox demonstriert mit der Mapbox Unity SDK (eine Softwareumgebung zur Entwicklung für die proprietäre 3D-Engine Unity) eine Civilization-ähnliche Karte auf OSM-Basis. Ein Video gibt es auf Youtube und einige Kommentare wurden auf Reddit geposted.
  • Am Potsdamer Tag der Wissenschaften gaben Lucia Tyrallová und Harald Schernthanner eine an Anfänger gerichtete, praktische Einführung in OpenStreetMap. Die Teilnehmer lernten, wie sie mit ihrem eigenen Smartphone und mit einem PC Geodaten aufnehmen, diese aufbereiten und dem OSM-Projekt zur Verfügung stellen. Neben diesem „Hands-on-Tutorial“ wurde demonstriert, wie OSM-Daten in der Wissenschaft zum Beispiel für die Fußgängernavigation genutzt werden. Die Präsentation steht der Community zur Verfügung.
  • Nicolas Chavent veröffentlicht einen sogenannten Twitter-Moment, der Bilder aus dem zweiwöchigen Organisation-Governance-Tech-Workshop zum Thema OSM und freie Geomatik in Lomé (Togo) zeigt. Dieser war für die OSM-Community-Trainer aus Benin, Burkina Faso, Elfenbeinküste, Mali, Niger und Togo mit Unterstützung der Internationalen Organisation der Frankophonie (OIF) organisiert worden.
  • rene78 erzählt von einem Treffen in Myanmar auf einem Weg, den er als Vorbereitung für seine Reisen kartiert hat.

OpenStreetMap Foundation

  • Das Protokoll der IRC-Sitzung der Data Working Group der OSMF vom 10. Mai ist veröffentlicht worden.

Humanitarian OSM

  • Mängel im Stausee von Hidroituango, die eine Überschwemmung im unteren Cauca in Kolumbien verursachen und zwölf Gemeinden betreffen könnten, machen OSM-Kolumbiens “Projekt 108” nötig. Ziel ist es, das eventuelle Schadensausmaß abzuschätzen und Hilfsorganisationen zu unterstützen. Um Hilfe wird gebeten.

Programmierung

  • daniel-j-h von Mapbox schreibt in seinem Benutzer-Blog über die Implementierung der Alternativroutenfunktion für den Multi-Level-Dijkstra-Modus von OSRM.
  • Rafael Troilo vom HeiGIT gibt einen Überblick über die Architektur der OSM-Versionsgeschichte-Analyseplattform Ohsome mit der OSM-History-Datenbank OSHDB.
  • hesidoryn berichtet von seinen Fortschritten bei der Implementierung der OpenStreetMap-API in Go im Rahmen des Google Summer of Code 2018.

Releases

  • Gisgraphy 5.0 ist verfügbar. Es ermöglicht Vorwärts- und Rückwärtsgeokodierung, Autovervollständigung, Interpolation, Standortverzerrung, Suche in der Nähe, Straßensuche für Fahrzeugverfolgung. Gisgraphy ist open-source und kann offline betrieben werden (lokale Installation), einige gehostete Dienste werden ebenfalls vorgeschlagen. Tatsächlich wird eine konsolidierte Datenbank aus offenen Datensätzen (OpenStreetMap, OpenAddresses, GeoNames und QuattroShapes) von einigen Importeuren erstellt: Um die nächste Version vorzubereiten, bittet David Masclet Leute, die bereits mit Tiger-Daten gearbeitet haben, um Hilfe bei der Programmierung des Import-Jobs.

OSM in der Presse

  • The Economist schreibt über die von OSM-DRC koordinierten OSM-Freiwilligen, die den Norden der Demokratischen Republik Kongo zur Unterstützung der humanitären Organisationen auf dem Gebiet, die den Ausbruch der Ebola bekämpfen, kartieren.
  • CBC-Toronto veröffentlicht einen Podcast (und dessen Transkript) über die koordinierten Bemühungen der Regierung der Demokratischen Republik Kongo, der Weltgesundheitsorganisation, der Vereinten Nationen, der Ärzte ohne Grenzen und der freiwilligen OSM-Mapper, eine zuverlässigere Karte der Demokratischen Republik Kongo zu erstellen, die derzeit von einem Ebola-Ausbruch betroffen ist.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Brian Tomaszewski erzählt über seine Erfahrungen im Zaatari-Flüchtlingslager in Jordanien, wo er Vertriebene durch die Vermittlung von Karten- und GIS-Kenntnissen unterstützt.
  • Ein Artikel in der Zeitschrift Pacific Standard geht auf die Auswirkungen des unterschätzten Klimawandels auf die Immobilienpreise in den nächsten 20 Jahren (in den USA) ein. Es könnte zum Zusammenbruch des Marktes kommen, so neue Untersuchungen amerikanischer Ökonomen.
  • Sasha Trubetskoy hat eine genaue Karte der alten römischen Straßen in Italien in Form einer ÖPNV-Karte erstellt. Diese basiert auf den reichhaltigen historischen Aufzeichnungen zu diesem Thema.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2018-06-06 germany
Bochum Mappertreffen 2018-06-07 germany
Potsdam 120. Brandenburg-Berlin Stammtisch 2018-06-08 germany
Rennes Cartographie des bâtiments en 3D 2018-06-10 france
Rennes Réunion mensuelle 2018-06-11 france
Lyon Rencontre mensuelle pour tous 2018-06-12 france
Nantes Réunion mensuelle 2018-06-12 france
München Münchner Stammtisch 2018-06-14 germany
Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2018-06-19 germany
Bonn Bonner Stammtisch 2018-06-19 germany
Viersen OSM Stammtisch Viersen 2018-06-19 germany
Karlsruhe Stammtisch 2018-06-20 germany
Leoben Stammtisch Obersteiermark 2018-06-21 austria
Essen Mappertreffen 2018-06-22 germany
Essen 4. OSM-Sommercamp und 10. FOSSGIS-Hackingevent im Linuxhotel 2018-06-22-2018-06-24 germany
Bremen Bremer Mappertreffen 2018-06-25 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Nakaner, SK53, Spanholz, Spec80, Tordanik, Wegabschneider, derFred.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.