Nachlese Wochenaufgabe KW33/34 Adressen ohne Straßenname

#osmwa3334 Vorher#osmwa3334 Nachher

“Ein netter Spaß ist die Wochenaufgabe aber allemal.” (User:seichter)

Ich denke die Wochenaufgabe Straßennamen KW 33/34 11.08.–24.08.2014 hat eine kleine Nachlese verdient.

Vorweg:  Für Jan und mich und hoffentlich auch für euch waren das zwei interessante Wochen.

Mein Dank geht hier an Jan, ohne dessen Statistiken ich meine Tabellen nicht hätte füllen können, was ich als alter Excel Freak und Hobby Statistiker auch gerne mit Calc gemacht habe.

Aber die wichtigste Arbeit kommt natürlich von Euch, die Ihr über 90.000 Straßen korrigiert habt. Als wir losgelaufen sind, hatten Jan und ich 65.000 Korrekturen für ein sehr ambitioniertes Ziel gehalten.

Wir können mitnehmen, dass eine Wochenaufgabe allen Beteiligen deutlich mehr Spaß macht, wenn man Erfolge auch kurzfristig sehen kann. Für die tägliche Zusammenfassung gab es die aufbereitete Statistik von Jan und für den kleinen Check zwischendurch die verschiedenen Overpass API Abfragen.

Ein zweiter wichtiger Punkt ist sicherlich das Gefühl, dass im Team an der Wochenaufgabe gearbeitet wurde. Das kam im Forum mit fast 300 Posts gut rüber.

Bewertung der Kommunikationskanäle

  • Google Calc
    Google Calc hat gute Dienste geleistet. Es bietet eine einfache Möglichkeit die zeitliche Entwicklung über die Wochenaufgabe zu dokumentieren, kann zur Generierung von Grafiken genutzt werden und ist plattformübergreifend ohne Installation zu nutzen.
    Immer wenn ich die Tabelle gepflegt habe, habe ich bis zu fünf anonyme User online gesehen. Die Möglichkeit, dass mehrere Mapper Daten aus eventuell unterschiedlichen Quellen in einer Tabelle pflegen, wurde dabei noch gar nicht genutzt.
    (Ich gehe davon aus, dass die benötigten Features auch mit anderen Tools abgedeckt werden können, bei dem “Zahlenwust” war die Google Lösung für mich einfach naheliegend und simpel.)
  • Twitter
    In dieser WA eher unidirektional, was sich gegen Ende etwas aufgelöst hat. Der Bedarf an Instant-Kurznachrichten scheint bei OSM (noch) nicht so hoch zu sein. Zu diesem Punkt würde mich euer Feedback interessieren. Ich hatte ja unter #osmwa3334 etwas “rumexperimentiert”, da Twitter nicht mein Medium ist.
  • Forum
    Die inhaltliche Kommunikation fand ausschliesslich im Forum statt. Die Beteiligung im Forum war erfreulich.
  • Talk DE
    Auf Talk DE habe ich keine Diskussion zur Wochenaufgabe wahrgenommen.
  • Overpass Turbo
    Mit Overpass Turbo kam man zügig an die sehr konkret spezifizierten Fehler heran. Die Geofabrik Tools hätten zwar den einen oder anderen Fehler mehr gezeigt, aber die Aufgabe wollte sich ja bewusst fokussieren.

Bleibt die Frage, was kommt jetzt. Jan und ich können die Aufgabe gerne noch einmal auflegen – wie es im Forum ja schon gewünscht wurde, auch wird Jans Datenbank bestimmt genug andere Fehler zählen können. Aber eine kleine Verschnaufpause ist sicher gut.

Schön wäre, wenn das Konzept der (statistischen) Begleitung der Wochenaufgabe häufiger zum Einsatz kommt. (Anfragen, was da geht, hatte ich schon). Ich kann mir vorstellen, dass die Overpass API und ein bisschen Scripting drumherum auch Mappern, die keine eigene Datenbank mit OSM Daten zu Hause haben, die Möglichkeit gibt, Dinge zu zählen und in die tägliche Verfolgung zu nehmen.

Bis dahin,

Viel Spaß beim Mappen und nicht von anderen Karten abmalen. 😉

Christoph

 

 

TheFive

Christoph ist seit 2009 bei OpenStreetMap. Er ist als Mapper unterwegs, fragt aber auch schon mal bei Behörden nach offenen Daten. Seit 2014 hat er seine Freude am Programmieren (wieder)entdeckt und ist auch auf Github vertreten. In diesem Zuge arbeitet er an einer Basis für ein Tool zur Unterstützung von Wochenaufgaben, sowie  OSMBC, dem Redaktionstool für die Wochennotiz und die Weekly.

Kategorie: Wochenaufgabe