Wochennotiz Nr. 481

01.10.2019-07.10.2019

lead picture

Eine Lobrede auf Mapquest 1 | © Mapquest © Mapbox – Kartendaten © OpenStreetMap-Mitwirkende

Mapping

  • Richard Fairhust weist auf der Talk-Mailing-Liste darauf hin, dass die meisten EuroVelo-Routen veraltet sind.
  • Spielzeugbibliotheken fristen seit Jahren ein eher stiefmütterliches Dasein im OSM Universum. Nun wurde ein Vorschlag gemacht, um das zu ändern. In der Diskussion auf der Mailingliste wurde an die Mapper appelliert, die Einrichtungen für Kinder auch gleich mit dem nötigen Tags für Menschen mit Behinderungen zu erfassen.
  • Carlos Brys beschreibt die Arbeit der lokalen OSM Community nach der Entscheidung der Regierung von Paraguay, 10 neue nationale Straßenrouten auszuweisen und das bestehende Straßennetz neu zu regeln.
  • Wenn das Rendering (noch) nicht auf weitgehendes Micromapping, hier natural=cliff, vorbereitet ist, kommt es zu Konflikten.
  • mendhak, der Autor der Android-App GPSLogger, beschreibt in seinem Blog detailliert seine Mappingaktivitäten während eines Urlaubs in Marmari auf der griechischen Insel Evia.
  • Das Voting für traffic_calming=dynamic_bump, das für die neue Art von dynamischen, geschwindigkeitsabhängigen Verkehrsberuhigungsmaßnahmen gedacht ist, endet am 20. Oktober.
  • Die Frage nach der „baulichen Trennung“ von Straßen und ihrer Darstellung mit einem oder separaten Ways in OSM führte zu einer heftigen Diskussion im Forum, in einem Änderungssatzkommentar und einer Fehlermeldung. Bisher hat die Diskussion, die regelmäßig wieder auftaucht und auch auf die Mailingliste Tagging überschwappte, weder zu einer Einigung noch zu anderen Konsequenzen geführt.

Community

  • Auf der Mailingliste Talk-at hat der Benutzer PPete auf ein Changeset aufmerksam gemacht, in dem Relationspolygone von Bezirken und Gemeinden in Tirol und Voralberg mit den zusätzlichen Bezeichnungen „Gemeinde“ und „Bezirk“ erweitert wurden. Dies führte zu einer teilweise hitzigen Diskussion und zeigt auf, dass hier derzeit noch kein Konsens besteht. Es zeigte sich weiter, dass die Problematik je Land unterschiedlich behandelt wird.
  • Habr.com/ru hat Natalya Kozlovskaya interviewt. Sie erklärt, wie sie zu OSM gekommen ist, vermutet warum so wenig Frauen in Russland in OSM aktiv sind und erzählt ganz zum Schluß eine lustige Geschichte zum Unterschied zwischen kartieren im Winter oder im Sommer. 😉 (ru) (automatische Übersetzung)

Importe

  • Russ Phillips fragte die Community nach ihrer Meinung zum Import von Postleitzahlen in Großbritannien. Da die fraglichen Daten jedoch nur einen mathematisch berechneten Mittelpunkt für jede Postleitzahl darstellen, erhielt er jedoch mehr Widerspruch als Zustimmung.

OpenStreetMap Foundation

  • Christoph Hanser hat einen Antrag bei der FOSSGIS zum Hosting der Trufi-App gestellt.
  • Das Protokoll der Sitzung der Licensing Working Group am 12. September ist veröffentlicht worden. Thema waren die Attribution Guideline, eine Guideline für Machine Learning mit OSM-Daten und ein Datenleck des iD-Editors, der Nutzerdaten an Facebook weitergibt.
  • Das OSM Foundation-Stipendienprogramm für 2019 unterstützte 22 Wissenschaftler aus der ganzen Welt bei der Reise und der Teilnahme an der State of the Map 2019 in Heidelberg. Ihr könnt die Write-Ups über ihre Erfahrungen auf dieser Konferenz lesen und Videos von Präsentationen einiger von ihnen ansehen.

Veranstaltungen

  • Christoph Hanser lädt Mapper zum ersten „Trufithon” (TrufiHackathon) ein, einem Mapathon, bei dem Daten für die Trufi App, eine App für den öffentlichen und informellen Verkehr für Cochabamba, Bolivien, gesammelt werden und die App verbessert werden soll.
  • Wenn Du Dich jemals gefragt hast, wer bei der Wochennotiz / Weekly / Hebdo / Semanal / Semanario / die Artikel schreibt: Betaslb veröffentlichte zwei Fotos, die bei SotM2019 aufgenommen wurden.
  • Der 36. Chaos Communication Congress (36C3) findet vom 27. bis 30. Dezember in Leipzig statt. OSM wird ein Platz auf dem Open Infrastructur Orbit angeboten. Freiwillige, die OSM im elften Jahr in Folge vertreten, sind daher willkommen. Falls Interesse besteht, kannst Du Dich im Forum melden.
  • Die vom 11. bis 14. März stattfindende FOSSGIS-Konferenz ist nicht nur das Treffen für offene Geodaten und Software, sondern auch Deutschlands wichtigste lokale OSM-Veranstaltung. Sie hat die Aufforderung zur Einreichung von Beiträgen (Call for Papers) veröffentlicht.

Humanitarian OSM

  • Felix Delattre informiert über den Entwicklungsfortschritt des neuen HOT Tasking Managers und beschreibt den vorläufigen Roll-Out-Plan.
  • MapSwipe, eine mobile App, die seit 2015 im humanitären Sektor zur Identifizierung von besiedelten Orten verwendet wird, hat zwei neue Funktionen eingeführt, wie HOT und MissingMaps berichten. Freiwillige können angeben, ob Gebäude ungenau oder anderweitig schlecht gemappt sind und wo sich die Eigenschaften vor Ort geändert haben, die eine Überarbeitung in OSM erforderlich machen.
  • NPR, eine unabhängige, gemeinnützige Medienorganisation, berichtet in einem Artikel über die wichtigte Rolle humanitärer Mapping-Organisationen bei der Katastrophenbewältigung, die zur Gründung von MissingMaps durch Ärzte ohne Grenzen, HOT, das Amerikanische Rote Kreuz und das Britische Rote Kreuz führte. Etwas überraschend wies Ryan Engstrom, außerordentlicher Professor für Geographie an der George Washington University, darauf hin, dass seiner Meinung nach das Erdbeben auf Haiti 2010 ein Auftaktereignis für OSM war.

Karten

  • [1] Eine Lobrede auf Mapquest, das immer noch lebt und was die Suchmaschine eines Mitbewerbers mit dem Niedergang zu tun hat. An der korrekten Verwendung des (C) können sich einige Unternehmen ein Beispiel nehmen.

switch2OSM

  • Die skandinavische Gaming-Website IGN Nordic bietet in einem Artikel neue Einblicke in das kommende Augmented-Reality-Spiel Minecraft Earth. Die Karte im Spiel basiert auf OpenStreetMap. Minecrafts Creative Director empfiehlt den Spielern deshalb, bei OSM mitzuwirken, was bei Menschen mit Pokémon GO im Hinterkopf möglicherweise gemischte Gefühle auslöst. Die Zeitung The Guardian beschreibt in einem Artikel mit dem Namen „Minecraft Earth kommt – es wird die Art und Weise verändern, wie Sie Ihre Stadt sehen“ in drei Absätzen OSM.
  • Die Syna, Netztochter der Süwag Energie AG, stellt ein neues Störungs-Portal bereit, in dem Bürger und Kommunen Störungen in der Straßenbeleuchtung melden können. Bislang war die Online-Störungsmeldung ein bloßes Formular. Das Portal basiert auf dem GIS der Syna, als Hintergrundkarte wird OpenStreetMap verwendet.

Programme

  • Vector tiles von #OpenStreetMap in Rijksdriehoekstelsel Koordinatensystem mit den neuesten @OpenLayers v6. Dies kann bereits verwendet werden.

Programmierung

  • Kober-Kümmerly+Frey in Köln sucht einen Geoinformatiker/Full Stack-Entwickler (m/w/d) – auch Seiteneinsteiger – mit ausgeprägtem Hang zu OSM und interaktiven Kartenanwendungen. Bei der Weiterentwicklung von mapz.com sowie einem hauseigenen WebGIS-System und API-Schnittstellen kommen Tools wie Python, JavaScript, PostgreSQL, QGIS, HTML und nicht zuletzt auch CartoCSS zum Einsatz.

Releases

  • Mit dem Release 15390 hat JOSM die stabile Version 19.09 erreicht. Die neue Version erleichtert die Handhabung von Layern, indem die Ebenennummern angezeigt werden, wodurch das Umschalten mit Shortcuts ermöglicht wird. Die neue Version enthält viele weitere Verbesserungen, unter anderem wurde das Handling von Bildern verbessert.
  • Nach rund einem Jahr wurde das Open-Source-Managementsystem für relationale Datenbanken PostgreSQL auf Version 12 aktualisiert. Zu den neuen Funktionen gehören eine verbesserte Performance, neue Funktionen wie die SQL / JSONPATH-Funktionen, die Optimierung bestimmter Abfragen und vieles mehr.

Kennst du schon …

  • … die „Dicke Linde“ in Heede (Emsland)? Die Sommerlinde ist wohl sehr alt (600-800 Jahre) und sehr dick (17m Umfang). Der alte Baum wurde als 1. von hundert Bäumen ausgesucht und bestimmt, und zwar von der Deutschen Dendrologischen Gesellschaft, berichtet der Deutschlandfunk. Das Ziel ist es, die wenigen bis zu Tausend Jahre alten Bäume in Deutschland zu schützen und damit langfristig ein „Altern in Würde” zu ermögli­chen. Dazu wurde der Begriff „Nationalerbe-Baum“ erkoren. Zwei weitere Bäume werden schon im Oktober ausgerufen. Vielleicht denkt die Community über ein einheitliches Tagging nach?
  • … die Liste der OSM-bezogenen Telegram-Gruppen? Falls Du eine Gruppe vermisst, würden wir uns freuen, wenn Du diese im Wiki ergänzt.
  • … die OSM-Wiki-Seite über Maschinelles Lernen, die Martijn van Exel vor Kurzem angekündigt hat? Maschinelles Lernen (ML) wird sowohl aus Qualitätsgründen als auch aus Sicht des Aufbaus einer funktionierenden Community von Freiwilligen häufig skeptisch gesehen. Die erhöhte Transparenz über die ML-Aktivität im OSM-Umfeld ist jedoch zu begrüßen.
  • … die Wikiseiten mit Overpass_turbo-Beispielen und Overpass_API-Beispielen?

OSM in der Presse

  • Der Österreichische Alpenverein stellt in der neuesten Ausgabe 04.2019 von Bergauf die vier auf alpenvereinaktiv.com verwendeten Kartentypen OpenStreetMap, Outdooractive, Topo-Karten und die Alpenvereinskarte gegenüber. Zu finden auf Seite 22 der Druckausgabe, in der Version zum Online blättern oder der PDF-Ausgabe.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Emina Demiri-Watson verweist auf einen Artikel über die Bemühungen des britischen Ministeriums für Umwelt, Ernährung und ländliche Angelegenheiten (Defra), mithilfe von Satellitendaten Krankheitsausbrüche bei Eschen und Eichen zu identifizieren und zu kartieren.
  • Owen Boswarva berichtet, dass ein Tweet von ihm, der sich auf ein Open-Source-Äquivalent von What3Words bezieht, auf Antrag der W3Ws-Anwälte von Twitter entfernt wurde.
  • Jack Cornish, der sich selbst als „Artist-Walker“ bezeichnet und sich vorgenommen hat, 2019 Meilen im Jahr 2019 zu laufen, einschließlich jeder Straße in London, informiert auf Twitter über seine jüngsten Aktivitäten.
  • Eine Drohne, die mit dem CrocSpotter AI-Algorithmus ausgestattet ist, hat ein Live-Video gestreamt, in dem sie Krokodile mit 93% Genauigkeit und Latenzzeiten von weniger als einer Sekunde sucht und identifiziert.
  • Ein neues Tutorial für die LiDAR-Simulationssoftware HELIOS des 3DGeo wurde auf der Wiki-Seite des GIScience-Repositories veröffentlicht.
  • Kennst du schon den schönsten Heiratsantrag per pedes über eine Distanz von 7000 km, erfasst mittels GPS -Tracker, in Japan? Der Weg wurde sehr lang durch eine ungewohnt in englisch verfasste Mitteilung. Die Geschichte ist nicht mehr ganz neu (2014), aber das Geo-Ergebnis gibt es wohl kein zweites Mal auf der Welt. Wir wissen nicht, wie es dem Paar heute geht.

Wochenvorschau

Wo Was Wann Land
Nantes Réunion mensuelle 2019-10-10 france
Bochum Mappertreffen 2019-10-10 germany
Berlin 136. Berlin-Brandenburg Stammtisch 2019-10-11 germany
Zürich 110. Zürcher Stammtisch 2019-10-11 switzerland
Grenoble Village des sciences sur le campus de l’UGA [1] 2019-10-11-2019-10-12 france
Berlin Berlin Hack Weekend Oktober 2019 2019-10-12-2019-10-13 germany
Bordeaux Réunion mensuelle 2019-10-14 france
Grenoble Rencontre mensuelle 2019-10-14 france
Bonn Bonner Stammtisch 2019-10-15 germany
Lüneburg Lüneburger Mappertreffen 2019-10-15 germany
Viersen OSM Stammtisch Viersen 2019-10-15 germany
Berlin Missing Maps Mapathon – Putting the Wolds’s Vulnerable People on the Map 2019-10-17 germany
Karlsruhe Karlsruhe Hack Weekend 2019-10-19-2019-10-20 germany
Lübeck Lübecker Mappertreffen 2019-10-24 germany
Rapperswil 11. Micro Mapping Party Rapperswil (OpenStreetMap Mapathon) 2019-10-25 switzerland
Bremen Bremer Mappertreffen 2019-10-28 germany
Düsseldorf Stammtisch 2019-10-30 germany

Hinweis:
Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Map-Peter, Nakaner, Rogehm, SK53, SunCobalt, TheSwavu, derFred, doktorpixel14, geologist.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.