Wochennotiz Nr. 516

 

02.06.2020-08.06.2020

lead picture

Neue Ideen & Konzepte für den regionalen ÖPV 1 | © AGUS Markgräflerland e.V. | Kartendaten © OpenStreetMap-Mitwirkende

In eigener Sache

  • Wir suchen dringend Verstärkung. Vielfältige Aufgaben warten. Links aus dem OSM-Umfeld sammeln und bewerten, Artikel schreiben, übersetzen und korrigieren … Mitmachen? – Hier mit dem OSM-Nick reinschauen! und dann eine Email an weeklyosm-all@lists.openstreetmap.de senden.

Mapping

  • Der Schwerpunkt der kommenden Woche wird darauf liegen, Einbahnstraßen, die eigentlich keine sind, zu korrigieren. Diese Sophox-Abfrage sucht automatisch nach möglicherweise falsch erfassten Einbahnstraßen, die man dann vor Ort überprüfen kann.
  • Die Frage, ob Objekte, die in der Realität nicht oder nicht mehr sichtbar sind, erfasst werden sollten, wurde einmal mehr auf den Mailinglisten Talk und Tagging diskutiert.
  • Rafael Avila Coya zeigt drei verschieden Möglichkeiten auf wie „Overlapping naturals“ gemappt werden können.
  • Würdest Du einen Ort löschen, der zum Bouldern, also zum Klettern an Felsblöcken und Felswänden verwendet wird, wenn eine OSM-Notiz auf einen öffentlichen Aufruf hinweist, solche Orte nicht zu veröffentlichen? Diese Frage wurde im deutschen Forum diskutiert.
  • Der Adam-von-Trott-zu-Solz-Platz in Hann. Münden enthielt in der Ausschilderung vor Ort keine Bindestriche. TobWen fiel das falsche Tagging (mit Bindestrichen) in OSM auf und kontaktierte die Gemeinde, welche daraufhin die Schilder auswechselte.
  • Jan Michels Vorschlag, wie die neuen Arten der Elektromobilität mit Geräten wie Rollern, Pedelecs oder Fahrrädern erfasst werden können, wurde angenommen.
  • Ein weiterer Vorschlag, der kürzlich die nötigen Stimmen erhielt, wurde von Fanfouer entworfen. Ziel ist es, mit der Einführung des Schlüssels line_management=* Topologien von Stromleitungen zu beschreiben.
  • Peldersons Vorschlag für die neuen Rollen alternative, excursion, approach und connection für Mitglieder von Routenrelationen vom Typ route=hiking, route=foot, route=bicycle oder ähnliche steht jetzt zur Abstimmung.

Community

  • Ilya Zverev hat die Abstimmung zu den OSM-Awards für 2020 abgesagt und kündigt gleichzeitig für 2021 ein neues Format für die Awards an. Wir von der Wochennotiz finden trotzdem, dass alle Nominierten sehr wertvolle Arbeit für OpenStreetMap geleistet haben. Ihr findet hier die Liste der Nominierten in den einzelnen Sparten:
  • Der YouTube-Account OpenStreetMap Deutschland wurde wiederbelebt und sucht Hilfe und Inhalte.
  • Einen Einblick der Förderanträge im FOSSGIS erhaltet ihr auf dieser Website. Dieses Jahr wurden bereits 2 Projekte unterstützt. Die Website Historic Place hatte z.B. einen Antrag zur Server-Finanzierung geschickt und erhält nun finanzielle Unterstützung.
  • Toshikazu Seto, Hiroshi Kanasugi und Yuichiro Nishimura haben einen Text über Qualitätsverifizierung unter Verwendung von OSM-Notizen veröffentlicht. Die Arbeit ist eine Ergänzung der Präsentation, die im „Academic Track“ auf der SotM 2019 gehalten wurde.
  • Zu seinem 10-jährigen Jubiläum veröffentlichte (ru) (automatische Übersetzung) Ilya Zverev einen Rückblick. Es sieht so aus, als ob er jetzt weniger in OSM investiert ist, zugunsten seines Jobs und anderer Hobbys, aber das kann sich jederzeit ändern 😉

OpenStreetMap Foundation

  • Michael Reichert ist der Ansicht, dass die OSMF keine Rechte zur Verwendung ihres Namens in einer bestimmten Weise gewähren sollte. Im Speziellen geht es um „OSM Buildings“, da er den seit 2013 bestehenden Betrieb von 3DBuildings schützen möchte, nachdem sich die Firma Cesium um die Verwendung des Namens „Cesium OSM Buildings“ beworben hatte. Der Unterschied zwischen 3DBuildings, die bereits eine Website namens osmbuildings.org betreiben, und Caesium besteht darin, dass letztere die OSMF gebeten haben, den Namen zu verwenden, und dass der Viewer von 3DBuildings bei GitHub verfügbar ist.
  • Allan Mustard, Vorstandsvorsitzender der OSMF, hat einen Vorschlag veröffentlicht, der die problematischen Beziehungen zwischen den iD-Entwicklern und Teilen der OSM Community verbessern soll. Der Vorschlag wurde als Blogartikel und als Mail an Talk und OSMF-Talk veröffentlicht. Um Kommentare wird explizit gebeten. Der Vorschlag lässt sich auch auf andere Entwickler und Projekte anwenden.
  • Die OSM Data Working Group hat ihren Tätigkeitsbericht für das 4. Quartal 2019 veröffentlicht. Er enthält einen kuriosen Fall einer „Wiederverwendung von Nodes“.
  • Die Protokolle der Sysadmin-Sitzungen vom 04. Mai und vom 22. Mai sind online.
  • Das OSMF Microgrants-Komittee hat laut einer Mitteilung von Chris Beddow eine Überprüfung der Vorschläge für das Microgrants-Programm durchgeführt. Die finalisierten Ergebnisse werden mit dem OSMF-Vorstand abgestimmt. Die Benachrichtigung der Antragsteller und eine Ankündigung an die Community werden in der ersten Juni-Hälfte erfolgen. Craig Allan und Mike Collinson wurden als Beobachter für den Prozess ernannt. Das OSMF Microgrants-Komittee dankt allen, die ihre Ideen zur Prüfung eingereicht haben.

Veranstaltungen

  • Das Environmental Futures & Big Data Impact Lab bietet am 16. Juni 2020 eine einstündige Online-Einführung in OSM an, die auch eine Anleitung zur Aktualisierung von OSM-Daten beinhaltet.

Humanitarian OSM

  • HOT begrüßt 27 neue stimmberechtigte Mitglieder.
  • Das Humanitäre OpenStreetMap-Team und das Niederländische Rote Kreuz/510 initiieren ein Experiment zur Messung der Auswirkungen von KI-unterstützter Kartierung, um sie in einem evidenzbasierten Ansatz mit konventioneller Kartierung zu vergleichen.

Ausbildung/Schulung

  • Der italienische Benutzer Ferruccio Cantone hat ein Tutorial veröffentlicht (it) (automatische Übersetzung), das Tipps gibt und detailliert erklärt, wie man mit OsmAnd beim Fahrradfahren mappen kann.
  • Open Educational Ressources ist im Moment in aller Munde. Prof. Stefan Keller von der HS für Technik Rapperswil kündigte auf Twitter seine Präsenation zu „OpenSchoolMaps–Materialien zu OpenStreetMap und zur (Geo-)Visualisierung“ an. In der Präsentation verweist unter vielem anderem auf
    • Unterrichtsmaterialien (Arbeitsblätter): Open Educational Resource(OER), als PDFs
    • Alles im Repository im Originalformat verfügbare
    • Aufbau aller Unterrichtsmaterialien bzw. Arbeitsblätter (PDF)
      • Informationen für Lehrpersonal sowie Einleitung und Vorbereitung
      • Arbeitsblätter mit Lösungen

Karten

  • Der schwedische Fernsehsender SVT hat eine interaktive Karte erstellt, mit der das Gebiet dargestellt wird, das von einem beliebigen Punkt aus in zwei Stunden Fahrzeit erreichbar ist. Das ist die maximale empfohlene Entfernung von zuhause gemäß den Covid-19 Reiseempfehlungen in Schweden.
  • PBS, ein amerikanisches Medienunternehmen, hat eine OSM-basierte Karte erstellt, die sogenannte Wireless Emergency Alerts visualisiert, die in den USA verwendet wird, um die Öffentlichkeit zu alarmieren.

switch2OSM

  • Michael Norelli verwendete das QGIS MMGIS-Plugin, um 48.000 lokale Adressen mit Nominatim zu geokodieren. Dies reduzierte drastisch die Anzahl der Adressen, die er dann mithilfe von Google-Diensten mit Koordinaten versehen musste. Dies zeigt, dass sich die Nutzung von OSM Daten auch dann lohnt, wenn nicht alle Adressen bisher erfasst wurden. Bitte in solchen Fällen unbedingt die Nominatim-Nutzungsbedingungen beachten.

Open-Data

  • In einem umfassenden Blog-Beitrag beschreibt Benutzer Robhubi die Probleme beim Ermitteln von Höhendaten aus GPS- und barometrischen Drucksensoren. In seinem Artikel beschreibt er viele Aspekte, die vor der Verwendung der Daten berücksichtigt werden müssen.

Programme

  • Eine der bemerkenswertesten Funktionen, die Guru Maps kürzlich (seit v4.5) hinzugefügt wurde, war die Unterstützung von GeoJSON und MapCSS. Jetzt ist es sehr einfach, der Karte eine Ebene Ihrer Daten hinzuzufügen.
    • Mehrere GeoJSON-Dateien können gleichzeitig auf der Karte angezeigt werden;
    • Man kann das Aussehen von GeoJSON-Dateien mit MapCSS anpassen;
    • Für die Änderung von GeoJSON- und MapCSS-Dateien kann man ein Update per Link einrichten;
    • Überlagerungsebenen, GeoJSON- und MapCSS-Unterstützung sind für alle Benutzer kostenlos.

    Mehr Details gibt es in der Pressemitteilung.

  • OsmAnd ist zehn Jahre alt geworden. Die Redaktion gratuliert zum Jubiläum.
  • Ein Dienst ähnlich dem Tasking Manager, der ein Gebiet in kleinere Teile aufteilt, die einzelne Mapper erfassen können, ist das Projekt „Divide and map. Now.“. In seinem OSM-Benutzerblog schreibt User qeef über die Erfahrungen, die er beim Einrichten des Dienstes auf einem kostengünstigen VPS und beim Testen mit 100 Mappern gemacht hat.

Programmierung

  • Ubipo hat zwei JOSM-Plugins veröffentlicht: Center Node zum Erzeugen eines Nodes in der Mitte einer Auswahl und Shrinkwrap zum Erzeugen verschiedener Arten von Hüllen um die Auswahl. Die Plugins sind für Landnutzung und Gebiete hilfreich.

Releases

  • Die neue stabile JOSM Version #16538 kommt mit den neuen Sprachen Isländisch und Persisch Farsi und unzähligen Neuerungen und Verbesserungen.
  • Track Guru, ein Werkzeug zur Analyse von GPS Tracks in GPX Dateien, ist in Rel. 0.9 erschienen. Die Funktion zur Lagekorrektur ist hinzugekommen.

Kennst du schon …

  • Ethermap von Chris Lamb? Der Quellcode ist auf gitlab veröffentlicht. Karlos von OSMgo hat auf der Basis von Ethermap eine nette Karte erzeugt. Die Veranstaltungsdaten holt er – genau wie die Wochennotiz – aus dem Kalender im Wiki.
  • … die Javascript library openglobus von Benutzer zemledelec? Sie ermöglicht die Anzeige von 3D-Karten. Er bittet um Feedback.
  • … die Webseite „Wo ist Markt?“ von Tobias Preuß? Es werden die Wochenmärkte, Gemüsemärkte und Trödelmärkte verschiedener Städte in Deutschland angezeigt. Die Software der Webseite ist frei und quelloffen unter der MIT-Lizenz auf GitHub verfügbar.

OSM in der Presse

  • [1] Die Arbeitsgemeinschaft Umweltschutz e.V. im Markgräflerland stellt eine Reihe von Karten 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, .., 13 mit umweltbezogenen Informationen, bis hin zu „Neue Ideen & Konzepte für den regionalen ÖPNV“ zur Verfügung. Ein Bericht ist in der Badischen Zeitung erschienen.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Die französische archäologische Mission von Kition veröffentlichte einen Stadtplan (fr), der eine Reise durch die Stadtgeschichte der antiken Stadt Kition vorschlägt, die im 13. Jahrhundert v. Chr. an der Stelle des heutigen Larnaka (Zypern) gegründet wurde.
  • Im norwegischen Alta trug eine Schlammlawine mehrere Häuser ins Meer. Dieses dramatische Ereignis wurde auf Video festgehalten.
  • Wir haben bereits über eine Karte berichtet, die die Straßennamen von Brüssel nach Geschlecht visualisiert. Basierend auf demselben Projekt ist nun eine weitere Stadt mit an Bord – Belgrad, Serbien. Die Etymologie aller Straßen in Belgrad ist kartografiert, und in Belgrad sind 11% der Straßennamen nach Frauen benannt – fast doppelt so viele wie in Brüssel, aber bei weitem nicht so viele wie nach Männern benannt sind. Das ursprüngliche Projekt wird refaktorisiert, um ein einfaches Einbinden neuer Städte zu ermöglichen – welche Stadt wird die nächste sein?
  • GIScienceHD veröffentlichte einen kurzen Blog-Beitrag über „Exploration of OpenStreetMap Missing Built-up Areas using Twitter Hierarchical Clustering and Deep Learning in Mozambique“, der sich auf einen Artikel von Hao Li et al. auf Science direct bezieht.
  • Der Blog „Map of the Week“ schreibt über „Mr. Tornado“, Tetsuya Fujita, der die F-Skala zur Klassifikation von Tornados entwickelt hat und interessante Spezialkarten zeichnete.
  • Im Blog Geoobserver wurde die Versenkung der Statue des Sklavenhändlers Edward Colston im Zuge der weltweiten Bewegung #BlackLivesMatter in Bristol erwähnt. Ob Benutzer stadtvermesser den Versenkungsort richtig eingetragen hat bleibt abzuwarten.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Munich Münchner Treffen 2020-06-11 germany
Zurich 117. OSM Meetup Zurich 2020-06-11 switzerland
San José Virtual Civic Hack Night & Map Night 2020-06-11 united states
Berlin 144. Berlin-Brandenburg Stammtisch (Online) 2020-06-12 germany
Berlin OSM Berlin Verkehrswende (Online) 2020-06-16 germany
Lüneburg Lüneburger Mappertreffen (Online) 2020-06-16 germany
Bonn 128. Bonner OSM-Stammtisch (Online) 2020-06-16 germany
Leoben Stammtisch Obersteiermark (cancelled) 2020-06-18 austria
Sheffield Sheffield pub meetup 2020-06-23 united kingdom
A Guarda EuYoutH OSM Meeting (cancelled) 2020-06-24-2020-06-28 spain
Düsseldorf Düsseldorfer OSM-Stammtisch 2020-06-26 germany
Rennes Atelier découverte 2020-06-28 france
Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2020-07-01 germany
Cape Town HOT Summit 2020-07-01-2020-07-02 south africa
Kandy 2020 State of the Map Asia 2020-10-31-2020-11-01 sri lanka

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Karthoo, Nakaner, NunoMASAzevedo, Rogehm, SunCobalt, TheSwavu, derFred.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.