Wochennotiz Nr. 267

25.08. – 31.08.2015

Herzlichen Dank an alle Studenten und Mentoren, die im Rahmen des GSoC an einen OpenStreetMap-Projekt beteiligt waren.

Herzlichen Dank an alle Studenten und Mentoren, die im Rahmen des Google Summer of Code an einen OpenStreetMap-Projekt beteiligt waren [1].

In eigener Sache

  • Wir begrüßen herzlich unser neues Mitglied Wided in unserem Team, die sich vornehmlich um den Themenbereich HOT kümmern wird.

Wochenaufruf

Mapping

  • Innerhalb des letzten Monats hat Tlatet den Stand der Geschäfte in England in seiner Blogreihe genau unter die Lupe genommen. Nun hat er diese mit zwei Posts mit seinen Schlussfolgerungen abgeschlossen.
  • malenki fragt im Forum, wie man einen Bedarfshalt taggt.
  • Eric Fisher hat den Mapbox-Tileserver zum Vergleichen und Abzeichnen der Tiger-Daten mit dem neuen Datensatz von 2015 ausgestattet.
  • Auf Tagging läuft eine Diskussion darüber, wie sich die Keys shop und amenity eigentlich voneinander abgrenzen.
  • Im Rahmen des diesjährigen Google Summer of Code entstand das neue Plugin RasterFilters für JOSM, um einfache Filter wie z.B. Kontrast und Helligkeit auf Hintergrundbilder anzuwenden.
  • Von dem Webdienst CheckAutopista (Qualitätssicherung für Autobahnen) ist die komplett neu entwickelte Version 2 erschienen. Unter anderem wurde die Darstellung auf Mobilgeräten verbessert.
  • Im Zusammenhang mit dem Dienst CheckAutopista haben sich laut OSM-Forum für die Bundesautobahnen in Deutschland Unterschiede in den Datenrelationen gezeigt. Es wird nach einem strukturellen Konsens und einer machbaren Planung/Umsetzung gesucht.
  • In der noch immer laufenden (wiederholten) Diskussion zum Löschen abgebauter Eisenbahnstrecken, von denen Reste noch vorhanden sind, weist Richard Fairhurst als einer der am längsten aktiven Mapper der OSM-Community darauf hin, dass man mappen gehen sollte, anstatt vor dem Rechner zu sitzen und zu löschen.
  • Mateusz Konieczny führt den Begriff des “Trolltags” ein. Er beschreibt damit das Problem bei Verwendung von widersprüchlichen Tags und fordert, dass ein Tag ein anderes lediglich genauer beschreiben aber nicht einschränken sollte.
  • Ahmed Loai Ali von der Universität Bremen stellt das Forschungsprojekt Grass & Green vor. Es beschäftigt sich mit der Klassifizierung von Grünflächen und soll herausfinden, wie gut es möglich ist von Satellitenbildern die richtige Klassifizierung zu erkennen und ob diese mit den Vorschlägen zusammenpassen.

Community

Importe

Veranstaltungen

Humanitarian OSM

Karten

#switch2OSM

  • Der Multi-Ziel-Routingdienst RouteXL ist nun mit allen Komponenten auf OSM-basierende Technik umgestiegen.

Open-Data

  • DataCite hat mit DataCite Labs Search ein neues Suchportal für wissenschaftliche Forschungsdaten online gestellt. Dank Creative Commons sind unter anderem auch die Videoaufzeichnungen der FOSSGIS- und FOSS4G-Konferenzen verfügbar und über eine persistente DOI zitierbar.
  • Offenbar benutzt die Redaktion von Spiegel-Online für die Darstellung von Postleitzahl-Bereichen Daten aus OpenStreetMap. Als Quelle ist der Online-Dienst suche-postleitzahl.org angegeben, welcher OSM-basierte Grenzverläufe zum Download anbietet.

Lizenzen

  • Im OSM-Forum wird heiß darüber diskutiert, welche Quellen für Eisenbahninfrastrukturmapping verwendet werden dürfen oder sollen und welche nicht. Die Diskussion schweifte teilweise auf eine allgemeinere Urheberrechtsdiskussion ab.

Programme

  • Die Entwickler von komoot haben eine Python-Bibliothek namens staticmap veröffentlicht, die statische Karten mit Markern und Linien auf beliebigen Hintergrundkarten erzeugt.
  • Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) berichtet, dass die neue Version der VRR-App OpenStreetmap-Daten verwendet. So würden detaillierte Haltestellenumgebungspläne angezeigt und Fußgänger-Routing sei ebenfalls möglich. Der VRR plant darüber hinaus, aktiv bei der Aktualisierung von ÖPNV-Informationen bei OSM mitzuwirken.
  • Die Smartphone-App MAPS.ME bietet in der neuesten Version nun auch Routenberechnung für Fußgänger. User Zverik bietet für die App tägliche, (noch) inoffizielle Kartenupdates an.
  • OpenSeaMap ist nun auch als App für iOS verfügbar.
  • OpenStreetMap Carto ist in Version 2.34.0 erschienen. Veränderungen gibt es bei den Fußwegen, Grenzen, Militärgebieten, Gefängnissen und Tagbauen. Neu hinzugekommen ist das Rendering für Gemeindezentren, Tierärzte und Brücken. Weiterhin ist der Style nun zu Mapnik 3 kompatibel.
  • Skobbler veröffentlicht mit WheelNav eine Navigationsapp speziell für Rollstuhlfahrer. Sie verbindet eine Turn-by-Turn Navigation mit der POI Darstellung von Wheelmap.org. Die App ist bisher nur für iOS verfügbar.
  • Am 31.08.2015 wurde die Version 1.0 von EB Dirigo freigegeben. Sie läuft auf Android ab Version 4.4, eine iOS Version ist geplant.
    Neben der normalen Navigation gibt es Features, die speziell für OSM gedacht sind. Aufgezeichnete Routen, so wie erkannte Verkehrsschilder, Sprachnotizen und Bilder werden in das Portal von EB Dirigo geladen und können von dort aus in JOSM oder iD verarbeitet werden.

Programmierung

Weitere Themen mit Geo-Bezug

Wochenvorschau

Termine vom 02.09. bis 11.09.2015

Ort Name Datum
Stuttgart Stammtisch 02.09.2015
Wien Stammtisch 02.09.2015
Dresden Stammtisch 03.09.2015
Lübeck Stammtisch 03.09.2015
Santiago SotM Latam 04.-06.09.2015
Berlin Hackweekend 05.-06.09.2015
Berlin/Brandenburg Stammtisch 10.09.2015
Essen Stammtisch 11.09.2015
Zittau Stammtisch 11.09.2015

Hinweis:
Wer seine Termine hier in der Liste haben möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.