Wochennotiz Nr. 398

27.02.2018-05.03.2018

    Biergärten

    Access the Overpass API with Python, to download specific OSM data and visualise it. 1 | © Picture by Nikolai Janakiev

In eigener Sache

  • Peda interviewt Frederik Ramm in RadioOSM zum Thema OpenStreetMap-Vertretung in Deutschland, die seit dem 01.01.2018 auch formal von der FOSSGIS e. V. übernommen wird.

Mapping

  • François Lacombe lädt Mapper ein, über seinen verbesserten Vorschlag zur Wasserkraft abzustimmen. Mehrere Bemerkungen aus dem ersten Wahlgang wurden berücksichtigt. Das Voting endet am 18. März.
  • Frederik Ramm sucht auf der Mailingliste Talk-us Unterstützung, um sich gegen immer mehr SEO-Spam in OpenStreetMap zu wehren. Die USA sind mit das häufigste Ziel der SEO-Firmen.
  • Nach dem Urteil zu Diesel-Fahrverboten diskutiert die Community das Tagging dieser Verbote.

Community

  • Ilya Zverev ruft auf OSM-Talk zur Nominierung für den 3. OpenStreetMap Award auf. Ebenso kann man sich für das Auswahlkomitee bewerben.
  • bdiscoe hat analysiert, wer bei wie vielen Nodes und Ways der letzte Bearbeiter ist. In der resultierenden Liste hat er bei hunderten Mappern deren Aktivität in Stichworten kommentiert.
  • Nikolai Janakiev zeigt in seinem Blogbeitrag, wie man OSM-Daten mit Python und der Overpass-API laden und verwenden kann.
  • Geochicas, eine Gruppe von Frauen innerhalb von OpenStreetMap, hat ihren ersten Jahresbericht 2016-2017 veröffentlicht und feiern den Internationalen Frauentag mit einer Serie von Geschichten unter dem Hashtag #MujeresMapeandoElMundo (Frauen mappen die Welt) über Frauen in der Geschichte der Geographie und Kartographie.
  • 40 Prozent aller Downloads von StreetComplete über Google Play kommen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Die Mailingliste zum Thema Diversität ist zurück.
  • Forum-Moderator Nop sucht Ersatz für seine individualisierte Potlatch2-Instanz. Bei der Alternative, dem Online-Editor "iD", findet er neben einer angenehmen Grundbedienung jedoch gravierende Mängel bei Übersetzungen und den Presets. Er fordert die Community auf, sich mal iD vorzuknöpfen.
  • Jose eröffnet(es) das paraguayische Forum mit dem Aufruf, die Website osmparaguay(es) zu erneuern und mit Leben zu füllen.

Importe

  • Raymond Nijssen fragt nach dem besten Weg, Dachformen und Materialien von der Insel Sankt Maarten zu importieren. Diese Daten stammen aus einem Mapathon, der vom Niederländischen Roten Kreuz nach dem Hurrikan Irma organisiert wurde.
  • Jozef Riha koordiniert den Import von Adressdaten für die Slowakei, bereitgestellt vom Innenministerium.
  • Stefan Keller möchte 1.500 Carsharing-Stationen der Schweizer Mobility halbautomatisch importieren.
  • Multi Modal meldet auf der Import-Mailingliste einen Import für Wasserflächen im niederländischen Rheinland an.
  • User bdiscoe schreibt in seinem Blog über einen schlechten Import von Daten über Wälder und Wasserstraßen, welche er mit seinem Programm find_small_displacement in Japan gefunden hat.

OpenStreetMap Foundation

  • Die OSMF weist in ihrem Blog auf die seit dem 01.01.2018 geltenden neuen Richtlinien zur Nutzung der Marke „OpenStreetMap“ hin.
  • Das Protokoll der Engineering-Arbeitsgruppe vom 01.03.2018 wurde veröffentlicht.
  • Am 2. März hat die Membership Working Group der OSMF getagt. Das Protokoll ist online. In dem Protokoll und einer Diskussion auf Github ist ersichtlich, dass die MWG daran arbeitet, die Mitgliedschaft eines Mappers in der OSMF auf openstreetmap.org anzuzeigen, falls der Mapper das explizit wünscht.

Veranstaltungen

  • Bis zum 20. März könnt ihr die eingereichten Vorträge für die State of the Map in Mailand (28.–30. Juli) bewerten und Einfluss auf das Programm nehmen.
  • Die SOTM Latam 2018 Arbeitsgruppe startet(es) einen Logowettbewerb. Einsendeschluss ist der 15. März.
  • Die SOTM France(fr) findet am 01.-03. Juni in Bordeaux statt.

Ausbildung/Schulung

  • Ein Artikel, der kürzlich im International Journal of Geo-Information veröffentlicht (!.pdf) wurde, zeigt, wie partizipative Kartierungspraktiken mit kollaborativen digitalen Kartierungstechniken kombiniert werden können, um Katastrophenmanagement und ländliche Entwicklung zu verbessern. Der Artikel basiert auf einer Pilotstudie, die in einem überschwemmungsgefährdeten unteren Flusseinzugsgebiet im Westen Nepals durchgeführt wurde.

Open-Data

  • YEKA, das Youth Mapper Team in Nicaragua, feierte den Open Data Day in Managua mit einem Mapathon.
  • Hier findet ihr Links zu den Themen des ersten Düsseldorfer Open-Data-Day.

Lizenzen

  • Der Chaos Computer Club veröffentlicht einen offenen Brief gegen eine Initiative der Europäischen Kommision, Upload-Filter verpflichtend einzuführen. Dies würde die Erstellung von nutzergenerierten Inhalten wohl massiv behindern.

Programme

  • Die Offline-Navigations-App MapFactor ist jetzt auch auf iOS verfügbar.
  • OpenRouteService führt neue Grenzrestriktionen ein, mit denen ein Überschreiten von Grenzen (wie z. B. Außengrenzen des Schengen-Raums) in der Routenplanung berücksichtigt werden kann. Darüber hinaus kann das Ergebnis jetzt auch als GeoJSON zurückgegeben werden.
  • Rinigus gibt ein Update über die Änderungen im OSM Scout Server im letzten Jahr.

Programmierung

  • Jason Remillard entwickelt einen Spam-Detektor für OSM-Änderungssätze. Er benötigt jetzt Trainingsdaten und bittet die Mapper ihm Spam-Änderungssätze zu melden. Das Tool könnte dann Teil eines automatisierten Spam-Erkennungsprozesses werden.
  • Es gibt Pläne, dass HTTP-Requests an planet.openstreetmap.org ab dem 7. Mai mit einem Redirect auf HTTPS beantwortet werden. Nutzer von Osmosis und Curl sollten beachten, dass u.a. diese Programme keinen Redirects folgen.

Releases

  • Am 2. März wurde iD v2.7.0 veröffentlicht. Highlights dieser Version sind weitere Hintergrund-Layer und die Verbesserung des Editors für Abbiegebeschränkungen. Alle Details auf github.
  • Die neue Ausgabe von JOSM ist veröffentlicht worden. Sie ermöglicht es, private Datenlayer zu nutzen, unterstützt ESRI-Projektionen und bringt noch einige andere Kleinigkeiten mit.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Das niederländische Staatsarchiv hat 4700 historische Karten veröffentlicht.
  • Mapillary’s #CompleteTheMap Challenge ist zu Ende gegangen. Die ersten drei Plätze gingen an Brisbane, Milan und San Jose. Mehr findet ihr im Mapillary-Blog.
  • Wenn Satelliten im Weltraum ausfallen oder keinen Treibstoff mehr haben, werden sie derzeit stillgelegt. Die NASA und die U.S. Defense Advanced Research Projects Agency (DARPA) arbeiten an Projekten zum Bau von Roboterarmen, mit denen die Satelliten repariert oder betankt werden könnten.
  • Microsoft veröffentlicht eine App, die es sehbehinderten Menschen erlaubt, sich über 3D-Audio ein besseres Bild der Umgebung zu machen. Informationen über die Umgebung werden aus OpenStreetMap geladen.
  • Die Schweizerische Landeskarte wird immer präziser, beinhaltet aber noch immer keine Straßennamen oder Adressen, wie der Tagesanzeiger berichtet.

Wochenvorschau

    Wo Was Wann Land
    Lannion 3e concours de contributions OpenStreetMap 2018-03-01-2018-03-23 france
    Rennes Réunion mensuelle 2018-03-12 france
    Lyon Rencontre libre mensuelle 2018-03-13 france
    Nantes Réunion mensuelle 2018-03-13 france
    Bochum Mappertreffen 2018-03-15 germany
    Mumble OpenStreetMap Foundation public board meeting 2018-03-15
    Rapperswil 9. Micro Mapping Party Rapperswil 2018-03-16 switzerland
    Rennes Cartopartie bâtiments en 3D 2018-03-19 france
    Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2018-03-20 germany
    Bonn Bonner Stammtisch 2018-03-20 germany
    Karlsruhe Stammtisch 2018-03-21 germany
    Toulouse Réunion mensuelle 2018-03-21 france
    Bonn FOSSGIS 2018 2018-03-21-2018-03-24 germany
    Lübeck Lübecker Mappertreffen 2018-03-22 germany
    Bremen Bremer Mappertreffen 2018-03-26 germany
    Graz Stammtisch Graz 2018-03-26 austria
    Essen Mappertreffen 2018-03-27 germany
    Düsseldorf Stammtisch 2018-03-28 germany
    Paris – Marne-la-Vallée FOSS4G-fr 2018 2018-05-15-2018-05-17 france
    Bordeaux State of the Map France 2018 2018-06-01-2018-06-03 france

    Hinweis:
    Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Nakaner, Polyglot, Rogehm, SeleneYang, Spanholz, TheFive, Tordanik, derFred.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

Kommentare sind geschlossen.