Wochennotiz Nr. 413

12.06.2018-18.06.2018

    Screenshot der neuen Melden-Funktion auf openstreetmap.org

    Die neue Melden-Funktion auf openstreetmap.org für nicht angemessene Beiträge 1

Mapping

  • Auf der Tagging-Mailingliste gab es eine Diskussion darüber, ob amenity=shelter ein building=yes-Tag impliziert. Den Antworten nach ist das Thema komplexer als erwartet.
  • Martijn van Exel berichtet auf der Mailingliste Talk-us vom ersten Monat des Kameraverleihprogramms von OSM US. Da der Andrang deutlich größer war als erwartet, gibt es einige Änderungen an dem Programm.
  • Nachdem Harry Wood die FIFA WM-Stadien im OSM-Wiki zum "Bild der Woche" erklärt hatte, untersuchte Ilya Zverv die Karten und Bilder für jedes dieser Stadien und erklärt die Gründe für die vergleichsweise schlechte Darstellung der Stadien in OSM. Es stellte sich heraus, dass es kein Projekt gab, um diese zu erfassen, und es immer noch keine aktuellen Satellitenbilder der Austragungsorte gebe. OSM habe trotzdem „gewonnen“, da MAPS.ME offizieller Partner von Rostourism sei.
  • Mapbox stellt seine OSRM-basierte Navigation Data Map ein.
  • Mit der neuesten Version von iD ist jetzt ein neues Orthofoto-Layer in den Vorlagen von iD verfügbar. Norgeibilder ist das beste verfügbare Bildmaterial für Norwegen. Die OSM-Community hat die Erlaubnis erhalten, es für die Kartierung zu verwenden. Digitale Geländemodelle (sowohl DOM als auch DTM) sind ebenso für das ganze Land verfügbar.
  • Im Forum gibt es eine Diskussion darüber, wie zwei Features zu taggen sind, die sich eine gemeinsame Fläche teilen. Im diskutierten Fall ist ein Supermarkt in einem historischen Gebäude, das einen eigenen Namen hat.
  • Mapbox hat 184.000 mögliche Abbiegebeschränkungen für mehr als 35.000 Kreuzungen in 23 Städten in den USA gespendet. Die Beschränkungen können auf einer Karte (lädt langsam) angeschaut werden. Wie Mapbox selber schreibt, sollten die Beschränkungen noch einmal überprüft werden, bevor man sie in OSM einträgt.
  • Eine weitere Diskussion im deutschen OSM-Forum geht der Frage nach, wie man Wege in Parks taggt. Zur Auswahl stehen highway=footway, path, service und track.

Community

  • OSM Belgien hat Matšeliso Thobei (User tshedy) aus Maseru in Lesotho, die momentan in Irland Raumplanung studiert, zum Mapper des Monats erklärt. In dem Interview erklärt Matšeliso, die in ihren drei Jahren bei OSM in erheblichem Umfang gemappt hat, wie sie zu OSM gekommen ist, ihre Motivation und weitere Hintergründe.
  • Top Ten Task Nr. 1, die Melden-Funktion und das Beschwerdemanagement auf openstreetmap.org, ist seit 16. Juni im produktiven Einsatz. Benutzer und Notes (beides bislang per Mail an die DWG) und Spam-Benutzerblogs (Meldung im IRC-Kanal #osm-dev) können jetzt im Browser mit wenigen Mausklicks gemeldet werden.
  • nyampire veröffentlichte einen Blogartikel über den Wechsel der Shinsyu University of International zu OSM. SUI ist keine echte Universität, aber in Japan berühmt für Streiche. SUI schrieb im HTML-Quellcode, dass sie "um Schaden für OSM vermeiden", sie ihre "Universität" nur einer lokalen Instanz von OSM-Daten hinzugefügt haben.

OpenStreetMap Foundation

  • Das Protokoll der Vorstandssitzung des FOSSGIS e.V. vom 13. Juni ist veröffentlicht worden.

Veranstaltungen

  • Die SotM Lateinamerika 2018 findet am 24. September in Buenos Aires statt. Vorträge können bis zum 13. August eingereicht werden.
  • Mappy veröffentlicht (fr) seinen Bericht von der SotM-FR 2018. Die Konferenz umfasste viele Themen, darunter Fußgänger-, Radfahrer- und Automobilnavigation, öffentliche Verkehrsmittel, humanitäre Kartierung, Werkzeuge zur Kartierung und viele neue Ideen.

Ausbildung/Schulung

  • Víctor Olaya präsentierte sein Buch Introduction to GIS, erhältlich unter einer CC-BY Lizenz. Zu finden ist es auf GitHub.

Karten

  • Richard Fairhurst zeigt auf Twitter die Unterschiede durch das neue Clustering von Fahrradparkplätzen auf cycle.travel.
  • Die Defibrillator-Karte der letzten Woche ist — wie einige Leser bemerkt haben — nicht aktuell. Deshalb möchten wir heute auf zwei Alternativen aufmerksam machen: Notfallkarte von wambacher und Defibrillatoren in Österreich.
  • Christoph Hormann setzt seine Serie über Verbesserungen des Renderings von wasserbezogenen Objekten fort. Nach seinem Blogbeitrag über Gewässer und Furten Wasser drunter und drüber veröffentlichte er kürzlich einen neuen Beitrag Der Weg des Wassers über seine Vorschläge zur Verbesserung der Darstellung von Wassersperren, d.h. Dämmen, Schleusentoren und Wehren sowie Brunnen und Quellen als Wasserquellen. Dabei ist auch eine Beispielimplementierung, die er auf GitHub veröffentlicht hat.

Lizenzen

  • Der Rechtsausschuss des EU-Parlaments hat der neuen EU-Urheberrechts-Richtlinie zugestimmt, die ein Leistungsschutzrecht für Überschriften und Textausschnitte sowie Uploadfilter einführt. In der ersten Juli-Woche wird dann das Plenum noch darüber abstimmen. Wikimedia Deutschland legt in ihrem Blog ihre Sicht der Dinge dar. Auf change.org könnt ihr eine Petition gegen Uploadfilter und das Leistungsschutzrecht unterzeichnen. Es gibt Pläne des FOSSGIS e.V., demnächst zeitweise Kacheln mit einem politischen Statement ausliefern zu lassen.

Programme

  • Der BBBike-Extrakt-Dienst bietet jetzt auch OpenStreetMap-Datenextrakte im GeoJSON-Format an. Anlass ist die Schließung aller Mapzen-Services, inkl. der Metro-Extrakte, die bisher GeoJSON ein häufig genutztes Angebot waren. GeoJSON ist eine offene Alternative zu den proprietären ESRI-Shapefiles.
  • Mapbox kündigte die Veröffentlichung von RobotSat an. Während der OSM-Blogbeitrag die Feature-Extraktion aus Luft- und Satellitenbildern mit "Polygon-Empfehlung" am Ende des Prozesses beschreibt, erwähnt die Ankündigung auf mapbox.com auch die Verfolgung von Entwaldung, Bränden und Landnutzung sowie die Messung der Auswirkungen von Naturkatastrophen und humanitären Krisen.

Programmierung

  • Die Firma Sentiance kündigte Loc2Vec, ein KI-Produkt zur Vorhersage menschlichen Verhaltens an. Eingabedaten sind u.a. Kartenkacheln des Kartenstils OSM Carto. Ausgegeben werden semantische Ähnlichkeiten zwischen verschiedenen Orten. Auf der Mailingliste Dev gibt es dazu eine Diskussion, insbesondere zu den rechtlichen Aspekten.
  • Im OSM-Forum fragt ein Nutzer nach Datenquellen für Stadtmodelle. Er arbeitet an dem Projekt OpenGlobus.org, das zum Ziel hat, eine JavaScript-Bibliothek zu erstellen, die interaktive 3D-Karten mit Kartenkacheln, Bildern, Vektordaten, Markern und 3D-Objekten anzeigen kann.
  • Biswesh Mohapatra schreibt einen Blogartikel über seinen persönlichen Hintergrund, wie er zum Google Summer of Code 2018 kam und seine Erfahrungen mit der Arbeit am JOSM PT_Assistant plugin.
  • Princi Vershwal schreibt in einen Blogbeitrag über ihre Arbeit an Vector Tiles für den Editor iD im Rahmen des diesjährigen Google Summer of Code. Sie hat die Implementierung von Daten im Mapbox-PBF-Vektortile-Format und Mapbox-Vector-Tile-Format vorbereitet.

Releases

  • Den aktuellen Releasestand von Software rund um OSM findet man wie immer auf Wambachers software-watchlist. Es gibt nun einen Tweet mit #OSMSoftwareWatchlist dazu.
  • Die Version 0.9 der OSM-C-Tools (Osmconvert, Osmupdate, Osmfilter) ist erschienen.
  • Die Version 2.9.0 des iD-Editors wurde veröffentlicht. Neu ist die Unterstützung für 360°-Ansichten von Bing Streetside, einem in Deutschland nicht mehr verfügbaren Google-StreetView-Äquivalent. In den Kommentaren des Pull-Requests erläutert ein Microsoft-Mitarbeiter näher, welche Nutzungen für OSM gestattet sind und welche nicht.

OSM in der Presse

  • Die italienische Zeitung La Stampa veröffentlichte einen Artikel über die bevorstehende State of the Map in Mailand.
  • Grab (das Uber des Ostens) sponsert eine Reihe von Mapathons in Myanmar, Indonesien, den Philippinen und Singapur. Über ihre jüngsten Bemühungen in Malaysia (mit 50 Studenten) berichtet u. a. „Behind the Wheel“.

Weitere Themen mit Geo-Bezug

  • Nastya Parygina stellte in einem Artikel das Projekt FOAM (deutsch: Schaum) vor. Es soll bestehende Geodatenbanken durch Blockchain-Technologie ersetzen. Ein Whitepaper geht ein wenig tiefer in die Details. Auf OSM Bezug nehmend meint man damit das Problem ungeprüfter Änderungen und von Vandalismus im Allgemeinen gelöst zu haben.
  • Ein Artikel in The Conversation diskutiert, warum wir nicht immer dem vertrauen können, was wir auf Satellitenbildern glauben zu sehen.
  • Topi Tjukanov schrieb einen Artikel über die Datenbank PostgreSQL mit ihrer Erweiterung PostGIS, der sich an die Nutzer von Geodaten richtet. Der Artikel ist jedoch für jeden lesenswert, der eine einfache Beschreibung von PostgreSQL und PostGIS sucht und eine Erklärung, warum es sich lohnt, diese Tools zu verwenden.
  • Xiaomi hat mit dem Modell Mi 8 das weltweit erste Smartphone mit Zweiband-GNSS-Empfänger auf den Markt gebracht, das Dezimetergenauigkeit ermöglicht. Die Verfügbarkeit von Zweifrequenz-Empfängern zusammen mit dem Zugriff auf Rohmessdaten öffnet die Tür zu Algorithmen, die einst auf fortschrittlichere GNSS-Empfänger beschränkt waren. Der neue von Xiaomi genutze GNSS-Chip BCM47755 kann alle derzeit verfügbaren GNSS-Systeme empfangen.

Wochenvorschau

    Wo Was Wann Land
    Mumble OpenStreetMap Foundation public board meeting 2018-06-21
    Leoben Stammtisch Obersteiermark 2018-06-21 austria
    Essen Mappertreffen 2018-06-22 germany
    Essen 4. OSM-Sommercamp und 10. FOSSGIS-Hackingevent im Linuxhotel 2018-06-22-2018-06-24 germany
    Bremen Bremer Mappertreffen 2018-06-25 germany
    Lübeck Lübecker Mappertreffen 2018-06-28 germany
    Düsseldorf Stammtisch 2018-06-29 germany
    Stuttgart Stuttgarter Stammtisch 2018-07-04 germany
    Bochum Mappertreffen 2018-07-05 germany
    Urspring Stammtisch Ulmer Alb 2018-07-05 germany
    München Münchner Stammtisch 2018-07-10 germany
    Köln Köln Stammtisch 2018-07-11 germany
    Berlin 121. Berlin-Brandenburg Stammtisch 2018-07-12 germany

    Hinweis:
    Wer seinen Termin hier in der Liste sehen möchte, trage ihn in den Kalender ein. Nur Termine, die dort stehen, werden in die Wochennotiz übernommen. Bitte prüfe die Veranstaltung in unserem öffentlichen Kalendertool und korrigiere bitte die Einträge im Kalender, wenn notwendig.

Diese Wochennotiz wurde erstellt von Nakaner, Rogehm, SunCobalt, derFred.

Wochennotizteam

  • Die Wochennotiz erscheint mit 52 Ausgaben pro Jahr z. Zt. in sieben Sprachen, unabhängig von Urlaubszeit oder Feiertagen. Dazu brauchen wir ein starkes Team. Deshalb freuen wir uns über jede helfende Hand.
  • Unser Gast-Zugang ist für Dich die richtige Anlaufstelle.

Kategorie: Wochennotiz

  1. Peter

    Hallo,
    in der Kategorie ‘Wochenvorschau’ stehen schön die aktuellen Termine. wie finde ich aber heraus, wo (der genaue Ort, nicht nur die Stadt) z.B. ein Stammtisch stattfindet?

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.